Alle Aktivitäten

Dieser Verlauf aktualisiert sich automatisch   

  1. Gestern
  2. Letzte Woche
  3. Alle Kinder schauen zum brennenden Haus, nur Klaus, der schaut raus Alle Kinder rennen über die Strasse, ausser Rolf, der klebt am Golf Alle Kinder schwimmen über den Fluss, ausser Sabine, die kämpft mit der Turbine Alle Kinder springen über die Schlucht, ausser Oma, die fliegt ins Koma Alle Kinder sitzen auf dem Stein, ausser Gunter, der liegt drunter
  4. 2011: Muss nur noch kurz die Welt retten. 2016: Ich bin doch keine Maschine. Tim Bendzko, 31, hat sich überschätzt.
  5. Berta, ich glaube der Comic wurde extra für uns hier im Forum gezeichnet.
  6. Liebe Jas_mine, fühl Dich mal gedrückt. Fast jeder von uns kennt diese Situation und es gibt nichts schön zu reden dabei. Sie ist einfach nur schade. Der Grund ist einfach, dass er nicht dasselbe für Dich fühlt wie Du für ihn. Da kannst Du noch weiter nach Gründen suchen, sie werden diesen Fakt nicht umgehen können. Ich finde es zwar schön, dass Du die Freundschaft weiter pflegen möchtest, aber Du solltest Dir bewusst werden, dass Du Dich jetzt erst einmal um Deinen Liebeskummer kümmern solltest und nicht in Gefahr gerätst, dass Du jegliches Verhalten seinerseits als ein Hoffnungsschimmer werten wirst. Kümmer Dich erst um Dich - nur um Dich! Alles andere wird sich zeigen. Alles Gute Minusch
  7. Hi, ich (w) muss mich nur <ausschreiben>. Ich bin mit ihm seit einpaar Jahren befreundet und ich hatte ihn von Anfang an sehr gern. Für mich haben sich Gefühle für ihn entwickelt, leider nicht für ihn, wie ich vor einpaar Tagen erfahren musste. Er hatte gesagt, dass er fast ein Date hätte dieses aber absagen musste, was mich letztenendlich für 2 Wochen aus der Fassung gebracht hat. Ich hab ständig geweint und letztenendlich weil ich es nicht mehr ausgehalten habe ihm meine Gefühle gestanden, ihm aber gesagt, dass es rational aber unmöglich ist. Dabei muss ich erwähnen, dass er größtenteils sich für dasselbe Geschlecht interessiert. Er hat mir keinen Grund für seine Ablehnung genannt, nur, dass es ihm sehr leid tut und ich damit leben muss. Und ich weiß das ich es muss. Er ist sehr verständlich, weil es ihm auch schonmal in beide Richtungen passiert ist. Sowas ist mir nur noch nie im Leben passiert, dass ich soviel für jemanden empfunden habe, es kommt mir vor als hätte ich ihn verloren, obwohl wir beide die normale Freundschaft aufrechterhalten wollen. Es schmerzt einfach so sehr, wenn einem die Hoffnung genommen wird und man diese Person einfach vom ganzen Herzen liebt. Wenn die normale Freundschaft auch zugrunde ginge, wäre das schrecklich für mich. Ich habe mich nicht entschieden ihn zu lieben, aber ich liebe ihn einfach und ich kann es nicht stoppen. Ich hoffe, dass es mir mit der Zeit besser geht, aber ich kann mir nicht vorstellen ihn je nicht zu lieben. Er war einfach perfekt für mich und ich habe noch nie so viel um jemanden geweint. Ich wollte ihn nur nach <dem Grund> fragen wieso er <nein> gesagt hat (obwohl ich weiß, dass es nicht an mir liegt, sondern einfach so ist) Ebenso wollte er mit einigen seiner Freunde sprechen. Er hatte mir nicht gesagt über was, aber ich denke, wenn ich raten müsste, über sein weiteres Verhalten zu mir, da wir die die Freundschaft ja aufrecht erhalten wollen. Ich weiß das es nichts bringt mir Hoffnungen zu machen (wahrscheinlich hat jeder diesen Gedanken in dieser Situation), Danke für's zuhören
  8. ah, jetzt fällt er mir wieder ein: Diktiert der Inhaber eine Tuchladens seiner Sekretärin einen Brief an seinen Lieferanten: "... bitte schicken sie mir drei Ballen geblümter Stoff, dazu vier Bahnen Seide aus Venetien und fünf Rollen Rosenmuster 3a. Bitte streichen sie die 5 Rollen Rosenmuster aus der Bestellung, mein Lagerist meldet mir soeben, dass wir noch genügend an Lager haben..."
  9. jetzt wollte ich eben einen Witz erzhählen und er ist mir entfallen...
  10. Anfängergeist. Ist aber auch schön: alles so neu, so aufregend, jeden verdammten Tag kannste zum ersten Mal wieder die Plastiktür vom Dixiklo öffnen. Und dann denkste: maaaaa, frische Luft, frischer Wind, hell! Und laut: So etwas schönes sah ich niemals zuvor! Das kannste dann TÄGLICH rufen!
