Jump to content

Empfohlene Beiträge

Vielen Dank für diesen langen Text, ich habe ihn aufmerksam gelesen und verstehe jetzt definitiv besser worum es überhaupt ging und kann mir die eine oder andere Sache auch erklären.

 

Zuerst einmal das Wichtigste: Hat es dir geholfen das nieder zu schreiben? Wenn ich eine schwierige Phase auf Papier bringe, hilft es mir i.d.R. wenn ich noch Mühe habe, loszulassen und zu Akzeptieren.

 

Lass mich mal versuchen dir seine Perspektive etwas aufzuzeigen.

Er scheint ein guter Vater zu sein, der sehr um seine Kinder bedacht ist. Ich könnte mir gut vorstellen, dass es für ihn schwierig ist sich zu binden, weil er 1. bestimmt eine herbe Verletzung oder Enttäuschung hinter sich hat, vermutlich (mindestens) mit der Mutter der Kinder. Dass es danach schwieriger ist, jemandem wieder das gleiche Vertrauen zu schenken, ist verständlich. Mir geht es leider auch so, ich weiss nicht wie sehr ich mich wieder auf eine Frau einlassen kann, wenn sie von einem Tag auf den nächsten plötzlich verschwinden könnte. 2. kann ich mir vorstellen, dass er sich unsicher ist, ob die Partnerin gut für die Kinder ist. Er mag zwar Freude gehabt haben, dass ihr euch gut verstanden habt, zumindest nach aussen hin. Es kann trotzdem sein, dass er insgeheim gegrübelt hat, ob das passt. Ich denke jede Mutter und jeder Vater macht sich bei einer neuen Beziehung Gedanken darüber, wie die Kinder damit umgehen - und stellt das Wohl der Kinder oft ungefragt aus reiner Hypothese in den Vordergrund.

 

Ob es das war, keine Ahnung. Vorstellen kann ich es mir. Es würde erklären, warum er beim ersten Anzeichen eines Hinterfragens (Die Geschichte mit der App) sofort alle Alarmsignale klingeln lässt und sich zurück zieht und abblockt. Mh, ja, es gibt Menschen die einfach "keinen Bock" mehr haben und nur nach einem Vorwand suchen, um sich zu trennen ohne dafür quasi die Verantwortung tragen zu müssen, aber so schätze ich diesen hier anhand deiner Beschreibung nicht ein. Ich denke er hat viele Ängste, das zeigt sich ja auch in seinen unsicheren Aussagen.

 

vor 24 Minuten schrieb Glückskind:

Dann haben wir glaub ich kurz telefoniert und da sagt er dass sich das wohl automatisch einloggt. Da ich nichts mehr von ihm hörte, fragte ich, ob es ok ist, wenn ich dann am Freitag  meine Sachen hole. Er sagte, er versteht es zwar nicht, aber ok

HIER fehlt irgendwas! Er hat dir gesagt, dass sich die App automatisch einloggen könnte, danach kommt ein schwarzes Loch und dann hast du gefragt ob du deine Sachen abholen kannst. Wieso hast du das getan? Ich vermute du bist selbst auch unsicher. An deiner Stelle wäre ich in dieser Situation auf neutralem Boden nochmal ruhig auf ihn zu gegangen und hätte mit ihm geklärt, dass diese Geschichte mit der App keine Rolle spielt, dass es nicht wichtig ist und du ihm keinen Vorwurf damit machen wolltest. Du hast dich aber scheinbar dafür entschieden dich zurück zu ziehen und da muss ich sagen, kann ich verstehen dass er sagt, dass er dich nicht verstehen kann. Und das war dann die Nummer 2, bei der bei ihm wieder alle Schalter auf rot gekippt sind. Er hat vermutlich Bindungsängste, bei solchen konkreten Abweisungen / Distanzierungen ist es sicher schwer in dich zu vertrauen, alles in allem ist das für ihn vielleicht ein zu grosses Risiko geworden, wenn er per se schon mächtig zweifelt.

 

Ich fürchte ihr habt euch beide in der Vergangenheit jeweils ein paar Schutzmechanismen antrainiert, die ihr ablegen solltet, um beim nächsten Versuch weiter zu kommen. :)

 

Das sind meine Gedanken dazu.

