besseres Verhältnis zum Ex

Hesi

Erfahrener Benutzer
16. Juni 2003
298
0
0
39
mein ex hat vor drei Wochen mit mir Schluss gemacht. es lief wirklich nicht mehr so richtig in der letzten Zeit unserer Beziehung. anfangs war ich todtraurig. nun versuche ich mein leben zu leben, bin ständig unterwegs, komme kaum noch zum essen oder schlafen weil ich immer irgendetwas zu tun habe... irgendwelche Freundinnen besuche.... etc. :klatsch:

wir haben uns in dieser Zeit zweimal gesehen. einmal zu Aussprache und einmal, gestern, weil ich noch Sachen von ihm hatte. er war so gut drauf. wir haben uns unterhalten, so wie früher. er war auch wieder richtig interessiert an mir. er machte mir Komplimente. hat gesagt, dass er es immer noch bereut, dass er kein Nacktfoto von mir bekommen hat. ich hab nur gesagt, kannst du dir kein Pornoheft leisten?? er sagt mir nach wie vor, dass ich eine sehr attraktive Frau bin. obwohl ich wirklich nicht die Modelmaße habe. :] erst saßen wir auf meinem bett, so 20 Zentimeter getrennt, und irgendwie hat er zum Schluss näher da gesessen. ich hab ihm Unterwäsche aus einem Katalog gezeigt, die ich mir bestellen will. hab mich richtig gut drauf gezeigt, nicht als ob ich unter der Trennung leiden würde.... tu ich eigentlich auch gar nicht, ist nur ein bisschen komisch nach fünf Jahren. dann hab ich noch gemeinsame Fotos mit ihm angeguckt. hab gesagt, „das waren noch Zeiten...“ da meinte er nur, in diesen Zeiten, wo er es nicht geschafft hat zum Friseur zu gehen. ich habe auch eine cd gesucht, die auch bei ihm hätte sein können... er hat gesucht und gesagt, sein Kumpel hat gesagt, könnte mir die notfalls nochmal besorgen. Also bin ich wohl auch noch Gesprächsthema bei ihm. er ist wieder richtig aufmerksam. in der letzten zeit habe ich mich in unserer Beziehung vernachlässigt gefühlt. jetzt ist alles so wie ich es immer gewollt habe, nur dass kein körperlicher Kontakt da ist. in einem Moment habe ich mir gewünscht er nimmt mich in die arme und drückt mich. aber ich wollte auch nichts kaputtmachen. diese nacht habe ich geträumt, wie ich ihn mit einer anderen gesehen habe, die allerdings höchstens 15 Jahre gewesen sein muss. ?( er ist 21. ich war anfangs eifersüchtig, aber dann nicht mehr. war ein komischer traum, sie waren in meinem ort auf dem friedhof, er hat blumen gegossen und sie hat in einem schönen sommerkleid getanzt.... sie sah auch sehr nett aus, aber ich hab immer den kopf geschüttelt, das ist doch noch ein kind... 8o was hat das bloß zu bedeuten? vor allem weiß ich nicht, wie das sein wird, wenn er wirklich mal eine neue Freundin hat. 8o ob wir uns sonst auch noch so verstehen wie gestern Nachmittag? Wir laufen uns sonst eigentlich nicht über den Weg, aber er meinte auch, man müsste sich nicht zwanghaft aus dem Weg gehen... Er ist immer noch ein sehr wichtiger Mensch in meinem Leben, mehr als ich es mir eingestehen möchte. Wie baut man am besten eine Freundschaft zum Ex auf? Ich habe auch Angst, dass ich mir wieder zu viele Hoffnungen mache.... :nono:

Ich danke euch für´s lesen und hoffe auf einige antworten. :party:

 
Hi,

Ich würde nach so kurzer Zeit noch keine Freundschaft zum Ex aufbauen, denn nach so langer Beziehung ist es schwer rein Freundschaftliche gesten auch als diese zu bewerten...

