An alle Männer!

Charlie03

Neuer Benutzer
30. Juli 2003
27
0
0
45
Männer dieser Erde!

Da Männer und Frauen bekanntermaßen verschiedene Sprachen sprechen und ich unbedingt meinen Kollegen verstehen möchte, helft mir!

Wie gesagt, es geht um einen Kollegen, den ich nun seit 5 Jahren kenne, seit 1 1/2 Jahren arbeiten wir eng zusammen und seit ein paar Monaten teilen wir uns sogar ein Büro. (Ich sollte erwähnen, dass er nicht unattraktiv und Single ist)

Wir verstehen uns sehr gut, gehen in der Mittagspause oft spazieren und erzählen wirklich über alles mögliche. Außerdem habe ich von ihm den Eindruck, er hat viele platonische Freundinnen, und auch mit seiner Ex versteht er sich sehr gut.

Schon länger fällt mir aber auf, dass er mich ab und zu scheinbar beobachtet, ansieht oder was auch immer. Aber das ignoriere ich mehr oder weniger.

Letztens war es dann so weit - wir sind zusammen ausgegangen... Ganz nebenbei fragte er mich, ob ich nicht mit ihm ins Theater gehen wollte. Er hatte mir vorher davon erzählt, es sei ein Theaterstück, dass er unbedingt sehen wollte, aber anscheinend hatte er keine Begleitung. Also sagte ich - ganz unverbindlich und platonisch - zu. Und dann erst fiel mir auf, dass es sich um ein erotisches Theaterstück handelte... Es gab an diesem Abend keine weiteren Anzeichen für irgendwelche Annäherungsversuche oder so... Wir sind nach dem Stück noch etwas trinken gegangen und haben uns ganz normal, wie immer, unterhalten und Spaß gehabt.

Liebe Männer, war das platonisch zu verstehen?!? Oder denkt Mann sich etwas dabei? (Er ist übrigens auf jeden Fall hetero.)

Ich wäre für ein paar Tipps dankbar!

LG,

Charlie

 
Hallo liebe Charly,

bring ich jetzt was durcheinander? Ich denke dein Kollege heiratet demnächst oder ist das jetzt inzwischen überholt? 8o

Herzliche Grüße

Sonnenstrahl

 
Hallo Sonnenstrahl!

Das ist wieder ein anderer Kollege :) ) In den hier angesprochenen bin ich auch nicht verliebt, mich beschäftigt einfach nur, ob er etwas für mich empfindet...

Du siehst, in meiner Männerwelt herrscht Verwirrung pur... ?(

 
Gefühlsmäßig würd ich sagen, das er sich etwas dabei denkt.

Ich weiß ja noch wie das mal bei mir war...

Da dürften für dich, denke ich doch mehr Gefühle im Spiel sein, wie er zugibt.

 
Hallo Charlie,

bin zwar kein Mann, aber ich denke doch, dass er was für dich übrig hat. Wie stark seine Gefühle sind oder was er für Vorstellungen hat, dass lässt sich leider nicht beurteilen. Auch wenn er das selbst vielleicht noch gar nicht weiß, so ist bei ihm doch die Grundlage gegeben, dass er sich in dich verlieben könnte.

Du schreibst, er hat viele platonische Freundinnen. Also dann könnte er ja auch mit denen was unternehmen.

Ja und nur zum Kennenlernen erübrigt sich ja bei dir, da du mit ihm schon so lange zusammenarbeitest.

Ich denke, Männer sind rationeller als Frauen, sie wissen, was sie wollen und tun es!

Aber jeder Mensch ist anders und sorgt für Überraschungen.

Ja leider kannst du bei ihm nicht reingucken. Vielleicht spürt er ja auch, dass du in ihn nicht verliebt bist. So was strahlt manchmal nach außen. Und als Reaktion, ist er auch nicht in dich verliebt. Sonst wäre er das vielleicht .... und wollte das mit dem Ausgehen abchecken, ob da mehr sein könnte....

Tja, alles ist drin.

Sonnenstrahl

 
Hallo Sonnenstrahl!

Das könnte natürlich sein, dass er abchecken wollte, wie es bei mir aussieht...

Gestern habe ich einer Freundin von mir davon erzählt. Sie meinte auch, dass er sich 100%ig etwas davon versprochen hat.

@ MK9 - wie war es denn bei Dir? - Wenn Du drüber schreiben möchtest - Ich möchte doch zu gern mal wissen, was in Männern so vorgeht...

Bin für Eure Tipps und Erfahrungen dankbar!!

Grüße, Charlie

 
hallo charlie,

na ja ich hatte auch so meine Probleme mit einer Kollegin von mir. Ich war leider zu blöd um gewisse Dinge zu merken bzw. einzusehen...

Auch ich habe eindeutige Einladungen bzw. Angebote gemacht das wir zusammen etwas Zeit verbringen können. Natürlich denkt sich man(n) etwas dabei, ich bin mir auch ziemlich sicher das sie das gemerkt haben müßte, so wie ich gemerkt habe was von ihr ausging. Und wie war das wohl bei mir?

Ich war eigentlich der einzigste mit dem sie reden konnte, ich war eigentlich der einzigste mit dem sie geredet hat. Wir haben während der Arbeit sehr viel Zeit miteinander verbracht, uns nicht nur viel erzählt, waren auch oft nur zusammen rumgestanden (jo geht bei meiner Ausbildung) ohne viel Worte. Wir waren sicherlich für einander bestimmt (so sah sie es, wie sich später heraus stellte, so sah ich es), es war alles wirklich eindeutig. Und als ich sie fragte, hatte sie nicht den mut oder was auch immer, mir zu sagen was sie empfindet und ich konnte es nach ihrer antwort ebenfalls nicht. Na ja an ihrem verhalten hab ich dann gemerkt, das sie mich wohl mehr wie nur geliebt hatte, tja...

ich weiß noch genau wie das ist, wenn sich solche Dinge auf der Arbeit entwickeln. Man zieht zu schnell die falschen schlüße... na ja war oben recht allgemein, irgendwie erfährt man gar nix von dem was einmal war ;(

wayne, C`est la vie

[edit]

na ja, ich glaub du weißt jetzt immer noch nicht was so in den Männern vor geht. Vielleicht wird dir es dir etwas helfen meinen ersten Beitrag, mein Topic hier zu lesen, ist ne weile her und wirklich geändert hat sich auch nichts