Jump to content

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen 

 

Ich bin schon länger mehr oder weniger Stille Mitleserin. 

Nun hab ich selber eine Frage. 

Kurz zur Info als Übersicht. 

Ich bin seit knapp 20 Jahren mit meinem Mann zusammen. Wir haben 3 Kinder und sind ein sehr gutes Team. Die wenige Freizeit zu zweit geniessen wir in vollen Zügen und auch der Sex ist nach wie vor gut, wenn nicht sogar sehr gut. 

Ich bin seit einiger Zeit per WA mit einem Mann am schreiben. Kenne ihn schon länger und auch sind wir gute Kollegen. Nur sind wir über blöde Sprüche (zweideutige Aussagen) auf  das Thema Sex gekommen, eigentlich zuerst nur Allgemein, dann konkreter was Er gerne mag und was ich für Phantasien hab. Und so haben wir gemerkt das wir auf sexueller Ebene sehr gut harmonieren. 

So sind wir dann, wenn wundert's, bei einem CS gelandet. 

Nur jetzt ist die Frage, ist CS an sich schon Fremdgehen? Ist schon rein der Gedanke das ich Sex haben möchte, wenn auch nur Virtuell schon fremdgehen? 

Ab wann geht man fremd? Wenn ich im Kopf schon meiner Phantasie nachgebe? Wenn ich es Zeitgleich mit meinem Kollegen interaktiv geniesse? 

Nur zur Klarstellung. Wir harmonieren auf sexueller Basis mehr als nur gut, jedoch mehr ist nicht zwischen uns!

Ich bin tatsächlich nicht unglücklich mit meinem Mann. (Jeder hat höhen und  tiefen, und die perfekte Beziehung gibt es nicht.) 

Nach 20 Jahren ist die Aufregung des neuen, einfach einer vertrautheit und einer tiefen, und harmonischen Liebe gewichen.  Wir sind jedoch nicht in einer flaute im Bett erlegen, im Gegenteil mit meinem Mann probieren wir immer wieder neues aus, und sind sehr offen wenn wir miteinander über unsere Beziehung oder unseren Sex sprechen. 

Der Reiz des neuen, des Aufregenden ist jedoch so gross und das verlangen meist in dieser Situation dann grösser als mein Verstand. 

Mir ist bewusst dass die Meinungen da 

bestimmt auseinander liegen und freue mich auf viel Input. 

Ich weiss das es Moralisch sowieso nicht richtig ist, also brauche ich keine Moralpredigt! Die halte ich mir schon selber! 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Jeder definiert Fremdgehen anders. Die einen bereits beim daran denken, der nächste beim Küssen, der übernächste beim Sex und wieder andere erst, wenn es gefühlsmässig doch mehr ist als nur Sex. Wo die Grenze gesetzt wird, klärt man für sich als Paar. Also ja: da müsstest Du schon mit Deinem Mann klären ab wann es Fremdgehen wäre.

 

Da Du allerdings hier so fragst, denke ich, dass es für Dich im Grunde genommen bereits Fremdgehen ist und Du nur die Legitimation hören willst, dass es virtuell eben nicht so schlimm ist, wie in real life. Ich persönlich mache da allerdings keine Unterschiede. Sex ist sex - egal wie er genau ausgeführt wird. 

 

Eine Frage: Würde dies Dein Mann machen, wäre das okay für Dich? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke euch zwei für eure Worte. 

Minusch, ja ich hab für mich bereits festgestellt, dass ich eben diesen Unterschied mache, und finde wenn ich einen Porno schaue ist es ja auch ok. 

Was meinen Mann betrifft, er hatte bereits eine online Bekanntschaft mit meinem Wissen. Nur diese Frau kannte er nicht. Das war so ca 2x/ Woche auf genauer Zeitabmachung. (dann wenn ich nicht da war) Ich wusste nie wer sie ist, wollte es auch nicht.  Nicht aus falscher Verlogenheit, einfach weil ich kein bedürfniss hatte es zu wissen.  

