verschmähte liebe?

  1. #1
    derneue1986

    Standard verschmähte liebe?

    hi an alle

    hab echt ein blödes problem.
    ich bin in ein mädel eigentlich schon seit jahren verliebt. sie ist quasi perfekt für mich.
    wir sind auch nimmer so jung. ich 24, sie 25.
    beide sind wir single. also würde es passen.
    das problem liegt darin, dass sie die schwester meiner schwägerin ist. also mein bruder ist mit ihrer schwester verheiratet.
    so kam es dass ich sehr viel bei ihrer familie immer war. auch mit meiner schwägerin verstehe ich mich toll. so gehöre ich praktisch schon zur familie. ich glaube darin könnte auch das problem liegen.

    in letzter zeit hat sich unser kontakt sehr intensiviert. wir sehen uns eigentlich regelmäßig an wochenenden. (bin unter der woche weg). schreiben uns auf facebook. etc... unternehmen einfach viel. gehen weg. haben viel spaß. ne gute zeit zusammen.

    mitte dezember wollte ich sie dann küssen. sie blockte leider ab. und redete dass das eben nicht geht, aus unserer familiären siuation heraus. iwr haben die aussprache danach nie gesucht und so weitergemacht als wäre nie was passiert. unser kontakt wurde eigentlich (nach einer pause von 2 wochen wo wir uns nicht gesehen haben) noch intensiver.
    sie und auch ich haben niemanden etwas von dem "vorfall" erzählt.

    was soll ich nun machen?? ich weiß dass sie mich sehr sehr gern hat. das merke ich. ich denke auch oft, naja, vl. wird es ja doch noch was/ auf der anderen seite denke ich dass sie mich ja schon abblitzen hat lassen. Und "aufdringlich/ hartnäckig" will ich nicht sein (wie ich es vl bei anderen frauen wäre) aus unserer situation heraus, da ich gezwungenermaßen sie ja wieder sehen werde.

    ich denke sehr viel danach drüber. hab mir auch überlegt den kontakt einzuschränken. nicht mehr so viel gemeinsam zu machen. (ich muss sagen wir unternehmen eigentlich viele sachen als wären wir ein paar, das glauben auch schon viele, nur ist es eben leider nicht so) bzw. wenn ich sie sehe, bzw. zeit mit ihr verbringe, genieße ich diese zeit richtig. bzw. bin richtig glücklich nur mit ihr zusammen zu sein.

    vl. kann mir einer einen rat geben.

    lg


  2. Sponsored Links
       
  3. #2
    contrex88

    Standard

    Hey du,

    Ja das scheint mal eine verzwickte situation zu sein. Allerdings sehe ich das nicht so eng, wie du. Ich denk mal sie hat einfach Angst davor, dass die ganze Familie da irgendwie reingezogen wird, oder keine Ahnung, es ist schon komisch wenn ihre Schwester mit deinem Bruder verheiratet ist, auf der anderen Seite: Liebe kann man nicht steuern und so wie sich das anhört, habt ihr ja echt viel gemein und unternehmt Dinge etc.. Ich denke aber, dass du dich auf alle Fälle entscheiden musst: Entweder versuchst du sie zu überzeugen, dass das mit euch sehr wohl funktionieren kann, zeigst ihr wieviel du ihr bedeutest oder dann musst du echt total auf Abstand gehen und sie dir aus dem Kopf schlagen (was sicherlich nicht einfach wird, da eure Familien eh schon verbunden sind).. Denn du sagst selber, mit der Situation so wie sie jetzt ist, kommst du nicht mehr klar.. Es braucht sehr viel Energie so viel nachzudenken, kenn das selber gut und man möchte entweder einen Schritt nach vorne machen, oder dann halt einstecken, aber auf jedenfall wissen in welche Richtung es weitergeht...
    So wie du dich anhörst musst du ihr vielleicht einfach ein bisschen Zeit geben, du musst sie ja nicht unter Druck setzten, einfach zeigen, dass es durchaus funktionieren könnte, damit sie sich an den Gedanken gewöhnen kann.. So wie du das beschrieben hast, wäre es ja gar keine Frage, währt ihr nicht schon auf eine Weise miteinander verwandt...

    Ich denk ihr seid ja beide in nem Alter wo man vernünftig miteinander sprechen kann... Also nutz das!!

    Ich wünsch dir alles Gute!

