Fühle mich nach Trennung einsam und habe Angst nie wieder so zu lieben oder geliebt zu werden

  1. #31
    CELOTIPIA
    Themenstarter

    Standard

    mh ja das sagen viele und irgendwie habt ihr bestimmt alles recht aber es ist so schwer ihm fern zu bleiben...

    EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

    wann hört dieses gefühl der sehnsucht auf? ich vermisse ihn so seine nähe, seine zärtlichkeit, seinen geruch und ganz besonders seine liebe...wann wird das besser?


  2. Sponsored Links
       
  3. #32
    pitsch

    Standard

    Liebe CELOTIPIA,

    ich empfehle dir die Lektüre von: Die Fibel gegen Liebeskummer ( Teil 1 )...!
    Du wirst sehen, dass Liebeskummer mehrere Phasen hat bis er vergeht. Jede einzelne Phase ist aber wichtig, um danach wieder frei und offen für etwas Neues zu sein.

    Nur Mut, pitsch

    Alles Wissen ist in Dir – Lernen ist nur ein Wiedererinnern der Seele (Plato)

  4. #33
    Lila86

    Standard

    wann hört dieses gefühl der sehnsucht auf? ich vermisse ihn so seine nähe, seine zärtlichkeit, seinen geruch und ganz besonders seine liebe...wann wird das besser?
    Das wird wohl leider eine ganze Weile dauern und selbst wenn's erstmal besser wird, wird es Rückschläge geben. Aber Du wirst sehen, dass es bei jedem Rückschlag ein bissche weniger Schlimm wird. Das ist, wie wenn Du einen Berg besteigen müsstest und immer mal wieder ein Stückchen runter rutscht! Aber irgendwann, liebe Celotipia erreichen wir alle den Gipfel!
    Du schaffst das!
    lG von fast am Gipfel!
    lila


    Der Kummer der nicht spricht,
    nagt am Herzen bis es bricht.


  5. #34
    Lady Blabla

    Standard

    Zitat Zitat von CELOTIPIA Beitrag anzeigen
    die frage die ich jetzt habe ist, ob es sinnvoll ist eine art sexbeziehung mit ihm weiterzuführen, er will das, aber wirklich auch nur wenn er mich damit nicht noch mehr verletzt und mir keine hoffnungen mache, er ist also eigentlich kein arsch.
    ich muss auch sagen es tut mir im moment noch gut, ich mache mir zwar dadurch immoment wirklich keine hoffnung, aber es tut einfach gut ihn noch etwas bei mir zu haben.
    Ich habe es gemacht. Bzw. ich mache es noch. Es ging bei uns so 3-4 Wochen los, nachdem er Schluss gemacht hat. Ich wollte ihn natürlich zurück. Aber er hat nur gesagt, dass er schaut, wie es sich entwickelt. So ist es jetzt seit 2 Monaten. Er will nicht darüber reden, ob er es sich noch überlegt oder nicht. Er redet nicht gern über Gefühle etc und deshalb lass ich es meistens bleiben, irgendwas zu unserem Verhältnis zu fragen. Wir haben zumindest Monogamie vereinbart und dass wir uns nicht nur zum Sex treffen (so quasi ins Bett hüpfen und wieder heim fahren). Es ist zwischen uns wie vorher auch. Wir treffen uns regelmäßig, aber nicht mehr so oft wie in der Beziehung, so 1-3x pro Woche jetzt. Wir verhalten uns wie ein Paar, wenn wir zu zweit sind. Es tut mir auch sehr gut, wenn ich bei ihm bin. Habe ich schlechte Laune gehabt, ist sie wieder gut, wenn ich bei ihm bin oder er mir eine SMS schreibt. Es ist wirklich sehr schön zu zweit.

    Nur, es ist eben keine Beziehung. Er nimmt mich nirgens hin mit, erzählt niemandem, dass wir uns noch treffen. Mal meldet er sich tagelang auch mal gar nicht von sich aus. Manchmal kann das sehr hart sein. Ich will eigentlich nicht ein Geheimnis sein. Ich will, dass er mich liebt. Aber ich kann ihn ja nicht zwingen. Er ist kein *********, der mich nur verarschen will. Er kann mir wohl derzeit einfach nicht mehr geben. Oder er will es nicht. Keine Ahnung.

