Jump to content

Empfohlene Beiträge

Hallo
Auch ich bin zufällig auf dieses Forum gestossen und habe ein ähnliches Problem. Seit ich klein bin kenne ich ihn nun schon und in all den Jahren sind wir uns näher gekommen. Diese ganze Sache läuft nun schon seit 3 Jahren und er ist ein wichtiger Mensch in meinem Leben. Nur weiss ich nicht weiter. Manchmal hat er Phasen in denen er alles macht und mir oft schreibt. Das dauert oft einen bis zwei Monate und dann auf einmal ist wieder totale Funkstille. Wenn ich ihn frage was los ist, dann meint er immer, es liege an ihm und er habe Momentan einfach zu viel Stress. In diesen Phasen lasse ich ihn dann wieder und irgendwann fängt das Spiel von vorne an. Ich weiss das ich ihm wichtig bin und das es ihn verletzt, wenn er mich verletzt und doch verstehe ich es nicht. Warum kann er sich nicht für eine Stimmung entscheiden? Ich kenne sein Umfeld und auch seine Freunde wissen von mir. Seit Jahren ist es ein hin und her und manchmal frage ich mich, ob es an ihm oder an mir liegt. Wir verhalten uns wie ein Paar, übernachten einfach so beieinander, gehen ins Kino, küssen uns zur Begrüssung usw. Nun hat er wieder solch eine Rückzugsphase und schreibt gar nicht oder antwortet ziemlich eigen. Nach einigen Wochen ändert sich das wieder. Das Problem dabei ist, dass ich mir dann Gedanken mache und Fehler bei mir suche. Die letzten Wochen hat er mir geschrieben er will mich unbedingt sehen und als ich gefragt habe kam wieder nichts und bis heute nie was gehört. Dann kommen wieder die Phasen wo er sich totale Mühe macht und jeden Tag schreibt. hilfe...

bearbeitet von TanjaLuna

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo TanjaLuna,

 

eine Frage habe ich. Ihr verhaltet euch als Paar, aber ihr seid keins? Hast du ihn denn mal darauf angesprochen?

Wenn ja, was sagt er denn dazu?

 

Ich kann da nur für mich sprechen. Bis zu einem gewissen Grad der Kennenlernphase kann ich es nachvollziehen, wenn man den Status noch nicht definiert, aber 3 Jahre sind schon hart. Bei aller Liebe, die ich für diesen Mann empfinden würde, wäre mir mein eigenes Wohlbefinden doch immer am wichtigsten.

 

Warum machst du das denn alles so lange mit, wenn er sich einfach nicht für dich entscheiden möchte? Traust du dich nicht, weil es die Konsequenz mit sich ziehen könnte, dass er sich gegen dich entscheidet? Ich kann dir eins versichern. Sollte er das tun, dann ist es das Beste was dir passieren kann. Sowas braucht man nicht.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Belleza

Manchmal traue ich mich nicht, mit ihm darüber zu sprechen, weil ich Angst habe, dass ich ihn verliere. Klingt seltsam. Ich habe ihn auch schon gefragt, aber er weicht dann immer aus. Er meint, er weiss nicht was er darüber denken soll, dass er aber nicht ohne mich könnte.

Und genau wegen dieser langen Zeit ist es irgendwie normal, dass er da ist. Weil wir uns so lange kennen und irgendwie auch verstehen. Ich habe dann Angst, dass ich ihn komplett verliere und darum nehme ich immer Rücksicht, auch wenn es wie jetzt einfach nur verletzt und ich nicht weiter weiss. Aber ich bin leider so ein Mensch, ich versuche immer für alle da zu sein, sei es Freunde oder eben für ihn und dabei verletze ich mich selber. Mit ihm kann man leider nicht darüber reden...

Und sobald ich loslasse, dann kommt wieder alles von ihm. Es ist wie ein Teufelskreis. Ich war dieses Jahr im Ausland und habe den Kontakt abgebrochen in dieser Zeit, damit ich loslassen kann. Aber natürlich kam jeden Tag eine Nachricht, Anrufe und Versprechungen usw.

Ich kann dir nicht einmal sagen, ob ich einfach an den Erinnerungen hänge oder ob es wirklich er ist, denn ich liebe. Er war einfach immer da, mein Leben lang und da liest man solche Bücher über Jugendliebe oder sieht Filme und denkt sich, wir schaffen das auch, aber irgendwie renne ich nur gegen eine Wand-

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Liebe TanjaLuna

 

Das was Du beschreibst, ist Gewonheit. Du hast Dich daran gewöhnt, dass es eben so ist. Aber ist es das was Du möchtest? Ich glaube nicht. Steh zu dem was Du möchtest. Nach 3 Jahren kann man schon längst sagen, ob es Liebe ist oder nicht. Kommt Wischwasch von ihm, dann ist es keine Liebe und keine Beziehung. Dann ist es eben einfach nur Einfach - für ihn. 

 

Wenn Du nur gegen eine Wand rennst, dann sind da wohl nur Wände da. Vielleicht gibt es eine Tür, in der nur Du durch passt. Du kannst da durchgehen und was Neues finden oder drin bleiben in den Wänden und das Spielchen so wie es jetzt läuft weiterspielen. Was willst Du? 

 

Wenn Du es weisst, dann steh dazu und lass Dich nicht erweichen. Denn eines ist klar: wenn Du Nein sagst, wird er wieder angekrochen kommen.

 

Alles Liebe

Minusch

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Minusch hat es komplett auf den Punkt gebracht.

 

Was ich noch anmerken möchte. Wie willst du jemanden verlieren, der dir nie gehört hat? Du kannst nur gewinnen. Entweder er entscheidet sich komplett für dich, dann darf aber nie wieder ein Ausrutscher in Richtung er steht nicht zu dir kommen, oder aber du bist jemanden los, der dich eh nie wollte.

 

Ich habe genau so einen  Mann wie du gehabt und im Nachgang kann ich dir nur sagen, dass das Einzige, was mir dieser Mann gebracht hat Kummer war. Ich habe mir aufgrund meiner Entscheidung selber schmerzen zugefügt, weil ich nicht stark genug war zu meinen Bedürfnissen und somit zu mir selber zu stehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

    • 21 Posts
    • 1115 Views
    • 3 Posts
    • 464 Views
    • 7 Posts
    • 416 Views
    • 103 Posts
    • 4076 Views



×