Jump to content

Alle Aktivitäten

Dieser Verlauf aktualisiert sich automatisch     

  1. Letzte Stunde
  2. Falls du mich meinst: Ich bin nicht beleidigt. Aber ich fand deine Wortwahl daneben und beleidigend für all jene Frauen, die sich die Mühe gemacht hatten, dir zu schreiben. Ich hatte auch das Gefühl, dass diese strikte Trennung in hässlich und schön ein Grund sein könnte, warum du keine Beziehung führst. Klar ist das Optische wichtig, aber eben, nur ein Aspekt. Diese Frauen haben sich für dich interessiert und wollten dich kennenlernen. Intresse am andern ist ebenfalls ein Aspekt (neben vielen weiteren wie Ausstrahlung, Charakter, sex. Kompatibilität, gemeinsame Intressen etc) Vielleicht hätte es sich für dich lohnen können, etwas offener zusein, was die Frauen anbelangt, die du auf den ersten Blick nicht attraktiv fandest. Das war nur ein Vorschlag von mir. Du musst ihn nicht umsetzen. Ich wollte dich ausserdem darauf aufmerksam machen, dass deine Perspektive nicht die Perspektive aller Männer ist. Jeder Mensch ist schön, auf seine Art. Mann A findet Frau X schön, Mann B gefällt Frau Y. Deshalb zu sagen, Frau Y sei hässlich, weil sie Mann A nicht gefällt, ist schlicht falsch. Auch das gängige Schönheitsideal ist im übrigen nur ein kulturelles Konstrukt, das Schwankungen unterworfen ist. Ich erkläre dir das alles nochmals so ausführlich, weil ich den Eindruck hatte, dass dein striktes Beharren auf deiner Perspektive und diese Schubladisierung Probleme sind, die dich daran hindern, lockerer mit Menschen umzugehen.
  3. Funkstille...

    [OT: bitte bleibt bei der TE. Es geht hier um SIE.]
  4. Today
  5. Naja, ich versuche im Moment intensiv, besonders im halbwegs bekannten Rahmen sozial zu interagieren: Habe ja im Verein und beim Tanzclub genug Mädels, mit denen ich (teilweise) kaum interagiere. Die nächste Stufe wäre dann vermutlich schon, es bei ganz fremden zu probieren. Aber im Moment bin ich schon sehr stolz und zufrieden, dass ich in dem Rahmen über meine Komfortzone und weit über das Gewohnte hinaus gehe. Braucht auch schon viel... Ja, was Sport angeht: Der Verein ist Martial Arts Training, aber bin schon ein sehr kopflastiger Typ und auch viel am Computer. [EDITIERT. Der User beschwert sich, unter breitem Smiley, dass das wertende Vergleichen von Frauen nicht gutgeheissen wurde. OT: weitere Provokationen führen zu Konsequenten. /Manana]
  6. Funkstille...

    Ne, bloß nicht! Also "nachlesen" von mir aus schon, aber nicht "Nun ab"! Erst anrufen!!! Und bis jetzt geht es hier ja immer noch nur um Affen... äh Freundschaft! ;-))
  7. Funkstille...

