Jump to content

Alle Aktivitäten

Dieser Verlauf aktualisiert sich automatisch     

  1. Today
  2. Plauderecke

    glaube, er will nicht...... hätte wohl nicht so vorlaut über Feminismus plappern sollen.....das kann ich auch mit der Putzerei und Kocherei nicht mehr gutmachen..... was wirklich ärgerlich ist.....ich habe den Verdacht dass tonton sehr gut Kochen kann.....
  3. Funkstille...

    Hi ich denke es hängt davon ab, wie weit du dich zeigen möchtest. Wenn du Klarheit möchtest, spricht nichts dagegen, ihm zu sagen, dass das für dich mehr war als ein ONS und dass du dir Hoffnungen gemacht hast. Und jetzt nicht weisst, inwiefern diese Hoffnung begründet war. Grundsätzlich denke ich, dass ein Mann, der wirklich an einer Frau interessiert ist, sich meldet. Und zwar zeitnah und mehrmals. Auch wenn er den Kopf nicht frei hat. Irgendetwas ist während deiner Ferien passiert; wenn du eine Erklärung möchtest, musst du sie einfordern. Ich sehe eher schwarz, dass da noch etwas kommt von ihm; aber ich bin kein Hellseher..... Könntest du dir auch wieder nur eine Freundschaft vorstellen?
  4. Gestern
  5. Funkstille...

    Hallo ihr Lieben Ich bräuchte dringend Rat zu einer Situation, die mich nun schon seit Wochen auffrisst. Deshalb kurz zur Vorgeschichte: Vor bald 4 Jahren habe ich eine Teilzeitstelle angetreten, die ich vor 2 Jahren zu einer Vollzeitstelle aufstocken konnte. In unserer Firma ist es üblich, gemeinsam auch mal ein Feierabendgetränk zu trinken oder sich in der Freizeit zu treffen (Ausgang, Kino etc...). Ein Mitarbeiter einer anderen Abteilung, den ich schon seit Tag 1 kenne, ist nun das Problem. Wir waren lange Zeit nicht weiter über den Grad an Bekanntschaft hinaus befreundet, als es alle Mitarbeiter untereinander sind. Wir haben uns immer gut verstanden, teilen gewisse gemeinsame Interessen und konnten immer gut zusammen lachen. Mit der Zeit hat sich etwas mehr als nur Bekanntschaft daraus entwickelt, wir haben hier und da auch mal ganz Unverbindliches und wirklich unspektakulär miteinander geschrieben oder blieben auch zu zweit mal länger zum Feierabendbier sitzen. Mit der Zeit verstanden wir uns so gut, dass ich mich auch ohne Bedenken traute, ihn zu fragen, ob ich nach einer Party bei ihm übernachten dürfte (weil ich etwas abgelegen wohne). Er schlief auf dem Sofa, alles war echt easy. Nach und nach schien es mir so, als würde er mehr Interesse entwickeln und mir ging es irgendwie genauso. Ich bin nicht schüchtern, ich habe es ihm also nicht allzu subtil versucht zu signalisieren und seine Reaktion war mehr als positiv. Vor 2 Monaten landeten wir dann nach einer Party bei ihm im Bett. Wir waren beide angetrunken, aber nicht völlig dicht. Ich fragte ihn gleich, ob das nun nur am Alkohol liege und sein Nein hätte nicht deutlicher sein können. Es war schön, am Morgen war er der Gentleman schlechthin gepaart mit dem Humor, den ich schon immer mochte. Die Woche darauf kam er abends mit dem letzten Zug zu mir für eine Wiederholung, alles war super, er liess ein T-Shirt bei mir, weil er das bestimmt wieder mal brauchen könne und wir gingen auswärts frühstücken. Dann fertig. Ich war daraufhin 2 Wochen in den Ferien, habe mich von dort mal kurz gemeldet, er antwortete auch, allerdings sehr semi-entusiasthisch und fragte nicht mal nach, wie meine Ferien wären, oder wie es mir ginge. Also meldete ich mich vorerst mal nicht mehr und er sich auch nicht. Ich war zurück auf Arbeit, er grüsste mich kaum und verabschiedete sich auch nicht nach Feierabend. 10 Tage später hatte er seinen letzten Arbeitstag in unserer Firma und als er mir zum Abschied "man sieht sich" sagte, hat es mich fast zerrissen. Weil er mir nicht die Chance gab, auch nur ein Mal persönlich mit ihm zu reden, habe ich ihn schlussendlich per Sprachnachricht gefragt, wieso er seinen Plan, mich nach meinen Ferien wiederzusehen über Bord geworfen hat, ohne etwas zu sagen und dass es mich schon etwas verletze. Seine Antwort kam ziemlich prompt – er habe keinen freien Kopf, wollte etwas Distanz aber habe mich nicht verletzen wollen und habe auch nicht vor, mich in Zukunft zu ignorieren. Ich habe ihm dann nur noch kurz alles Gute gewünscht und gesagt, er dürfe sich gerne melden, wenn er wieder einen freien Kopf habe. Nun habe ich seit 3 Wochen nichts mehr gehört und das macht mich irgendwie echt fertig. Ich würde sehr gerne selber wieder den Kontakt initieren, aber ohne ihm nachzurennen. Mich nimmt es nur tatsächlich wunder, wie es ihm geht – schliesslich kenne ich ihn seit 4 Jahren und habe irgendwie unabhängig davon, dass da zwei Mal etwas gelaufen ist, Interesse an ihm als Menschen. Diese Funkstille ist überhaupt nicht was ich je wollte und hätte ich geahnt, dass es darauf hinausläuft, hätte ich mich nie darauf eingelassen. Kann ich diese Funkstille irgendwie rückgängig machen, ohne mich zum Affen zu machen oder muss ich mich nun tatsächlich seinem Bedürfnis nach Distanz bis er wieder Bock hat sich zu melden beugen?
  6. Plauderecke