  11. Nixda. Gerade wo ich die alte durchschaut hab, gibt's jetzt keine Neue. Dann steh ich wieder da und frag mich was das alles soll!
  12. Liebe Vagabond, Etwas spät, da ich Deinen Thread erst heute sehe: Du hast ihm nicht wirklich Dein Interesse gezeigt. Das müsstest Du jetzt nachholen. Aber möchtest Du jetzt mehr von ihm oder immer noch nur Freundschaft? Bei ersterem solltest Du Dich nun darum kümmern und zeigen, dass Du ihn willst. Zum letzteren: er wollte mehr und es kam nicht, zwing ihm nicht eine Freundschaft auf, wenn er eigentlich mehr wollte. Das kann schmerzhafter für ihn sein, als gar keinen Kontakt zu Dir zu haben. Es ist klar, dass Du ihn vermisst: die Aufmerksamkeit mit den SMS, die Du erhalten hast, hat Dir eben doch gefallen. Und nun ist sie einfach weg. Umschmeichelt werden magst Du, aber bloss nicht zu nah? Entscheide was Du willst und handle danach. Alles Liebe Minusch
  13. Wieso muss sie es Dir noch sagen, wenn es ja eh klar ist, was da gelaufen ist? Eine Rechenschaft ist sie Dir in dem Moment nicht mehr schuldig, ihr wart ja bereits getrennt. Und auch wenn 7 Jahre eine lange Zeit ist, so ist das egal, wenn diese 7 Jahre vorbei sind. Und die sind mit der Trennung vorbei. Was bringt es Dir überhaupt zu wissen, ob da etwas war oder nicht? An der Tatsache, dass sie Dich nicht mehr will, ändert sich nichts. Alles Liebe Minusch
  14. pff. Naja, was soll man da gross sagen... Dumm gelaufen neue Welt, ja bitte
  15. wo sie ist, weiss ich nicht, aber wie sie heisst: Alena Netzer. ähm... ja.. Günter Netzers Tochter. Sollen wir Dir eine neue Welt basteln? Jetzt wo Deine alte in tausend Stücken ist?
  16. meine Welt zerbricht grad' in tausend Stücke.. Wo ist die Tussi?
  17. Den wollte uns ein befreundeter Barkeeper erzählen, hat es aber dann abgekürzt zu "Kommt ein Pferd in die Bar und macht ein langes Gesicht." - seitdem brüll ich bei "kommt ein Pferd in die Bar..." bereits los.
  18. Lieber AdiM Es tut mir leid für Dich, dass Du so einen schweren Zugang zu Deinem Körper und somit auch zu Dir hast. Ich kenn das Problem selbst nicht und kann Dir dazu leider auch nicht wirklich etwas sagen. Allerdings denke ich, sehe ich schon eine Krux: Wenn ich Intimität und Sex geniessen will, dann muss ich mich dafür auch fallen lassen können. Mich dem anderen anvertrauen. Keine Zwänge, nur sein. Ich nehme mal an, dass Du mit dem "nicht-fallen-zulassen" eher im Sinne einer Depression meinst. Dafür ist es sicherlich gut, wenn Du imstande bist, Dich nicht mehr fallen zu lassen. Für das Erleben und Geniessen der Sexualität, ist es aber von Vorteil, wenn man etwas Kontrolle/Zwang/Druck abgibt und einfach ist. Also den Kopf ausschalten. Subtile Signale sind manchmal auch schwer zu erkennen - gerade wenn man nicht so viel Erfahrung hat. Auch schwer zu erklären. Ab wann ist ein zugeworfener Blick mehr als nur ein Blick? Das lässt sich schwer deklarieren und benötigt auch eine gewisse Erfahrung. Wie sieht es aus bei Dir aus? Kannst Du Mimik und Gestik ganz im Allgemeinen gut lesen? Oder hast Du da auch Probleme? Falls ja, gibt es Bücher und Seiten, die zumindest einen Grunderklärung anhand von Zeichnungen geben können. Alles Liebe Minusch
  19. Hallo Ive, Nun, was tun? gute Frage. Magst Du sie denn? Jetzt mal unabhängig vom Körperlichen. Möchtest Du sie als Freundin? Sie hat Gefühle für Dich. Das ist etwas schönes, aber es bedingt nicht, dass Du deswegen mit ihr zusammen sein musst. Wenn Du allerdings auch Gefühle für sie hast, wäre es natürlich für euch schön. Wenn Du mit ihr zusammen sein willst, dann würde ich ihr aber auch frühzeitig von Deinem Problem erzählen, so dass sie sich darauf einstellen kann. Und nun noch zu Dir: weisst Du warum, Du keinen körperlichen Kontakt magst? Wovor genau hast Du Angst? Wenn Du das überwinden möchtest, gibt es sicherlich Therapien, die Dir dabei helfen könnten. Alles Liebe Minusch
  20. Liebe Joylihutuli, Irgendwie fehlt mir in Deinem Text die Reue. Du erzählst was geschehen ist, und tust es als "war halt so" ab. Du hast aber Deinen Freund sehr verletzt mit Deinem Verhalten und Du kannst nicht erwarten, dass er Dir verzeiht - erst Recht nicht, wenn Du Deine Tat noch so kleinredest. Nimm es als Lehre für die Zukunft, dass Du Dich entweder für "etwas lockeres" oder "etwas ernstes" entscheiden solltest und die Dinge nicht kombinierst. Alles Gute Minusch
  21. hey @tobelovedreturn hab gerade festgestellt, dass du zu lange gewartet hast, Baschi ist wieder vergeben!
