Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
schau70

Blickwinkel

472 Beiträge in diesem Thema

Der Wanderer:

"Ich liebe Dich", hast du gesagt

Und kurz darauf mich fort gejagt

"Ich liebe Dich", hab' ich gehoert

Und kurz darauf war es zerstoert

"Ich liebe Dich",hast du gemeint

Und kurz darauf hab' ich geweint

"Ich liebe Dich", hab' ich verstanden

Und muss nun in der Hölle landen

So wand're ich Tag ein Tag aus

Und suche eben dieses "Aus"

Da! Ein Licht! Ein Weg! Ein Tor!

Kann nicht hindurch - Du stehst davor

"Ich liebe Dich", hoert nun ein anderer

Wird irgendwann wohl auch ein Wanderer...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

trennung

du kannst lachen - ich muss weinen

du hast glauben - ich hab keinen

du gehst weiter - ich bleib steh'n

hast perspektiven - ich kann nix seh'n

du hast neues - ich hab altes

du gibst waerme - ich nur kaltes

du hast freude - ich nur trauer

geniesst die freiheit - ich die mauer

du hast morgen - ich hab gestern

du kannst planen - ich nur laestern

du hast licht - ich hab schatten

denkst an dich - ich, was wir hatten

du schaust vorwaerts - ich zurueck

du hast alles - ich kein glueck

du bist oben - ich ganz unten

leckst den zucker - ich die wunden

du kannst versprechen - ich kann halten

du kannst brechen - ich verwalten

du hast hoehen - ich hab tiefen

liegst im bett, in dem wir schliefen...

hier kannst du sehen, was uns trennt.

deshalb man es wohl "trennung" nennt!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Grüß Dich schau70,

großes Kompliment auch zu diesem Gedicht!

Wenn ich meiner ehemaligen Freundin so ein Gedicht schicken würde, dann würde sie mich heute beschimpfen, ich solle mich nicht selbst bemitleiden. Früher wäre sie bei Gedichten noch dahingeschmolzen.

Ich denke, Du kennst das. Ob das die Lüge des Lebens ist?

Deine Gedichte gefallen mir sehr gut.

Halte durch,

Asket

PS: Hab mir jetzt auch mal Deine Geschichte durchgelesen. Bis auf die Dauer der Beziehung war das bei mir genau so.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hey asket!

hmm... "die luege des lebens"???

keine ahnung, auf jeden fall haben sie anders damit abgeschlossen.

dieses "trennende" ist eben nicht von der hand zu weisen.

trotzdem gibt es auch gemeinsames. warum das in vielen faellen verleugnet wird,

weiss ich auch nicht. schlechtes gewissen, neuanfang, unreife....?

aber es stecken ja auch unterschiedliche ansprueche und motivationen dahinter.

und wenn der eine den anderen nicht verstehen will,... tja dann...

du hast recht: durchhalten!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

manchmal...

1)

manchmal weint man eine traene

manchmal viele mehr

manchmal sind die lebensplaene

ploetzlich hohl und leer

manchmal haengt man so am alten

sieht noch nicht das neue glueck

moecht' es fest und fester halten

doch es kommt nicht mehr zurueck

immer, wenn man "manchmal" denkt

und manchmal, wenn man "immer" meint

wird's vom schicksal so gelenkt,

dass es spaeter anders scheint

2)

manchmal weint man viele stunden

manchmal nur 'nen augenblick

manchmal scheint es ueberwunden

doch dann kommt der schmerz zurueck

manchmal hat man sich gedacht,

man sei fuer immer nun ein paar

doch das schicksal hat die macht,

dass "immer" nur ein "manchmal" war

die lebenswege kreuzen sich

man weiss nicht wie, man weiss nicht wo

haelt die kreuzung ewiglich?

manchmal so - und manchmal so...

3)

manchmal weint man frueh am morgen

manchmal schon davor

manchmal denkt man, dass die sorgen

lauter klingen als ein chor

manchmal kann man nicht versteh'n

wie kann man es beenden?

wie kann die liebe einfach geh'n,

ohne sich zu wenden?

hat man nicht genug gesagt?

oder nichts gescheites?

hat man einen traum gejagt?

manchmal vielleicht beides...

4)

manchmal weint man spaet am abend

manchmal erst danach

manchmal hat man sich begraben

als das herz zerbrach

manchmal kann man nicht begreifen

was das leben offenbart

jeder sagt, man wird dran reifen

doch am anfang ist es hart

es gibt nicht immer ein "warum?"

statt dessen ein "wozu?"

wir reden viel und sind doch stumm

manchmal ich - und manchmal du...

5)

manchmal weint man, weil man traeumt

manchmal auch im schlaf

manchmal liebe ueberschaeumt,

wo keine bleiben darf.

manchmal hat man keine kraft

weiss nicht, wie geht's weiter?

weiss nicht, ob man's jemals schafft

ohne den begleiter

ist die liebe obenauf

faellt sie dennoch runter

oftmals taucht sie wieder auf

doch manchmal geht sie unter...

6)

manchmal weint man, weil man will

manchmal ohne grund

manchmal ist das leben still

frueher war es bunt

manchmal hoert das weinen auf

nur fuer kurze zeit

trocknet aus der traenenlauf

hoffnung macht sich breit

gestern konnt' ich dir erzaehlen

heute bist du nicht mehr da

morgen wirst du dich vermaehlen -

manchmal wird mir alles klar...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
    • 3 Posts
    • 966 Views
    • 8 Posts
    • 6491 Views