Zum Inhalt wechseln

Werbung


- - - - -

Was tun bei "Fernbeziehung"-wie weiter?


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
31 Antworten in diesem Thema

#1 Frau Mueller

Frau Mueller

    Erfahrener Benutzer

  • Members
  • PIPPIP
  • 202 Beiträge
  • 0 Themen

Geschrieben 21. Juni 2007 - 13:17

Hey Lilith

Ich kenne was Du beschreibst. Habe etwas sehr ähnliches erlebt: War in einer langen Beziehung, habe mich verliebt übers Internet. Habe dem Mann immer gesagt, dass ich eine Beziehung habe. Hab versucht, mein Verliebtsein mit meinem Verstand wegzukriegen. Fast ein Jahr lang, aber es nie geschafft den Kontakt zu kappen (chat/telefon). Habe den Internet-Mann in dem Jahr 2x gesehen.
Der Verstand hat verloren, nach einem Jahr "leiden" und um meine alte Beziehung kämpfen habe ich aufgegeben, Schluss gemacht und bin seither mit dem Mann aus dem Internet zusammen (anfangs 07). Wir sind sehr unterschiedlich, aber er ist ein guter Kerl, auch real, nicht nur im Computer. Er wohnt an die 600km weit weg. Fernbeziehung. Wir sehen uns ca 1WE im Monat, manchmal etwas mehr. Das ist sehr wenig. Ich komme damit ganz schlecht klar. Das Kennenlernen geht viel langsamer. Rausfinden, wie es ist /wäre mit dem anderen wirklich zusammen zu sein ist bei 1WE / Monat eigentlich unmöglich. Die WE sind schön, selten und die "Durststrecken" dazwischen echt lang. Man kann sovieles nicht teilen, schöne Momente, schwierige Momente... niemand nimmt einen in den Arm. Das ist was anderes als eine "lkomfortable ebenspartnerbeziehung" wie Du sie wohl hast und ich hatte... - und nun oft vermisse.

Kontakt knicken wird oft geraten, ist bestimmt das Beste, Vernünftigste und ich habe noch NIE !!! von jemandem gehört, der das auch nur ansatzweise konsequent geschafft hätte... :(

Hast Du ihn mal gesehen? Das wäre eine Chance, ihn mal zu treffen und festzustellen, dass er schlecht riecht, furzend und rülpsne im Kaffe sitzt und dazu einen üblen Tick hat... ;)

Was ich Dir rate:.... Kontakt knicken mit deinem Freund: und das Konsquent! Nimm Dir eine Auszeit von ihm und der Beziehung. Die hat eh keine Chance, solange Du hormongeflutet bist ;). Sag ihm, dass Du eine Pause brauchst. Sieh in der Zeit, was mit dem anderen wird, und ob Du nicht sowieso glücklicher bist ohne Deinen Freund. Wenn ihr gemeinsam wohnt heisst das ausziehen. Muss ja nicht gleich definitiv sein. Beziehung retten - wenn Du das willst - ist eh schwierig. Glaub mir.
Love is the funeral of hearts and an ode for cruelty, when angels cry blood on flowers of evil in bloom

#2 Frau Mueller

Frau Mueller

    Erfahrener Benutzer

  • Members
  • PIPPIP
  • 202 Beiträge
  • 0 Themen

Geschrieben 21. Juni 2007 - 23:06

hey Lilith!

dich hats aber richtig doll erwischt... puuhh !! :D
3 Dinge:
1. Was Du übers Internet wahrnimmst, ist immer nur eine Teilwahrheit. Er wird Dir, so wie Du das schilderst, keine Unwahrheiten erzählen. Aber es ist nie eine 1:1 Übertragung...einfaches Beispiel: Er sagt, er geht joggen. Du denkst, er ist ein durchtrainierter Läufer. In Wahrheit aber versucht er so zweimal pro Monat etwas gegen seinen Bauch und ein schlechtes Gewissen zu tun... etc.

nach dem motto "alle projektoren anstellen, phantasie marsch!"

danke Gubi!
2. Willst du noch bei Deinem Freund bleiben ? Oder wärst Du wohler alleine ? Sich zu trennen ist definitiv beschissen, aber manchmal muss mans einfach doch tun...
3. Seine Stimme... hüte Dich davor... =) Du wirst sie eh klasse finden. Du bist schon zu tief in dem :verliebt: Sog drin... :P

