Zum Inhalt wechseln

Werbung


- - - - -

Wenn aus Freundschaft mehr wird...


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
13 Antworten in diesem Thema

#1 Guest_n/a_*

Guest_n/a_*
  • Guests

Geschrieben 13. September 2009 - 16:49

hallo an euch alle!
ich habe seit gestern ein großes "Problem". ich fang am besten mal so an:
da gibt es so ein mädchen in meinem leben.wir sind seit 2 jahren gut befreundet und sie ist auch 2 jahre älter als ich.und irgendwie hat sie sich nun in mich verliebt.Ich war erstmal ein bisschen überrascht das es JETZT passiert.oder das es überhaupt passiert...!aber irgendwie fange ich jetzt an auch für sie gefühle zu entwickeln.aber wir waren uns schon darüber einig das uns die freundschaft viel wichtiger ist und eine beziehung eigentlich unvorstellbar.wir reden zwar immernoch normal miteinander,aber ich habe dabei jedes mal so ein komisches gefühl...es ist einfach nichtmehr das selbe...und jetzt möchte ich von euch wissen,was soll ich tun...???
Freundschaft ODER Beziehung?Beides geht ja nicht...
am nächsten Freitag (18.09.09) treffen wir uns wieder.und ich bin mir sicher das irgendetwas bedeutendes passieren wird.also wäre eine schnelle antwort überaus nett und hilfreich!ich weiß nichtmehr weiter bitte helft mir!

#2 SoUldier

SoUldier

    Neuer Benutzer

  • Members
  • PIP
  • 21 Beiträge
  • 2 Themen
  • Alter: 23

Geschrieben 13. September 2009 - 17:21

Dieser Satz "ich hab Angst dass die Freundschaft kaputt geht" zeugt eigentlich nur von Feigheit her.
Da sie dir schon gesagt hat, da sie sich in dich verliebt hat, hat natürlich dieses blinde Vertrauen in die Freundschaft einen Knick.
Aber was hindert dich denn daran, mit ihr eine Beziehung einzugehen? Manchmal sind es auch äußere Faktoren wie zB. Freunde die einen daran hindern. Immerhin kennen die euch nun 2 Jahre als gute Freunde. Manchmal kann man das mit sich selbst nicht vereinbaren, dass dann alle plötzlich so komisch gucken.

Lass dir gesagt sein, dass es absolut irrelevant ist, was sie denken. Wenn sie wirklich Freunde sind, werden sie sich für euch freuen!
Und alle anderen sollen doch schauen wo sie bleiben ...

Von einer "besten Freundschaft" auf eine "Beziehung" ist der Schritt meistens nicht sooo groß, und die Chancen, dass es hält, sind ebenfalls größer. Ich meine immerhin kennt ihr euch schon 2 Jahre und ihr kennt eure Macken und Stärken.

Wärt ihr noch so gut befreundet nach 2 Jahren wenn ihr euch nicht ausstehen könntet? Wohl kaum.
Das ist der Vorteil gegenüber einen Paar, das vorher keine Freundschaft hatte, sondern gleich in die Beziehung "gestürzt" ist.

Wenn du denkst, dass du sie lieben kannst, mach was daraus, und zieh nicht den Schwanz ein.
Du wirst es sonst bereuen!

#3 Guest_n/a_*

Guest_n/a_*
  • Guests

Geschrieben 13. September 2009 - 17:34

also erstmal,großes dank an dich das du so schnell geantwortet hast!
aber glaub mir,mir ist seit je her egal was andere von mir denken.und feige bin ich auch nicht glaub mir das.bis auf den faktor das ich angst habe das falls die beziehung irgendwann zu grunde geht,wir nicht mehr zum "beste freunde"
status zurückehren können.verstehst du was ich meine?und irgendwie glaub ich das es komisch wäre eine beziehung mit einer 2 jahre älteren zu haben.
sie ist 16 und ich folglich 14...ich hab einfach noch nie von jemandem gehört dem es genau so geht weißt du...normal ist halt der typ immer älter und so weil das mädchen immer weiter in der pubertät ist.aber bei uns ist es halt anders rum...

#4 SoUldier

SoUldier

    Neuer Benutzer

  • Members
  • PIP
  • 21 Beiträge
  • 2 Themen
  • Alter: 23

Geschrieben 13. September 2009 - 17:45

Ich hatte das auch schonmal - und ich hatte auch so Angst wie du.

Den Faktor Alter kannste aber mal getrost rauslassen. Das sind nur 2 Jahre!
Meine Eltern sind 7 auseinander, und auch "falschrum", also dass die Frau älter ist.
Natürlich ist es in der Zeit der Pubertät und Jugend etwas pingeliger mit dem Alter, aber mal ganz ehrlich: Willst du dir von irgendwelchen Moralvorstellungen der Gesellschaft deine Liebe zerstören lassen?!
Etwas abwegig oder?
Und es geht mehr so, sei also beruhigt.

Ob die Beziehung letztendlich halten wird, weis ich nicht.
Ich meine, das weis man nie, nie nie niemals wenn man eine eingeht.
Nur eure Chancen stehen selten hoch!

Ihr wart 2 Jahre tolle Freunde, sie hat sich in der Zeit in dich verliebt und nun weist du nicht was du tun sollst.
Hält dich denn nur, dass die Freundschaft kaputt gehen könnte davon ab ihr auch deine Liebe zu gestehen oder zweifelst du daran ob du sie wirklich liebst?

