Jump to content

Empfohlene Beiträge

ich bin derzeit zum 8. mal in folge unglücklich verliebt, davon waren 7 single und einer vergeben. Die tatsache, dass die männer, in die ich mich verliebt habe, sich nicht in mich verlieben, bedeutet für mich nicht automatisch, dass ich sie nachher vergesse, sondern ich mich monate- bis jahrelang (längste 2,9 Jahre) zwischen warten, hoffen und bangen befinde, bis ein neuer Mann kommt, in den ich mich verliebe.
Was könnte ich tun? erlebt jemand ähnliches? ich hatte noch nie eine Beziehung und bin sehr unglücklich wegen meiner situation.
w27

bearbeitet von berni12

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo berni12

 

Das mit dem Verlieben ist so eine Sache...:S. Ich (m/20) habe mich bisher zwar erst 2x ihn jemanden so richtig verliebt, jedoch wurde bei mir bisher auch nie etwas daraus. Ich hatte oft Selbstzweifel wie "Ich habe bei ihr sowieso keine Chance" oder wie "Die will doch sicher nichts von mir" etc. Aus diesem Grund habe ich mich auch nicht mehr getraut, eine von meinen damaligen Verliebten anzusprechen. Nun habe ich mich seit kurzem zum 3x in eine hübsche Blondine verguckt. Dieses mal werde ich mich nicht erneut von meinen Selbstzweifel beirren lassen, sondern meine Chance nutzen. (siehe meinen Beitrag).

 

Nun zu deinem Problem: Du sagst, du hättest dich bereits zum 8. in jemanden verliebt, und dass du fast 3 Jahre gebraucht hast, um mit dieser Person endgültig abzuschliessen. Bei mir ging es ca. 1-2 Monate, bis ich plötzlich keine Gefühle für diese Personen mehr hatte. 3 Jahre sind schon ziemlich heftig. Hast du dich da nicht richtig mies gefühlt oder wurdest du nicht deswegen depressiv? Ich denke, wenn mir eine Person so lange nicht mehr aus dem Kopf gehen würde, wäre ich bestimmt depressiv geworden, hätte dauernd an diese Person denken müssen, hätte mich bestimmt sehr unwohl gefühlt.

 

Ich rate dir, wenn du dich inzwischen wieder in eine Person verliebt hast, zeige Interesse, indem du dich mit ihm unterhaltest. Glaub mir, du wirst so schnell herausfinden können, ob diese Person ebenfalls etwas für dich empfindet oder nicht.

 

Lg dein Fegy

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich glaube du solltest dringend an dir selbst arbeiten.

Ich kann ja noch verstehen wenn jemand länger braucht um eine beendete Beziehung zu verarbeiten.

Man hatte bereits eine gemeinsame Zeit, geteilte Gefühle und dergleichen.

Man muß dann Abschied nehmen von einer gelebten Lebensphase, einem gelebten Gefühl...

 

Zu dem so frühen Zeitpunkt des verliebens spielt sich das alles aber noch in deinem Kopf ab.

Du kennst den Anderen noch kaum und ich schätze, du denkst dich viel zu tief in eine

potentielle Beziehung hinein.

Kann es vielleicht sein, das du Vordergründig eine sehr tiefe Sehnsucht hast, endlich eine erfüllte Beziehung zu haben?

Ich vermute jetzt aus dem Bauch heraus, das deine Sehnsucht und  das Gefühl der Leere die dich so lange blockieren eher daher rührt, das du jedes mal erneut die Chance auf eine Beziehung ziehen lassen musst, und es dabei weniger um die Sehnsucht nach explizit dierser Person geht

Versuche doch einmal bewußt eine Weile ganz auf dich zu schauen. Ohne Schmetterlinge lebt es sich auch ganz gut.