    Alle anderen haben mir in meinem Thread davon abgeraten, dieses Verhältnis einzugehen. Ich habe es trotzdem gemacht. Wahrscheinlich keine rationale Entscheidung. Naja zumindest weiß ich so, dass er mit keiner anderen was anfängt. Ich habe ein Teil von ihm. Aber natürlich habe ich nicht alles, was ich mir wünsche. Ich hoffe, er ändert seine Meinung irgendwann, aber sicher bin ich mir nicht. Keine Ahnung, wie lang es so weiter läuft. Meistens geht es mir gut damit. Aber natürlich komme ich immer wieder mal ins Grübeln und es geht mir nicht gut. Andererseits würde ich wahrscheinlich die ganze Zeit leiden, wenn es bei der Trennung geblieben wäre. Vllt wäre es dann irgendwann bald vorbei, aber das weiß ich auch nicht.

    Naja Sex mit dem Ex kann auf jeden Fall sehr gut sein. Es hebt die Stimmung und man hat wieder die Nähe, die man möchte. Wenn du es machen solltest, guck, dass es dir damit überwiegend gut geht. Ansonsten lass es sofort wieder. Vernünftiger wäre wahrscheinlich, dir ganz davon abzuraten, weil es immer scheiße ist, wenn der eine mehr Gefühle als der andere hat. Aber ich weiß von mir selbst, dass ich diesen Rat auch nicht befolgt habe. Obwohl ich es anfangs wirklich so wollte....

  6. #35
    Un_Glückl_Ich

    Standard

    Ach Mädels,
    also ich würde jedem dringend davon abraten eine Sex-Beziehung aufrecht zu halten. Auch wenn Lady Blabla sagt, dass es ihr damit momentan ganz gut geht. Aber geh' wirklich mal von dem Szenario aus, dass er eine Neue findet. Ich denke, man wird ins Bodenlose fallen und noch viel härter landen als bei einer "normalen" Trennung, ohne Sex-Ausklang. Stell dir einfach nur die Situation vor, dass du anrufst, ihn sehen willst und er dich abweist, mit der Begründung sich neu verliebt zu haben. Das Ohnmachtsgefühl, welches in einer Trennungsphase ja eh schon da ist, wird sich um ein vielfaches verstärken. Ich habe das selbst mal erlebt. Ich hatte damals Schluss gemacht und auch keine Gefühle mehr für sie. Irgendwie hat sich dann so ein Sexding entwickelt. War auch ok! Bis zu dem Tag, an dem sie mir gesteckt hat, dass sie jetzt jemand Neues kennengelernt hat und wir die "Affäre" beenden müssen. Das hat mich so mitgenommen! Unglaublich! Obwohl ich sie nicht mehr geliebt habe, bin ich förmilich durchgedreht und wollte sie zurück... Wenn ich mir das Ganze jetzt mit meiner Ex vorstelle (mit VIELEN Gefühlen meinerseits)... Nein, das geht nicht!!!

  7. #36
    Lila86

    Standard

    Er kann mir wohl derzeit einfach nicht mehr geben. Oder er will es nicht. Keine Ahnung.
    Ja, so hab' ich auch argumentiert...!
    Naja zumindest weiß ich so, dass er mit keiner anderen was anfängt.
    Woher willst Du das denn wissen? Wenn er sich tagelang nicht bei Dir meldet, kann es ja auch sein, dass er sich schon lange mit einer anderen trifft. Das wäre durchaus legitim. Aber glaubst Du, deshalb würde es Dir weniger weh tun?

