Jump to content

Empfohlene Beiträge

Hallo Sami,

 

Von wem und wie wirst du gemobbt?

Erzähl doch bitte etwas darüber, wenn du irgend ein Echo bekommen möchtest. Du müsstest eigentlich selbst erkennen, dass mit deinen zwei Zeilen nur interpretiert werden kann.

 

Ich könnte dir nicht einmal einen Lösungsansatz bieten, weil jede Situation unterschiedliche Herausforderungen bieten kann.

 

Nimm dir Zeit, erzähle, wir hören dir zu.

 

Liebe Grüsse,

Piet

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Sami,

 

Gibt es dort wo Du gemobbt wirst, jemanden dem Du Dich anvertrauen kannst? Dann sprich mit dieser Person. Gehst Du zur Schule? Vertraue Dich Lehrern und Eltern an. Teile Deine Empfindungen jemandem mit. Oder rede mit jemandem vom Sorgentelefon (oder ähnliche Institutionen). Lass Dir helfen! Vertraue Dich jemandem an. Gegen Mobbing kommst Du nicht alleine an.ll

 

Alles Liebe und viel Kraft 

Minusch

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich werde seit 6 Jahren gemobbt, am Anfang wahren es nur kleine Sprüche gegen mein Aussehen, aber in der 5-6 klasse ist es dann noch mal schlimmer geworden.und wo ich dann und die Oberstufe gekommen bin hatte ich die Hoffnung das es besser Wirt mit der neuen klasse u.s.w. aber ja, und er ersten 2 Wochen war noch alles okay bis ich ein Mädchen von der Parallelklasse kennenlernte, sie war anfangs nett aber nach ein paar Wochen hat sie angefangen mich zu beleidigen, immer so das es niemand mitbekam im turnen zum beispiel. zuerst hast es mich nicht interessiert bis es immer heftiger geworden ist ich ging dann zum Vertrauenslehrer aber der hat gesagt abwarten. Aber mittlerweile it es so das sie mich immer wenn sie mich siet dumm anmacht und wenn wir alleine sind beleidigt sie mich und droht mir ich habe echt kein bock mehr auf das ganze.!!!! 

 

    

bearbeitet von sami123

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich kann dir eine etwas unkonventionelle Lösung anbieten, die dir so kein Vertrauenslehrer oder eine Mobbinganlaufstelle je geben wird, aber bei mir zu 100% immer funktioniert hat.

 

Wenn dich jemand beleidigt, dann setzt selbstbewusst noch einen drauf und beleidige dich selber noch mehr.

Als Beispiel, jemand sagt du stinkst, dann sagst du soetwas wie. „ja weiss, mein Ziel ist es ja so krass zu stinken, dass alle im Umkreis von 5km umfallen.“ Dann kommt oft ein Spruch wie „was du gibst es zu?“ dann bleib standhaft und sags soetwas wie „ja natürlich, du sagst es ja selber, dann muss das ja stimmen“. 

Das ziehst du ein paar mal durch und ich garantier dir, du hast danach Ruhe. Diesen Trick habe ich in der 3. Klasse rausgefunden. Hatte danach 3Jahre Ruhe. Wurde sogar beliebt. In der Oberstufe hat man es auch kurz versucht, wieder habe ich das oben erwähnte durchgezogen und gut war. Ja sogar letstes Jahr musste ich mich diesem Technik behelfen, als ein Internetroll meinen Namen nutzte. Erst habe ich ihm gut zureden wollen, keine Chance. Dann habe ich wieder meine Technik benutzt und wieder war in kürzester Zeit Ruhe.

Es hat bei mir bis jetzt immer funktioniert und half auch dabei, mich selber nicht immer so ernst zu nehmen und auf Sprüche jeglicher Art (auch freundschaftlicher Art) immer besser zu reagieren.

Am Anfang braucht es überwindung und Mut und man muss seine Linie knallhart durchziehen, egal wie die anderen noch versuchen weiters zu sticheln, aber wenn du standhaft bleibst, ist da ziemlich schnell der Wind aus den Segeln bei den anderen.

 

Da du die Sprüche ja etwas kennst (so kreativ sind mobber meistens nicht), kannst du dich auch etwas vorbereiten und dir im Vorfeld schon ausdenken, was du in etwa sagen möchtest. 

 

bearbeitet von Tsunade

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gut, aktuell ist da ja nur eine, die dir Mühe macht und sie droht dir sogar... Hast du in der Schule denn sonst Freunde?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb sami123:

 

ja aber irgend wie nicht solche die hinter mir stehen

 

Hm, ja dann kannst du darauf nicht setzen.