    Ja, das ist ein guter Tip. Die schöne Hepburn wird berühmt mit ihrer Rolle in diesem Film, weil sie sich nicht zierte, sie zu spielen. Nun ab auf Wikipedia und nachlesen, warum diese Rolle damals ein Problem hätte sein können. Passt aber gut zu diesem Thread hier, meine ich. Da haben wir die beiden Pole: Frau gibt sich liebevoll hin und erwartet danach, zumindest eine Beziehung eingehen zu können. Mann freut sich, dass er sich mit einer Frau vergnügen kann und geniesst es - aber dass daraus mehr werden könnte, das kommt ihm einfach nicht in den Sinn. Auch beim zweiten Mal nicht. Vielmehr geht er davon aus, attraktiv zu sein, dass die Frau noch einmal mit ihm ins Bett steigt. Und die Frau, weil weiterführende Angebote des Mannes ausbleiben, fühlt sich dann ein wenig ins der gleichen Rolle, wie Holly in Tiffany...
  8. WER sieht das hier nicht so? Hier kann jeder schreiben, was er will und mit Argumenten kommen, die er für richtig hält. Natürlich werden nicht alle einer Meinung sein, aber das ist nun einfach so. Nicht jeder mag Spinat. Was also soll daran ein Problem für dich sein? Bist du hier von uns abhängig, dass du meinst, es UNS Recht machen zu müssen? Wozu? Was nützt dir das? Es kann dir doch vollkommen egal sein, was wir von deiner Sache halten. Niemand kennt dich, niemanden kennst du. Wir sind nicht voneinander abhängig. du nimmst dir einfach das aus unseren Beiträgen, von dem du meinst, dass es für dich nützlich sein könnte. Leide4r aber sind die dinge, die dich weiterbringen, meistens genau jene, die du nicht magst. Das ist aber auch klar, dass dem so ist: Niemals hast du in diese Richtungen gedacht, darum kreist du auch unendlich in deiner Klageschlaufe. Nur ein Anstoss aus einer Richtung, die dir nicht passt und dich in eine Richtung schiebt, die du nicht kennst und erst einmal vehement ablehnst, würde dich weiterbringen. Aber du kannst natürlich auf deinem everybody's Darling-Kurs weiterfahren und es auch uns hier Recht machen. Aber das bringt wirklich nichts. Eines der Probleme, oder? ich kenne sie nicht, darum nicht ansprechen. Aber ich kann keine Ansprechen, weil ich keine kenne. Dabei möchte ich so gerne eine kennenlernen, die ich ansprechen könnte... Das geht natürlich niemals auf. Das ist ebenso absurd wie: Kennenlernen an sich ist KEIN Grund für ein Kennenlernen. Klar, du kannst in den Bereichen dich umschauen, wo du alle Frauen schon kennst (und sie dich) und darüber erstaunt sein, wenn nicht geschieht (Vielleicht wollen sie ja nicht?). Weiter kommst aber nur, wenn du eben deine Bequemlichkeitszone verlässt. Treibst du übrigens Sport? Oder sitzt du viel vor dem Computer?
  9. [OT: an dieser Stelle lassen bitte alle Beteiligten den Konflikt ruhen. Ein Weiterführen des Konflikts bringt den Thread nicht weiter. Sämtliche Beiträge, die den Konflikt weiterführen, werden ausnahmslos gelöscht. In weiterer Folge sind Mahnungen und später Ausschlüsse denkbar. Leute: klar gehen die Emotionen hoch. Es geht hier um Herzensangelegenheiten, um Sehnsüchte, und auch darum, dass und wie wir alle enttäuscht und verletzt wurden. Jeder und jede bringt da die eigene Geschichte mit. Ein Weiterführen von verletzendem Verhalten bringt nichts. Angriffe und Abwehrschilde, die Ausgleich für alte Wunden bieten sollen, bringen nichts. /Manana]
  10. [EDITIERT. Die Userin äußert, an der Auffassung des TE keinen Gefallen zu finden. Sie verwendet eine überzeichnende Grußformel. OT: Weitere Provokationen führen zu Konsequenzen. /Manana] Wir sollen immer verzeihen, dem Reuigen um seinetwillen, dem Reuelosen um unseretwillen.!
  11. [OT: Bitte bleibt auf dem Niveau, dass wir hier auf LK pflegen. Das bedeutet für alle: - Sprecht den TE persönlich an, statt über ihn zu schreiben. - Unterlasst Beleidigungen. - Nehmt aber auch das Feedback an, das ihr als TE erhaltet: es zeigt Euch, wie Eure Haltung von anderen Menschen wahrgenommen wird. - Unterlasst die Unterstellung des "Trollens": wer den Eindruck hat, "getrollt" zu werden, meldet die entsprechenden Beiträge. Dazu gibt es, unter anderem, die "Beitrag melden" - Funktion und uns ModeratorInnen. Übrigens hat LK durch unsere Arbeit kaum "Troll" - Thematiken, besonders im Vergleich zu anderen Foren. Freilich: ein "Jööööforum" sind wir, wie an anderer Stelle nachlesbar ist, NICHT. Wer mit durchaus direktem Feedback nicht umgehen möchte MUSS hier nicht schreiben. /Manana]
  12. Leider sehen das nicht alle hier so Das stimmt, aber das schiere Gegenteil halt auch nicht... Das war bevor mich die Liebe meines Lebens zum ersten Mal auf den Müll warf. Ja, da bin ich seit Jahren dran, und habs jetzt wieder intensiviert Also gestern konnte ich super an den Montag anknüpfen: Habe im Verein eine gesehen, die länger nicht mehr da war, sie sehr freudig begrüsst und in den Arm genommen, und wir haben kurz geknuddelt. Super Sache! Muss mich einfach bei solchen Gelegenheiten immer "zwingen", sozial und offen zu sein. Generell hab ich da immer Angst vor Zurückweisung und weiss nicht, wie weit ich gehen kann/soll. Heute Abend gibts wieder einen "Test", da werde ich mit grosser Wahrscheinlichkeit die eine im Tanzkurs sehen... Hey Seli, mir ist schon aufgefallen, dass es in diesem Forum den einen oder anderen Troll gibt, der gar nicht da ist, um anderen zu helfen, sondern nur um seinen persönlichen Frust abzuladen! Es fängt damit an, dass du mich gar nicht ansprichst, sondern in der 3. Person über mich herziehst, geht damit weiter, dass du mir Sachen unterstellst, die nur zeigen, dass du gar nichts von dem gelesen/verstanden hast, was ich hier schreibe und schliesst ab mit "Kraft"-Ausdrücken, auf die jeder Matrose, der sich nur mit Gossen-Frauen abgibt stolz wäre. Nur zu deiner Info, ich war auch schon in eine verknallt, die extrem geschielt und auf einem Auge kaum was gesehen hat. Sie hat sich allerdings null für mich interessiert. Abgesehen davon habe ich x-mal geschrieben, dass mir die inneren Werte viel wichtiger sind, aber dazu hättest du ja was lesen müssen. Tatsächlich würde ich dich nie ansprechen, weil ich nie Frauen anspreche, die ich nicht kenne. Hättest du auch lesen können. Aber wenn ich dich kennen würde, würde mich dein Charakter abschrecken, so wie du hier rüberkommst. Kann dir nur raten, an deinem Frust und Charakter zu arbeiten, und wünsche dir trotzdem alles Gute LG Dani74
  13. Funkstille...