    Also bei mir war das so: ich hatte von Silvester bis etwa März auch so eine Sache mit meinem Ex-Freund laufen. Und es war toll! Ehrlich. ich dachtte auch, er kann mir im Moment nicht mehr geben und wenn das das einzige ist, was ich haben kann, warum nicht? Wieso auf Spaß verzichten. Ich wusste ja, dass aus uns nichts wird. Nja, auf jeden Fall lief das einfach super! Wenn wir bei Freunden waren, haben wir immer anzügliche Insider ausetauscht, so miteinander geflirtet, dass es ausser uns keinem bewusst war, dass es geflirte ist (naja, eigentlich wussten sowieso alle bescheid) und wenn keiner hingeschaut hat, haben wir auch zärtlichkeiten ausgetauscht. ich fand's ganz ehrlich toll und hab es bis zum letzten Tag genossen! Dann kam er aber von einem Tag auf den anderen damit an, dass er sich verliebt hat und mit ihr zusammen ist, wir hatten einen riesen Streit und seit dem herrscht absolute Funkstille! Was mich dabei am meisten verletzt hat, ist gar nciht so sehr, dass aus uns jetzt nichts geworden ist (das war mir auch vorher schon klar. waren ja schon lange genug getrennt), aber dass er sich seit Wochen mit einer trifft, sich verliebt und mir nichts erzählt hat, hat mich wahnsinnig verletzt. ich war die ganze Zeit davon ausgegangen, dass wir Freunde sind und uns vertrauen können. Aber er hat mich eiskalt ins offene Messer laufen lassen. Seine Begründung (oder sein Entschuldigungsversuch) war übrigens, dass er Ärger vermeiden wollte! Toll! Was dachte er denn, was ich mache, wenn er's mir erzählt hätte? Es wäre legitim gewesen. ich glaube, ich hätte es sogar verstanden und vllt hätte ich mich dann sogar mit ihm freuen können. Jetzt kann ich das nicht, die Freundschaft ist endgültig im A... und das alles nur, weil wir es nciht geschafft haben, Abstand zu halten!
    Lange Rede kurzer Sinn: ich glaube schon, dass Sex mit dem Ex gut gehen kann, solange kein anderer dazwischen funkt. Da gibt man sich dann der perfekten Illusion hin, dass man immer noch zusammen ist bzw. alles wieder gut wird. Alles was der/die Ex sagt, wird in diese Richtung gedeutet und wenn dann doch mal ein neuer Partner ins Spiel kommt, stürzt das Kartenhaus komplett ein und alles ist noch viel schlimmer!
    Deshalb: lasst es einfach! Das geht wirklich bei den allerwenigsten gut und solange Gefühle im Spiel sind, ist die Katastrophe echt vorprogrammiert!


    Der Kummer der nicht spricht,
    nagt am Herzen bis es bricht.


  8. #37
    CELOTIPIA
    Themenstarter

    Standard

    Hm also die Entscheidung fällt mir wirklich unglaublich schwer und ich kann eure Meinungen voll und ganz nachvollziehen und bin auch wirklich froh und dankbar, dass ihr mir alle Rat gebt. Das mit dem neuen verlieben ist ein ganz großes Problem, hab ich oben auch schon geschildert. Es ist eben so, dass es diese Mädchen gibt er aber immer und immer wieder beteuert, dass er da kein interesse hat. Da ich auch in der Beziehung oft enttäuscht und traurig war, dass er so viel Kontakt zu denen hat und unglaubliche Angst hatte er könnte sich in eine verlieben hab ich jetzt umso mehr Angst davor, dass ich immer Recht hatte, obwohl jeder immer gesagt hat, dass ich übertreibe...er beteuert es zwar aber vielleicht hält er sich nur noch zurück, weil er mich nicht noch mehr verletzen will..ich weiß eben nicht was das richtige ist..ich wäre so gerne noch in seiner Nähe, und er anscheinend auch noch in meiner, aber es könnte wirklich so ausgehen, dass er schnell eine andere hat...und egal ob ich das mache oder nicht, es wird mich komplett zurückwerfen..ich will nicht recht haben versteht ihr? Ist hier ein Mann der sagen kann "Ich hab auch viele, neue zum Teil auch intensive Freundschaften mit Frauen geknüpft, während ich in einer Beziehung war und hatte dabei keinerlei Hintergedanken"?? Ich würde ihm so gerne glauben, aber die Angst überwiegt...

