bitte um rat von (weiblichen) lesern

firn

Erfahrener Benutzer
27. Juli 2003
224
0
0
46
hi alle

wie so viele hier bin ich von meiner freundin verlassen worden. das war anfang juli. wir lebten über 1,5 jahre in der selben wohnung und waren 2 3/4 jahre zusammen. sie sagte mir das sie mich nicht mehr genug liebt um mit mir zusammenleben zu können und das ich ein paar sachen an mir ändern müsste. diese muss ich aber für mich ändern und nicht für sie. sie wolle auch für sich ein paar sachen durchziehn um zu sehn ob sie es alleine schaft. nach der trennung lebten wir noch ca 2 wochen in der gemeinsamen wohnung und es war eine sehr schwere zeit. ich bin dann ausgezogen und seitdem haben wir uns ein paar mal gesehen.

die treffen sind weniger geworden und wenn ich sie anchatte ist der dialog ziehmlich mistig. meist nur sinnlosen smalltalk und alles geht von mir aus. zumindest beim letzen chat war es so.

gestern habe ich sie zufällig in einem lokal beim mittagessen getroffen. sie war mit einer freundin und einem freund dort und ich kam dann auch hin mit einem freund. da wir uns alle gut kennen (gleicher freundeskreis) setzen wir uns zum selben tisch. tja bis auf ein hallo und baba haben ich und meine ex nichts geredet.

ich verstehe nicht warum sie sich so distanziert oder interpretiere ich es nur falsch. es war fast so als würde da am tisch eine fremde person sitzen. ich habe mich die letzen tage auch etwas zurückgezogen weil mir der kontakt immer weh tut.

warum geht sie so auf distanz ?

will sie nichts mehr mit mir zu tun haben?, selbstschutz? oder will sie mir nicht wehtun ?

es ist traurig sowas erleben zu müssen.

je mehr ich im forum lese desto öfter stelle ich mir die frage, warum soviele beziehung nach 2 1/2 -3 jahren in die brüche gehen.

also ich bitte um eure meinungen warum sie sich so verhalten könnte. weibliche meinungen wären mir lieber da ihr euch eventuell gefühlstechnisch leichter reinversetzen könnt.

lg,

FiRn

 
hallo,

es ist zu einem Selbstschutz und zum anderen um die möglichkeit zu vermeiden das du dir wieder hoffnungen machst.. das will sie nämlich nicht!

war auch in ihrer lage... (4 jahre bez.)

wünsch dir viel kraft alles durchzustehen

lg lady

 
hallo

das soll jetzt also heissen das sie definitiv mit mir fertig ist.

situation ist echt mistig und die kraft kann ich brauchen

danke

lg

FiRn

 
ich denke, wahrscheinlich tust du ihr auch irgendwie leid. bei mir wäre das jedenfalls so, wenn ich wüsste, dass mein ex noch was von mir will, wäre das ein komisches gefühl für mich. ich würde echt mitleid haben und andererseits aber auch angst haben, dass er sich wieder hoffnungen macht, wenn ich ihn versuche zu trösten, oder als freund behalten will. ich kenne sie nicht, könnte mir aber gut vorstellen, dass es so ist bei ihr.

sie will dir bestimmt nicht wehtun und deshalb verhält sie sich so. es ist ja bestimmt nicht, dass sie dich nicht mehr mag, sonst wär sie ja nie mit dir zusammen gewesen. sie versucht garantiert nur rücksicht auf dich zu nehmen.

alles liebe wünsch ich dir

exces

 
Hallo firn.

Es gibt meiner Meinung nach folgende Möglichkeiten. Zum eine (wie lady geschrieben hat) ist sie wirklich mit dir abschließen und verhält sich so weil sie dir wirklich keine Hoffnungen machen will.

Zum anderen (und das kann ich mir eher vorstellen) ist es so daß sie sicher noch Gefühle für Dich hat und will es dir nicht zeigen.

Möglicherweise sagt ihr Verstand, daß die Trennung besser war weil die Gefühle nicht mehr so stark waren, aber ihr Herz sagt, daß du ihr nicht egal bist und du ihr fehlst.

Um sich selbst zu "schützen" davor daß sie gegen ihren Verstand wieder zu dir zurückkommt distanziert sie sich um sich vielleicht erstmal selbst wieder in ihrem Gefühlschaos zurecht zu finden.

LG

 
genau so seh ich das auch...

wenn sie dich tröstet dann machst du dir hoffnungen und sie kann ja nicht aus mitleid mit dir zusammen sein,

und indem sie auf abstand geht,.. macht sie das einzig richtige finde ich... um dich nicht zu verletzten..

wenn sie glaubt das du das alles so halbwegs überwunden hast, wird sie bestimmt wieder mehr auf dich zukommen - als gute freundin- nur das braucht sicher noch einiges an zeit...

 
hallo

danke für eure meinungen. ich denke es ist egal was sie tut. es wird mir alles weh tun. wenn sie mich abblockt tuts mir weh.

wenn wir reden und ich danach leider tuts mir weh.

ich weiss nicht mal ob ich jemals freundschaft mit ihr haben kann. ich hatte mich damals recht bald in sie verliebt und ihr erst nach einer gewissen zeit gesagt.

und jetzt ist sie weg......... :heulen:

naja, die sonne wird wieder aufgehen und die erde wird sich weiterdrehen.

 
hi nochmals

ich frage mich ob es sinn macht, wenn ich sie in einer mail frage, warum sie sich so verhält.

damit ich klarheit habe

oder sollte ich da besser nichts schreiben ?

hmm

FiRn

 
Hallo firn.

Wenn die Chats auch nur einseitig und mistig sind hat sie wohl im Moment nicht so große Lust auf Kontakt.

Laß sie erst mal in Ruhe und wenn ihr euch dann mal wieder seht und sie verhält sich immer noch so dann würde ich sie drauf ansprechen.

Sag ihr daß du nicht weißt was du davon halten sollst.

Was erwartet sie ? Ob sie keinen Kontakt mehr will oder so? Bis dahin sollte sie sich genug Gedanken gemacht haben was sie will.

Alle sGute

 
ich würde ihr nichts schreiben, wenn sie wieder was will wird sie sich schon melden und wenn nicht kannst abschliessen mir ist schon klar das du noch an ihr hängst aber wie du siehst ... weiß nicht...

sie scheint doch kein interesse mehr zu haben...

sry.. ist nun mal so.

 
Hallo Firn,

der einzige Mensch, der Dir sagen könnte, was sie zu ihrem Verhalten veranlaßt, ist sie selbst. Vielleicht kann nicht mal sie es sagen, weil sie aus dem Bauch heraus so reagiert.

Wenn Du noch die Möglichkeit hast, mit ihr auch nur ein paar Worte zu wechseln, frage sie doch mal, wie Ihr jetzt am besten miteinander umgehen solltet. Na klar, tut es weh, mit ihr so zu reden. Aber wenn es möglich ist, werdet Ihr beide einen Weg finden, miteinander umzugehen, ohne einander unnötig wehzutun (denn selbst, wenn sie nicht mehr mit Dir zusammensein will, denke ich doch, daß sie Dich noch sehr mag, oder?)

Wenn sie merkt, daß Du nur darüber und nicht über Grundsätzliches der Trennung sprechen möchtest (den Fehler macht man ja leider leicht, wenn der andere sich mal auf ein Gespräch einläßt), solltet Ihr einen Weg finden.

Alles Liebe,

die Tina