gegen Gefühle kann man nichts tun...

  1. #1
    Trauriges

    Standard gegen Gefühle kann man nichts tun...

    Guten Morgen!

    Ich war ca. vor einem Jahr zum letzten mal hier. In dieser Zeit ist viel passiert. Es war die schlimmste Zeit meines Lebens und gleichzeitig die interessanteste. Ich habe extrem viel daraus gelernt! Im August habe ich einen für mich sehr besonderen Menschen kennengelernt. Ihm gings ähnlich wie mir, was den Liebeskummer angieng. Ich kenne nach wie vor keine Person, die mir so ähnlich ist und bei der ich mich so geborgen und wohl fühle. Sprich, ich habe mich total ihn diesen Menschen verliebt. Er hat mich aus meinem Loch herausgezogen. Wir waren ca. 4 Monate zusammen. Es war nicht offiziell, nur meine engsten Freunde wussten von unseren "Affäre". Ich war einfach noch nicht bereit, mich auf eine Beziehung einzulassen und brauchte noch ein bisschen Zeit. Nach vier Monaten, an Weihnachten gestehte er mir dann, dass er in dieser Zeit, in welcher wir "zusammen" waren weitere Mädchen kennengelernt hat und jetzt eine Freundin hat. Es zerriss mir das Herz! Ich liebte diesen Menschen mehr als alles andere. Seit seinem Geständnis haben wir uns noch 2 mal gesehen. Wir kamen sehr gut miteinander aus und die Stimmung war alles andere als angespannt. Im Gegenteil, ich war total glücklich, auch wenn ich ihn nicht mehr küssen und knuddeln konnte. Das letzte Mal sah ich ihn am Valentinstag... Seitdem ist kein Tag vergangen, ohne, dass ich an ihn gedacht habe. Durch unsere "Trennung" kam mir alles wieder hoch, was sich im letzten Jahr abgespielt hat. Nebst dem habe ich meinen Ex nach einem halben Jahr wieder gesehen. Er hat wieder eine Freundin und wir können uns kaum mehr grüssen. Oder er mich nicht... In dieser Zeit, in welcher unser Kontakt unterbrochen war, war er mir scheissegal, aber jetzt werde ich wieder mit ihm konfrontiert und auf eine Art und Weise verletzt es mich wieder. Die meisten meiner Freunde sagen, ich soll ihn vergessen, er ist abgeschlossen etc. Als wüsste ich das nicht selbst!!! Ich drehe ja selbst fast durch! Aber gegen meine Gefühle kann ich wohl nichts tun!!! Eigentlich gehts mir gut. Eigentlich. Nur ist in mir eine riesen Wunde entstanden, die nie richtig heilen will, entweder streut einer der beiden Herzensbrecher Salz hinein oder ich kratze sie selbst wieder auf... Versteht mich jemand? Ich brauche keinen Ratschlag, ich wollte dies nur mal loswerden. Viele sagen, vergiss es, schliess damit ab. Aber meine Gefühle überwältigen mich immer wieder aufs Neue und nur die wenigsten verstehen dies wirklich! Gegen Gefühle kann man nichts tun und meistens ist das Herz stärker als der Verstand.
    Danke, dass es dieses Forum gibt. Es tut gut!


  2. Sponsored Links
       
  3. #2
    Kleeblatt

    Standard

    Hey trauiges!

    Ich kann mich noch gut an dich erinnern. Wir schreiben jetzt ungefähr schon 1 Jahr hier oder? Wie dieZeit vergeht.
    Ich kann dich sehr gut verstehen. Das mit meinem Ex ist auch schon 1 JAhr her .Habe eine neue Liebe gefunden, bin auch super glücklich. Aber die Gefühle zu meinen Ex waren so stark, dass ich noch immer an ihn denke.
    Glaub dir gehts genauso???

    Man sollte auch niemals jemanden vergessen,es wird immer in unsren Gedanken bleiben...

    Liebe Grüße

    Lebe dein Leben, weil jeder Tag zählt!

  4. #3
    Trauriges
    Themenstarter

    Standard

    Die Gefühle haben sich in der Zeit nach der Beziehung stärker entwickelt, als ich sie für während der Beziehung für ihn empfunden habe. Er hat mir so weh getan und das kann ich so wies aussieht nicht vergessen/verarbeiten. Es stresst mich zwar nur noch dann, wenn ich mit ihm konfrontiert werde, aber im Prinzip sollte er mir ja egal sein. Er hat mich behandelt wie der letzte Dreck, so habe ichs zumindest empfunden... Meine schlechte Eigenschaft, dass ich ihm alles verzeihe, wird mir deshalb manchmal zum Verhängnis... Es ist schwierig zu beschreiben. Ich weiss, dass ich für viel zu wertvoll bin. Aber ich habe ein sehr weiches Herz und er kann im Prinzip anstellen was er will, sobald er mich anlächelt, verzeihe ichs ihm wieder. Es ist keine Liebe, was ich für ihn empfinde. Ich suche nach dem Wort, welches dieses Gefühl beschreibt. Es ist ein Gemisch von Wut, Schmerz, manchmal Gleichgültigkeit, Zerrissenheit, Machtlosigkeit...
    Er benimmt sich wie ein *********. Ich denke, wenn ich anstelle meiner Freunde wäre, würde ich mir den gleichen Ratschlag geben - vergiss ihn, er ist es nicht wert! Aber wie gesagt, die Wunde ist wohl unheilbar...