  9. #38
    Lila86

    Standard

    Es ist eben so, dass es diese Mädchen gibt er aber immer und immer wieder beteuert, dass er da kein interesse hat.
    Das kann schon der Wahrheit entsprechen, aber sowas kann sich ja auch ändern. Ausserdem weiß man ja nie, was die Zukunft bringt, wen man kennenlernt und ob's da nicht sofort funkt. Und dann bist Du abserviert!
    Ich weiß, dass Dir die Entscheidung nicht leicht fällt. ich würde auch lügen, wenn ich behaupte, ich würde es ganz sicher nicht nochmal machen. Ist halt doch immer etwas anderes, wenn man selber drin steckt. Aber ich weiß, dass ich es hinterher wieder bereuhen und mich ärgern würde, dass ich mir nicht mehr wert war und mich auf sowas eingelassen habe.
    Wenn Du wirklich von ihm loskommen willst, dann geh' auf Abstand. Das ist echt das einzige was hilft. Weil, wenn Du mit ihm in Kontakt bleibst, erfährst Du immer wieder was von ihm, Eure Beziehung bleibt dann in Deinem Gedächtnis präsent und dann wird's wirklich schwierig von ihm loszukommen. das funktioniert wirklich nur, wenn da kein Input mehr von ihm kommt. Dann wirst Du nach und nach auf aufhören ständig an ihn und Eure Beziehung zu denken und dann wird's irgendwann besser.
    Mir fällt auf: ich bin hier gerade sehr eindringlich (wahrscheinlich, weil das eine Sache ist, die mich immer noch sehr beschäftigt)... das sind natürlich alles nur liebgemeinte Ratschläge. Am Ende musst Du selbst entscheiden, was Du tust!


    Der Kummer der nicht spricht,
    nagt am Herzen bis es bricht.


  10. #39
    Un_Glückl_Ich

    Standard

    Ja, ich kann dir sagen, dass ich da Erfahrungen habe. Habe schon ne halbe Ewigkeit eine beste Freundin. Und während meiner letzten Partnerschaft auch regelmäßig Kontakt zu meiner Ex. Für beide hatte ich wirklich und wahrlich keine Gefühle, außer natürlich freundschaftlicher Art. Generell habe ich nie ein Problem mit Frauen ins Gespräch zu kommen oder Kontakte zu knüpfen. Das war aber auch nie ein Thema in der Beziehung. Aber das kann man natürlich nicht 1:1 auf jeden Mann ummünzen. Trotzdem denke ich, dass eine Partnerschaft in der "alles gut läuft", generell weniger anfällig ist für verlieben etc. Meine Ex hatte auch viele männliche Freunde, das hat mir nie etwas ausgemacht. Aber ich habe sie ja auch geliebt und ihr vertraut... Das kannst du jetzt leider auch nicht mehr. Denn ohne Liebe ist die Gefahr sehr viel größer, das ein Teil sich umorientiert. Weil, auf der Suche danach ist glaub' ich jeder "normale" Mensch...

  11. #40
    CELOTIPIA
    Themenstarter

    Standard

    Ich weiß und ich bin sehr dankbar dafür diese Ratschläge zu bekommen. Manchmal würde ich ihn auch am liebsten nie mehr sehn oder zumindest eine Zeit lang, dass die Wunden heilen. Aber ich sehe ihn eben gezwungenermaßen jeden Tag und wir haben denselben Freundeskreis. Und ihm nah zu sein ohne ihm richtig nah sein zu können so wie früher,das frisst mich immer auf...

  12. #41
    Lila86

    Standard

    Aber, dass Du ihm nah bist, wenn Du Sex mit ihm hast ist auch nur eine Illusion auf die man sich nur allzugerne einlässt!
    Ich kann' Dir da echt nur abraten!
    Das mit dem Freundeskreis war bei mir übrigens genauso... bzw. ist. ich wollte da auch irgendwie nie, dass sich alle in zwei Lager teilen müssen. Aber manchmal muss man eben egoistisch sein. Bei mir ist es jetzt schon so, dass die Situation für einige echt sch... ist. z.B. für seinen Bruder, mit dem ich mich zur Zeit recht gut verstehe... aber manchmal kann man da einfach keine Rücksicht nehmen und muss an sich denken. Jetzt ist es ganz klar "entweder er oder ich" und irgendwie kommen wir auch alle ganz gut klar damit.


