Manana

Moderators
  • Gesamte Inhalte

    546
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    75

Manana hat zuletzt am 26. Juni gewonnen

Manana hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

3 Benutzer folgen diesem Benutzer

Über Manana

  • Rang
    Moderatorin
  • Geburtstag 19. Februar

Zusätzliche Angaben

  • Geschlecht
    weiblich
  • Status
    Vergeben/Glücklich

Letzte Besucher des Profils

12'315 Profilaufrufe
  1. Anfängergeist. Ist aber auch schön: alles so neu, so aufregend, jeden verdammten Tag kannste zum ersten Mal wieder die Plastiktür vom Dixiklo öffnen. Und dann denkste: maaaaa, frische Luft, frischer Wind, hell! Und laut: So etwas schönes sah ich niemals zuvor! Das kannste dann TÄGLICH rufen!
  2. Lieber ahnungslos1234, kann es sein, dass Deine Partnerin selbst einfach nicht nicht "aus ihrer Haut" kann? Vielleicht ist das Übergewicht nur ein sichtbarer Teil eines Lebens, mit dem es ihr gerade nicht gut geht. Kein Job, keine Lebensfreude, keine Erwartungen mehr an sich selbst. Für mich klingt es, als ob sie in eine depressive Episode gefallen ist. Das zu klären bräuchte es aber einen Therapeuten oder eine Therapeutin - es täte ihr sicher gut, über sich selbst zu reden und wieder Mut fassen zu können! Es kann mitunter sehr schwierig sein, Gewicht zu verlieren, auch dabei kann ihr geholfen werden. Ich finde wichtig zu sagen: toll, dass Du ihr Hilfe anbietest, toll, dass Du etwas verändern willst - aber dafür, es umzusetzten, ist SIE verantwortlich. Die beste Hilfe für sie wäre, wenn Du ihr hilfst, einen Therapieplatz zu bekommen. Wie siehst Du das?
  3. Herzlich willkommen! Ich finde, dass Du kein schlechtes Gewissen haben musst. Es ist ganz normal, dass wir auf erotische Körper mit Erregung reagieren - Männer wie Frauen natürlich. Noch dazu war das Treffen ganz freundschaftlicher Natur - Du bist da ja nicht hin, um Dich an einer alten Flamme aufzugeilen. Es ist eben Erregung passiert - das kann passieren und ist natürlich. Ich finde, dass Du es Deiner Partnerin auch nicht erzählen musst - eine Erektion kann ganz einfach mal passieren, in meinen Augen ist es ganz unwichtig für Eure Beziehung, deshalb finde ich, eine "Beichte" muss nicht sein. Gut aber, dass Du Dich hier öffnest, auch das erleichtert ein schlechtes Gewissen, auch wenn Du kein schlechtes Gewissen haben musst. Jeder Penis ist anders, und die Länge oder Breite im erregten Zustand variiert von Mann zu Mann. Wichtiger als die Größe ist aber, dass Du Deinen Penis gut kennst und auch gut herausfindest, wie Du ihn beim Sex einsetzt - DAS ist viel wichtiger für die Lusterfahrung Deiner Partnerinnen als die Größe oder Form allein. Auch wenn die Größe für das Lustempfinden Deiner Partnerinnen kaum eine Rolle spielt: 11 cm sind auf jeden Fall wunderbar. Überleg mal - bei den meisten Frauen beträgt die Tiefe der Vagina 8 cm. Sie dehnt sich ja (der Natur sei Dank!) beim Sex, sonst kämst Du mit dem Penis kaum ganz rein. 11 cm sind also wunderbar "passend". Was die "20 cm" Deines Freundes betrifft, glaube ich, dass er da ein wenig dick aufträgt mit der Behauptung das glaube ich ihm nicht so ganz (lustiges Wortspiel - er trägt da ein wenig "Dick" auf ) Von einem "kleinen Freund" zu sprechen ist bei Deiner Penisgröße eigentlich unzutreffend - die Bemerkung Deiner Freundin finde ich unpassend, weil Dein Penis ganz sicher nicht "klein" ist. Ihr wart wohl beide ein wenig peinlich berührt, und sie wollte das mit einem "lustigen" Spruch überspielen. Es ist nicht gut gelungen, aber lass Dir gesagt sein - "11 passen toll!" Alles Liebe, Manana