  22. Wie wäre es denn für dich, wenn dein Freund dir beichten würde, dass er dir an Halloween fremd gegangen ist? Was würdest du denken, wenn er sagt, es war nur etwas Lockeres aus dem Affekt heraus? Könntest du ihm noch vertrauen? Ganz ehrlich - das denke ich nicht! E voilà! Gesendet von iPhone mit Liebeskummer
  23. Wer redet von positivem Denken? Das ist genau so schwachsinnig wie sich sinnlos an Negativem fest klammern. Beides sind die 2 Seiten der gleichen Medaille. Beides gleich sinnlos und gleich mühsam. Braucht kein Mensch und hat keinen Nutzen. Wie kann etwas fehlen was nicht da ist? Da fehlt nichts. Da ist etwas zu viel. Ein Gedanke dass was fehlen würde.
  24. Interessant, was man in Therapie alles herausfindet. Zum Beispiel, dass er dich offensichtlich sexuell nur ausgenutzt hat. Mit solchen Anschuldigungen wäre ich etwas vorsichtig. Es ist wohl eher so, dass du diesen Mann an Halloween sexuell ausgenutzt hast. Und man fragt sich ja dann immer, was einem geritten hat, dass man so etwas getan hat. Wenn du da in altes Muster zurückgefallen bist, dann scheint das ja an der Tagesordnung gewesen zu sein, dass du Männer um den Finger gewickelt hast. Wie war das denn nun mit deinem jetzt neu Ex-Freund? War das auch so eine Umwicklung, und dann ist der arme Kerl quasi hängen geblieben? Oder du an ihm? Nun, Therapie ist gut und offenbar auch dringend angesagt. Denn mit so einer Haltung kommst du nicht auf Grüne Zweige, falls du einmal eine ernsthafte Beziehung möchtest. Dass dein Ex-Freund dir aber nicht glaubt, warum meinst du, tut er das? Gibt es da noch mehr schlechte Erfahrungen? Und zuletzt hat es mein Vorredner schon gesagt: Man ist erstaunt, dass solcherlei Lustvolles und Kurzes dann doch ernsthafte Konsequenzen nach sich zieht. Dabei meinte man es doch wohl nur locker und flauschig. Naja, irgendwann muss man auch die Konsequenzen bedenken, die gewisse Handlungen haben und entscheiden, ob man diese tragen möchte. Am besten geschieht dies natürlich VOR der Tat. Ich befürchte, es wird kein Happyend geben.
  25. Hallo Zusammen ! Und zwar ich Persönlich sage immer ich bin ein Kalter Mensch , doch meine Freunde behaupten das Gegenteil Dabei habe ich kein plan von Liebe/Gefühle oder sonstiges ... Jetzt aber gibt es da einen Menschen eigentlich sehr gute Freundin die mir ihre Gefühle gebeichtet hat Problem ich mag keine nähe Körper kontakt und so weiter ... was nun ? gruss Ive
  26. Eine hoffnungslose Romantikerin, die ihren Freund betrügt? Das nennt man wohl ein Oxymoron......... Ganz ehrlich, es gibt Männer, die so etwas nicht verzeihen können und auch nicht wollen. Es überrascht die Menschen immer mehr, wenn sie plötzlich für ihr Handeln die Verantwortung und die Folgen zu tragen haben. So was sollte man eben vorher bedenken.....
  27. Ich W20 Jahre alt war bis vor einem Monat 😊 mit meinem Freund zusammen. Wir haben uns getrennt weil ich ihn an Halloween mit einem Kolleg von mir betrogen habe, er ist nicht schön und auch nicht attraktiv. Es ist als seie ich in mein altes Muster wieder zurück gefallen und versucht einen Mann um den Finger zu wickeln. Mit meinem Ex Freund habe ich es aber 💀 ernst 😒 gemeint und er glaubt mir nicht oder zumindest kann er mir nicht verzeihen und mit mir für unsere Beziehung weiterkämpfen. Ich habe schon alles versucht: ihn Besuchen, ihm Briefe schreiben, mich entschuldigen, ich habe hoch und heilig geschworen dass sowas nie mehr wieder vorkommen wird. Ich habe kürzlich eine Therapie gemacht und sehr komische Sachen über uns herausgefunden, zum Beispiel dass er mich sexuell nur ausgenützt hätte. Das glaube ich wiederrum nicht und denke dass es zwischen und wahre Liebe war. Ich bin eine hoffnungslose Romantikerin und möchte dass es am Ende ein Happy End mit ihm gibt.
  1. Ältere Aktivitäten anzeigen