    Der Kummer der nicht spricht,
    nagt am Herzen bis es bricht.


  13. #42
    CELOTIPIA
    Themenstarter

    Standard

    Hm also er war auch immer jemand, der mehr mit mädchen zu tun hatte...aber jetzt kann ich nichts mehr machen und vielleicht sieht er sie wirklich nur als freundinnen aber irgendwie scheint das so unwahrscheinlich...und ich denke eine dieser mädels hat auf jeden fall interesse an ihm...das wäre so schwer für mich...es ist so schon kaum zu ertragen...und ich will einfach nicht recht haben...dann hab ich auch noch eine frage...wie das so ist bei euch männern...ich habe ihm mal ein portrait (gezeichnet) von mir machen lassen und er hängt es einfach nicht ab...auch die anderen Bilder von uns er will es nicht..und warum? denken männer sich dabei einfach nichts oder was hat das zu heißen? dass er mich vermisst und zwar keine beziehung mehr will aber auch nicht loslassen kann? er ist auch so fertig...ich hab als wir uns am montag sahen gesagt, dass ich ihm sehr dankbar bin für diese zeit und ihn jetzt erstmal gehen lassen will und dann hat er geweint...das macht es mir immer so schwer...was heißt das alles? ich glaube nicht an versöhnung aber warum macht er so? ich bin so verzweifelt ich weiß nicht was das richtige für mich für uns ist...aber diese entscheidung kann mir wohl keiner abnehmen...

    EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

    ja ich steh auch immer noch in egem kontakt zu seiner schwester und seinen eltern, gerade auch weil sie eine familie für mich waren, die ich nie hatte....es versteht auch keiner warum das so gekommen ist und sie sagen alle, dass er sich sehr verändert hat, dass er ihnen fremd geworden ist und ich mich auf mich konzentrieren soll...sie ergreifen sogar manchmal partei für mich und gegen ihn...von dieser sex sache wissen sie natürlich nichts...aber sie würden mir garantiert auch abraten...sie wollen nur das beste für mich das weiß ich und sie laden mich auch zu geburtstagen ein und so weiter sie sind so lieb und geben mir halt und es ist so schmerzlich, dass es trotz allem was sie für mich tun einfach nicht mehr so ist wie früher und das sie mich so lieben und ich sie macht alles noch ein bisschen komplizierter...

  14. #43
    Un_Glückl_Ich

    Standard

    Das Richtige. Ich glaube das gibt es in diesem Zusammenhang nicht. Das versuche ich momentan zu realisieren. Tu was dir gut tut. Aber was das ist weiß man ja leider vorher nicht...

    Ich habe direkt alles was ihr gehört eingepackt und ihr gegeben. Meine Wohnung "klinisch" von ihr befreit und wirklich alles von ihr weggetan. War schon ein bisschen was. Aber mir tat das gut und mich erinnert jetzt weniger an die Zweisamkeit.

    Von daher ist dein Ex das komplette Gegenteil von mir. Aber ICH bin ja auch verlassen worden, so wie Du...

    Hast du denn schon "aufgeräumt"? Wenn nicht: Tu es !!!

  15. #44
    Lila86

    Standard

    ich habe ihm mal ein portrait (gezeichnet) von mir machen lassen und er hängt es einfach nicht ab...auch die anderen Bilder von uns er will es nicht..und warum?
    Bin zwar kein Mann, aber da würde ich jetzt mal nicht allzuviel rein interpretieren. Kann auch einfach sein, dass er mit seinen Geschenken sehr sorgsam umgeht und die einfach zu schätzen weiß.

    Weißt Du was noch ein Vorteil ist, wenn Du auf Abstand gehst: Er hätte Gelegenheit Dich zu vermissen! D.h. hier kann man mal wieder den guten alten Spruch zitieren: If you love someone, set him free. If he comes back: he's yours, if not: he never was!^^


    Der Kummer der nicht spricht,
    nagt am Herzen bis es bricht.