Das ist nicht so einfach aus dieser Spirale heraus zu finden aber es funktioniert. Erst wenn du für dich glücklich bist, kannst du auch den Partner an deiner Seite finden. Denn dann kannst du suchen,

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hallo.. danke für eure antworten. ja ich wurde dieses jahr schwer depressiv also ich hatte so eine Phase von Depressionen zweimal, im Juni, da bin ich tagelang nur im bett gelegen. das habe ich jetzt nicht mehr, es geht mir einigermaßen gut.

 

Die Männer waren teilweise nach einer zeit dann auch gemein zu mir, weil ich nicht von ihnen loskam. einer meinte sogar ich soll mich endlich schleichen. kann sich jemand vorstellen, wie weh sowas tut? natürlich habe ich frust aber das lasse ich mein gegenüber in einem Gespräch nie spüren.

 

Ja also der letzte hatte recht Interesse an mir, er hat mir auch gesagt dass er mich sehr gerne hat und so habe ich es zugelassen dass ich mich noch mehr verliebe. jetzt meldet er sich nicht, bzw. antwortet nur sporadisch, sodass Unternehmungen nicht wirklich zustande kommen.

 

lg, w27

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

ich glaube, dass du dich sehr stark darauf fixierst, dein Glück in erwiderter Liebe zu finden. Deswegen fällt es dir vermutlich so schwer, dich von deinen Angehimmelten im Kopf zu trennen.

 

Ich hatte bis 22 keine Beziehung, und mich vorher auch ca. zweimal über beide Ohren verliebt, ohne diese Verliebtheit erwidert zu bekommen. Das ist sehr hart, insbesondere wenn man mit Selbstzweifel zu kämpfen hat.

In der ersten Beziehung war ich dann anfänglich sehr darauf fixiert, dass ich so viel Gegenliebe wie möglich erhalte. Und dabei habe ich es meiner Partnerin erst recht schwer gemacht, das zu tun. Bei den ersten Anzeichen von Skepsis oder nicht bedingungsloser Verliebtheit ihrerseits kamen sofort wieder die Selbstzweifel und daraus resultierend "nicht-beziehungsförderndes" Verhalten.

 

Überlege dir zunächst, wie es um deinen Selbstwert steht. Fühlst du dich selber liebenswert? Hübsch? Ist deine Einstellung bei einer neuen Bekanntschaft stets, dass du eh zu schlecht für ihn bist? Hast du bei diesen 8 Männern jemals herausgefunden, warum sie nicht weiter Interesse an dir hatten? Was ist mit dem aktuellen? Kann es sein, dass du dich von Idealbildern angezogen fühlst, die eigentlich gar nicht zu dir passen, aber in denen du einen Teil deines Wunsch-Ichs siehst?

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Berni12

 

Ach ich kann dich soooo gut verstehen. Mir gehts auch irgendwie so. 

Bisher immer nur unglücklich verliebt.

Ich versuche nun seit mehr als einem Jahr über jemanden hinweg zu kommen, mit dem ich nie richtig zusammen war.  Bei jedem noch so kleinen Lebenszeichen bin ich gerade wieder dabei mir Hoffnungen zu machen. 

Ich glaube wie Sonnenstein sagt, wir müssen an uns selbst arbeiten. Wir sollten unseren Selbstwert  erkennen und steigern. (Leider viel einfacher gesagt als getan :S)

 

 Jetzt weisst du, dass du nicht die einzige bist der es so geht. :(

 

W20

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Bella996: Du bist genau auch in meinem Alter. Darf ich kurz vom Thema abweichen und dir eine persönliche Frage stellen? Hast du schon viele Erfahrungen mit Männern (Beziehungen) gesammelt?

Ich (m/20) hatte bisher noch nie eine Freundin. Das liegt auch mit grösster Wahrscheinlichkeit daran, dass ich mich immer in die Frauen verliebe, die ebenfalls noch mehrere Verehrer haben . Zurzeit habe ich mich auch wieder in jemanden verguckt, diesesmal will ich aber meine Chance packen. In meinem bisherigen leben war ich "erst" 3x so richtig verliebt.