    Hallo zusammen! Beim Lesen aller Beiträge hier, habe ich mich gefragt, wem denn wohl hier heute eine Laus über die Leber gelaufen ist... aber leider nur folgende Antwort gefunden: Als ausgewiesener Freundschaftsexperte sage ich: Ich habe kein Problem damit, mit meinem Freund (vorzugsweise des weiblichen Geschlechts angehörig) in die Kiste zu springen - aber ihn anzurufen, um ihn zu fragen, wie's ihm geht, ist natürlich ein heikles Thema... wenn man kein Telefon hat!!! Das war's dann aber auch schon! Wenn man sich damit schon zum Affen machen sollte, dann oute ich mich hiermit gerne als Affe! Ruf' ihn an... von mir aus unter einem Vorwand... z.B. Du hast doch bestimmt noch dieses Schnüffel-T-Shirt... oder lad' ihn mal wieder zu Tiffany ein (ich weiß ja nicht, wo dieses auswärtige Frühstück stattfand)... oder berichte ihm von wichtigen Änderungen an seiner letzten Arbeitsstätte... Letztendlich gibt es nur zwei Möglichkeiten, um diese nun drei Wochen andauernde Funkstille zu durchbrechen: er oder Du! Oder gibt es da evtl. noch ein anderes kleines Problemchen? Raus mit der Sprache - oder anrufen! :-))
  14. Ich habe mir den Beitrag mit samt seinen Antworten durchgelesen. Mir verschlägt es einwenig die Sprache. Ich finde es ja schön, wie hier versucht wird "dani" zu helfen. Leider ist ihm nicht zu Helfen. Er jammert gern und fühlt sich in seinem Gejammer so richtig zu Hause, mein Eindruck. Mich z.B. Würdest du Dani wohl nie ansprechen, weil ich fast nix sehe und schiele. Somit passe ich nicht in deine Schönheitsidee . Gut das es Männer gibt, die Attraktivität die von Innen strahlt zu schätzen wissen, sonst wäre ich ne alte Jungfer geworden. Sorry l, in meinen Augen bist du ein überheblicher, arroganter wi... Verzeiht mir die Ausdrucksweise, ich kann jedoch nichts gutes an dem finden, was Dani über sich und Andere schreibt. Verachtend ist das und kann nur mit Verachtung erwidert werden Sorry
  15. Funkstille...