  16. #45
    CELOTIPIA
    Themenstarter

    Standard

    ja ich hab das sofort gemacht, obwohl er das nicht wollte...mich haben die dinge von ihm gequält ich konnte das nicht angucken...ich hab ihm gesagt du häng die bilder ab...aber er meinte nur "nein warum? ich bin nicht so wie du" allerdings habe ich noch nicht alle sachen geholt, die von mir bei ihm sind...

    EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

    dieses Zitat kenne ich auch und ich würde mir wünschen, dass er mich vermisst und wieder kommt aber irgendwie glaube ich nicht mehr daran vielleicht ist das der erste schritt...aber es ist so schwer das einzusehen es zu akzeptieren und auch diesen wunsch auf versöhnung und neuanfang aufzugeben...ich versteh ja nicht mal warum das alles so gekommen ist..er weiß es selbst nicht und es kam so plötzlich...

  17. #46
    Eve01

    Standard

    Liebe Celotipia,

    renn renn soweit du nur kannst... versuch es hinter dir zu lassen. Ich will dir nicht deine Hoffnungen zerstören, aber wenn einmal ein Schlussstrich gezogen wurde, gibt es meist kein zurück mehr.
    Das mit der Ausrede "Freiheit" kenn ich selbst zu gut. Er mag dich wahrscheinlich, aber Liebe ist es nicht. Wenn man liebt, dann kämpft man und das tut er nicht. Lass dich auch nicht auf sonstige Zärtlichkeiten ein, es verschafft dir im ersten Moment nähe und danach folgt die Sehnsucht...du wirst es immer und immer wieder haben wollen.

    Ich bin selbst vor 6 Wochen aus heiterem Himmel verlassen worden. Es ging mir fürchterlich schlecht. Habe aufgehört zu essen und es war immer noch ein ewiges hin und her. Er wollte eine Freundschaft hat mich dann aber noch immer geküsst. Nunja das Ende vom Lied: ich sagte das jetzt Schluss sei und ich keinen Kontakt mehr haben möchte. Ich habe einfach erkannt, das ich das nicht könnte... zu wissen er heult sich bei mir aus wenn es um eine neue Frau geht.

    Keinen Kontakt zu haben ist das beste was es gibt. Auch wenn du leidest.... irgendwann so in 2 bis 3 monaten ist er verblasst.
    Weine, Schreie, lache....lass alles heraus was raus muss.

  18. #47
    angelheaven

    Standard

    Liebe Celotipia

    Ich bin in der genau gleichen Situation, mein Freund hat auch Schluss gemacht mit der Begründung, er hätte nur noch freundschaftliche Gefühle für mich etc und kann es aber nicht ausschliessen, dass die 'richtigen' Gefühle irgendwann wiederkommen.

    Erstens einmal will ich nocht sagen, dass du dich nicht auf diesen einen Spruch konzentrieren sollst, denn glaub mir: Die Gefühle werden nicht mehr wiederkommen... er will dich einfach nicht komplett verlieren, weil du ihm wichtig bist. Trotzdem ist er nicht mehr an einer Beziehung interessiert.

    Zu deiner eigentlichen Frage: Mach es bitte NICHT. Wie gesagt, ich bin in der gleichen Situation, und nachdem wir 2 Wochen Pause hatten, haben wir wie ein Paar weitergemacht. Es kammt Gott sei Dank nicht zum Sex (bin immer noch froh darüber) ABER wir haben uns geküsst, angefasst etc. In dieser Phase hatte ich eigentlich mit der Beziehung bereits abgeschlossen, sprich ich habe nicht mehr erwartet, dass wir jemals wieder zusammenkommen aber durch diese Intimität sind wirklich ALLE Gefühle nochmals gekommen und war sooo traurig, weil ich wusste, dass er nie GANZ mir gehören wird :-(. Nicht als Freund. Glaub mir, das tut verdammt weh, wenn du weisst, dein Partner akzeptiert diese Situation und du aber nicht mehr von ihm verlangen kannst. Im Moment glaubst du noch, dass eine Affäre bestimmt nicht so tragisch sein kann, aber ich habs erlebt, und es ist ganz schlimm. Ich musste wieder von Tag 0 beginnen.

