Absolut ratlos...

Charlie03

Neuer Benutzer
30. Juli 2003
27
0
0
45
Hallo zusammen!

Ich weiß keinen Rat mehr, meine Freunde können (oder wollen?) mir auch nicht mehr weiterhelfen...

Ich war 7 Jahre lang mit meinem Freund zusammen. Im November habe ich mich dann von ihm getrennt, einerseits, weil "die Luft raus " war, andererseits, weil ich mich anderweitig verliebt hatte. Zu meinem Ex Freund habe ich nun ein freundschaftliches Verhältnis (auch mit dem obligatorischen Sex mit dem Ex...), und mit dem, in den ich mich verliebt hab, hatte ich eine eher katastrophale Affäre.

Jetzt bin ich hin- und hergerissen! Mein Ex macht ab und zu Andeutungen, als ob er es nocheinmal mit mir probieren wollte, dann sagt er wieder, dass das sowieso keinen Sinn bringen würde - im Übrigen meistens auch meine Meinung. Und manchmal zeigt er Anwandlungen, sodass ich denke, verdammt, eigentlich ist er doch ein Traummann... Zwar rufe ich mir dann die Gründe ins Gedächtnis, warum ich Schluss gemacht habe, denke aber auch wiederum, vielleicht müssen wir beide ja erstmal erwachsen werden, um dann wieder miteinander leben zu können. (immerhin war ich 17 und er 21 als wir zusammenkamen)

Das andere Problem: Dummerweise sehe ich meine Affäre noch recht oft (beruflich...) - und obwohl ich dachte, ich hätte ihn mir aus dem Kopf geschlagen, muss ich zugeben, dass er mir immernoch Schmetterlinge im Bauch verursacht... Obwohl "Hopfen und Malz verloren" sind.

Ich weiß einfach nicht mehr, wie ich das Problem in den Griff bekommen soll, vielleicht habt Ihr ja ein paar gute Tipps für mich...?

LG,

Charlie

 
Du musst Dir im Klaren darüber sein, was Du willst bzw. wenn Du wirklich liebst. Ist nicht ganz einfach, wenn Du den einen immer wieder siehst. Wäre am einfachsten, wenn Du Urlaub hätest. Dann merkst Du schnell, wenn Du mehr vermisst.

Wenn Du dass weisst, bist Du schon einen ganzen Schritt weiter und Du kannst Dich auf diese Person konzentrieren.

 
Liebe Charlie03,

die Entscheidung können wir dir leider nicht abnehmen, weil wir nicht wissen, wie gravíerend damals die Gründe fürs Nimmermehrwollen waren, ob sie abgestellt werden könnten bzw. ob du trotzdem damit leben könntest.

Meinst du deine Affäre, empfindet auch wieder was für dich. Warum ist es denn gescheitert?

Sonnenstrahl

 
@ XXXX

Ich habe ihn im Frühjahr wegen Urlaub + Dienstreise ganze 6 Wochen nicht gesehen. Danach dachte ich auch, jetzt musst du aber drüber weg sein! Denkste... Als er mich zum Geburtstag umarmt hat, waren alle guten Vorsätze dahin ;(

Ich vermisse ihn schon, wenn er nicht da ist. Meinen Ex dagegn vermisse ich nur, wenn ich ihn längere Zeit nicht gesehen hab - wie einen guten Freund halt. Da ist schon was dran...

@ Sonnenstrahl

Ich weiß ja, dass ich die Entscheidung ganz allein treffen muss ;) Allerdings geht es nicht wirklich darum eine zu treffen, ich versuche nur, meine Gefühle zu verstehen. Weil meine Freunde dieses leidige Thema auch schon nicht mehr hören können, wollte ich mich einfach mal woanders "ausheulen" und mal hören, was Unbeteiligte dazu meinen.

Vielleicht ist hier auch jemand, der Ähnliches erlebt hat und mich einfach nur verstehen kann...?

Gescheitert ist das ganze übrigens, weil ER tatsächlich noch seine Ex liebt, die er demnächst sogar heiratet :heulen:

Natürlich kann ich mit alldem leben - muss ich ja wohl - denn ein Arbeitswechsel kommt für mich wie für ihn nicht in Frage. Es ist nur so verdammt schwer einen klaren Kopf für eine ganz neue Beziehung zu bekommen, wenn da noch zwei andere rumspuken ;(

Ich versuche auch, mich mit allem möglichen abzulenken, ich reise viel, gehe viel aus - aber kaum sehe ich einen der beiden wieder, ist alles wieder wie vorher...