Halt die Ohren steiff !
Manche können sowas ja auch einfach auf einer Internetbasis (nie sehen, nie sprechen, nur mailen) laufen lassen... und ich finde das eigentlich nix verbotenes - auch wenns nicht ganz ehrlich ist...

und last... eine Frau und ein Kind sind für ein Mann immer sehr sehr starke Argumente... Gegen eine Beziehung. Aber nicht unbedingt gegen eine Affäre, ein Abenteuer... Auch wenns hässlich klingt: Könnte auch sein, dass er aus dem Grund die Entfernung nicht als so "schlimm" einschätzt... denk mal nach...
Love is the funeral of hearts and an ode for cruelty, when angels cry blood on flowers of evil in bloom

#3 wirbelwindchen

wirbelwindchen

    Erfahrener Benutzer

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 508 Beiträge
  • 3 Themen
  • Alter: 28

Geschrieben 20. Juni 2007 - 18:43

guten abend!

also erst mal: fühl dich einfach nur :trost:

irgendwie kann ich euch beide sehr gut verstehen...ihr seid beide in einer beziehung, ihr kennt weuch real nicht wirklich und euch trennen noch dazu einige kilometer....alles zusammen macht es für euch beide sehr schwer wirklich eine zukunft auf zu bauen. denn wenn man in so einer situation ist wie er (verh. und ein kind) überlegt man es sich sehr gut ob man die ehe wirklich beendet. ich befürchte sogar, dass er dich als anreiz in der ferne gesehen hat, der ihm nicht wirklich gefährlich ewerden kann, da ihr ja so weit auseinander seid. nur dürfte er, so wie du das schilderst dann doch mehr gefühl entwickelt haben als beabsichtigt....und nun läuft er in gewisser weise davon...

um ganz ehrlich zu sein würde ich dir finger davon lassen und einfach die klassische trauerbewältigung anfangen...
denn für mich klingt das nicht als ob ihr wirklich eine gemeinsame zukunft hättet.
sorry....

alles alles liebe
Leben – es gibt nichts Selteneres auf dieser Welt.
Die meisten Menschen existieren nur.

(Oscar Wilde)

#4 wirbelwindchen

wirbelwindchen

    Erfahrener Benutzer

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 508 Beiträge
  • 3 Themen
  • Alter: 28

Geschrieben 20. Juni 2007 - 19:18

:banana:liebe lilith,

sich dagen dass es sinnlos ist bringt leider nix :( hab ich auch versucht als ich mich in einen mann aus dem chat verliebt hab und was war: wir haben uns auch gegenseitig das herz gebrochen... :mauer:

denken ist leider machtlos gegen gefühle!

auch find ich, dass du kein schlechtes gewissen haben brauchst, du hast dir es ja nicht ausgesucht und bewusst einen anderen mann geangelt, weil du in einer beziehung bist, wie shcon gesagt man kann sichs halt net aussuchen in wen man sich verliebt, denn dann würd man sich einen ruhigen bestätdigen zärtlichen humorvollen mann suchen heiraten und gut ists, leider funktionierts halt net...schade eigentlich :]

was ich tun würde:
finger weg!!!! sein wir uns mal ehrlich: wenn du dein "wollen" mal weg lasst und nur deine vernunft sprechen lässt, siehst du dann wirklich noch eine chance für euch beide?? ich glaube ja eher nicht...leider für dich aber es ist besser jetzt die realität zu erkennen und sich einfach mal in die kummerbekäpfung stürzen als noch länger träumen und erst dann wach werden, wenn der kummer noch größer ist...

alles liebe únd lg
Leben – es gibt nichts Selteneres auf dieser Welt.
Die meisten Menschen existieren nur.

(Oscar Wilde)

#5 black wings

black wings

    Benutzer

  • Members
  • PIP
  • 45 Beiträge
  • 0 Themen

Geschrieben 01. Juli 2007 - 21:09

hi,

triff dich mit ihm real !!!!!!!!
oder VERGISS ES !!!

ich kenn dein prob. leider nur allzu gut. und wenn du's ihm wert bist, dann nimmt er die fahrt auch gern in kauf.

was immer dann auch passiert ist besser als dieser ich-bin-ja-so-verliebt-online-scheiss

solltet ihr euch treffen, drück ich dir gaaaaanz fest die daumen, dass es net so mist läuft wie's bei mir war...

lg
you never looked the devil in the eye?
you never been kissed by an angel?
what a wasted life!!!

