Jump to content

generation maybe

Members
  • Gesamte Inhalte

    5
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  1. Ja wir haben schon sowas ähnliches. Nur wenn wir draussen sind verhalten wir uns nicht wie ein paar. Wir machen zwar dinge, die paare tun aber wir sind eben offiziell noch keins. Er sagt, dass er zu wenig zeit ha jetzt gerade für eine beziehung und er sieht den druck dann da sein zu müssen, was er jetzt nicht hat. Quasi die freundin muss man so und so oft sehen und er kann nicht. Obwohl ich das ja gar nicht erwarte. Und zudem glaube ich ist er auch gefühlsmässig noch nicht so weit wie ich. Klar er empfindet was aber was genau, keine ahnung, für eine beziehung reichts wohl (noch?) nicht. Er wills langsam angehen und es sich entwickeln lassen, eigentlich ja nicht schlecht aber ich hab halt angst noch mehr zu investieren und dann voll auf die schnauze zu fallen. Er war nicht auf der suche jemanden kennenzulernen, bis er mich traf meinte er zu meiner freundin. Schön und blöd zugleich 😏
  2. Liebe Nomi, danke für deine Einschätzung. Genau davor habe ich echt Angst. Die letzten zwei Wochen waren schlimm für mich und ich musste es ihm sagen, konnte es nicht überspielen. Jedoch merke ich, dass er Gefühle hat und wenn ich nur ein Zeitvertreib wäre, würde er mich dann wirklich überall vorstellen? Fragen über Fragen und mir schlägts echt auf den Magen Beenden kann ich es jetzt nicht, das würde zu sehr schmerzen und ich würde mich immer fragen, was wäre wenn...so weitermachen? ich weiss nicht, ich hoffe es geht und wird belohnt. Grundsätzlich ist er ein Beziehungsmensch wie ich auch, er ist nicht abgeneigt nur der Zeitpunkt ist gerade nicht so toll, das sehe ja sogar ich....
  3. Hallo ihr Lieben Ich hoffe insgeheim, dass ihr mich hier etwas beruhigen könnt, denn mich packt gerade die Angst. Ich date nun seit 10 Wochen einen tollen Mann, ich kann sagen, ich habe mich total verliebt. Wir sind Anfang und Mitte 30. Wir waren auch schon beide unabhängig voneinander im Urlaub, dies hat bei uns nichts geändert. Er hat mich schon sehr früh seiner Cousine vorgestellt, sowie auch seinen Freunden. Alle haben mich toll aufgenommen und freuen sich, wenn sie mich wieder sehen. Wir unternehmen viel, gehen raus mit Freunden, gehen essen, Kaffee trinken, gehen an den See, kochen zusammen. Er stellt mir immer alle Leute vor, die wir treffen, ob im Treppenhaus oder auf der Strasse. Wir geniessen es aber auch einfach zu kuscheln, auch der Sex ist sehr harmonisch. Mittlerweile habe ich ihm auch einige meiner Freunde vorgestellt und ihn vor einer Woche mal auf uns angesprochen. Er umarmt mich ständig, küsst mich, ist sehr liebevoll mit mir und zeigt mir, dass Gefühle das sind, ich glaube er ist nicht so der Redner. Auch sehen wir uns ca 2 mal pro Woche, je nach dem wie es sich gerade ergibt und es die Zeit zulässt. Er nimmt sich also trotz Stress Zeit für mich und schreibt auch mehrmals täglich. Zurzeit hat er sehr viel los, macht sich gerade selbstständig, ist im Prüfungsstress in der Weiterbildung und hat noch ein weiteres Projekt am laufen. Er meint, dass er gerne alles so weiterlaufen lassen möchte, er etwas für mich empfindet und sich sehr wohl fühlt bei mir und sich wünscht, dass es nicht aufhört mit uns. Jedoch kann er der Verpflichtung einer Beziehung im Moment nicht gerecht werden. Er hätte dafür einfach jetzt zu wenig Zeit. Er hat mir aber auch schon gesagt wie er die Situation einschätzt, wann dies besser wird bei ihm und es scheint mir eine überschaubare Zeit von nochmal ca 2 Monaten zu sein, bis der grösste Stress weg ist. Wie seht ihr das? Soll ich uns diese Chance geben oder hält er mich nur warm? Es ist bereits geklärt, dass wir keine anderen mehr Daten. Aber ein verliebter Mann würde die Frau doch nicht gehen lassen nur wegen Stress oder doch? Wir haben auch beide schon grosse Urlaube in Zukunft ohne einander gebucht und jetzt plant er noch mehr Reisen ohne mich. Ich bin hin und hergerissen zwischen, es sind doch erst gute 2 Monate, hab Geduld und der will gar keine Beziehung (er sagt dazu klar, er will nicht keine, er kann es bloss jetzt nicht un dich soll es sich entwickeln lassen. Sorry für den langen Text, ich hoffe ihr könnt mir dazu einen Rat geben, ich mag ihn echt sehr
  4. Wassermann Rückzug