So war`s bei mir... meine Ex hat sich getrennt und dann kam die gut Freund Nummer... lief anfangs auch alles gut... bis ein anderer ins Spiel kam... ihr neuer... von da an gings mit Freundschaft bergab...

Ich würde mit der Freundschaft noch warten, denn irgentwie steckt nich die Gewohnheit mit drinne, wenn man zusammen sitzt (wie immer) man redet über Unterwäsche ... etc. naja war bei mir halt auch so, is aber schief gegangen...

Rede doch einmal mit deinem Ex- Freund darüber... wie er denkt über deine Ängste...

Naja Gruß EsJ.

 
Hallo,

ich bedanke mich schon im Vorfeld für´s lesen. Seit ich ihn am Sonntag gesehen habe, geht´s mir richtig dreckig. ;(

Irgendwie kam da wohl der Punkt, wo ich wirklich realisiert habe, dass es vorbei ist. Wenn er sich jedenfalls wie ein A**** benommen hätte, dann könnte ich mir ja noch sagen: "so einen brauchst du nicht!" Aber er war so nett. Er geht mir nicht mehr aus dem Kopf. Ich hab zwar in letzter Zeit auch an ihn gedacht, aber eher daran, was schlecht war an unserer Beziehung. :rolleyes:

Nun weiß ich nicht, ob ich mich bei ihm melden soll. Ich will ihn ja auch nicht mit meinen Gefühlen nerven. Aber ich habe die wichtigste Vertrauensperson verloren. :heulen: Er war immer für mich da und mir gings schon wirklich manchmal sehr schlecht im Leben.

Wenn ich mit ihm reden würde, dass ich gerne in seiner Nähe wäre, ich kenn das gerade selber, es läuft mir auch einer hinter mir her, von dem ich nichts will :mauer: könnte seine Gefühle schon verstehen.

Ach man, ich dachte, ich hätte das gut verarbeitet, weil ich es nur am Anfang kurz schlimm fand und mir dann eingeredet war, dass es besser so ist.

Ich will in seiner Nähe sein, aber wenn ich ihn auch noch sehe, dann geht´s mir wahrscheinlich noch schlechter... ;(

Ich kann an nichts anderes mehr denken, bin seit zwei Tagen zu nichts mehr zu gebrauchen. Wäre euch für ein paar aufbauende Worte sehr dankbar.

 
Hi...

Das wird schon... glaub mir :]

Ich dachte auch ich komme nicht über meine 1. große Liebe hinweg... hab die Hölle auf Erden durch gemacht...

Ich hatte immer den Drang mich bei meiner Ex zu melden, auch wenn es mir immer weh tat, wenn ich ihre Stimme hörte... aber man kommt auf jeden Fall drüber hinweg auch wenn die liebe nie ganz aufhört....

Versuche dich weiterhin Abzulenken... und noch nen kleiner Tipp... hab ich auch schon ausprobiert :] Schreibe doch mal einen Brief an ihn, wo alles Schlechte von ihm drin steht... aber gib ihn bloß nicht ab!

Ich wünsche dir viel Glück...

Ach ja... ich bin seit 4 Monaten auseinander mit meiner großen Liebe... wir hatten beide eine andere Beziehung... naja und jetzt kommen wir wieder zusammen... wir wollen es nämlich beide... vielleicht hast du ja auch son Glück

Gruß EsJ.

 
Um den Traum zu deuten, nimmst Du am besten alle Details als Anteile von Dir. Also schaus nicht als Film an und projeziers nicht als ausserhalb von Dir gültig, sondern als Vorgänge in Dir. Er repräsentiert da also den männlichen Anteil in Dir, das Mädchen das Du als Kind anschaust eben als Kind in Dir etc. Warst Du nicht etwa in dem Alter als die Beziehung begann?

mach Dir keinen Klartext aus dem Traum, verarbeite ihn einfach nach seinen Inhalten, geh in die Bilder rein.

Dein Unterbewusstes arbeitet an der Trennung, am Schmerz. Mit dem Traum zu arbeiten kann Dir helfen, mit dem Schmerz umzugehen.

lieben Gruss

dada