Jump to content

Empfohlene Beiträge

Da isse ja wieder! :-))

 

Hach, ich liebe die Weihnachtszeit... besonders die davor... aber natürlich auch die danach, denn alles braucht seine Zeit... trotzdem öffnet sich jeden Tag ein Türchen.

 

Und jetzt treffen sie sich wieder... und die Herzen werden weich... auf dem Weihnachtsmarkt... und nach ein paar Tassen Glühwein werden auch die Birnen weich, so dass mancher Weihnachtsmann nicht nur davon spricht, warum Beziehungen enden, sondern auch davon, warum sie überhaupt beginnen... ho ho ho...

 

Vielleicht warten wir aufs Christkind - aber wir sitzen keineswegs zu Hause und warten auf ihn. Wäre eh Zeitverschwendung. Wie viel Zeit es wohl braucht, um sich seinen Kopf zu zerbrechen? Egal, so ist er wenigstens da... und wenn er da ist, ist es gleich viel schöner. Tja, manches ist einfach zu schön, um wahr zu sein...

 

So, jetzt trink' ich noch einen letzten Glühwein, dann is' aba Schulz... hmm, hab' ich bei den vorangegangenen fünf auch schon gesagt... is' aba auch verdammt legger das zeuchs.. hicks...
ein Glühwein
swei Glühwein
rei Lühwei
Hie Hühei
Flünei
Snlwln

Stopp! Jetzt reiss' Dich mal wieder zusammen! Das letzte Gelalle klang ja schon wie "sechs Monate".
Bist Du mit dem Auto unterwegs? Musst Du morgen früh raus? Ist der Verstand schon abgesoffen?
Drei Mal "Nein", dann trink' halt noch einen... was soll's... versuche nicht zu warten, sondern zu leben... und die Tage zuvor hast Du ja er-lebt, dass es auch ohne geht... und die Tage danach vermutlich auch wieder... wenn das Gesöff jetzt nicht augenblicklich zu mir kommt, dann springe ich in den Topf... mir doch egal, was dann die Cousinen, Nichten, Tanten und Verwandten von mir denken... sind eh nicht meine... gucken aber so... und prosten mir zu... "ja, danke, gleichfalls! Hoch die Tassen! Auf das Leben und die Liebe!"

 

Da isser ja wieder.... der Glühwein...  ;-))

 

Manchmal lohnt sich das Warten... manchmal muss man warten... und manchmal weiss man gar nicht, auf was man eigentlich wartet... manches Mal merkt man überhaupt nicht, dass man wartet... na und?!
Abwarten... und Glühwein trinken - aber ich nicht mehr, denn ich geh' jetzt nach Hause. War doch alles in allem ein schöner Abend. Worauf warten wir noch?!  ;-))

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo schau70, dich hatte ich schon vermisst :)

Deine Beiträge zaubern mir immer ein Lächeln ins Gesicht.

Jedoch lassen Sie auch viel Raum für Interpretation.

Du bist ein Mann, klar ticken nicht alle gleich...

Aber lohnt sich das Warten denn möglicherweise?

Oder ist das eine Illusion es einfach langsam entwickeln zu lassen?

Einen Zeitplan wie damals mit November rain hab ich nicht mehr, und falls doch wäre es wohl eher ein Sommergewitter.

Man kann bei uns ja auch nicht sagen es geht nur um das eine, denn dazu kam es nicht.

Wir haben einfach die Gesellschaft des anderen genossen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, Dein Nikolaus braucht viel Zeit - und ich brauche viel Raum.
So zumindest Dein Eindruck... aber entscheidest nicht Du, was Du damit machst?
Oder besser gefragt: wie Du damit umgehst?
Wieso bewirkt der Raum ein Lächeln, die Zeit hingegen Stirnrunzeln, wo doch beides so wischiwaschi, wachsweich und unverbindlich daherkommt?


Die Fragen - aber auch die Antworten - liegen nicht im Glühwein, sondern in Dir... vielleicht in Deinem Raum, z.B. im Kopf, oder im Herzen, oder im Bauch... vielleicht aber auch in Deiner Zeit, z.B. in der Vergangenheit... keine Ahnung... schau' doch mal nach...