Sent from my iPhone using Liebeskummer.ch mobile app

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Fegy  klar darfst du das. Aber nein ich habe damit auch keine Erfahrung.. hatte auch noch nie eine Beziehung.

 Ja nutz deine Chance umbedingt.  denn was ist schlimmer als sich später zu fragen was wäre wenn ? nur weil man eine Chance nicht genutzt hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja das hoffe ich auch, dass ich es jetzt endgültig durchziehen werde, sie auch anzusprechen und so erneut mit ihr in ein Gespräch zu kommen. Heute habe ich leider festgestellt, dass ich sie erst nächsten Samstag in einer Woche wieder sehe -.-. Ich habe mich bis dahin darauf eingestellt, dass ich sie schon diesen Samstag zu Gesicht bekommen werde :(.

 

Ich glaube, mich hat es richtig erwischt, nun muss ich auch während der Arbeit häufig an sie denken sowie auch vor dem Einschlafen. Die letzten paar Nächte habe ich deswegen auch sehr schlecht geschlafen. Verliebt sein kann auch ganz schön anstrengend sein.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am ‎18‎.‎11‎.‎2016 at 23:20 , NicM sagte:

 

Überlege dir zunächst, wie es um deinen Selbstwert steht. Fühlst du dich selber liebenswert? Hübsch? Ist deine Einstellung bei einer neuen Bekanntschaft stets, dass du eh zu schlecht für ihn bist? Hast du bei diesen 8 Männern jemals herausgefunden, warum sie nicht weiter Interesse an dir hatten? Was ist mit dem aktuellen? Kann es sein, dass du dich von Idealbildern angezogen fühlst, die eigentlich gar nicht zu dir passen, aber in denen du einen Teil deines Wunsch-Ichs siehst?

 

 

Ich finde mich sehr hübsch um ehrlich zu sein und bekomme das auch von Frauen bestätigt.

Was soll ich denn tun? Sie fragen, warum sie mich nicht wollen? den ersten habe ich gefragt, er konnte mir keine antwort drauf geben. Sechs davon wussten nicht bescheid über meine Gefühle, aber zu der Aussprache kam es nie, weil diese wollten dann nichts mehr mit mir zu tun haben. Sie wurden auch gemein und einer hat mir Schimpfwörter an den kopf geworfen. Man bekommt einfach ein Gefühl dafür, ob man von jemandem gemocht wird oder nicht und so hab ich mir die Blamage einer abfuhr ganz einfach erspart.

Der aktuelle war der erste der mir gesagt hat dass er mich lieb hat, und nach zwei jahren hin und her muss ich froh sein dass er mir überhaupt noch antwortet. lg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich muss dazu sagen, mittlerweile sind meine ansprüche an die Männer groß geworden, also zb wenn ich den ersten oder den zweiten hernehme, könnte ich mir nicht vorstellen, dass ich mich in diese jetzt verliebe. umso mehr Enttäuschungen, desto mehr selektiert man.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

liebe forenmitglieder!

Ich würde mich über weitere Beiträge Anregungen freuen, auch über Austausch untereinander, es geht mir dadurch besser.

Mein Problem hat sich bis jetzt nicht gelöst. Es wird immer schwieriger für mich. Ich möchte einfach keinen Kummer mehr haben nach so langer Zeit.

lieben Dank

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin überzeugt, dass sich dein Problem weder von alleine noch mit Hilfe dieses Forums lösen wird. Daher rate ich dir an, einen Therapeuten aufzusuchen, der auf Grund seiner professionellen Ausbildung den Versuch wagen kann, mit dir deine Verhalten und Mechanismen zu analysieren.

Mit gutem Vorsatz alleine geht das leider nicht.

 

Alles andere ist Zeitverschwendung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

    • 19 Posts
    • 812 Views
    • 5 Posts
    • 680 Views
    • 10 Posts
    • 1147 Views
    • 26 Posts
    • 2200 Views



Swissforums AG
×