    Hallo zusammen, danke für eure meinungen. Wir hatten noch keinen sex, es ist also nicht so, dass er bekommen hat was es wollte und dann tschüss. Ich war in seiner wohnung, wenn er verheiratet oder vergeben wäre, hätte er das wohl sehr gut planen müssen. Er hat einen sehr stressigen job, hat teilweise eine 80 stunden woche und ich habe ja auch verständnis dafür. Nur ist er so ein typ, der wenn er nicht weiss was er sagen soll oder für ein treffen nicht zusagen kann, lieber schweigt. Ich habe ihn schon gefragt was los ist, vor knapp 2 wochen kam die letzte nachricht, dass es ihm leid tue, dass er sich nicht gemeldet hatte. Er hat mir in der sms diverse gründe genannt. Er sei überfordert mit planungen, habe privat einiges liegen lassen, familie sehen, freunde, sonst diverse kleine sachen. Er schrieb 2 mal, dass er überfordert sei. Ich will ihm das auch glauben, er hatte schon über ein jahr keinen urlaub mehr. Sein verhalten, mich jetzt komplett zu ignorieren passt in keiner weise zu dem menschen den ich vor mir hatte. Er war sehr aufmerksam, hat mir gezeigt, dass er mich sehr gerne hat, wollte mich gar nicht mehr gehen lassen. Er gab mir auch das gefühl zu gut für ihn zu sein, hat das aber nie direkt so gesagt. Das ganze ist für mich ein grosses rätsel. Er war auch derjenige, der sagte, eine feste beziehung sei viel schöner und er wünsche sich gemeinsame unternehmungen, kuschelabende, also genau das, was wir zusammen teilten. Sent from my iPhone using Liebeskummer.ch mobile app
  5. Wassermann Rückzug

    Hallo zusammen ich brauche euren rat. Ich habe einen tollen mann kennengelernt, er mitte 30, ich 30. wir beide wollen etwas festes, das hatten wir gleich anfangs angesprochen. wir haben uns auf einer singlebörse gefunden und uns nach ca 2 wichen schreiben und telefonieren getroffen. Es war ein schöner abend, wir haben uns ein feuerwerk angesehen und sassen bis tuef in die nacht am flussufer und haben uns echt gut verstanden. Danach haben wir weiter täglich geschrieben, er fragte aber nicht nach einem weiteren treffen also tat ich es. Er sagte zu, jedoch ohne konkretes datum. Er meldete sich irgendwann plötzlich weniger und auch ein treffen war nicht in aussicht. Ich dachte, er ist so einer der nicht sagen kann, dass er nicht mehr will und habe ihm das auch gesagt. Darauf antwortete er, er sei kein schlechter typ und möchte mich auch sehen, es sei nur gerade sehr schwierig. Er habe stress und einiges liegen lassen, was ihn unzufrieden macht. Er habe die zeit mit mir genossen und ich sei ihm nicht egal. Wir trafen uns 3 wochen später wieder und waren am see zum baden. Es war schön und wir sind dann noch zu mir als es kühler wurde. Wir haben was gegessen und sind dann aneinandergekuschelt eingeschlafen. Uns trennen 2 stunden autofahrt, deshalb sind wir schon beim zweiten treffen zu mir. Das dritte date war eine woche später, wir waren im zoo und dann noch in einem restaurant was essen. Danach sind wir wieder zu mir, da wir uns noch nicht verabschieden wollten. Wir haben die zeit sehr genossen, haben wieder gekuschelt und uns tief in die augen geschaut, es hat mega geknistert. Zum abschied küsste er mich auf die stirn. Wieder eine woche später war ich übers weekend bei ihm, wir waren essen und es war wieder echt schön mit ihm. Danach haben wir bei ihm ein glas wein getrunken und sind dann ins bett. Es kam zum kuss und auch sonst tauschten wir einige zärtlichkeiten aus, hatten jedoch keinen sex. Am morgen weckte er mich voll süss mit kuss und machte mir ein riesen frühstück. Den ganzen sonntag liess er mich kaum mal los, umarmte und küsste mich ständig. Als ich mich verabschiedete begleitete er mich zu meinem auto und küsste mich mitten in der stadt, wo uns alle sehen konnten, auch leute die er kennt. Sobald ich losfuhr kam schon eine sms in der er sich bedankte für die schöne zeit und ich soll mich melden wenn ich zu hause bin. Wir schrieben die folgenden 2 wochen täglich oder telefonierten, es war alles sehr schön und er wirkte etwas verliebt. Doch dann hat kam der nächste rückzug, er meldete sich nicht. Schrieb dann nach einigen tagen, dass er nicht so fit sei und sehr viel arbeit habe. Auch ein treffen kam nicht zustande aus diesen gründen. Mich verunsicherte das alles sehr und habe ihm das auch gesagt. Er meinte, es liegt nicht an mir und erzählte mir, was alles los ist bei ihm, ich versuche wirklich verständnis dafür zu haben aber habe echt angst verarscht zu werden. Seit 10 tagen habe ich kein lebenszeichen mehr von ihm erhalten trotz meiner nachfragen wie es ihm geht. Unser letztes treffen ist 5 wochen her und es gab keinerlei anzeichen, dass es ihm nicht gefallen hätte. Sorry für den langen text, wie schätzt ihr die situation ein? Danke schon jetzt für die antworten. Sent from my iPhone using Liebeskummer.ch mobile app
×