  5. #4
    Trauriges
    Themenstarter

    Standard wichtige frage....

    guten abend

    ich habe eine kleine frage.
    ich mein "aktuelles" geschichtlein bereits niedergeschrieben, aber ich fasse es trotzdem noch kurz zusammen.
    ich habe im august jemanden kennengelernt, der mich aus all meinem liebeskummer herausgezogen hat. bei unserem ersten treffen spürte ich eine verbundenheit, wie ich sie noch nie zu einem menschen empfunden habe. alles war perfekt. diese person passte wirklich perfekt zu mir. ich bin eine extrem anspruchsvolle person, ich achte auf jedes detail bei einem menschen, auf jeden satz, auf den tonfall des satzes, auf die art, wie er mit sich selbst und anderen umgeht, auf seine interessen etc... und bei diesem menschen passte alles! alles! das einzige, was mich etwas störte ist, dass er extrem wert aufs äussere legt, sprich style etc.. aber sonst konnte ich wirklich NICHTS an ihm aussetzen.
    ich habe ihn ca 4 monate nach der trennung meines damaligen freundes kennengelernt und war zu diesem zeitpunkt noch nicht bereit für eine offizielle beziehung. trotzdem waren wir ca. 4 monate inoffiziell zusammen. nach 2 monaten schliefen wir auch miteinander, was ich jetzt bereue. ich habe mich am gedanken festgeklammert, dass er nicht mein freund ist und mich z.t. wohl etwas zu fest auf den sex konzentriert. dieser funktionierte aber nur, weil ich ihn wirklich total lieb hatte. ich konnte schon nur ein foto von ihm ansehen, kurz seine stimme hören und mir gings wieder gut, egal was passiert war.
    ihm gings übrigens ähnlich.
    auf jeden fall ging die ganze geschichte so aus, dass er sich aufgrund meiner "noch-beziehungs-unfähigkeit" nach anderen mädchen umgesehen hatte und nach vier monaten eine neue freundin hatte. er sagte, er habe sich voll in sie verliebt. dies ist jetzt ca. 5 monate her. trotzdem verging noch kein tag, ohne, dass ich an ihn gedacht habe. wir haben auch ab und zu kontakt und mit jedem sms wird mir klar, dass er mein absoluter traummann ist. trotz seiner eitelkeit und seiner scheiss-aktion. ich verzeihe ihm alles...
    und nun zu meiner frage: wenn zwei füreinander bestimmt sind, wenn die verbundeheit (in diesem fall am anfang der ganzen story) von beiden stark gefühlt wird und dann durch eine dritte person "zerstört" wird und die eine person "das gefühl" hat, mit der dritten person mehr verbunden zu sein, dann ist es doch eigentlich logisch, dass die zwei eigentlich füreinander bestimmten menschen eines tages zusammenkommen müssen. ich denke sonst eher rational, aber in der liebe ist viel magie im spiel.

  6. #5
    La_Penna

    Standard

    Liebe ist aber irrrational und desahlb kannst du das Gefühl haben, dem Mann deines Lebens begegnet zu sein und er trotzdem mit einem anderen Menschen zusammen sein.
    Nein, es ist nicht gesagt, dass er eines Tages diese Frau verläßt, wenngleich du es dir wünschst. Ich habe grade auch diese Erfahrung gemacht und ich weiß, wie schwer es ist diese Fixierung auf die Person wieder los zu werden. Behalte das Gute von ihm im Auge und schau, dass ein anderer Mann mit diesen Charaktereigenschaften dienen kann und vielleicht etwas weniger eitel ist. (Das kann übrigens total nerven.. genauso wie ein ungepflegter Mann *schüttel*)

    Lieben Gruß
    La_Penna
    Gerade wenn man glaubt etwas zu wissen, muß man es aus einer anderen Perspektive betrachten.
    Wir sollten nur danach trachten, die Menschen zum Nachdenken anzuregen, nicht, sie zu überzeugen.

    Club der toten Dichter

  7. #6
    pain

    Standard

    Hi

    Ich schliesse mich der Meinung von La Penna an. Ich habe etwas aehnliches wie Du erlebt. Hab auch gedacht, dass er DER MANN fuer mich ist. Alles hat von Anfang an gestimmt. Es war als ob ich ihn schon lange kennen wuerde. (das empfand er auch so). Doch wir sind nie zusammengekommen, da er nicht bereit fuer eine neue Beziehung war und immer noch ist.(Als ich ihn kennenlernte, war er erst seit einem Monat Single. Seine Freundin hatte ihn verlassen).

    Versuche Dich ueber die Begegnung mit ihm zu freuen, jedoch klammere Dich nicht an den Gedanken, dass es nur noch ihn fuer Dich gibt. Wenn wirklich alles gestimmt haette, dann waerst Du jetzt mit ihm zusammen. (Hab das auch lange nicht begriffen, aber so ist es leider nun mal). Aendern kannst Du die Situation nicht. Behalte die Erinnerung an diesen Menschen in Deinem Herz, versuche aber Dich nicht fuer andere zu verschliessen.

    Du wirst DEN TRAUMMANN noch finden, da bin ich mir sicher.

    Gruss Pain


  8. Sponsored Links

Ähnliche Themen

  1. Was kann man gegen extreme Eifersucht tun???
    Von Nelchen im Forum Gefühle: Einsamkeit, Eifersucht, Hörigkeit, Rache
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 09.08.2007, 07:34
  2. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 10.02.2006, 18:58
  3. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 02.01.2006, 19:26
  4. was kann ich gegen den liebeskummer tun?
    Von cloelia im Forum Liebeskummer / Herzschmerzen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 14.04.2004, 16:21
  5. Was kann man gegen liebskummer tuen?
    Von -=NFS=- im Forum Liebeskummer / Herzschmerzen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 28.05.2003, 21:41
Ranking-Hits

SEO by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.