 

Liebe Grüsse,

Piet

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das mit der Enttäuschung aus früheren Beziehungen stimmt. Aber nicht mit seiner exfrau. Da hat er gesagt, dass er sie sehr verletzt hat und sie betrogen hat. Es war die danach. Er sagte zu mir immer, dass er glaubt, dass ich vielleicht irgendwann andere wünsche habe und er finanziell nicht mithalten kann.

Das schwarze Loch: das stimmt. Ich hab das innerlich nicht geglaubt mit dem automatischen Login weil ich genau eine solche Situation schon mal hatte und zwei meiner ex inflagranti erwischt hab. Auch wenn ich jetzt - rückblickend - weiß, dass der Gedanke ausgerechnet bei ihm dämlich war. Er hätte mir das nie angetan.

Sent from my SM-G935F using Liebeskummer.ch mobile app

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Lass etwas Zeit vergehen. Ihr werdet euch nochmal sehen, frag ihn dann, ob er nochmal mit dir reden mag. Sag ihm das, was du gerade geschrieben hast, erklär ihm warum du dich so verhalten hast. Verständnis ist nicht selten der Schlüssel für ein Problem. Wenn du den Mut fassen kannst, würde ich an deiner Stelle danach fragen, ob er dir nochmal eine Chance geben mag, in aller Ruhe und ohne Druck. Wenn ihr beide offen seid und nicht alles tot denkt, kann durchaus noch etwas tolles daraus werden.

 

Ich drücke dir die Daumen falls du es riskieren möchtest, falls nicht kann ich verstehen warum du Angst davor hast, das ist kein leichter Schritt. Aber am Ende bereuen wir die Dinge am meisten, die wir nicht getan haben.

 

Liebe Grüsse,

Piet

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

für mich hört es sich ebenfalls danach an, dass ihr beide euch hinter eurem Misstrauen verstecken wollt. Unbewusst oder bewusst, aber keiner möchte der Erste oder Einzige sein, der Stellung für die Beziehung bezieht und dabei bleibt.

Kommt mir so rüber. 

Es ist auch überhaupt nicht verkehrt, vorsichtig zu sein. Man muss aber aufpassen, ab wann der Zug dann abgefahren ist und man leider dann nur noch hinterhertrauern kann

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab das ja in meiner letzten Nachricht Anfang der Woche schon angedeutet. Da hab ich gefragt, ob es wohl zu spät sei seine Sorgen zu überwinden. Er hat darauf leider nicht reagiert sondern nur die Nachricht mit dem "Batzen " geschrieben. Nächste Woche hat er Geburtstag. Da werde ich mir was liebes ausdenken

Sent from my SM-G935F using Liebeskummer.ch mobile app

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das ist doch eine Idee. Wenn er darauf nicht anspringt, solltest du aber vielleicht keine weiteren Versuche mehr machen auf ihn zu zu gehen, sollte er wirklich durch sein mit der Sache, würde es ihn schnell nerven und das gäbe Streit. Da muss ich @Rosenkatze 100% zustimmen: Wenn der Zug abgefahren ist sollte man nicht hinterherlaufen und stolpern.

 

Liebe Grüsse und ganz viel Erfolg, würde mich freuen zu hören ob's geklappt hat, meine beiden Daumen sind gedrückt!

Piet

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke Piet für deine Worte... Ich werde das wahrscheinlich machen auch wenn ich glaube, das es keinen Sinn macht... weil er mir viel bedeutet.
Aber wenn er doch noch wollte, hätte er es schon längst gesagt...
Ob kämpfen das richtige ist, wenn jemand nicht kann/will? Als er Schluss machen wollte sagte er, ich sei die frau, die er immer gesucht hat. Er versteht das selbst nicht. Ach manchmal denke ich, ich sollte einfach anschließen. Aber ohne dass wir unsere Sachen ausgetauscht haben, kann ich das nicht... verstehe nicht, warum er das nicht hinter "uns" bringt, das mit dem Schlüssel von mir , den er immer noch hat. Ich will nicht hoffen...