 

"Warten", "langsam entwickeln", "Zeitplan", "November Rain" und "Sommergewitter"... da fragt sich nicht nur ein Zauberer:
"Wer braucht denn hier eigentlich Zeit?"
Du brauchst offensichtlich auch "Deine Zeit" - oder ist das eine Illusion?
Mal fest entschlossen, mal abwartend, mal Tage zählend, mal Kalender verschmähend... oder so ähnlich... ;-))

 

"Die Zeit verwandelt uns nicht, sie entfaltet uns nur." (Max Frisch)


Vielleicht spazieren Du und der Nikolaus nach dem nächsten Sommergewitter auf einem prächtigen Regenbogen in den Himmel der Glückseligkeit.
Vielleicht hättet ihr das auch schon diesen Sommer tun können... um euch jetzt zwischen zwei Urlauben schon wieder zu trennen... vielleicht...

Die Zeit an sich ist dabei gar nicht so wichtig, denn sie ist Dein Freund, der Dich auf Deiner Reise begleitet, wo auch immer sie hingeht, und Dich daran erinnert, jeden Moment zu genießen - denn er (der Moment!) wird nie wieder kommen.
Viel wichtiger ist doch, sich in der Gesellschaft eines anderen wohlzufühlen... oder ein Lächeln im Gesicht... :-))

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Guten Morgen

 

Nein, ich weiss was ich will. Ich möchte ihn wirklich richtig kennenlernen und es mit ihm versuchen. Richtig zusammensein.

Gestern war ich essen und hab im whatsapp Status ein Foto gepostet. Darauf hat er wieder mit Eifersucht reagiert. Ob ich denn jetzt jeden Tag mit einem anderen typen Fondue essen würde. Seit wann bringt ihn das so aus der Ruhe? Er war ja derjenige der mal sagte, solange man nicht fest zusammen ist, könne grundsätzlich jeder tun und lassen was er will. Er sendet per sms wieder Küsschen und meldet sich von sich aus, genau seit ich locker lasse und einfach mein Ding mache, mein Leben lebe.

Sind Männer so berechenbar? Ich hätte nicht gedacht, dass das funktioniert. Aber Interesse scheint ja vorhanden zu sein. Nur liegt jetzt leider eine lange Zeit ohne Treffen vor uns, sicher 3 Wochen und danach noch länger.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb generation maybe:

Sind Männer so berechenbar?

 

sind Frauen so berechenbar? Bist DU so berechenbar?

 

Er: Ich brauche locker, nur nicht stress, dann wird's irgendeinmal super.

Du: Ok. Ich warte.

Er: brav. wie ich es vorausgesehen habe. Jeder darf machen, was er will, weil: Wir sind nicht zusammen.

Du: Ok, mache ich, was ich möchte. Dates (oder nur Ausgehen) mit andern.

Er: Ich bin eifersüchtig. So habe ich das nicht gemeint mit "jeder darf machen was er will". Eigentlich bezieht sich das nur auf "mich". Du hast brav daheim zu sitzen und zu warten.

Du: Nö. Aber es funktioniert mit locker. Er wird eifersüchtig. Zeichen der Liebe!!

Er: Oh, Gefahr. könnte einer kommen und sie vor mir abschleppen. Hallo, das geht gar nicht.

Du: Er hat angebissen, meldet sich freiwillig (BRAVO, so schön. toll, Hochzeitgebimmel in der Ferne...). Glück und gute Laune.

Er: alles wird gut.

Du: Genau.

 

Wir: Wann?

bearbeitet von tonton

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

vor einer Stunde schrieb generation maybe:

Richtig zusammensein.

Er aber anscheinend nicht. 

vor einer Stunde schrieb generation maybe:

Gestern war ich essen und hab im whatsapp Status ein Foto gepostet.

Extra? 

vor einer Stunde schrieb generation maybe:

Darauf hat er wieder mit Eifersucht reagiert. Ob ich denn jetzt jeden Tag mit einem anderen typen Fondue essen würde. Seit wann bringt ihn das so aus der Ruhe?

Er muss doch sein "Interesse" weiterhin zeigen, damit Du ja nicht abspringst. 

vor einer Stunde schrieb generation maybe:

Er sendet per sms wieder Küsschen

Wen interessiert schon Küsschen per SMS? Kommt doch drauf an wie er sich verhält und nicht was er dir schickt. 

vor einer Stunde schrieb generation maybe:

und meldet sich von sich aus, genau seit ich locker lasse und einfach mein Ding mache, mein Leben lebe.