    Du hast es drauf! 2 Sherlock Punkte!
  7. Plauderecke

    Ich habe das für mich ausgesprochen als "Sense Acht". Sensenmann Nr. 8 oder so. Dabei ist es natürlich englisch und meint: 8. Sinn. Raffiniert!
  8. Plauderecke

    ganz schön frech Minusch! Ob das Mr. Grey oder Black so einfach durchgehen lässt? Und tonton, Sense8 ist ne Serie, bei netflix z.B. von den Machern von Matrix übrigens. Hat nur 2 Staffeln. Will nix drüber spoilern. Lohnt sich aber, wenn einem Matrix gefallen hat.
  9. Plauderecke

    Nein, die Anspielung geht auf die 50 Shakes of Gray... Probieren Jetzt wohl alle zu Hause aus. Und ich dachte mir, das toppe ich locker mit 100 Shakes of Gray. 😁
  10. Plauderecke

    solange du mr. Grey (gey oder doch gay) anspielungen machst, kümmer ich mich auch nicht um sense8. 😎
  11. Plauderecke

    Worum geht es denn bei Sense8? Habe ich etwas verpasst? Zuviel grau genossen?
  12. Plauderecke

    Ach Quatsch!! Europapark ist der Tollste. Oder gibts etwa ne Silverstar in Canada? Und warum reagiert nie Jemand auf meine Sense8 anspielung?
  13. Plauderecke

    Canada, die greencard für die USA möchte im Augenblick wohl keiner haben? @Rosenkatze Freizeitpark hast in Canada auch, grösser und mit mehr action als der EP. Wenn ich nicht schon verheiratet wäre müsste ich mir das überlegen ob sich die Vor und die Nachteile etwa die Waage halten um @tonton zu heiraten. Aber möchte der überhaupt nochmals nach dieser ersten pleite? also @matilda77 schalt den Kerl auf stumm und schlepp ihn zum Standesamt!
  14. Plauderecke

    ? soviel Aufwand für die USA? Komm schon... Europapark hat mehr ;-)
  15. Plauderecke

    dafür lern ich auch kochen und putzen; versprochen (zumindest in einer ersten Phase.....)
  16. Plauderecke

    So spart man viel Geld wenn keine Gäste kommen! sehr guter Tipp! Muss ich mir merken. Mais le sent c'est pas correct! on core une fois! Asset toi! Wie ging das gerade mit ich kann Tipps geben? Die sind demnach nicht all zu Alltagstauglich! Und welchen nutzen Genau?
  17. Plauderecke

    der Knopf is für Dich. Den kann man so an der Schläfe implantieren und dann per Fernbedienung regeln. Auch Lautstärke und so. Hat auch den Vorteil, dass man auf Fremdsprachen umstellen kann. GreenCard, wenns für alle ist, auch gut. 100 Shades of black, - stimmt. passt besser zu Dir.
  18. Plauderecke

    Genau: Knopf zum Stummschalten, vergass ich glatt. Will auch nicht immer das Gequassel von ihr hören. - Repertoire von Mr. Grey. Mindesten hundred shades of grey to black - Wie wär's mit der GreenCard?
  19. Plauderecke

    kennst die Serie Sense8 also auch? bis jetzt alles gut. Zusätzlich bitte noch: - einen Knopf zum Stumm schalten - ein Repertoir von Mr. Gey - einen Familienfreipass für ein anderes Land und den Europapark
  20. Plauderecke

