Jump to content

TanjaLuna

Members
  • Gesamte Inhalte

    3
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über TanjaLuna

  • Rang
    Sozialarbeiter

Zusätzliche Angaben

  • Geschlecht
  • Status
  1. Der gleiche Fehler immer und immer wieder

    Hallo Belleza Manchmal traue ich mich nicht, mit ihm darüber zu sprechen, weil ich Angst habe, dass ich ihn verliere. Klingt seltsam. Ich habe ihn auch schon gefragt, aber er weicht dann immer aus. Er meint, er weiss nicht was er darüber denken soll, dass er aber nicht ohne mich könnte. Und genau wegen dieser langen Zeit ist es irgendwie normal, dass er da ist. Weil wir uns so lange kennen und irgendwie auch verstehen. Ich habe dann Angst, dass ich ihn komplett verliere und darum nehme ich immer Rücksicht, auch wenn es wie jetzt einfach nur verletzt und ich nicht weiter weiss. Aber ich bin leider so ein Mensch, ich versuche immer für alle da zu sein, sei es Freunde oder eben für ihn und dabei verletze ich mich selber. Mit ihm kann man leider nicht darüber reden... Und sobald ich loslasse, dann kommt wieder alles von ihm. Es ist wie ein Teufelskreis. Ich war dieses Jahr im Ausland und habe den Kontakt abgebrochen in dieser Zeit, damit ich loslassen kann. Aber natürlich kam jeden Tag eine Nachricht, Anrufe und Versprechungen usw. Ich kann dir nicht einmal sagen, ob ich einfach an den Erinnerungen hänge oder ob es wirklich er ist, denn ich liebe. Er war einfach immer da, mein Leben lang und da liest man solche Bücher über Jugendliebe oder sieht Filme und denkt sich, wir schaffen das auch, aber irgendwie renne ich nur gegen eine Wand-
  2. Hallo Auch ich bin zufällig auf dieses Forum gestossen und habe ein ähnliches Problem. Seit ich klein bin kenne ich ihn nun schon und in all den Jahren sind wir uns näher gekommen. Diese ganze Sache läuft nun schon seit 3 Jahren und er ist ein wichtiger Mensch in meinem Leben. Nur weiss ich nicht weiter. Manchmal hat er Phasen in denen er alles macht und mir oft schreibt. Das dauert oft einen bis zwei Monate und dann auf einmal ist wieder totale Funkstille. Wenn ich ihn frage was los ist, dann meint er immer, es liege an ihm und er habe Momentan einfach zu viel Stress. In diesen Phasen lasse ich ihn dann wieder und irgendwann fängt das Spiel von vorne an. Ich weiss das ich ihm wichtig bin und das es ihn verletzt, wenn er mich verletzt und doch verstehe ich es nicht. Warum kann er sich nicht für eine Stimmung entscheiden? Ich kenne sein Umfeld und auch seine Freunde wissen von mir. Seit Jahren ist es ein hin und her und manchmal frage ich mich, ob es an ihm oder an mir liegt. Wir verhalten uns wie ein Paar, übernachten einfach so beieinander, gehen ins Kino, küssen uns zur Begrüssung usw. Nun hat er wieder solch eine Rückzugsphase und schreibt gar nicht oder antwortet ziemlich eigen. Nach einigen Wochen ändert sich das wieder. Das Problem dabei ist, dass ich mir dann Gedanken mache und Fehler bei mir suche. Die letzten Wochen hat er mir geschrieben er will mich unbedingt sehen und als ich gefragt habe kam wieder nichts und bis heute nie was gehört. Dann kommen wieder die Phasen wo er sich totale Mühe macht und jeden Tag schreibt. hilfe...
  3. Sex, Freundschaft plus oder doch noch mehr?

    Ich weiß, dass willst du nicht hören, aber lass ihn gehen. Ich habe das selbe wie du mitgemacht, einfach waren es 4 Jahre und habe mir immer wieder Hoffnung gemacht bei den genau den selben Dingen wie du. Es mag sein, dass du ihm irgendwo wichtig bist, aber Anscheinend hat er noch nicht zu sich selbst gefunden oder weiß gar nicht, was er will. Das Spiel kannst du also entweder weiterspielen und eines Tages da stehen und sich fragen, warum? Oder du machst es dir einfach und gehst. Es wird sich nichts ändern. Das selbe wirst du hundertfach auf jeglichen Seiten finden. Es gibt viele Frauen mit dem selben Problem und die meisten Geschichten enden gleich. Ich würde es lassen an deiner Stelle, falls du mehr für ihn bist, wird er etwas ändern oder um dich kämpfen, sobald er merkt, dass du gehst.
×