#6 filomena

filomena

    Erfahrener Benutzer

  • Members
  • PIPPIP
  • 330 Beiträge
  • 3 Themen
  • Alter: 49

Geschrieben 22. Juni 2007 - 10:34

hallo lilith,
sei gedrückt, du arme :trost:
ich möchte ja nicht wissen, wieviele menschen in ihrer beziehung unglücklich dahintümpeln, weil das ganz so alltäglich geworden ist, ohne aufmerksamkeiten und liebevolle gesten. wenn dieser zustand zulange währt, lebt man sich konsequent auseinander. an einer beziehung muss man einfach immer arbeiten.
du schreibst, dass dein lebenspartner sich sehr um dich gekümmert hat, als du so krank warst. das ist ein gutes zeichen. kannst du nicht mit kleinen liebevollen gesten beginnen deine momentane beziehung ein bischen auf andere schienen bringen?
ich verstehe deine sehnsüchte und wünsche und die virtuelle welt ist dafür wie geschaffen, diese auszuleben zumindest mit worten. auch dein internet partner hat vermutlich ähnliche sehnsüchte. besonders wenn man ein kleines kind hat, kommt man als mann schon manchmal zu kurz, was die aufmerksamkeiten angeht. da dreht sich alles um den kleinen menschen, wahrlich eine durststrecke.
mir tut es leid, dass es dich so schlimm erwischt hat, weil der reale hintergrund einfach fehlt. daher würde ich dir schon raten, die sache abzubrechen und mit der trauerbewältigung zu beginnen bzw. deine eigene, etwas verkümmerte beziehung wieder zu beleben.
ich wünsche dir ganz viel kraft und alles gute!
delphina

#7 dine

dine

    Neuer Benutzer

  • Members
  • 10 Beiträge
  • 2 Themen
  • Alter: 32

Geschrieben 20. Juni 2007 - 23:47

hallo lilith 75!

hmm, irgendwie kommt mir das, was du da schreibst bekannt vor...
vor einigen jahren hab ich einen anfänglichen brief-, später telefon- und email-freund kennengelernt. irgendwann haben wir beide uns auch eingeredet ineinander verliebt zu sein, ohne uns jemals (außer auf fotos) gesehen zu haben.
ergeben hat sich. obwohl wir vorhatten uns zu treffen, nie etwas, außer ständiger komplimente und liebesbekundungen per mail und am telefon. aber auch das verlief irgendwann ins nichts.

jetzt, mit einigen jahren abstand, glaube ich nicht mehr, dass wir ineinander verliebt waren. viel mehr glaube ich, dass es einfach "der reiz des unbekannten" und die neugierde war...

versteh mich nicht falsch, aber nur übers netz und übers telefon kann man sich meiner meinung nach nicht wirklich verlieben. weißt du, es ist nunmal so, dass jeder übers internet zu dem menschen werden kann, der man gerne wäre. ich meine damit, dass keiner weiß, wer tatsächlich am anderen ende sitzt und ob die person tatsächlich die meinung vertritt, die sie in mails usw. äußert...

trotzdem kann ich gut nachvollziehen, dass du diesen mann einfach nciht aus dem kopf bekommst! aber wie gesagt, ich glaube nicht, dass es dabei um liebe oder verliebt sein, sondern viel mehr um die neugierde geht....

aber würdest du in seiner situation deine ehe und das verhältnis zu deinem kind aufs spiel setzen, für eine frau, die zwar sehr nett und interessant ist, aber die du noch nie gesehen hast??? wahrscheinlich nicht, oder???

geh auf abstand. ich denke, dass dabei auch egal ist, ob du ihm vorher eine mail schickst, oder ob du dich so zurück ziehst. ich denke, du solltest einfach das tun, was für dich das einfachste ist und wobei du dich am besten fühlst.

dur wirst sehen, spätestens nach wenigen wochen wird es dir wesentlich besser gehen und du wirst froh sein, deine beziehung nicht für ein solches abenteuer aufs spiel gesetzt zu haben!!!

in jedem fall drücke ich dir, egal was du tust und wie sich alles entwickelt, ganz ganz doll die daumen!!!!!