Sent from my SM-G935F using Liebeskummer.ch mobile app

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Leider kommt es immer anders als man denkt

Er hat sich heute gemeldet, wegen "Übergabe". Ich hab ihm gesagt, dass ich dafür grad keinen Kopf habe. Und dass er, wenn er es los werden Will, es vor meine Tür stellen kann.

Er hat es erst falsch verstanden, dann habe ich es ihm erklärt. Weil familiär einiges los ist.

Ich hab ihn nach einem Neuanfang gefragt. Dass ich ihn vermisse und um ihn kämpfen möchte. Es kam keine Antwort darauf. Ich hab ihm jetzt nächsten Sonntag vorgeschlagen... darauf kam nur "🤗"

Tja... das war es wohl...

Sent from my SM-G935F using Liebeskummer.ch mobile app

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Darauf kam nur was? Ich sehe nur einen grinsenden Smiley und ein Symbol, was nicht angezeigt werden kann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich werde versuchen, es genauer zu erzählen, weil ich es gestern sehr verkürzt erzählt habe:

Er meldete sich gestern per Whatsapp und Frage wie es mir geht und ob wir später "Übergabe" machen ob ich Zeit hätte.

Ich muss dazu sagen, dass ich Grad durch den Wind bin. Meine Tante die wie meine Mama ist, liegt mit leberzirrose im Krankenhaus und hat einen irreparablen hirnschaden aufgrund Alkoholismus. Sie ist verwirrt und so wie es aussieht ein pflegefall. Dann kommt noch ein anderes großes Problem hinzu, bei dem ich nicht weiß, wie ich das lösen soll. Es war mir zu viel dass er schrieb also antwortete ich, dass wir das ein anderes mal machen sollen, dass er es aber vor die Tür stellen kann, wenn er es los werden will.

Daraufhin kam eine böse Nachricht zurück. Er findet das krass vielleicht wäre ein Gespräch zustande gekommen. Dann macht er das halt und Grüße an meine Freundin (die, die er nie leiden konnte und ihm ein Dorn im Auge war und mit der ich ja nicht mehr befreundet bin)

Ich hab ihm dann geschrieben, was bei mir Grad los ist, dass ich gerne mit ihm reden würde, aber er bitte verstehen soll, dass ich grad keinen Kopf für Sachen übergeben habe. Ich schrieb auch, dass ich gerne was retten würde zwischen uns und dass ich ihn leider immer noch liebe und er das nicht vergessen soll wenn er mein Zeug vor die Tür stellt und dass er auf Freitag warten soll. Da hätte ich mir was schönes ausgedacht (Freitag ist sein Geburtstag) das ich mit der Freundin nichts mehr zu tun haben will habe ich auch geschrieben) und dass es mir leid tut. Er schrieb ihm tut es auch leid.

Ich schrieb dann noch dass er mir sehr wichtig ist und er wünschte mir Kraft, schrieb dass ich ihm nicht egal sei, dass ich kein Geld für ihn ausgeben soll und dass wir mal reden, wenn es mir passt und ich soll bitte auf mich aufpassen.

Ich hab dann noch mal geschrieben dass ich kein Geld ausgebe aber versuchen werde, sein Herz zu erreichen. Um das liebste, was ich kennen gelernt hab, zu kämpfen und hoffe dass es noch ne Chance für uns gibt. Und dass er mir fehlt (ich weiß, viele sagen das soll man nicht sagen, weil es den ex ferner rückt. Aber so bin ich nunmal. Ich halte nichts davon mich zu verstellen und Spielchen zu spielen oder zu manipulieren)
Ich schrieb ihm auch noch, dass er mit der Freundin recht hätte und einen Neuanfang wolle. Von ihm kam darauf nur "Name (der freundin) ... Hör einfach auf dein Herz und auf dein gefühl", und ich antwortete aus dem Bauch heraus, dass ich auf mein Herz höre und deshalb das, was zwischen uns war nicht so einfach aufgeben möchte

Ich schlug ihm dann Freitag vor und dann kamen nur die zwei Smileys, der lachende und der mit den winkehänden

Und dann sagte ich ihm, dass er schreiben kann, wenn ich an verlorenen Fronten Kämpfe und dass ich aufhören würde, um den verrückten zu kämpfen, wenn es ihn nervt. Obwohl ich wegen meiner Idee am Freitag jetzt schon lachen müsste.