Ob er das nun gutheissen würde muss ich mit ihm klären, das ist klar, mich hat es interessiert wie andere dazu stehen. 

Kann ja schlecht im Freundeskreis Fragen was sie davon halten. 😉

(Solche Themen könnten sehr schnell nach hinten losgehen!)  

Ich habe Grundsätzlich auch kein Problem wenn mein Mann kommen würde und sagen das er sich rein sexuell zu jemandem hingezogen fühlen würde. 

Nicht weil ich ihn nicht Liebe, sondern weil ich ihn ja nicht besitze. Ich liebe ihn und wenn er meint er bräuchte etwas dass ich ihm nicht geben kann möchte ich nicht das er unglücklich ist. 

Klar versuche ich vorher mit ihm zu reden eine Lösung zu finden aber am Schluss muss jeder sexuell aktiv sein, wenn das dann  Vorlieben sind, die ich nicht Teilen kann, dann soll er sich anders ausleben. Desswegen liebe ich ihn ja nicht weniger oder er ist nicht mehr der Mann den ich kenne, nein er bleibt mein Partner und all das was uns verbindet bleibt ja so bestehen. 

 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

wie gesagt, Fremdgehen geht bei jedem woanders los. Es gab hier auch schon welche, die Pornos gucken als Fremdgehen ansahen. Ebenso eie die Dienste einer Prostituierte in Anspruch zu nehmen. 

 

Ich finde, der Vergleich mit Pornos hinkt etwas. Da diese nur konsumiert werden und man ja selbst nicht mitmacht. Bei CS gibt es ja dann doch mehr interaktion. 

 

weiss eigentlich, Dein Objekt der Begierde, dass es nur um Sex geht oder erhofft er sich vielleicht doch mehr? Klar, ihr seit irgendwie beim Thema Sex angekommen und für Dich ist es klar, dass da nicht mehr draus werden soll, doch wie sieht Dein Sexpartner das? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 16 Stunden schrieb Minusch:

 

weiss eigentlich, Dein Objekt der Begierde, dass es nur um Sex geht oder erhofft er sich vielleicht doch mehr? Klar, ihr seit irgendwie beim Thema Sex angekommen und für Dich ist es klar, dass da nicht mehr draus werden soll, doch wie sieht Dein Sexpartner das? 

@Minusch Ja mein CS Partner weiss das es nur um Sex geht, er ist ebenfalls der Überzeugung das es nicht mehr ist. 

Da wir uns schon länger kennen, wissen wir auch das nie mehr sein wird, wir waren beide überrascht das wir auf sexueller Ebene so eine Anziehung haben. Denn auf Menschlicher Ebene kommen wir zwar gut aus aber mehr wäre undenkbar, für beide. 

Wir hatten zwischen den CS auch sehr intensive Gespräche, genau über klare Verhältnisse und was der andere möchte!  Soweit habe ich ganz klare Abgrenzungen und alles geklärt. Nur eben wo zieht die Allgemeinheit die Grenze das finde ich sehr interessant. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 31 Minuten schrieb Wolkenschieber:

Nur eben wo zieht die Allgemeinheit die Grenze das finde ich sehr interessant. 

 

Angenommen von 1000 Menschen finden das 666  okay und der Rest nicht, was hilft dir das? Suchst du eine Rechtfertigung für deinen Mann? "Aber, aber 666 Leute einer Umfrage finden das okay, warum du nicht?"

 

Ich weiß nicht was das Wissen darüber dir helfen soll? Scheust du die Konfrontation mit deinem Mann? Was glaubst du denn, was dein Mann darüber denkt? Ich würde mit deinem Mann darüber reden. Alles andere hilft dir nicht weiter.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wo mein Mann die Grenze zieht weiss ich am Freitag! Da wir neben den Kindern noch andere Hobbys haben ist am Freitag jeweils der Abend an dem wir uns Zeit nehmen für uns ein Gespäch oder auch mal weg gehen.  

