10 Beiträge in diesem Thema

Hallo Zusammen,

 

meine letzter Beitrag ist schon 2 Jahre her. Seit dem geht es mir wesentlich besser. Falls Ihr Fragen habt, könnt ihr gerne mich fragen.

 

Jedenfalls habe ich nun folgendes Problem:

 

Meine Freundin und ich haben uns nach 4 Monaten getrennt. Aber völlig im guten. Wir haben gesagt das wir Freunde bleiben etc. Alles schön.

 

Nun habe ich eine Frau kennengelernt. Nenne wir sie "X". Mit "X" habe ich öfter dann mich getroffen und geskypt. Und bei diesem Skypen hat sie dann gesehen, das noch die Sachen von meiner Ex rumstehen. (Ich bin nicht der ordentlichste und habe es einfach vergessen). Dann musste ich ihr mehrmals versichern, dass ich nichts mehr von meiner Ex will. Ist auch okay. Und nun habe ich gestern das Thema angeschnitten und nun hat Sie mich komplett blockiert. 

 

Ist das generell ein Problem, wenn man mit seinem Ex-Freund oder Ex-Freundin befreundet ist? Oder reagiert Sie da nur sehr allergisch drauf. Und was meint ihr sollte ich nun tun?

 

Gruß 

 

Tobias 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Lieber Chris!

 

Bitte entschuldige die späte Antwort - manchmal wird bei einzelnen Themen sehr viel geschrieben, sodass diese recht weit "oben" aufscheinen - und daher kann es passieren, dass - wie bei Dir - ein Beitrag weniger Beachtung findet. Danke für Deine Geduld.

 

Am 16.3.2017 at 12:55 , ChrisKorn sagte:

Ist das generell ein Problem, wenn man mit seinem Ex-Freund oder Ex-Freundin befreundet ist?

 

Nein, an sich - wenn man sich im Guten getrennt hat, und keine gegenseitigen romantischen Empfindungen mehr vorhanden sind, bzw kein erotischer Kontakt mehr besteht - dann ist das üblicherweise KEIN Problem.

 

Am 16.3.2017 at 12:55 , ChrisKorn sagte:

Oder reagiert Sie da nur sehr allergisch drauf.

 

Ja, das denke ich.

 

Tatsache ist, dass Du mit Deiner neuen Flamme (noch) keine Beziehung führst, Ihr lernt einander gerade erst kennen. Natürlich kann es da sein, dass noch Sachen von der Ex in der Wohnung sind. Das ist ganz normal und kein Anlass zur Sorge - gerade WEIL Du ja eben betonst, dass diese Gegenstände tatsächlich bedeutungslos sind.

 

Wir kennen die Vorgeschichte Deiner neuen Flamme nicht. Niemand kann wissen, ob es bei ihr zB in einer früheren Beziehung Probleme mit der Ex des damaligen Partners gab, vielleicht sogar Untreue im Spiel war? Alles was wir wissen ist, dass jeder Mensch einen Rucksack an Beziehungerfahrungen mitbringt. Nicht nur Liebesbeziehungen, sondern auch die Beziehungen zu unseren Eltern, unserer Familie usw. sind in diesem Erfahrungsrucksack drinnen. Das ist immer so.

 

Wir alle sollten ab und zu diesen Rucksack öffnen und uns ansehen, was wir so mit uns schleppen - manchmal könnten wir unnötigen Ballast abwerfen. zB mit einer Aufarbeitung, in Gesprächen, Coachings oder auch in einer Therapie. Das muss aber SIE machen. Es ist IHR Rucksack.

 

Am 16.3.2017 at 12:55 , ChrisKorn sagte:

Und was meint ihr sollte ich nun tun?

 

DU kannst den Rucksack nicht für sie tragen oder darin aufräumen. Das kann nur SIE. DU kannst aber mit ihr ein ganz ruhiges, besonnenes Gespräch führen.

ZB kannst Du sie fragen, was ihr daran Angst macht, oder Unbehagen auslöst, wenn noch Gegenstände der Ex in Deiner Wohnung sind.

Du kannst ihr erklären, dass diese keine Bedeutung haben, und ihr anbieten, einige davon zu entfernen.

 

Ich möchte aber noch einmal betonen, dass ihr einander erst kennenlernt - und ihre Forderung kommt in meinen Augen auffällig früh, zu früh.

 

Am Ende fällt mir noch eine Geschichte ein aus meiner Vergangenheit.

 

Da hatte ein Date von mir auch noch Gegenstände der Ex in der Wohnung - in diesem Fall waren es aber Nacktbilder an den Wänden, auf denen die Ex sich damals selbst gezeichnet hatte. Die Wohnung war gesäumt von diesen Akten. DAS war für mich tatsächlich - obwohl wir einander gerade erst kennenlernten - eine unangenehme Erfahrung, wie Du Dir vielleicht vorstellen kannst.

