Jump to content
Roya

Der "Was ich dir gerne sagen möchte" - Thread 2

Empfohlene Beiträge

muahahahahahaha... danke für den Lacher am Morgen. Das tat gut. Hey, ich bin sogar für noch mehr dankbar - auch wenn Du Dir das wahrscheinlich gar nicht vorstellen kannst -, aber ich bin dankbar dafür, euch nicht mehr in meinem Leben zu haben. Yeah! Party! 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ja, auch dich geht nicht alles an, was in meinem leben abgeht. Du nervst dich, wenn sie dich ausquetschen will, warum versuchst du daselbe nun bei mir? Danke, ich war schon vorher genervt von dir, jetzt bin ichs noch mehr. 🤬

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Tja was soll ich sagen ich habe meinen Frieden gemacht. Habe abgeschlossen und trotzdem es gibt immer wieder Situationen da bleibt die Zeit kurz stehen, da halte ich inne und habe diese Flashback Momente, die Sehnsucht überkommt mich dann dennoch...

Das wird noch länger so sein. Bislang bin ich stark geblieben und das werde ich auch bleiben, sorry ich komme nicht nochmals und ich werde auch nicht mehr auf dich zu kommen. Das hab ich getan mehrmals und kassierte jedesmal ignoranz oder Floskeln. Tja ich hab genug. Ja ich mag nicht mehr, nicht mehr warten nicht mehr hinterher schauen. Dann lass es sein. Nein ich wollte nicht das alles so kommt, ich wollte auch nicht das es je endet. Aber das war deine Art mit Problemen umzugehen.  Und ich hab nun endlich meinen Frieden gefunden. Also lass die Spielchen und melde dich nicht. Es sei denn du Meinst es auch wirklich so dann sei ein Freund ein Freund der Familie und dann wären viele Herzen mehr als glücklich. Du hast mehr schaden angerichtet als dir bewusst ist, denn du hast bewusst oder nicht entschieden mit deinem Verhalten kleine unschuldige Herzen zu öffnen und nun auch diese leiden, mehr noch als ich und immer noch voller Hoffnung das alles gut wird. Ich weiss nicht was ich auf die immer wieder kehrenden Fragen Antworten soll.... denn ich weiss es nicht! Ich muss immer wieder (ver)trösten und dich in Schutz nehmen und doch, fällt immer wieder das Thema. 

Also bleib wo du bist, oder halte deine Versprechen, (nicht mir gegenüber) mehr Optionen gibt es nicht. Wenn es Frühling wird und es so bleibt wie bisher tja dann werde ich kleine Herzen brechen und ihnen sagen was los ist. Ihnen mitteilen das es Menschen gibt die Versprechen nicht halten, nicht halten können oder wollen. Menschen welche sich nicht in der Lage sehen das ganze Ausmass im voraus abzuschätzen, bevor sich Hoffnungen aufbauen. Es bricht mir jedesmal aufs neue das Herz wenn die immer gleichen Fragen kommen und mir graut es vor den ersten essen vom Grill..... 

Tja da muss ich jetzt durch, weil du was gesagt hast und andere jetzt das einfordern. Ich steh da und verteidige dich, suche nach altersgerechten Erklärung, werfe noch mehr Fragen auf bekomme Zeichnungen für dich und weiss nicht was machen damit.... 

Ich bereue nicht das es dich gibt aber ich verfluche die Tatsache das du Herzen gestohlen hast und ich den Kummer habe! 

Und jetzt schau was du damit machen willst, es geht nicht um mich, es geht um so viel mehr! Das hab ich dir so oft gesagt und du hast es nie geglaubt!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe dir heute angesehen, dass da irgendwas in deinem Kopf vorgeht. Du schweigst und versuchst Gleichgültigkeit zu vermitteln, aber ich kenne dich zu gut, um sie dir abzukaufen wenn du mich so anschaust. Sag doch einfach, was dir durch den Kopf geht – und dann lass uns schauen, wie ich reagiere. Ist es wirklich so viel einfacher zu schweigen? Mich zerreisst es, dir dabei zusehen zu müssen... 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab dich heute lange angesehen. Dich lachen sehen, deine Gedanken, über die du gesprochen hast, verinnerlicht. 

Und auch nach 25 Jahren, ist es wie am ersten Tag. 

Wahrscheinlich, weil es doch Freundschaften gibt, die tief sitzen. 

Und doch ist da ein Funke, der darüber hinaus geht. 

Wir sind älter geworden und vielleicht weiser.

Wo fängt Freundschaft an und wo beginnt Liebe? 

Und wo ist die Grenze?

Eigentlich egal. 