Ich schätze meinen Mann so ein das er nicht gerade vor Freude tanzt, jedoch auch nicht ausflippen wird. Demnach seh ich das ganze noch relativ entspannt! 

Was mir etwas bringt wenn ich weiss was andere darüber denken? Nun ja es hilft mir meinen Mann ev besser zu verstehen wenn er wieder erwarten komplett durch dreht. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Habt ihr vorher mal bei einem Gespräch eingeräumt, dass es Situationen geben kann wo sowas passieren kann? Und dass man das Leben nicht eintüten kann und gut ist.?

Wenn das für ihn jetzt aber vom heiteren Himmel fällt, kann es gut sein, dass er mehr darauf reagiert wie du denkst. Sicher kann man sowas auchmal im Nachhinein klären.. von Anfang an mit offenen Karten zu spielen minimiert das Verletzungsrisiko ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wir sprechen immer wieder mal drüber, das ich eigentlich mehr Lust habe (im Moment zumindest) 

Wir sind eigentlich sehr offen was der andere gerne hätte, haben auch schon mit Paartausch unsere Erfahrungen gemacht.  Das war weder für ihn noch für mich ein Problem. 

Wie er es sieht weil ich den Mann ja persönlich kenne, ist eher der Knackpunkt. 

Ich werde es sehen was er Morgen dann sehen und hören was er Meint.  Berichte gerne dann sofern mein Kopf noch auf den Schultern sitzt! 😉 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So wie du eure Beziehung beschreibst scheint ihr das Thema Sex wirklich sehr locker zu sehen.

Ich finde es gut, dass du das Thema morgen mit deinem Mann besprichst, aber für die Zukunft würde ich dir raten solche Themen im Vorfeld zu besprechen.

So eine Cybersex Geschichte kann auch schnell ausarten, weil aus dem Geschreibe immer das Bedürfnis nach realem Sex zu dem Menschen wächst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@belleza wäre schlecht wenn wir nach knapp 20 Jahren nicht über alles sprechen könnten, eine Beziehung verändert sich und so müssen wir uns auch immer wieder neu Positionieren und schauen wie wir uns neu finden. 

Alles Tod schweigen bringt nichts, dann hätte die Beziehung nie so lange gehalten. 

Dein Punkt mit dem da wird schnell mehr daraus werden ist genau der Punkt. Das Gefühl wird bestimmt kommen wenn ich das so weiterziehen möchte. Achja für alle die sich Fragen wieso kein CS mit dem eigenen Mann? Der steht nicht drauf, schon ausprobiert und für nicht praktikabel befunden! 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

jaja, cyber und anderes. Virtuelle Welt im Vormarsch. Plastikpuppe anstelle einer richtigen Frau.

Quorn-Cordonbleue mit veganem Käse und etwas, das aussieht wie Schinken. Weiss der Zeus voraus das ist. Hauptsache, es sieht in etwa wie Fleisch aus, das muss dann schon sein...

 

Und dann eben Cybersex. wird man wenigstens nicht ungewollt Schwanger oder holt sich eine Infektion.

 

Aber auch Fußballspielen am Bildschirm ist viel angenehmer, weil man nicht herumrennen muss.

 

Ja, ich kann mir das mit meiner Vorstellungskraft gut vorstellen. Aber fehlt nichts? Zum Beispiel der Blick in die Augen? Der Duft des Gegenüber? Die zärtliche Berührung der Haut?

 

Ich habe immer gedacht, Cybersex oder virtueller Sex kommt dann, wenn alles andere versagt. 

 

Darum: Nein, ich kann mir das nicht vorstellen, dass mir nur die Imagination ein Schäferstündchen ersetzen könnte.

Aber jedem und jeder das, was im und ihr gefällt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

    • 6 Posts
    • 391 Views
    • 14 Posts
    • 2069 Views



×