    Liebe Lausüberdieleber, Sehe es wie meine Vorrednerinnen: sei Dir klar, was Du möchtest und kommuniziere das so. Wenn es Dir wirklich nur darum geht, die Freundschaft zu erhalten ist, dann sag ihm das auch so. Alles Liebe Minusch
  16. Plauderecke

    das ist mir völlig Schnuppe. Der Kindergarten da kann sich dabei noch so was auf sich einbilden wie sie wollen... das ist mir alles nicht black genug. Aber shake Du nur ab.
  17. Funkstille...

    Hallo Lausüberdieleber So wie du das beschreibst, habt ihr eine Freundschaft die nun zweimal ein plus bekam. So wie ich Männer kennengelernt habe sind die Gefühle welche ein Mann hat wenn er sich verliebt ganz ähnlich wie bei Frauen. Eben den Kopf verdreht. Bei einem Mann kann sich jedoch bei der Freundschaft immer ein "mehr" ergeben weil er einfach so gerade in Stimmung ist. Muss gar nichts heissen. Du vermisst ihn als Mensch, als Freund? Dann melde dich Frag ihn ob er gut gestartet ist bei der neuen Stelle? oder wenn er noch nicht angefangen hat, wünsche ihm einen guten Start. Sag ihm das du eure Freundschaft vermisst. Wenn du klar sagst ich will mehr, tja dann sag ihm das, er macht aber nicht den Eindruck als ob er verliebt sei. Werde dir selber klar was du gerne hättest. Die Freundschaft zurück wünschen ist legitim, wenn du gerne einen Partner in ihm sehen würdest lass es du leidest sonst noch mehr.
  18. Plauderecke

    glaube, er will nicht...... hätte wohl nicht so vorlaut über Feminismus plappern sollen.....das kann ich auch mit der Putzerei und Kocherei nicht mehr gutmachen..... was wirklich ärgerlich ist.....ich habe den Verdacht dass tonton sehr gut Kochen kann.....
  19. Funkstille...

    Hi ich denke es hängt davon ab, wie weit du dich zeigen möchtest. Wenn du Klarheit möchtest, spricht nichts dagegen, ihm zu sagen, dass das für dich mehr war als ein ONS und dass du dir Hoffnungen gemacht hast. Und jetzt nicht weisst, inwiefern diese Hoffnung begründet war. Grundsätzlich denke ich, dass ein Mann, der wirklich an einer Frau interessiert ist, sich meldet. Und zwar zeitnah und mehrmals. Auch wenn er den Kopf nicht frei hat. Irgendetwas ist während deiner Ferien passiert; wenn du eine Erklärung möchtest, musst du sie einfordern. Ich sehe eher schwarz, dass da noch etwas kommt von ihm; aber ich bin kein Hellseher..... Könntest du dir auch wieder nur eine Freundschaft vorstellen?
  20. Gestern
  21. Funkstille...