  4. Och, gar nicht so gemein von Dir. Teuer bezahlt hast Du ja schon. Zu tilgen gibt es auch nichts mehr. Auch im real life gibt es gute Auswahl - viel besser noch als im Netz möchte ich meinen
  5. Ist normal dass Du aufgewühlt bist. Die Nachricht Deines Ex zeigt in meinen Augen wieder, wie krank er eigentlich ist. Gut dass es vorbei ist. Ich würde ihm, an Deiner Stelle, nicht antworten - aus seiner Nachricht lese ich den Versuch, dass er provozieren will. Auf diese Provokation solltest Du Dir zuliebe nicht einsteigen. Überlege Dir, ihn unter "Spam" zu markieren und ordnen zu lassen - auch bei den Mails - dann bist Du nicht "up to date", wenn er wieder schreibt, sondern siehst es erst, wenn Du in den Spamordner schaust. Gut, dass Du Dich in Therapie zur Augenärztin begeben hast. Wenn die Tomaten von den Augen fallen, sieht man vieles anders und empfindet es auch anders. Weiter so Manana
  6. Yesss, alle mit Leggins und Schweissband WIR SIND DABEI!
  7. Auch wenn es bei Euch um Sex und Unverbindliches geht: Emotionen gehören dazu. Gerade Sex ist keine kalte, mechanische Sache; da geht es um Wünsche, Erregtheit, Begehren. Er hat Dich in Deinem Begehren verletzt - Du bist begehrenswert, das spielt beim Sex oder der Erotik eine große Rolle, und er hat dieses Begehrenswert-sein relativiert, in dem er Dich vergleicht - relativ zu der Anderen - und in eine unvorteilhafte Position relativ zu ihr gestellt hat. Klar verletzt das.
  8. Yeah Baby yeah Baby yeah!! Das wird der Hauptact - Du mit der Choreo zu Davids Gesang. Such schon mal die Leggings!!
  9. Männer dürfen immer kommen. Männer und Frauen gleichermassen dürfen und sollen kommen. Minusch ruft dann aus: "Kommt alle! Kommt!" und der Hasselhoff stimmt an: "I've been looking for Freedom..."
  10. Dann darfste auf jeden Fall schon mal der Crew helfen: Buffet aufbauen, Buffet zubereiten, Gäste begrüßen und Steine übergeben, und natürlich auf die Kleidungsvorschriften hinweisen: "Weniger ist besser und billiger!" Ausserdem: "Bitte erbrechen Sie sich hier nicht, die Mobiltoiletten sind umseitig zu finden." "David Hasselhoff wird in einer dreiviertel Stunde seine größten Hits anstimmen - singen Sie alle mit!" "Wünschen Sie ein Stück Küchenrolle gegen die Spritzer? Blut lässt sich besser entfernen als sein Ruf." "Hätte Sie gerne einen Flyer? Bald veranstalten wir ein Nacktgrillen hier in Solothurn."
  11. Sex + Crime sells.