    Ich wünsche mir jetzt noch, mit ihm intim zu werden, aber ich weiss mittlerweile, dass mir das alles andere als gut tut... tu dir das bitte nicht an.

    Schlussendlich musst du das machen, was du für richtig hälst. Du kannst unsere Tipps gerne ignorieren und selber herausfinden wie das ist... das habe ich auch gemacht, ich habe nicht darauf gehört, was meine Freundinnen mir gesagt haben... schlussendlich hatten sie alle Recht. Aber bedenke einfach, dass all deine Gefühle nochmals kommen werden und du wieder von ganz vorne anfangen musst.

  19. #48
    Lady Blabla

    Standard

    Zitat Zitat von Lila86 Beitrag anzeigen
    Woher willst Du das denn wissen? Wenn er sich tagelang nicht bei Dir meldet, kann es ja auch sein, dass er sich schon lange mit einer anderen trifft. Das wäre durchaus legitim.
    Nein, das weiß ich, dass er sich mit keiner anderen trifft. Oder zumindest mit keiner mehr als freundschaftlich. Ich kann ihm da 100%ig vertrauen. Das haben wir ausgemacht und er war schon immer sehr ehrlich.

    Natürlich gibt es die Angst, dass er sich verlieben könnte und es mir dann sagt und von heute auf morgen alles kaputt ist. Aber den Gedanken verdränge ich bei der Sache. Grundsätzlich scheint er auch nicht so scharf auf eine Beziehung zu sein. Von daher glaube ich es nicht.

  20. #49
    Lila86

    Standard

    Nein, das weiß ich, dass er sich mit keiner anderen trifft. Oder zumindest mit keiner mehr als freundschaftlich. Ich kann ihm da 100%ig vertrauen. Das haben wir ausgemacht und er war schon immer sehr ehrlich.
    liebe Lady Blabla, das ist ja wunderschön für Dich, nur war das nicht an Dich gerichtet, sondern an den TE und das bist nicht Du!
    Und was das Vertrauen angeht: da wär' ich echt vorsichtig! Ich dachte auch, ich könnte ihm zu 100% vertrauen. Er hat mich zu 100% auch nicht "hintergangen", weil er mir schaden wollte. Aber gut gemeint, ist nicht unbedingt immer gut gemacht!^^


    Der Kummer der nicht spricht,
    nagt am Herzen bis es bricht.


  21. #50
    angelheaven

    Standard

    Das mit dem Treffen ist so eine Sache... es kann schon sein, dass du ihm vertrauen kannst. Aber überleg dir mal, ob er dich nicht schon vorher verletzen könnte... indem er 'nur' mit einer anderen schreibt? Auch wenn er sich nicht gross für sie interessiert... ich denke, bereits das wird dir weh tun.

  22. #51
    CELOTIPIA
    Themenstarter

    Standard

    also es überwiegen die meinungen, die sagen ich sollte es besser nicht machen...und das stimmt wahrscheinlich, auch wenns sehr schwer ist...nur wie soll ich mich ihm gegenüber verhalten? ich sehe ihn jeden tag was ist richtig? ich kann ihn so leider nicht einfach vergessen, auch wenn ich das gerne würde...mh und was ist mit seiner familie? ihr müsst wissen die sind mir wirklich unglaublich wichtig und ich ihnen auch und ich würde so gerne mit ihnen in kontakt bleiben aber meint ihr das geht? seine mama ist auch immernoch so herzlich und sie sagen alle ich gehör schon noch irgendwie dazu, auch zu geburtstagen werde ich noch eingeladen und alles...