Allerdings hatte der junge Mann keine besondere emotionale Bedeutung für mich, es war nur ein Flirt, nichts weiter. Nach einer kurzen Frage, wer denn das auf den Bildern ist, war das bei mir dann erledigt.

 

Der junge Mann nach dieser flirty Nacht allerdings auch - nicht der Aktbilder wegen, sondern deshalb, weil er gänzlich unreif wirkte.

Auch der Hamster der Ex war noch da, der wurde von seiner Mami täglich gefüttert, das Auto war auch von den Eltern gesponsert, sowie die gesamte Wohnung, und die ersten Worte, als ich in seine Wohnung kam, waren von ihm: "Oh Gott! Mami hat nicht gut geputzt, obwohl sie weiss dass ich heute Besuch bekomme!" Und dann hatte die ihm die Einkäufe, die sie regelmäßig für Sohnemann erledigt, nicht in den Kühlschrank geräumt sondern in der Einkaufstasche gelassen und davorgestellt. Drama zum Quadrat.

 

Heute ist er Staatsanwalt. Aber das ist eine andere Geschichte.

 

Zurück zu Dir: wenn es bedeutungslose Gegenstände sind - sagen wir der Wäschetrockner, ein Schneidbrett oder ein Beistelltisch - who cares?

 

Würde MICH wohl nicht mal in einer Beziehung stören. Punkt.

 

Alles Liebe,

Manana

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Lieber Chris, ich kann Manana da im Großen und Ganzen nur recht geben. Allerdings habe ich auch ein wenig Verständnis für die erste Reaktion der neuen Bekanntschaft, denn im ersten Moment denkt man sicher darüber nach.....warum zum Geier Sachen von der Ex noch dort rum stehen. Dennoch denke ich, das dass Thema nach vernünftiger Erklärung dann erledigt sein sollte. Aber das wiederum hängt natürlich auch davon ab, was sie schon alles so erlebt hat. 🤔 natürlich soll man mit der Vergangenheit abschließen und nicht jeder Typ ist gleich......aber trotzdem schützt man sich selbst nach negativen Erfahrungen  um sich wieder vor einer solchen Verletzung/Enttäuschung zu bewahren.....dieser Beitrag ist ja nun auch schon etwas her, ich hoffe es hat sich alles klären können.

 

Viele Grüße

FlugzeugeImBauch

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Ihr zwei,

 

sorry das ich erst jetzt antworte. Leider verpeilt mein Handy mir mitzuteilen, wenn neue Kommentare eingehen. Also ich kann euch mal berichten, wie es dann noch weitergegangen ist:

 

Also ich hatte ihr soweit klar gemacht, dass ich nichts mehr von meiner Ex wollte. Zunächst schien auch alles okay, aber irgendwie konnte Sie von dem Thema nicht ablassen. Naja 2 Wochen

später meinte SIE nur noch das ich sie total annerve. Und dann habe ich ihr auch nicht mehr geschrieben. 2 Tage später hat sie mich dann blockiert.

 

Alles in allem, denke ich, darf ich mir auf die Schulter klopfen das ich ein Rückrat habe.

 

Gruß

 

Tobias

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Guten morgen Chris,

so wie du es schreibst klingt es als wäre es so das richtige gewesen. Ich wünsche Dir weiterhin viel Glück.

Viele Grüße

FlugzeugeImBauch

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Chris,

Du sagtest im ersten Post bei Fragen dürfen wir dich ruhig ansprechen.....ich habe das Gefühl ich rutsche auch dort hinein....Seit Wochen herrscht leere in meinem Kopf es fühlt sich alles so merkwürdig an.......Wie hast du es damals geschafft dort raus zu kommen und vorallem die Frau zu vergessen die dir soviel Leid zugetragen hat? Bitte antworte nur wenn es okay für dich ist und es keine alten Wunden aufreißt.

Liebe Grüße

FlugzeugeImBauch

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 16.6.2017 um 10:57 schrieb FlugzeugeImBauch:

Hallo Chris,

Du sagtest im ersten Post bei Fragen dürfen wir dich ruhig ansprechen.....ich habe das Gefühl ich rutsche auch dort hinein....Seit Wochen herrscht leere in meinem Kopf es fühlt sich alles so merkwürdig an.......Wie hast du es damals geschafft dort raus zu kommen und vorallem die Frau zu vergessen die dir soviel Leid zugetragen hat? Bitte antworte nur wenn es okay für dich ist und es keine alten Wunden aufreißt.

Liebe Grüße

FlugzeugeImBauch

 

Hallo FlugzeugeImBauch,

 

gute Frage wie ich es geschafft habe rauszukommen. Ich habe mich von dem ganzen Kontakt halt gelöst. Überall blockiert etc. Klar es war immer noch äußerst schwierig. Ich habe an manchen Tagen immer an Sie gedacht. Oder auch Nachts von Ihr geträumt. Geweint weil ich sauer auf Sie, mich und ihren neuen Freund war. Aber nach einiger Zeit war das vorbei.