 

Finde es vom Vetrauenslehrer nicht gut, dass er da noch nichts machen will. Hast du ihm denn gesagt, dass sie dich auch bedroht? Gut, was will der Vertrauenslehrer schon machen? Als Lehrperson mit der Mobberin zu reden, macht es oft noch schlimmer...

 

Mobbing ist schwirig zu unterbinden. Mir konnten Lehrer auch nicht helfen und der viel gegebene Tip, es einfach zu ignorieren hilft meistens auch nicht wirklich. Ich musste mir selber zu helfen wissen und hab dann eben die oben beschribene Taktik für mich entdeckt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo 

 

Mobbing ist eine schlimme Sache Weill meistens die Betroffenen gar nichts gemacht haben weil die die dich mobben sind nur eifersüchtig auf das was du hast und auch das was du bist lass dich nicht unterkriegen von solchen voll....en weil du bist gut wie du bist wen sie dich mobben denke einfach das sie neidisch auf dich sind weil sie nicht das haben was du hast oder auch so sind wie du bist. Bin selber gemobbt worden und habe genau das gemacht und sie haben aufgehört weil ich sie auch ignorierte. Ich hoffe ich konnte die helfen

 

Schönen Abend noch 

 

Lg fcsgafg 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Sami,

 

Mobbing ist schwierig zu bekämpfen, haben viele schon gesagt. Die Gründe dafür sind unterschiedlich, die Nummer mit der Eifersucht ist eher selten der Fall, bei dir sicherlich nicht. Folgende Szenarien könnte ich mir vorstellen:

 

Nummer eins:

Das Mädchen ist heimlich in dich verknallt, will das aber nicht wahr haben, weil du in ihren Augen ein Verlierer bist. Also bekämpft sie, was sie nicht akzeptieren will, nämlich dich, so, wie du bist.

 

Nummer zwei:

Du hast irgendwas gemacht, was sie sehr verärgert hat, ganz egal ob bewusst oder unbewusst. Vielleicht hast du ihr öfters mal die Aufmerksamkeit der Lehrer vorenthalten, indem du zuerst geantwortet hast, oder Ähnliches. Was so in Kopf eines "Mobbers" vor geht ist selten rational.

 

Nummer drei:

Sie hat Spass daran jemanden zu quälen, und du wehrst dich nicht, ergo bist du dafür prima geeignet. Es gibt ihr ein Machtgefühl, was sie beflügelt. Macht und Menschen, same old story. Es tut ihr gut jemanden kontrollieren zu können, weil es sie gefühlt stärkt, sie sich eher schwach fühlt, wenn sie ihre Stärke nicht irgendwie unter Beweis stellen kann.

 

Nummer vier:

Sie ist von irgend etwas sehr gestresst und braucht ein Ventil. Da du dich nicht wehrst, kann sie an dir Frust ablassen, der vielleicht aus dem Elternhaus kommt, gar nichts mit dir zu tun hat.

 

Sicherlich gibt es weitere Gründe, diese fallen mir gerade so ein. Ganz egal warum, alle haben eines gemeinsam: Du hast damit nichts zu tun, du trägst daran keine Schuld, denn du bist einfach nur der Schwächere, der für sie hinhalten muss. Also lass nicht auf dir herumhacken, weil sie unzufrieden ist. Das hilft euch beiden nicht.

 

Hast du mal versucht in Ruhe mit ihr zu reden, sie zu fragen, warum sie diese Dinge zu dir sagt?

 

Ein kleiner Tipp der helfen kann:

Schreib am Ende des Tages alle Momente so konkret wie möglich auf, in denen du gemobt wurdest. Wichtig dabei ist die ungefähre Uhrzeit, der Ort, der Name und wie du verletzt wurdest. Wenn du das mal einen Monat durchziehen kannst, geh mit den gesammelten "Beweisen" zum Vertrauenslehrer, dann hat er effektiv etwas in der Hand und kann u.U. eine Versetzung veranlassen, bzw. konkrete Massnahmen vorschlagen, die vielleicht ihre Eltern mit ein beziehen. Wie vorherige Schreiber bereits erklärt haben, wirst du alleine kaum dagegen an kommen, ebenfalls bringt es nichts wenn sie einfach nur ein "du du du, böses du" vom Lehrer bekommt, das wird sie nur gegen dich aufhetzen. Wenn du aber mit der grossen Keule schwingst (zum Beispiel meinem Vorschlag) dann werden auch ihre Eltern ganz klar von dem Verhalten ihrer Tochter Wind bekommen und sie in die Mangel nehmen.