Es ist gut, wie es ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Alles ist gut, und du hast mir gezeigt wie wichtig ich dir bin. Oder eben Scheiss egal! Du hast eine Grenze überschritten welche so nicht mehr geht. Du hast so viel haben können, und wolltest es nicht. Und ach plötzlich wird aus dem Phantom eine Lawine welche mich so plötzlich überrollt. So wollte ich das nicht und das wusstest du genau. 

Du wolltest genau das erreichen. Wolltest mir "beweisen" das du immer noch Macht über mich hast. Hey sorry wer so bei mir aufschlägt der muss mit wiederstand Rechnen. Du hast mich und meine Gefühle durch den Dreck gezogen und dann bist darauf rumgetrampelt, damit ich abschliessen kann! Haha wenn es nicht so skurril und traurig wäre müsste ich über soviel Egoismus schon fast lachen, leider nur fast. 

Tja du hast mich nun weit abgedrängt, ich steh kurz vor dem freien Fall und muss nun aufpassen das ich nicht abstürzte. Nein das ist nicht deine Schuld ich war vorher schon auf abwegen, doch nun ist der Abgrund nur noch einen Schritt weit weg und ich muss mich eigentlich auf anderes Konzentrieren, tja und dann muss ich mich nebenbei noch aus deiner Lawine befreien. Du hast gesagt du möchtest das ich meine Triggerpunkte ablege, das du sie mitnehmen wirst. Hey, Eilmeldung du hast sie gefüttert und dann vergessen mitzunehmen. Mun sind sie noch grösser, noch heftiger und immernoch bei mir. Kleine und grosse Triggerpunkte möchten bitte von xy abgeholt werden und nicht mehr hier sein. 

Also hol sie dir und schau was du damit machen möchtest. Ich hab keine Energie für solche spiele mehr. Weder für Lawinen noch für Rettungsboote oder Inseln. Ich will nur mein Leben wieder haben! Und zu dem Gehörst auch du. Zumindest der Teil der nicht gerade komplett ausflippt und alle Grenzen vergisst. Ich hätte gerne den Teil zurück der auf Augenhöhe ist und den beide geniessen können. Den Freund an meiner Seite der so lange da war bevor alles anders wurde! 

Somit muss ich im Moment meine Trigger weiter füttern und denen Sorge tragen bis du sie abholen kommst denn es sind deine nicht meine!  

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Weisst du dass dein Verhalten krank ist? An Respektlosigkeit und Skrupellosigkeit nicht zu überbieten?

Die Kinder benutzt du als Spielball, wies mir geht interessiert dich sowieso nicht. 

Du hast seit 3 Jahren eine Freundin, bezahlst weder anständig Alimente noch nimmst du die Kinder (was traurigerweise gesünder ist für die Kinder) und erwartest immer noch dass ich dir jederzeit zur Verfügung stehe und dir sämtliche deiner Wünsche erfülle. 

Das ist krank. Warum sagt dir das keiner? 

Ich muss mich jedes Mal überwinden, überhaupt organisatorische Mails zu beantworten. Jedes Mal, wenn dein Name und eines deiner Forderungsmails in meinem Postfach auftaucht, könnte ich kotzen. Mach ich aber nicht. Ich schreibe freundlich und sachlich zurück, frage, wann du die Kinder sehen möchtest (und weiss beim Schreiben schon dass ich keine Antwort erhalte. Schreibe ich nicht zurück, gibts zehn neue Mails und eine Kürzung der Alimente. Was du nicht darfst; aber dann muss ich wieder dem Geld nachrennen). Und ich frage mich immer und immer wieder; sagt dir keiner, wie unsympathisch du bist? 

Gibt es wirklich noch Menschen, die dir die Story vom herzensguten Vater und liebsten Partner überhaupt abnehmen, der so sehr unter diesen bösen Exfrau leidet?

Ich hatte 2017 genau 3 freie Wochenenden (also 24 Std Kinder bei meinen Eltern) und max ein freier Abend pro Woche.

Du vergnügst dich regelmässig in Hotels etc mit deiner Freundin oder den Frauen, mit denen du deine Freundin betrügst, schläfst immer aus, arbeitest wenn du Lust hast und bekommst trotzdem immer deinen Lohn (und eben, Alimente bezahlen ist dann doch zu mühsam). Mit deiner Freundin habe ich kein Mitleid; die doofe Nuss unterstützt dich noch darin, mir das Leben schwer zu machen (als wärs nicht schon schwer genug, alleinerziehend zu sein, ohne dass du noch zusätzliche Steine in den Weg wirfst). 

Merkt das denn keiner, dass du einfach nur ein Arschloch bist?

Und trotzdem getrau ich mich nicht, dir nur das Schlimmste zu wünschen. Ich möchte dein Unglück, wenns dann eintritt, nicht auf meiner Seele liegen haben. 

bearbeitet von matilda77

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden




Swissforums AG
×