Ich will dich zurück!!!!!! ICH HALTS NICHT MEHR AUS!!!! AN EUCH: Gibts da ne klitzekleine Chance????

  1. #1
    J-Do

    Ich will dich zurück!!!!!! ICH HALTS NICHT MEHR AUS!!!! AN EUCH: Gibts da ne klitzekleine Chance????

    Hilfe ich bin total verzweifelt und brauche euren Rat.
    Bis jetzt dachte ich die Zeit heilt alle Wunden, aber:

    Ich lernte ihn ( nennen wir ihn B. ) letztes Jahr im Juni kennen, wir verstanden uns auf Anhieb super und es entwickelte sich eine Freundschaft. Mit der Zeit wurde ich für ihn auch als Frau interessant, er sah also nicht mehr nur diese Freundschaft zwischen uns.
    Ich wusste damals nicht, wie ich diese Signale von ihm deuten sollte, da er ein Mann ist der gerne Sprüche macht und auch sehr selbstbewusst auf Frauen zugeht.
    Von daher hab ich seine Signale damals nie wirklich ernst genommen und mir weiter darüber auch keine Gedanken gemacht.
    Er war ein guter Freund für mich und auch des öfteren eine Schulter zum ausheulen, da ich damals an seinem Freund interessiert war.

    Irgendwann im November dann änderte sich alles komplett. Wir hatten einige Wochen Funkstille, was keinen besonderen Grun hatte - es hat sich einfach so ergeben. Dann traf ich ihn im November wieder und ich war so durcheinander, denn plötzlich war alles anders. Ich sah nicht mehr nur den Kumpel in ihm.

    Er blieb tagelang Tag & Nacht bei mir, schlief bei mir im Bett....war so liebevoll zu mir, wie ich es bis jetzt von keinem Mann zuvor kennengelernt hatte.
    Er ging morgens zusammen mit mir aus dem Haus und war abends da, wenn ich von der Arbeit nach Hause kam, machte mir kleine Aufmerksamkeiten..brachte mir sogar mal eine Rose mit... wir kochten gemeinsam, hatten so viel Spaß. Es war einfach die schönste Zeit.

    Dieser Mann ist so wunderbar und einzigartig auf seine ganz besondere Weise.

    Abends kuschelten wir und eines Abends küsste er mich dann. Danach schaute er mir tief in die Augen und fragte mich wie ich zu ihm stehe. Ich sagte ihm, dass ich Angst hätte, nur eine weitere Trophäe in seiner Sammlung zu sein, da er in der Vergangenheit oft betont hatte sein Leben leben zu wollen und keine Beziehung gebrauchen zu können.
    Jedoch sagte ich ihm auch, dass ich mich sehr zu ihm hingezogen fühlte.
    Ich hatte mich in ihn verliebt.

    Wahrscheinlich war es die Angst ihn wieder zu verlieren, die mich dazu bewegt hat dann diese dummen Fehler zu machen. Ich fing extrem an zu klammern und ihm die Luft zum Atmen zu nehmen. Ich tat Dinge, die ich mir nie hätte erlauben dürfen, denn wir waren ja noch kein Paar.
    Ich kontrollierte ihn, rief ihn ständig an, zeigte ein langes Gesicht als er am Wochenende mit seinen Freunden weggehen wollte.
    Ich schreckte ihn extrem ab und reagierte inde er mir sagte, dass er es mit mir langsam angehen lassen will. Seine Freiheit nicht aufgeben will aber mich auch nicht. Er sagte er wollte nicht auf Teufel komm raus erzwingen, sondern den Dingen ganz einfach ihren lauf lassen und dann mit der Zeit schaun was passiert........

    Das konnte ich nicht akzeptieren. Die Angst ihn zu verlieren wuchs mit seiner Aussage noch mehr und ich wurde in meinem Handeln noch extremer.
    Ihn rief ihn ständig an und es ging soweit, dass er mir dann teilweise sogar mal den Hörer auflegte und ich dann 10Min. später abends um 22:00 Uhr vor seiner Haustür stand um ein Gespräch zu erzwingen.
    Er war vollkommen entnervt denn ich hatte ihn damit sogar vor seiner Familie blamiert, die das ständige Annruf - und dann Haustürgeklingel an diesem Abend mitbekommen hatten.
    Trotzdem blieb er ruhig, redete mit mir und bat mich ihm 1-2 Tage Ruhe zu geben bis er alleine auf mich zukommen will( was er auch wirklich ernst gemeint hatte )
    Direkt darauf fing ich an seine Freunde anzurufen um bei ihnen "Rat" zu suchen, plapperte Dinge aus, die sie eigentlich gar nichts angingen.
    Unter anderem auch eine ganz bestimmte Sache, die B. mir im Vertrauen gesagt hatte und mich bat es niemandem zu erzählen.
    Ich nahm B. vor seinen Freunden damit regelrecht das Gesicht.

    Daraufhin war er unheimlich wütend und enttäuscht von mir, brach den Kontakt ab und sagte mir, dass er nichts mehr mit mir zu tun haben will.
    Ich hatte ihn durch mein Verhalten überall reingeritten.... Familie, Freunde...von allen Seiten bekam er was zu hören. Alle waren total entnervt.