liebe grüße

dine

#8 gubi

gubi

    Erfahrener Benutzer

  • Members
  • PIPPIP
  • 113 Beiträge
  • 1 Themen

Geschrieben 21. Juni 2007 - 08:34

liebe lilith75

dein problem welches du schilderst ist dein vordergründiges problem. zwei menschen lernen sich im internet "kennen". frei nach dem motto "alle projektoren anstellen, phantasie marsch!" schreibt man sich und kann e n d l i c h wieder einmal seinen gefühlen freien lauf lassen. im grunde deines herzens weisst du aber ganz genau, dass da eine gegenseitige bewunderungs-phantasie am laufen ist.

ich an deiner stelle würde einmal ehrlich bilanz über meine real gelebte beziehung ziehen. was fehlt dir in deiner beziehung und was suchst du "auswärts"? ich habe den eindruck du kompensierst in deiner virtuellen welt die mängel deiner realen welt. oder du hast es jedenfalls versucht. und was wunder.... auch in der www-welt ergeben sich "probleme".

mein rat an dich: virtuelle phantasien beenden, reale welt anpacken! das ausweichen in die www-flucht bringt dir nichts. zuerst das ordnen, was nahe bei dir ist, auch wenn es schwierig ist und dann eventuell offen werden für "neues". ok?

alles gute, viel mut!
lg gubi
Wir können nichts festhalten was fliegen will und was bleibt will bleiben.

#9 gubi

gubi

    Erfahrener Benutzer

  • Members
  • PIPPIP
  • 113 Beiträge
  • 1 Themen

Geschrieben 21. Juni 2007 - 10:11

liebe lilith75

alles klar! siehst du.... autsch!

10 jahre beziehung sind eine lange zeit wenn sich nicht beide mühe geben, die liebe am leben zu erhalten. natürlich gibt es vorstellungen von dem was da noch sein sollte. aber weshalb suchen wir menschen "das" immer aussen und nicht innen? ich musste nach der letzten beziehung zuerst einmal zu mir selber finden, bevor ich wieder auf einen "neuen menschen" zugehen konnte. das ganz all ein sein ist meiner meinung nach das, was uns fehlt.

in langjährigen beziehungen besteht die gefahr, dass wir zwar nebeneinander her leben und trotzdem nicht zusammen sind und dabei auch das einssein mit uns selber verlieren.... nicht gerade ein glücklicher zustand - und das erweckt sehnsüchte und wünsche.... naja du kennst das ja...

lg gubi
Wir können nichts festhalten was fliegen will und was bleibt will bleiben.

#10 gubi

gubi

    Erfahrener Benutzer

  • Members
  • PIPPIP
  • 113 Beiträge
  • 1 Themen

Geschrieben 22. Juni 2007 - 08:07

"Du hattest wenigstens nicht das Hindernis, dass Deiner verheiratet ist und ein Kind hat... "
"Nein ich habe ihn leider noch nie gesehen, auch noch nie gehört. Ich würde sehr gerne nur mal seine Stimme hören, weiss jedoch nicht, ob er auch mit mir telefonieren möchte"
"Wegen der Beziehung mit meinem Freund muss ich sagen, dass sich total der Alltag eingeschlichen hat "
"dich hats aber richtig doll erwischt... puuhh !! "

der gubi denkt jetzt mal über die "liebe" nach.... meine güte!

die oben stehenden zitate geben mir wirklich arg zu denken. irgendwo steht doch auch "du sollst nicht begehren deines nachbarn weib", oder irre ich mich da? gilt das nicht auch umgekehrt für die männer der nachbarinnen?!
und auf grund von was kann sich der mensch verlieben? aber mich wundert langsam gar nichts mehr.... wenn verheiratet sein und ein kind zu haben ein "hindernis" ist, der mann noch nie gesehen wurde, geschweige denn mit ihm gesprochen wurde und bereits ein "liebes-problem" entstanden ist... gott im himmel! was für eine liebe wird da wohl beschworen? was kann aus so etwas wohl entstehen?

nein - ich erhebe nicht den moralischen zeigefinger lilith, nein! aber ich frage mich ernsthaft wie arm dein herz sein muss, wie dürstend deine seele! nochmals: stop it! komm auf den boden!

lg gubi
Wir können nichts festhalten was fliegen will und was bleibt will bleiben.




Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0