    Hallo ihr Lieben Ich bräuchte dringend Rat zu einer Situation, die mich nun schon seit Wochen auffrisst. Deshalb kurz zur Vorgeschichte: Vor bald 4 Jahren habe ich eine Teilzeitstelle angetreten, die ich vor 2 Jahren zu einer Vollzeitstelle aufstocken konnte. In unserer Firma ist es üblich, gemeinsam auch mal ein Feierabendgetränk zu trinken oder sich in der Freizeit zu treffen (Ausgang, Kino etc...). Ein Mitarbeiter einer anderen Abteilung, den ich schon seit Tag 1 kenne, ist nun das Problem. Wir waren lange Zeit nicht weiter über den Grad an Bekanntschaft hinaus befreundet, als es alle Mitarbeiter untereinander sind. Wir haben uns immer gut verstanden, teilen gewisse gemeinsame Interessen und konnten immer gut zusammen lachen. Mit der Zeit hat sich etwas mehr als nur Bekanntschaft daraus entwickelt, wir haben hier und da auch mal ganz Unverbindliches und wirklich unspektakulär miteinander geschrieben oder blieben auch zu zweit mal länger zum Feierabendbier sitzen. Mit der Zeit verstanden wir uns so gut, dass ich mich auch ohne Bedenken traute, ihn zu fragen, ob ich nach einer Party bei ihm übernachten dürfte (weil ich etwas abgelegen wohne). Er schlief auf dem Sofa, alles war echt easy. Nach und nach schien es mir so, als würde er mehr Interesse entwickeln und mir ging es irgendwie genauso. Ich bin nicht schüchtern, ich habe es ihm also nicht allzu subtil versucht zu signalisieren und seine Reaktion war mehr als positiv. Vor 2 Monaten landeten wir dann nach einer Party bei ihm im Bett. Wir waren beide angetrunken, aber nicht völlig dicht. Ich fragte ihn gleich, ob das nun nur am Alkohol liege und sein Nein hätte nicht deutlicher sein können. Es war schön, am Morgen war er der Gentleman schlechthin gepaart mit dem Humor, den ich schon immer mochte. Die Woche darauf kam er abends mit dem letzten Zug zu mir für eine Wiederholung, alles war super, er liess ein T-Shirt bei mir, weil er das bestimmt wieder mal brauchen könne und wir gingen auswärts frühstücken. Dann fertig. Ich war daraufhin 2 Wochen in den Ferien, habe mich von dort mal kurz gemeldet, er antwortete auch, allerdings sehr semi-entusiasthisch und fragte nicht mal nach, wie meine Ferien wären, oder wie es mir ginge. Also meldete ich mich vorerst mal nicht mehr und er sich auch nicht. Ich war zurück auf Arbeit, er grüsste mich kaum und verabschiedete sich auch nicht nach Feierabend. 10 Tage später hatte er seinen letzten Arbeitstag in unserer Firma und als er mir zum Abschied "man sieht sich" sagte, hat es mich fast zerrissen. Weil er mir nicht die Chance gab, auch nur ein Mal persönlich mit ihm zu reden, habe ich ihn schlussendlich per Sprachnachricht gefragt, wieso er seinen Plan, mich nach meinen Ferien wiederzusehen über Bord geworfen hat, ohne etwas zu sagen und dass es mich schon etwas verletze. Seine Antwort kam ziemlich prompt – er habe keinen freien Kopf, wollte etwas Distanz aber habe mich nicht verletzen wollen und habe auch nicht vor, mich in Zukunft zu ignorieren. Ich habe ihm dann nur noch kurz alles Gute gewünscht und gesagt, er dürfe sich gerne melden, wenn er wieder einen freien Kopf habe. Nun habe ich seit 3 Wochen nichts mehr gehört und das macht mich irgendwie echt fertig. Ich würde sehr gerne selber wieder den Kontakt initieren, aber ohne ihm nachzurennen. Mich nimmt es nur tatsächlich wunder, wie es ihm geht – schliesslich kenne ich ihn seit 4 Jahren und habe irgendwie unabhängig davon, dass da zwei Mal etwas gelaufen ist, Interesse an ihm als Menschen. Diese Funkstille ist überhaupt nicht was ich je wollte und hätte ich geahnt, dass es darauf hinausläuft, hätte ich mich nie darauf eingelassen. Kann ich diese Funkstille irgendwie rückgängig machen, ohne mich zum Affen zu machen oder muss ich mich nun tatsächlich seinem Bedürfnis nach Distanz bis er wieder Bock hat sich zu melden beugen?
  22. Plauderecke

    Du hast es drauf! 2 Sherlock Punkte!
  23. Plauderecke

    Ich habe das für mich ausgesprochen als "Sense Acht". Sensenmann Nr. 8 oder so. Dabei ist es natürlich englisch und meint: 8. Sinn. Raffiniert!
  24. Plauderecke

    ganz schön frech Minusch! Ob das Mr. Grey oder Black so einfach durchgehen lässt? Und tonton, Sense8 ist ne Serie, bei netflix z.B. von den Machern von Matrix übrigens. Hat nur 2 Staffeln. Will nix drüber spoilern. Lohnt sich aber, wenn einem Matrix gefallen hat.
  25. Plauderecke

    Nein, die Anspielung geht auf die 50 Shakes of Gray... Probieren Jetzt wohl alle zu Hause aus. Und ich dachte mir, das toppe ich locker mit 100 Shakes of Gray. 😁
  26. Plauderecke

    solange du mr. Grey (gey oder doch gay) anspielungen machst, kümmer ich mich auch nicht um sense8. 😎
  27. Plauderecke

    Worum geht es denn bei Sense8? Habe ich etwas verpasst? Zuviel grau genossen?
  28. Plauderecke

    Ach Quatsch!! Europapark ist der Tollste. Oder gibts etwa ne Silverstar in Canada? Und warum reagiert nie Jemand auf meine Sense8 anspielung?
  1. Ältere Aktivitäten anzeigen
Swissforums AG
×