Weil wenn du eure Situation zB. mit einem Paar vergleichst, das sich zB. auf einem Date kennengelernt hat und danach zusammen gekommen ist, stehen bei euch die Chancen ca. 300mal höher dass es bei euch stimmen kann.
Beim Date hat man vllt. 2 Tage maximal, ihr hatte 2 Jahre!

Lass das dir mal durch den Kopf gehen.
Natürlich kann man Liebe nicht mit Stochastik erfassen, aber man kann der Liebe damit auf die Sprünge helfen, und gesunder Verstand trägt ebenfalls dazu bei.

#5 Guest_n/a_*

Guest_n/a_*
  • Guests

Geschrieben 13. September 2009 - 17:53

ich zweifele noch daran das ich sie wirklich liebe UND ich habe angst das es nicht (lange) hält und wie uns garnicht mehr sehen oder sowas.ich bin schon darauf eingestellt das unsere beziehung nicht für immer halten würde in so fern bleib ich realistich.aber das was mir sorge bereitet ist wie gesagt ddas eine freundschaft dannach nichtmehr möglich ist...das wäre dann auch schon
alles was mich davon abhält.

#6 Dinchen

Dinchen

    Neuer Benutzer

  • Members
  • 16 Beiträge
  • 2 Themen
  • Alter: 24

Geschrieben 13. September 2009 - 18:09

Hey also Feige finde ich das nicht. Denn bei mir war es bei meinem Ex genau gleich, ausser dass wir uns noch nicht so lange kannten, erst ein halbes Jahr. Die Beziehung hielt auch nicht lange (etwas mehr als 2 Monate). Wir sind zwar noch Kollegen, aber das gleiche ist es wirklich nicht mehr. Vor allem seit ich wieder einen Freund habe, irgendwie ist es für mich sehr schwer wenn beide dabei sind und wir sind nun mal in der gleichen "Clique", aber dadurch mussten wir überhaupt wieder normal miteinander umgehen, was dann trotzdem wieder gut ist eigentlich. Naja ich kann dir nicht helfen, bei mir war es nicht so eine gute Entscheidung, was aber nicht heisst, dass es bei dir auch so sein muss. ;) Kannst mir auf jeden Fall Fragen stellen, wenn du noch etwas wissen willst.

Lg

P.S. Wir waren auch 2 Jahre "verkehrt" auseinander

#7 SoUldier

SoUldier

    Neuer Benutzer

  • Members
  • PIP
  • 21 Beiträge
  • 2 Themen
  • Alter: 23

Geschrieben 13. September 2009 - 18:10

Ich kann dir nur den Rat geben, es zu versuchen.
Es kann erstmal nur besser werden, und wenn ihr wirklich so lange gute Freunde wart, und du sie als vernünftig einstufst, sollte auch nach einer kleinen Kontaktpause nach einer gescheiteren Beziehung noch die Freundschaft bestehen.

Das Leben wird von Chancen und Möglichkeiten bestimmt - ich meine, wenn du in 6 Jahren 20 bist und zurückblickst, verfluchst du dich dann nicht wenn dus nicht probiert hast?

Außerdem kannst du ihr ja auch sagen, dass du Angst hast, dass die Freundschaft kaputt geht und das die Beziehung auf dieser basieren würde.
Sie wird sicher auch Angst um sie haben, aber sie hatte den Mumm dir zu sagen dass sie sich in dich verliebt hat, auch wenn soviel auf dem Spiel stand/steht ;)

#8 Guest_n/a_*

Guest_n/a_*
  • Guests

Geschrieben 14. September 2009 - 21:08

also danke erstmal für eure antworten das bedeutet mir wirklich viel!
aber ich weiß nicht ob es so richtig wäre einfach eine beziehung einzugehen
obwohl ich sie garnicht liebe...und wenn ich das doch mit mir selbst vereinbaren könnte,was soll ich dann sagen???
"Ooooch ich hab´s mir anders überlegt wir können doch eine beziehung haben...!" Wohl kaum oder :o ?

#9 Dinchen

Dinchen

    Neuer Benutzer

  • Members
  • 16 Beiträge
  • 2 Themen
  • Alter: 24

Geschrieben 15. September 2009 - 17:51

obwohl ich sie garnicht liebe...und wenn ich das doch mit mir selbst vereinbaren könnte,was soll ich dann sagen???


Hey also wenn du sie gar nicht liebst, ist es doch eigentlich kein Thema oder? Willst du denn mit ihr zusammen sein, nur weil sie dich liebt?
Solange du keine weiteren Gefühle hast als nur Freundschaft, glaube ich kaum, dass das lange halten wird und dann hast du diese Freundschaft wirklich "absichtlich" aufs Spiel gesetzt. Denn dass es nachher noch so ist wie vorher glaube ich kaum. Zumindest nicht so schnell wieder...

Lg

#10 Guest_n/a_*

Guest_n/a_*
  • Guests

Geschrieben 15. September 2009 - 18:54

ich mein es doch nich so...
ich kann es einfach nichtmehr sehen wie sie darunter leidet.
aber wenn ich jetzt einfach so darauf eingehe ohne wirkliche
gefühle,ist das glaub ich noch schlimmer.





Ähnliche Themen Verstecken

Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0