25 Beiträge in diesem Thema

Hallo zusammen..

war schon vor ein paar jahren hier.. nun ist es wieder so weit.. habe keine ahnung wie weiter..

ich mache es kurz.. 

habe mich vor 2 jahre verliebt.. so wie sie auch.. 

sie ist allein erziehend ( scheidung) mit 2 kinder.. eins davon .. den bub hatt etwas probleme mit der trennung und wird psycologisch betreut.. da er recht aggressiv auf die vergangeheit reagiert..

was auch recht viel zeit von der mutter in anspruch nimmt und braucht. 

dazu arbeitet sie auch 2 tage in der woche .. und eigener haushalt.. also voll pensum..

sie hatte auch eine gewaltsame bezieung.. wurde geschlagen.. 

 

wir haben uns kennen gelernt und die erste drei viertel jahre viel zusammen ausgetauscht.. die wahren super.. viel liebe.. viele gespräche.. einfach schmetterlige... 

aber irgend  wie kahm den alltag.. probleme mit dem bub.. und ich musste etwas zurücktreten .. was für mich auch verständlich wahr.. 

nur seit dämm und das sind jetzt schon fast 2 jahre.. 

finde ich keine nähe mehr zu ihr.. wenn ich sie frage ob sie mich noch liebt sagt sie ja.. aber im gleichen atemzug sie könne sie mir nicht mehr geben ..  von ihrer seite kommt dann nichts mehr.. keine zärtlichkeiten.. umarmungen.. liebevolle ausssagen.. nichts .. 

sie sei gestresst und finden auch keine zeit für sich...

zwischen uns ist seit praktisch 2 jahre nichts mehr gewesen..

wir hören uns jeden tag und am wocheende verbrigen wir zeit zusammen.. aber eben sehr kalt... 

ich helfe wo ich nur kann.. bei ihr zuhause .. mit den kids..  mit dem bub habe ich den faden auch gefunden.. er vertraut mich und will auch meine nähe... 

nur das was ich mich wünschen würde kommt nicht.. sie.. 

ich dachte die zeit und ruhe würde helfen.. war nicht so.. 

bin bei mir zuhause und vermisse sie jeden abend .. schlaflose nächte.. 

 

keine nähe ... nichts.. ausser .. das sie mich liebt.. und punkt.. sie kann mir nicht mehr geben.. 

keine ahnung.. was nun... !!!!

sorry ist doch länger... 

 

bearbeitet von Manana
BITTE wählt AUSSAGEKRÄFTIGE Titel für Eure Beiträge! "Keine ahnung.. !!!" ist kein aussagekräftiger Titel. Deshalb habe ich ihn durch einen passenden Titel ersetzt, damit auch jene den Beitrag finden können, die in ähnlichen Situationen sind. Manana

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

dir wird nichts übrig bleiben als das zu akzeptieren. Ich würde momentan den Kontakt etwas runter fahren. Ich glaube, das könnte den Druck aus eurer Beziehung nehmen. Fordere nicht mehr von ihr. Wenn sie dir nicht mehr geben kann, kann sie dir nicht mehr geben.

 

Was machst du neben der Beziehung? Hast du Hobbys? Freunde?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hallo..

noch weniger geht ja fast nicht mehr.. 

ich wohne 5 min von ihr...  wir sehen uns wenns es gut geht am samstag morgen kurz.. und sonntag ...

unter der woche wirds bei mir immer spät.. (.arbeit )ansonsten bin ich auch beschäftigt mit 3 mal in der woche sport... eigener haushalt.. und noch ne 21 jahrige tochter ... plus noch freunde ... 

 

bearbeitet von carisma73

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Okay, dann habe ich das falsch verstanden. Hatte es so verstanden das ihr täglich Kontakt habt / euch seht. Hat sie denn ihre gewaltsame Beziehung einigermaßen verarbeitet?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

schon gut...

das ist es eben.. sie ist sehr verschlossen.. 

sie will sich auch nicht helfen lassen.. hatte auch schon nachgefragt.. 

alles dies habe ich von ihrer schwester erfahren.. nicht von ihr selbst... da sie nicht darüber reden will.. 

glaube das das auch diese  probleme mit dem bub sind.. für ihn ist eine ausseinadersetztung mit gewalt verbunden.. der ist 11...  der schlägt alles um ihn herum... 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo!