Darauf kam nichts mehr.... deswegen halte ich es ja für aussichtslos, zu kämpfen. Er ist wirklich ein toller Mann den ich sehr liebe aber leider aussichtslos, denn keine Antwort ist ja irgendwie eine

Sent from my SM-T585 using Liebeskummer.ch mobile app

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ah, voila.

 

Ich kann mir gut vorstellen, dass du da zu viel hineininterpretierst, er hat nämlich nicht nein gesagt und möchte gerne mit dir reden, hey das ist doch eigentlich ein gutes Zeichen!

Klar bedeutet das nicht, dass jetzt alles wieder in Ordnung kommt, aber alleine die Tatsache, dass er noch offen für Kommunikation ist, ist zumindest eine Basis.

 

Gib euch beiden Zeit und versuch nichts zu beschleunigen so gut es für dich möglich ist, schraub deine Erwartungen etwas  zurück und dann redet in Ruhe miteinander. Vielleicht klappts ja nochmal, komplett aufgeben würde ich gemäss deiner Beschreibung an dieser Stelle noch nicht :)

 

Mein Beileid übrigens für deine schwere Zeit und ganz viel Kraft, fühl dich gedrückt! 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 16 Stunden schrieb Glückskind:

Ich schlug ihm dann Freitag vor und dann kamen nur die zwei Smileys, der lachende und der mit den winkehänden

hmm.... sms ist ja immer so ne Sache. Ich hätte daraus grad das Gegenteil verstanden, dass er sich freut dich zu sehen. ?(

Deine Schlussfolgerungen versteh ich nicht. Ist ein lachender und ein winke-smilie ein Ablehnungszeichen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da gebe ich dir recht. Ich bin ein ungeduldiger Mensch (der sich sebst versucht, zu Geduld zu erziehen) und interpretiere in so was tatsächlich zu viel rein. Ich denke, weil ich mir wünsche, dass alles wieder gut wird. Und das am besten sofort

Vielleicht ist er an dieser Stelle schlauer und wartet erst mal wie ein Treffen wird. Wobei der Anlass (Sachen übergeben) ja schon für sich spricht

Sent from my SM-G935F using Liebeskummer.ch mobile app

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Heute war nacht langen warten und wenig kontakt bei ihm und es war wie immer... lustig, viel gelacht. Er sagte nicht was er will, weiß aber, was ich will, einen Neuanfang. Wir haben zusammen gegessen (den rest hat er mir für morgen eingepackt) und sind uns näher gekommen. Leider zu nah denke ich mir jetzt

Ich bin dann gefahren und hab gesagt, dass ich hoffe, dass ich mal wieder bei ihm übernachten darf und hoffe, dass das nicht einmalig war. Sondern dass es wieder wird... Nur halt langsamer. Er hatte ja gesagt, dass er ausreißt, wenn es ernst wird. Antwort gab es nicht darauf...

Ich hab jetzt schon Angst vor allem weil ich das mit dem körperlichen vermeiden wollte aber nicht geschafft hab. Wie damals, als wir und kennen gelernt haben. Ich denke, es war ein Fehler.

Sent from my SM-G935F using Liebeskummer.ch mobile app

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du scheinst eine gute Zeit mit ihm haben zu können, und eine gewisse Anziehung scheint noch da zu sein.

Er will sich aber offensichtlich nicht auf etwas einlassen, was über unverbindliche Geplänkel hinaus geht. Vielleicht nur im Moment, vielleicht auch in Zukunft.

 

Kannst du damit leben? Reicht dir das auf Dauer oder brauchst du mehr?

Ob es ein Fehler war ist doch im Nachhinein egal, er hat schliesslich mitgemacht obwohl er weiss, dass es für dich nicht einfach ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

    • 7 Posts
    • 170 Views
    • 10 Posts
    • 302 Views
    • 9 Posts
    • 292 Views
    • 15 Posts
    • 727 Views



×