 

Lass es nicht auf dir sitzen, ich wurde als Kind gemobt, ich bin heute 28 und kämpfe immernoch viel öfter als ich es mir jemals hätte vorstellen können damit. Da ist permanent eine Stimme die alles was ich tue schlecht machen will, weil es mir in der Schule so antrainiert wurde. Ich habe mein Pausenbrötchen irgendwann hinter den Mülltonnen ganz am Rande des Schulhofes essen müssen, damit ich nicht verkloppt oder im Kreis herum geschubst wurde. Das bleibt, dieses Gefühl der Hilflosigkeit, also lass es bitte nicht so weit kommen.

 

Liebe Grüsse,

Piet

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hallo Sami,

 

stimme @Tsunade zu. Mobbing in der Schulzeit ist scheiße. Kinder/Jugendliche können echte Monster sein. Und es hilft tatsächlich einfach oft wenig, leider, es über Lehrer oder obere Instanzen austragen zu wollen. Die Gemeinheiten bleiben meist, oder verstärken sich sogar. Es ist viel Unsicherheit und Aggression in dieser Zeit in den Leuten, die sich entwickeln und die rausgelassen werden. 

Nimm es als Übung, wenn du kannst. Vermutlich wird es nicht das letzte Mal gewesen sein, dass du mit soetwas konfrontiert wirst. Finde einen Weg, es Dir nicht so zu Herzen zu nehmen. Vielleicht mit dem von Tsunade beschriebenen Beispiel, den Wind aus den Segeln zu nehmen. 

Ich hatte auch eine Phase, in der ich es schwer hatte. In Erinnerung bleibt mir, dass es immer dann am schlimmsten war, wenn ich es auch am ernsten genommen habe. Eigentlich haben die Mobbing-Veranstalter es ja auch auf deine Reaktion abgesehen, die am besten sehr geknickt ausfällt. Damit beweisen sie sich, dass sie eben Macht über Andere ausspielen können. 

 

Es stimmt auch, wie @piet sagt, dass es nie was persönliches ist. Es geht viel mehr um sie selbst, um ein Ventil für ihre Gefühle... um eine Findungs-Phase. Es ist nicht notwendig, es dir so zu Herzen zu nehmen, da es nicht gegen dich gerichtet ist. Du bist austauschbar in Deren Szenario.

 

Spiele doch auch ein wenig mit der Wirkung, die Du mit deinen Reaktionen auf Andere haben kannst, indem du mal so oder mal so auf einen solchen Angriff reagierst. So findest du vielleicht den besten Weg für Dich heraus, damit umzugehen. Und wenn es mal einen Tag nicht so gut läuft, hak es einfach ab. Nächster Tag ein neuer Versuch. Es wird auf jeden Fall aufhören irgendwann. Vielleicht schneller als Du denkst. Hilf dem ein Bisschen nach ;-)

bearbeitet von Rosenkatze

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo sami123

 

Das ist etwas vom Unangenehmsten, das du da durchmachst, da dies anscheinend schon länger so läuft.. Fühle dich mal gedrückt.. :)

Denk dran, du bist nicht alleine, obwohl dir das in diesem Moment vielleicht so vor kommt! Wie stehst mit deiner Familie? Was wissen die davon?

Du hast gesagt, du hast zwar Freunde, aber die stehen nicht zu dir? Unterstützen sie dich nicht?

Wie oft hast du das Problem dem Vertrauenslehrer erzählt? Gibt es da keine Schulsozialarbeiterin, die sich deine Geschcihte mal in aller Ruhe anhören könnte? Sie kann dir zum Beispiel auch verschiedene Hilfen aufzeigen. Es ist wichtig, dass du das nicht einfach verdrängst..

 

Ich kenne das Gefühl, ich war auch nicht sonderlich beliebt in der Primarschule, wurde oft gemobbt, weill ich so gross und dünn war. Für mich war das etwas vom Schlimmsten überhaupt. Habe dann immer so getan, als würde mich das nicht berühren und mir nicht wehtun! Innerlich zerreisst es einen aber, deswegen: Bitte sprich mit deinen Liebsten, hol Hilfe.. das tut nicht gut auf Dauer! :(

 

Alles Liebe!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Doch meine Eltern wissen es, und sie waren auch schon bei der Lehrerin u.s.w. aber hast nichts gebracht, und bei der Schulsozialarbeit war ich schon die konnten mir auch nicht helfen.

 

bearbeitet von sami123

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

    • 8 Posts
    • 550 Views
    • 12 Posts
    • 1107 Views
    • 8 Posts
    • 933 Views
    • 5 Posts
    • 783 Views



Swissforums AG
×