    Im Nachhinein tat es mir so leid und ich entschuldigte mich tausendmal - es half nichts Ich schrieb ihm einen Brief, auch dieser half nicht....
    Ich rief ihn an seinem Geburtstag an um ihm zu gratulieren. Er redete 2-3 Worte mit mir.... immerhin. Bisher hatte er immer direkt aufgelegt als er hörte dass ich es bin.

    Wochen später redete dann ein gemeinsamer Freund mit ihm und B. gestand ihm ( und nur ihm bisher ), dass er Gefühle für mich hatte, sich der ganzen Sache aber nicht 100%ig sicher war und er es deshalb langsam angehen wollte.
    Jedoch sei jetzt zu viel passiert.......
    Dieses Gespräch war kurz vor Weihnachten.

    Jetzt ist Februar und ich leide immernoch wie ein Hund unter allem. Zwischendrin dachte ich mal, es geht aufwärts aber....
    Ich glaube bis jetzt ist noch kein Tag vergangen, an dem ich nicht an ihn denken musste. Ich liege abends immernoch einfach in meinem Bett und stelle mir vor, wie es war als er noch hier war. Dann kullern jedes Mal die Tränen...... es ist immernoch so schlimm für mich.
    Gestern Nacht hab ich wieder von ihm geträumt, es hört einfach nicht auf.

    Was kann ich denn nur tun? Seit Mitte Dezember hatten wir keinen Kontakt mehr und ich überlege hin und her ob ich mich nicht mal bei ihm melden soll.
    Aber wenn er dann wieder genervt ist und mir den Hörer auflegt war das ganze "Gras", das in der Zwischenzeit gewachsen ist, umsonst!


    Meint ihr, es gäbe vielleicht noch eine Chance? Freundschaftlich?
    Was kann ich tun, um mich ihm langsam wieder anzunähern? Selbst wenn es wirklich nur ganz ganz langsam ist....
    Selbst jetzt, wo ich das hier schreibe kommen mir wieder die Tränen. Er ist so ein wunderbarer Mann und ich hab alles mit meiner Art zerstört.
    Ich bereue meinen Fehler und würde alles tun um von ihm diese 2te Chance zu bekommen....

    Ist diese 2te Chance möglich? Könnt ihr mir dabei helfen?

    Alles Liebe,
    J-Do

  2. #2
    MolekularerTanz

    Standard

    Hallo J-Do,

    eine freundschaftliche Basis kann erst dann funktionieren, wenn ihr zwei über den Schmerz hinweg seid und verzeihen könnt.
    Anfangs ist das schwer, da sich beide verletzt fühlen, vieles schnell falsch verstanden werden kann und es möglicherweise eskaliert.
    Ich weiß, wie schwer es für dich ist, aber ich würde noch etwas warten, bis ich mir sicher bin, dass ich ihm gegenüber treten kann, ohne dass die Gefühle mich überrennen. Wenn du stark genug bist und weißt, dass du das schaffst, würde ich an deiner Stelle versuchen mit ihm in Kontakt zu treten (Telefon oder auf der Straße, wenn man sich über den Weg läuft). Aber keinesfalls direkt bei ihm vor der Tür stehen. Lass ihm die Möglichkeit, zu entscheiden, ob er mit dir reden möchte.
    Wenn er mit dir reden möchte, zeig ihm, dass du erkennst, welche Fehler du gemacht hast und dass es dir leid tut. Jedoch solltest du ihn nicht bedrängen, da die Situation für ihn auch nicht einfach sein wird.
    Verläuft das Gespräch gut, ist der erste Schritt in freundschaftliche Versöhnung getan. Was danach kommt, wird sich zeigen.
    Jedoch möchte ich dir keine Illusionen machen, sobald es in einer Beziehung eine Trennung oder einen Knick gab, ist es schwer, dieses Ereignis wieder zu "besänftigen". Meist bleiben die Zweifel, ob es wieder passieren könte und sobald Zweifel in einer Beziehung sind, erschwert es das Zusammenleben.



  3. Sponsored Links

Ähnliche Themen

  1. Tagebuch: Den netten Mann von nebenan gibts nicht mehr!
    Von David1978 im Forum Beziehungsprobleme: Liebe, Freundschaft, Beziehung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 04.04.2007, 12:03
  2. Ich halts nicht mehr aus....
    Von Superfee im Forum Liebeskummer / Herzschmerzen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 25.01.2006, 12:40
  3. wann???, ich halts nicht mehr aus!!!!!
    Von worried05 im Forum Liebeskummer / Herzschmerzen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 21.01.2006, 19:26
  4. Ich halts nicht mehr aus!!!!!!!!!!
    Von Schüümli im Forum Liebeskummer / Herzschmerzen
    Antworten: 203
    Letzter Beitrag: 31.01.2005, 09:26
  5. Hilfe, helft mir!!! Ich halts nicht mehr aus!!!!!!!!!!
    Von Nadine15love im Forum Liebeskummer / Herzschmerzen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 20.02.2004, 18:48
Ranking-Hits

SEO by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.