 

Ich habe akzeptiert das es so ist. Auch wenn Sie immer noch in der Zeit gehasst habe. Ich immer wieder schlechte Laune bekommen habe, wenn ich sie sehen musste. Tue ich immer noch, wenn ich ehrlich sein soll. 

 

Aber wenn du Freunde und Kollegen hast, die dir helfen wenn du am Boden bist dann wird das wieder. Lenke dich ab so gut wie möglich. Freunde, Hobbies und auch Frauen/ Männer (je nachdem was du bevorzugst ;-)) Und wenn das überhaupt nicht geht, dann bleibt nur eine Therapie um mit solch einem Problem klar zukommen. Ich habe den Gang zur Therapie und in die Psychiatrie gemacht. Und ich bereue es kein Stück. Aber ich hoffe, dass sowas für dich nicht nötig sein wird.

 

Witziger weise habe ich mich mit Ihr am Montag (nach 2,5 Jahren) ausgesprochen. Und sie hat die Trennung nie überwunden. Sie knabbert da heute noch dran. Sie würde es niemals zugeben um das Gesicht zu wahren. Aber ich habe es gesehen. So schnell kann es gehen. Sie wird diese Beziehung zerstören, wenn Sie weiterhin mit mir Kontakt hat (gegen den Willen Ihres Freundes). Aber das ist ihr Bier.

 

Was sind denn so am Tag deine Gedanken? Grübelst du viel? Hast du Wünsche dich selbst zu verletzen oder so? 

Antworte nur auf die Fragen wenn du möchtest. Oder wenn es dir damit besser geht per PN.

 

Gruß

 

Chris 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Chris,

 

erstmal natürlich vielen Dank für diese ausführliche Antwort. Zu deinen Fragen, tagsüber muss ich ehrlich sagen bin ich recht gut abgelenkt.....sei es durch die Arbeit oder weil ich auch nach Feierabend immer noch viel vor habe, Freunde treffen etc.....das hilft schon mal. Das was an einem nagt ist dann abends das alleine auf dem Sofa liegen.....da fangen die Gedanken an zu kreisen.....was macht er, denkt er auch gerade an mich.....ich habe das Gefühl abhängig zu sein......wir haben uns nach knapp 3 Jahren getrennt, er war die erste große Liebe.....vermutlich macht es das so schwer....und ablenken dafur bin ich nicht der Typ :-D mehr möchte ich darüber erstmal nicht sagen. Es ist schön zu hören das man diesen tiefen Punkt überwinden kann. Aber wenn ich deine Geschichte so lese denke ich das ich zum Glück noch lange nicht an dem Punkt bin an dem du dich befunden hast. Bei mir ist es einfach nur Liebeskummer der sich unerträglich anfühlt......

Wow, ausgesprochen nach 2,5 Jahren? Du hast meinen vollsten Respekt dafür. Ich glaube nicht das ich da je könnte🤔 ich hätte zu viel Angst vor dem was passieren könnte und das alles von vorne anfängt.....und der Hass ist der nun weg wie oben beschrieben? Hast du keine Angst das du wieder in ein "Loch" (Sagt man das so?) Fällst dadurch? 

Lieben Gruß

FlugzeugeImBauch

bearbeitet von FlugzeugeImBauch

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo FlugzeugeImBauch,

Ich wusste nicht wie schlimm es bei dir ist. Deshalb habe ich das mit der Therapie etc. erwähnt.

Ja 2,5 Jahre hat es gedauert. Ich hatte immer die Befürchtung (war ja auch berechtigt), dass es mich wieder in so ein Loch reißen würde. Sie hat in der Zeit es immer wieder versucht mir so ein Gespräch aufzudrängen. Ich habe das immer abgeblockt.

Und ich glaube mir würde sowas nir wieder passieren, dass ich mit ihr nochmal zusammenkommen würde.

Die Gefahr das ich in ein Loch falle ist natürlich immer da (verstärkt halt noch durch meine Erkrankung). Aber davon bin ich gefühlt soweit entfernt wie von Modelmaßen :D. Ich hasse sie auch nicht mehr. Ich habe gar keine Gefühle mehr für sie. Also kein Hass oder überschwängliche Liebe. Sie ist mir denke ich mal gleichgültig. Und das ist bestimmt das beste.

Letztendlich heilt Zeit doch alle Wunden.

Gruß
Chris


Sent from my SM-G920F using Liebeskummer.ch mobile app

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
    • 181 Posts
    • 5608 Views
    • 3 Posts
    • 740 Views
    • 3 Posts
    • 923 Views
    • 19 Posts
    • 515 Views
    • Gast Schlappi
    • Gast Schlappi