 

Etwas fällt mir auf:

vor 4 Stunden, carisma73 sagte:

noch weniger geht ja fast nicht mehr.. 

ich wohne 5 min von ihr...  wir sehen uns wenns es gut geht am samstag morgen kurz.. und sonntag ...

 

Natürlich würde sich hier jeder fragen, wie man die gemeinsame Zeit als Paar wieder erhöhen kann.

Das betrifft ja 2 Menschen: Dich und sie.

Was Dich betrifft:

 

vor 4 Stunden, carisma73 sagte:

unter der woche wirds bei mir immer spät.. (.arbeit )ansonsten bin ich auch beschäftigt mit 3 mal in der woche sport... eigener haushalt.. und noch ne 21 jahrige tochter ... plus noch freunde ...

 

Das klingt für mich nach Rechtfertigung, so, als würdest Du die Verantwortung zu ihr "hinüberschieben".

 

Das ist eine Aufzählung von Dingen, die, wenn Du Dich tatsächlich um sie und die Beziehung bemühen würdest, überwiegend gut auch anders einzuteilen wären.

Der Reihe nach.

 

"unter der woche wirds bei mir immer spät.. (.arbeit )": mit dem Arbeitgeber an manchen Tagen andere Arbeitszeiten vereinbaren? Schon 2 Tage wären wohl ausreichend. Was arbeitest Du denn?

 

"ansonsten bin ich auch beschäftigt mit 3 mal in der woche sport...": zu anderen Tageszeiten das Sportprogramm machen? Aus eigener Erfahrung kann ich Dir sagen, dass zB morgens vor der Arbeit eine gute Zeit ist, um das Pensum zu erledigen. Aber zu sagen "Oh Mensch, leider kann ich Dich nicht sehen, weil ich ja im Fitnessclub bin am Nachmittag" -> das klingt nach einer faulen Ausrede.

 

"eigener haushalt..": das haben wir alle. So viel Arbeit ist das pro Tag nicht, selbst wenn ein, zweimal pro Woche Wäsche gemacht werden muss; täglich dies oder das geputzt werden muss, Einkäufe etc - so lange dauert das alles nicht, um sagen zu müssen: "Oh ne, heute kann ich Dich nicht sehen, denn ich muss ja Geschirr abwaschen."

 

"und noch ne 21 jahrige tochter": sie ist erwachsen mit ihren 21 Jahren. Klar sieht und hört man sich, aber als Begründung hält das auch nicht. Wenn sie im Kindergarten wäre, dann schon, dann müssten zumindest einige Teile des Alltags gemeinsam bewältigt werden, wiederum auch nur dann, wenn das Kind gerade nicht im Kindergarten ist. NUR: sie ist erwachsen. Wohnt woanders, lebt ihr Leben. Die Begründung macht keinen Sinn.

 

"plus noch freunde ... ": ja, eh. Auch da kann man eine gesunde, ausgewogene zeitliche Mischung anstreben. Müsste ich mir anhören, dass der Partner, wenn ich endlich Zeit finde, schon wieder und schon wieder statt mit mir mit den Freunden abhängt, dann würde ich sagen: ok, machen wir einen Kompromiss. Ist er nicht bereit, sind seine Prioritäten im Leben klar. Dann wüsste ich, dass ich einfach keine Priorität bin, und würde über ein Beziehungsende ernsthaft nachdenken.

 

Wenn der eine - Du - nun mal einfach nicht will, ist es besser, keine Beziehung zu führen. Wozu auch? So würde ICH das sehen.