Du tust so als würdest Du locker lassen, doch immer schön darauf bedacht dass er der feine Herr bei Laune bleibt. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Auch wenn wir etwas ins Allgemeine abdriften, That's the way the game go's! 

Das hin und her in der Kennenlern-Phase ist doch "normal" das umeinander herumeiern und sich unsicher sein ob der nächste Schritt nicht zuviel ist wenn der andere nun doch nicht möchte? Obs dem anderen dann zu schnell geht oder eben sonst sich anderweitig umschaut wenn's zu langsam vorwärts geht! Ich finde es mühsam und anstrengend und die Missverständnisse lassen sich dann teilweise auch nicht mehr ausräumen und führen so zum Bruch bevor's angefangen hat. 

Nun im Konkreten Fall denke ich er hat einfach keine Lust sich fest zu binden. Er ist gerne mit dir zusammen, genießt deine nähe wenn sie da ist. danach lebt er sein Leben und hätte gerne das du wie die Vorschreiber schon bemerkt haben, zu Hause sitzt und sehnsuchtsvoll auf ihn wartest. Leb dein leben sei locker und schau was passiert. Vielleicht lernst du einen anderen Mann kennen der nicht ein Jahr braucht um sich festzulegen. Vielleicht merkt er wenn er sich jetzt nicht festlegt dann ist sie weg und Springt über seinen Schatten. Vielleicht endet es in einer Freundschaft Plus oder in einer Affäire? Vielleicht heiratet ihr und seid bis das der Tod euch scheidet glücklich. Wirklich wissen was ncoh kommt können wir all das nicht. Genisse die Zeit die du mit ihm hast genauso wie die Zeit ohne ihn. Warte nicht auf ihn und hör auf nach allgemeinen Mustern und Floskeln zu suchen, die gibts nicht. Sonst wärs ja all zu einfach und das wäre ja schon fast langweilig! 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke Wolkenschieber, damit hast du sicher recht. Wenn ich wüsste wie es ist oder wird, dann wüsste ich auch was zu tun ist. Wie du schon sagst, ich werde mein Leben leben und ihn trotzdem noch treffen und einfach mal schauen was passiert. Die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ihn treffen. Prima. Locker.

 

Ihn treffen in der Hoffnung dass... Beschissen. Verkrampft. Gegenteil von locker.

 


Warum willst Du etwas tun, was Du weder kannst noch willst?

 

 

 

 

bearbeitet von Charlies_Berta

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Uih, ist ja heute wieder einiges los auf dem Weihnachtsmarkt, aber mein inneres Navi meldet "Sie haben Ihr Ziel erreicht!"... sie muss also irgendwo hier in der Nähe sein... die Frau, die weiß, was sie will... da hinten ist sie... inmitten einer Menschentraube diskutierend... Smartphone im Anschlag... typisch... ;-))


"Hey", rufe ich zu ihr rüber, "mach' doch mal ein Selfie von mir!"
Fragezeichen steigen empor und sichtlich irritiert fragt sie mich "Was willst Du denn hier?".
Ich antworte: "Heute will ich, morgen weiß ich und übermorgen fahre ich in Urlaub."
"Interessant", sagt sie, "und um mir das mitzuteilen, bist Du extra gekommen?"
"Nö, um einen Glühwein zu trinken!"

 

Sie weiß, was sie will... und sie weiß, dass ich flunker'... und beides gefällt ihr. Könnte wieder ein schöner Abend werden... hätte ich nicht gedacht... eben drum!  :-))

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So eine Geschichte wie bei Dir haben schon tausende Frauen erlebt. Auch wenn es hart klingt und Du es nicht glauben kannst, denn das kleine bisschen Hoffnung tut so gut... daran kann man sich sooo gut Klammern...
Ich meine es nicht böse, aber in 99% der Fälle heißt sein Verhalten nicht "Ich will keine Beziehung" sondern "Ich will keine Beziehung MIT DIR".
Je früher Du verstehst, dass Du höchstwahrscheinlich nicht zu den 1%, sondern zu den 99% zählst, desto besser. Ein Mann, dessen Gefühle stark genug sind, wird ALLES daran setzen, Dich für sich zu haben und nicht Gefahr laufen, Dich an einen anderen zu verlieren.


Gesendet von iPhone mit Liebeskummer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

    • 8 Posts
    • 416 Views
    • 29 Posts
    • 8493 Views
    • 3 Posts
    • 248 Views
    • 3 Posts
    • 302 Views



×