  12. Ich finde: genießen was geht, ohne Dich komplett von der Beziehung überwältigen zu lassen. Deine Gedankengänge sind nachvollziehbar - aber NOCH ist es nicht so weit, dass eine Familiengründung ansteht. Abgesehen davon finde ich den Altersunterschied aber gar nicht bemerkenswert - es ist doch auch umgekehrt häufig so, dass Männer jüngere Partnerinnen haben - DENEN erklärt dann auch niemand, dass die "verrückt seien" und sich "ausschließlich um ihre Kinder zu kümmern" hätten. Lass Dich nicht auf Dein Muttersein und Dein Gender reduzieren - Du bist mehr als das. Nein, ist es gar nicht. Geniess das, was Du gerade erlebst mit der Bekanntschaft. Und übrigens: Niemandem gegenüber musst Du Dich rechtfertigen! Wenn die Verwandten ein Problem haben ist es ihr Problem, nicht Deines. Nur für Dich selbst solltest Du herausfinden, ob Du diese Beziehung willst, inwieweit Du Dich darauf einlassen willst. Du DARFST ja glücklich sein, geniess das Verliebtsein. Es ist DEIN Verliebtsein, nicht das irgendwelcher Verwandter. Wenn Du später bemerken solltest, dass es doch nicht mehr passt, dann wirst Du vernünftig handeln. Da bin ich mir sicher. Aber: noch ist es nicht soweit. Also geniess mal Dein Glück.
  13. Liebe Yumikonia, lass Dich mal drücken wenn Du magst! Ein so eigenartiger Kontaktabbruch, voller Fragezeichen, macht es einem umso schwerer loszulassen. Weil so viele Fragen offen scheinen. Die Depressionen Deines Ex sind ziemlich offensichtlich. Ich persönlich denke, dass mehr als "nur" Depressionen dahintersteht, ob nun eine Substanzabhängigkeit oder eine Störung der Persönlichkeit sei dahingestellt, es tut auch nichts mehr zur Sache: es ist nicht mehr Dein Problem, es ist seines. Er hat das auch über sein Verhalten überklar zum Ausdruck gebracht. Es könnte in der ersten Zeit für Dich hilfreich sein, zu sagen: ok, er ist krank. Sein verantwortungsloses Handeln ist aufgrund seiner Erkrankung passiert. So handelt er, wenn er krank ist. Er selbst muss gesund werden wollen, und daran arbeiten, niemand kann ihm das abnehmen - auch ich nicht, und schon gar nicht ich. Wie geht es Dir denn heute? Alles Liebe, Manana
  14. [Ich habe Deine Threads - die Frage, ob eine Beziehungspause sinnvoll sein kann und die Vorgeschichte dazu - zusammengeführt. Zusammen betrachtet ergibt Deine Frage mehr Sinn, ohne dass der Hintergrund nochmals erläutert werden muss.] - Manana
  15. Herzlich wllkommen im Liebeskummer - Forum! Auch wenn Du jetzt das Gefühl hast, dass "SIE" die one-and-only zum Altwerden war oder ist: es MUSS nicht so sein. Wer weiss, wozu die Trennung gut war? Vielleicht hast Du jetzt zum ersten Mal ganz einfach tief geliebt; ich denke, wenn DIE Partnerin in Dein Leben kommt, wirst Du sie auch mindestens so tief lieben können - und Dir mit ihr auch ein Leben aufbauen können, wie Ihr es Euch beide wünscht. Eigenartig finde ich bei Deiner Ex die überaus schnelle Verlobung. Noch im Dezember, vor gut einem halben Jahr, war da diese "vorsichtige Andeutung" einer möglichen neuen Beziehung mit einem Mann, nach weniger als einem halben Jahr ist sie schon verlobt - vermutlich mit dem selben. Entweder lief die Sache mit dem Anderen - ich nenn ihn mal so - schon weitaus länger als Dir offenbart wurde oder sie trifft eine ziemlich kurzsichtige Entscheidung. Das gute daran ist aber: es ist nicht mehr Dein Problem. Auch wenn es Dich enttäuscht hat - ich persönlich glaube, dass SIE noch auf Dich wartet, die Richtige, nicht die Ex, und Du wirst nicht Himmel und Hölle in Bewegung setzen müssen, um sie zu erobern. Lass - auch deshalb - Deine Ex so gut wie möglich hinter Dir. In der ersten Zeit ist es immer sehr schwer.