 

Manana

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ist keine rechfertigung .. nur das ich mich auch beschäftige um ihr ihren frei raum zu lassen... 

am abend in der woche könnte ich sie schon sehen und möchte es auch..  nur will sie ja nicht da es spät ist.. .. sobald ich alles erledigt habe  wird 7 uhr..  meiner meinung nach nicht worklich spät... wenn mann es wollte...

sie will dann auch mit den kids alleine essen um den tag zu beschprechen als familie... 

bearbeitet von carisma73

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hallo zusammen.. 

habe mit ihr etwas geredet.. um klarheit zu schaffen.. 

von ihrer seite ist es so das sie voll voll ausgebucht ist und sehr wenig zeit für sich hat.. es sei alles zu viel für sie.. geschweige freund... 

desswegen findet sie nicht die nähe zu mir.. 

nur wie soll ich mich verhalten .. ?? 

ich möchte ihr nahe sein und doch nicht aufdringlich sein.. 

bin ich ihr presenter wird es sehr wahrscheinlich als aufdringlich interpretiert..

abstand um ihr freiraum zu lassen als disinteresse oder so wie Manana glaubt als rechfertigug..

ist aber nicht so.. 

was nun..?? bitte .. 

Hilfe brauche rätschläge.. 

danke schon mal....

 

bearbeitet von carisma73

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Scheinbar hält sie an einer strikten Trennung zwischen "ihrer Familie" und dir fest. So wie ich dich lese, wärst du ja aber gerne Teil dieser Familie....

 

vielleicht verdeutlichst du ihr das nochmal.  Dass du nicht eine weitere Belastung sein willst, sondern Teil des Ganzen....

 

Ob sie das möchte..... schwer zu sagen.

Nach den offensichtlich schlechten Erfahrungen in der Vergangenheit, kann es schon sein, dass sie sich schwer damit tut jemanden wirklich in diesen kleinen Familienverband zu lassen.....

 

Oder aber, die hat doch nicht genug Gefühle für dich.....

 

leider alles möglich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

danke... habe nochmals mit ihr geredet... 

ich glaube sie hatts etwas verstanden..  das man auch für den partner etwas tun soll..

eigentlich will ich ja nicht viel.. nur diesen gefühl als partner wahr genommen zu werden..

und helfen können wo es nur geht.. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo zusammen.. 

ich wollte mal die allgemeinheit fragen was ihr von pausen haltet.. in der suche fand ich diverse kommentare .. nur jeweil aufs problem bezogen.. desswegen möchte ich bitte neutrale meinungen.. 

aufbauend oder eher nicht.. 

bin mir nicht ganz im klaren was es bringen kann oder soll.. 

bin eher für schwarz oder weiss.. halte nichts vom grauen... 

sorry das ich nicht mehr dazu schreibe.. will und möchte eigentlich niemand beiflussen mit meinem problem.. 

Ganke & Gruss

 

bearbeitet von carisma73

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

liebe carisma73
eine Pause kann helfen, wenn sich beide Gedanken darüber machen, was gerade in der Beziehung falsch läuft und wie man dies verbessern könnte. Es müssen aber auch beide danach bereit sein, an der Beziehung weiter zu arbeiten. Vielfach kann aber dann auch der eine von beiden zum Schluss kommen, dass es sich nicht mehr lohnt, die Gefühle nicht mehr genug da sind oder derjenige hat seine Hausaufgaben nicht gemacht und es geht weiter wie bisher. Somit ist es vielfach der Anfang vom Ende. Muss es aber nicht sein. Man kann es auch als Chance nutzen.

Also: wenn Du gerade in einer Beziehung mit Pause steckst: Nutze die Zeit, um zu reflektieren.

 

Alles Liebe

Minusch

matilda77 gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hallo minusch

danke... nein noch nicht... habe aber eine freundin die nicht weiss wass sie genau will ... hat... und mega durcheinander ist..  und das alles seit längerem... 

denke ich muss von ihr abstand nehmen um sie sie reflektiern lassen... 

verstand das alles nicht... 

sie kann mich nicht genau sagen ob ihr etwas an mir liegt... obwohl ich sie über alles lieb... 

das zerbricht mich und möchte nicht so weiter machen... 

gruss carisma... 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
    • 3 Posts
    • 223 Views
    • 11 Posts
    • 524 Views
    • 7 Posts
    • 439 Views
    • 14 Posts
    • 665 Views