Jump to content

Empfohlene Beiträge

Hallo!

 

Vielleicht kann mich ja jemand von euch beraten und mir mit meinem Problem helfen...

Ich bin 17 Jahre alt und seit nun fast 2 Jahren mit meinem 18-jährigem Freund in einer eigentlich glücklichen Beziehung. Allerdings streiten wir sehr sehr oft in letzter Zeit, auch wenn es nur um Kleinigkeiten geht. Wir sind beide sehr emotional, nur jeder auf seine eigene Weise. Ich werde traurig, er sehr wütend. So machen wir aus einer Mücke andauernd einen Elefanten. Mein Freund ist nun schon sehr gereizt, was ich auch verstehe, weil ich ihn immer wieder wütend mache, eigentlich wegen den gleichen Themen. Ich sage etwas, wodurch er sich beleidigt oder angegriffen fühlt und er wird böse und redet 1-2 Tage nicht mit mir. Ich habe schon so oft gesagt, ich werde damit aufhören, ich will mich bemühen, ihn nicht mehr mit dummen nervigen Aussagen zu reizen, aber es kommt trotzdem, wieder dazu. Nun ist das ganze eskaliert. Er sagt er habe keine Lust mehr, er halte es nicht mehr aus und er wisse auch nicht, wie man dieses Problem lösen könnte, oder ob es überhaupt eine Lösung gäbe. 
Nun weiß ich nicht, was ich tun soll... wie kann ich ihm zeigen, dass ich mich wirklich ändern will und kann, und wie schaffe ich es diese unnötigen Aussagen zu unterlassen?

Ich weiß nicht mehr weiter, ich will ihn nicht verlieren...
 

Liebe Grüße, Lisa

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb Lisaxx:

ich es diese unnötigen Aussagen zu unterlassen?

Hallo Lisa, was sind das denn für scheinbar unnötige Aussagen? 

 

Interessant, dass man oft dann etwas an sich verändern will, weil einem droht etwas zu verlieren. Das ist dann meist keine wirkliche Veränderung, die man auch ernst meint, weil es ein Mittel zum Zweck ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es liegt nicht nur an einer Person, wenn ein Streit eskaliert. Das schonmal vorweg.

 

Diese Aussagen, die du machst, haben die, wenn auch versteckt, ein fünkchen Wahrheit oder geht es dir mehr um Aufmerksamkeit? Sind sie wirklich dumm und nervig oder gibt es etwas, was du damit bezwecken möchtest?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

sich verändern ist ganz einfach: Du musst einfach nur alles so machen, wie du meinst, dass es für deinen Freund passt.

ein paar Tage wird das prima klappen. Dann aber holst du dich vielleicht wieder ein, und dann geht alles wieder von vorne los.

 

An diesem Punkt angekommen kann man sagen: Nichts ist schwieriger, als sich zu verändern. Darum will man ja meistens auch den andern verändern, weil man es selber nicht schafft.

 

doch, man schafft es. Aber ich denke, die Zeit, die du dafür brauchst, wird sehr viel länger sein als seine Geduld.

 

So kannst du natürlich auch die Frage stellen: Passt ihr noch zusammen? Wenn jede Mücke einen Streit auslöst, würde ich meinen: Nein. Die Toleranz ist weg und im Vordergrund steht das eigene Bedürfnis, dass alles so sein muss, wie man es gerne hätte. so funktioniert eine Beziehung leider nicht. Es ist doch eben gerade dieses Geben und Nehmen, das einem weiterbringt. Nur nehmen, das geht nicht. Und sich unterwerfen (was du eben gerade tun möchtest) funktioniert nur für den, der sich nicht unterwirft.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 24.11.2017 um 16:38 schrieb Lisaxx:

Mein Freund ist nun schon sehr gereizt, was ich auch verstehe, weil ich ihn immer wieder wütend mache, eigentlich wegen den gleichen Themen. Ich sage etwas, wodurch er sich beleidigt oder angegriffen fühlt und er wird böse und redet 1-2 Tage nicht mit mir.

Also dass er nicht mit dir reden das finde ich sehr "kindisch". Vor allem ist dass die schlimmste folter, wenn man igonriert wird. Finde ich. Ich meine ihr seid beide jetzt noch keine 30 aber ich denke in einer Beziehung sollte man schon miteinander kommunizieren können ohne bei jeder Kleinigkeit auszurasten.

 

Ich denke er sucht einen Grund um mit dir Schluss machen zu können. Klingt hart, ist aber meine Meinung. So war ich nämlich am Schluss meiner Beziehung auch. Mein Ex konnte einfach in meinen Augen nichts mehr richtig machen. Auch wenn es nur Kleinigkeiten waren hab ich mich manchmal ziemlich geärgert... Wir haben zwar dann darüber gesprochen aber es hat einfach bei uns nicht mehr gepasst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
    • 8 Posts
    • 248 Views
    • 8 Posts
    • 263 Views
    • 4 Posts
    • 342 Views
    • 4 Posts
    • 267 Views



Swissforums AG
×