    Ich kann anbieten: - Alle schönen Worte, die Frau gerne hört und dabei hinschmachtet und sie als Prinzessin fühlen lässt. - Gute Tips für den Alltag und das Meistern von Kummer jeder Art. - Putztips. - Kochtips. Noch was?
  21. Mathilda und Piet, ganz lieben Dank! Ich habe halt das Gefühl, dass ich das mit den Sachen jetzt erledigen möchte. Nicht erst, wenn ich mühsam alle Wunden geflickt habe und dann sehe ich ihn und alles reißt wieder auf. Im Moment (kann sich aber bis dahin noch ändern) ist der Plan, dass ich ihm die Sachen am Sonntag früh morgens in den Garten stelle und er dann eine Nachricht kriegt, dass sie im Garten sind, weil es noch zu weh tut ihn zu sehen. Ich fühle mich irgendwie sonst so machtlos. Wenn er wieder sagt, wann es ihm passt zu kommen. Wenn er dann wieder in "meinen Bereich" eindringt und ich wieder alles über mich ergehen lassen muss. Das ist dann wie bei der Trennung. Ich hatte nachgefragt was los ist und dann hat er entschieden, wann er kommt und es mir sagt. Und ich saß bis dahin auf glühenden Kohlen. Das will ich nicht mehr. Im Nachhinein betrachtet ist das irgendwie stellvertretend für die Beziehung. Er hat mich niemandem verheimlicht oder so, aber die Beziehung war definitiv mehr darauf ausgerichtet, dass er in mein Leben getreten ist als umgekehrt. Wir waren auch fast immer nur bei mir. Er hat sich sein Zuhause irgendwie als Rückzugsort beibehalten, in den ich nie so richtig eindringen konnte. Ich hatte Verständnis dafür, weil wir ziemlich schnell zusammen gekommen sind (auf seine Initiative hin!), nachdem seine Frau relativ unerwartet verstorben ist. Ich wollte mich da nicht so in die Familie reindrängeln, auch weil die Kinder noch getrauert haben. Ich hatte immer gedacht, dass wir alle Zeit der Welt haben und er mich schon gänzlich in sein Leben lassen wird, wenn er soweit ist. Ich wollte ihn nicht unter Druck setzen. Im Nachhinein hätte mich das früher stutzig machen sollen. Und natürlich kommen dann auch die Zweifel, wie ernst es ihm eigentlich war. Ob ich ihm nur über den Tod seiner Frau hinweghelfen sollte. Vielleicht hat er deswegen so oft versucht, mich zu ändern, weil er noch nicht über ihren Tod hinweg war und er unterbewusst erwartet hat, dass ich so bin/werde wie sie. Ich möchte jetzt wenigstens am Ende ganz kurz das Gefühl haben, dass er nicht wieder entscheidet, was wie passiert. Ich glaube, dass es mir auch symbolisch gesehen gut tut, wenn ich wegfahre mit den Sachen, sie abstelle und dann wieder in mein Zuhause fahre. Naja, heute der Tag war ein kleines bisschen besser. Ich habe auf der Arbeit ein paar Sachen erledigt, zu denen ich gestern einfach nicht in der Lage war. Ich musste nicht wie gestern permanent das Heulen unterdrücken. Ich traue dem Ganzen noch nicht wirklich und befürchte, dass es wieder Einbrüche gibt. Ich habe mich allerdings leider dabei erwischt, wie ich ein schlechtes Gewissen hatte, weil ich auf seine Frage, wie es mir geht, nicht geantwortet habe. Dann kam der Zweifel, ob ich ihm nicht hätte schreiben sollen, dass es mir beschissen geht. Eigentlich möchte ich, dass er es weiß, aber auf der anderen Seite möchte ich ihm keine Gelegenheit geben, mir emotional wieder so nah zu kommen. Und das setzt voraus, dass ich ihm meine Gefühle nicht mehr zeige.
  22. Plauderecke

    vielleicht muss tonton als Gegenleisung fürs Kochen auch was anbieten? * so ne pro/ kontra Liste wäre nicht schlecht ..
  23. Plauderecke

    Pech für dich. du weisst ja nicht, was du verpasst!
  24. Plauderecke

    also ich kann nicht kochen und putzen.. suchen wir mal weiter für tonton
  25. Plauderecke

    Nö. Wir machen Kaffeepause. Muss auch bei ner Hochzeit mal sein ;-) Ich weiß auch nicht genau, wer die Braut ist. ich finde aber, sie soll sich nicht so anstellen. Muss doch nur tonton lebenslang in Kanada bekochen..
  26. Plauderecke

    Oh, ihr hattet die falschen Adressen auf der Einladung. sorry, kleiner Fehler, grosse Wirkung. Soll nicht wieder vorkommen beim nächsten Mal. Ehrenwort. A, ce n'est pas juste, parce que je peux bien parler français. Ok, die Hochzeit war ein Reinfall. die gute konnte weder putzen noch kochen sondern wollte den lieben langen Tag nur im Bett verbringen... Wenn schon heiraten, dann muss es auch einen praktischen Nutzen haben, oder. Nur LIEBE alleine genügt nicht.
  27. Plauderecke

    Gute Besserung an alle die es brauchen. also ist tontons Hochzeit aufgeschoben. Oder ist die Braut so epicht drauf um so schnell wie möglich mit ihm bis ans Lebensende zusammen zu sein???? Ach und wer ist die Braut denn eigentlich? Weiss das jemand?
  1. Ältere Aktivitäten anzeigen
Swissforums AG
×