  4. #3
    derneue1986
    Themenstarter

    Standard

    hey

    danke mal für die antwort. ich weiß leider irgendwie immer noch nicht...wie ich im allgemeinen dran bin bei ihr. vl. empfindet sie ja durch die enge beziehung so etwas "brüderliches" für mich. aber nicht mehr?!

    im allgemeinen will ich auch was du sagst. (aussprache und so)
    aber da hab ich angst, dass es eventuell noch zu früh sein könnte. und dass vl. wenn ich ihr zeit gebe in einiger zeit mal was von ihr kommt.

    im generellen ist sie leider nicht so der offene typ was liebe und beziehungen angeht. das macht es noch schwieriger. sie hatte ein paar, für sie, enttäuschende erlebnisse. deswegen denk ich auch immer, dass ich so langsam und behutsam vorgehen muss.
    sie hat was das thema betrifft, von meiner sicht aus, generell ein problem. das beschreibst du glaub ich ganz treffend mit "angst".

    ich hab bis jetzt nur mit einem freund über die situation gesprochen. der sagte mir auch ich soll auf distanz gehen; weil es so keinen sinn mache.

    auf den punkt zu bringen. ich weiß nicht. soll ich so weitermachen. was für mich ziemlich unbefridiegend ist. oder auf distanz gehen, so weit es geht, was ich aber selbst eigentlich nicht will.

  5. #4
    medeor

    Standard

    Also erstmal muss man ja sagen, das ihre Begründung, warum sie Dich nicht küssen wollte, Unsinn ist. Wenn Dein Bruder mit ihrer Schwester verheiratet ist, stört das ja nun nicht. Das war wahrscheinlich eine Ausrede. Fakt ist, sie hat Dich abblitzen lassen. Das muss nun natürlich nicht heissen, das es nicht doch nochmal funktioniert aber Du kannst jetzt nichts machen. Es bleibt Dir nur den Kontakt einzuschränken. Du hast schon recht, wenn Du es jetzt gleich nochmal probierst sie zu küssen, oder über dieses Thema zu sprechen, würde das aufdringlich wirken. Zieh Dich zurück, und warte ab, ob sie Dir näher kommt. Aber ganz generell, mach Dir da nicht zuviele Hoffnungen. Abfuhr ist Abfuhr. Die Chance das da nochmal etwas draus wird ist gering. Du hast auch gesagt das es damals keine Ausprache gab. Denke daran, wer nicht sprechen möchte, hat seine Gründe. Du hast Dich wahrscheinlich nicht getraut, und sie war sicherlich froh über diese Situation nicht mehr sprechen zu müssen.

  6. #5
    derneue1986
    Themenstarter

    Standard

    hi medeor

    natürlich war's ne abfuhr. keine frage. das mit dem aussprechen hat sich so irgendwie nicht ergeben. ich denke, dass hätte kurze zeit danach passieren müssen. dann war es irgendwie schon zu spät dafür.

    ich geb dir recht mit deinem kommentar. und ich werde mich auch so verhalten.

    was ich aber nicht verstehe in unserer "beziehung" ist, dass sie sich meldet und sagt, gehen wir weg. bzw. wenn ich sage treffen wir uns. sie dann sagt sie freut sich total dass ich mich gemeldet habe.

    ich als mann finde das total verwirrend. was mich da noch mehr verwirrt dabei ist, dass ich eigentlich signale von frauen immer recht gut gedeutet habe....

  7. #6
    medeor

    Standard

    Naja Ok, Du wirst sie, alleine schon durch Deinen Bruder, eh wieder sehen. Früher oder später. Zurückziehen heisst ja auch nicht Kontaktsperre. Etwas verwirrend ist ihr Verhalten schon. Es kann natürlich auch sein, das sie sich nicht traut Dir näher zu kommen. Warum auch immer. Also schämen tut sie sich Deiner sicherlich nicht. Vielleicht solltest Du doch nochmal die Aussprache suchen. Auch wenn ich Dir oben davon abgeraten habe. Ich bin mir in deinem Fall nicht sicher. Dann wirst Du sicherlich mehr erfahren. Die Situation belastet Dich ja. Ich kann Dich schon verstehen das Du Klarheit haben möchtest. Die ganze Sache musst Du selber einschätzen. Im schlimmsten Fall sagt sie Dir, das Du für sie ein guter Freund bist, es aber für Liebe nicht reicht. Das tut dann weh und kann euer Verhältnis dauerhaft stören oder komplett kaputt machen. Kann, muss aber nicht. Ich sags nur.


  8. Sponsored Links

Ranking-Hits

SEO by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.