  23. #52
    CELOTIPIA
    Themenstarter

    Standard

    gestern hatte unsere klasse eine sogenannte stufenparty, die wir organisiert haben um unseren abiball zu finanzieren. mein ex war total betrunken und diese mädchen waren natürlich auch da. er hat die ganze zeit bei denen gestanden, mit ihnen getanzt, sie umarmt und küsse auf die backen gegeben..seine freunde haben gemeint mehr wäre nicht gelaufen, aber allein das zu sehen hat mich wieder so umgehauen, dass ich den ganzen abend am weinen war...ich versteh das nicht auf der einen seite ist er selbst fertig und sagt ich bin ihm nicht egal und er will mir nicht noch mehr weh tun aber warum macht er dann sowas???ich versteh das nicht..seid wir nicht mehr zusammen sind ist er ein komplett anderer mensch...wie geht das?warum geht das? ich versteh das nicht...als er dann für zwei stunden weg war kam er und hat mich gesucht..und hat gefragt was mit mir los wäre..ich hab dann gesagt was soll sein du kannst machen was du willst also ist mir egal...daraufhin wurde er dann irgendwie sauer hat gefragt was das soll..aber er war immernoch so betrunken, dass ich nicht mehr mit ihm reden wollte...wisst ihr im moment ist alles was ich will, dass er mir das mit diesen wenigstens mit diesen beiden mädchen bloß nicht antut...

  24. #53
    CELOTIPIA
    Themenstarter

    Standard 2 Jahre Beziehung nach 7 Wochen eine Neue!

    hallo ihr lieben wie in allen meinen beiträgen geht es um den gleichen mann...die trennung ist jetzt 8 wochen her wir hatten noch viele gespräche und er betonte immer wieder ich sei ihm als mensch wichtig und würde immer einen platz in seinem herzen haben. den kontakt zu einem mädchen wegen dem wir schon früher öfter stritten behielt er bei und egal wie oft ich ihn fragte willst du da was ernstes kannst dus dir vorstellen bitte sag es immer sagte er nein wurde sogar sauer, wenn ich ihm nicht glauben wollte...und gestern der schock...mir gings schon wirklich ein bisschen besser nach der trennung aber als er mir gestern sagte er habe sich in sie verliebt und sie weiß schon davon und empfindet dasselbe brach für mich die welt erneut zusammen...der gedanke sie zusammen sehen zu müssen jeden tag, der gedanke dass sie seine liebe bekommt, dass er sie küsst wie sonst nur mich, dass sie jetzt bei seiner familie ein und ausgehen wird wie sonst nur ich das macht mich verrückt das verletzt mich so sehr und es ist fast schlimmer als die trennung...ich kann nicht mehr und ich kann auch nichts dagegen tun ich bin so verdammt hilflos...

  25. #54
    CELOTIPIA
    Themenstarter

    Standard Fühle mich nach Trennung einsam und habe Angst nie wieder so zu lieben oder geliebt zu werden

    hallo,
    seit der trennung von meinem freund fühle ich mich nun nach traurigkeit, enttäuschung, verletzung und wut so einsam...ich will, dass wieder jemand für mich da ist, dass jemand mich liebt so wie er und dass ich jemanden liebe so wie ihn...ich weiß ich bin noch jung jeder meiner freunde sagt mir das, aber es fällt mir so unendlich schwer daran zu glauben, dass ich nochmal sojemanden finde, dass ich nochmal so liebe und dass mich wieder jemand liebt..ich hab schreckliche angst für immer allein zu sein...


  26. Sponsored Links

Ähnliche Themen

  1. Unfähig zu lieben und geliebt zu werden?
    Von darkangel_alone im Forum Beziehungsprobleme: Liebe, Freundschaft, Beziehung
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 07.11.2006, 08:47
  2. Fühle mich einsam :(
    Von Time im Forum Liebeskummer / Herzschmerzen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 21.09.2005, 10:18
  3. Fühle mich so Einsam!
    Von Henry1 im Forum Liebeskummer / Herzschmerzen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 26.06.2005, 16:37
  4. nimmt er mich wieder oder will er mich los werden??
    Von funny_girl im Forum Liebeskummer / Herzschmerzen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 02.12.2004, 06:19
  5. Ich fühle mich so einsam
    Von Annalein im Forum Beziehungsprobleme: Liebe, Freundschaft, Beziehung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 02.05.2004, 16:13
Ranking-Hits

SEO by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.