bitte um schnelle rat und hilfe

danman

Neuer Benutzer
08. März 2003
4
0
0
41
alos ich weiß echt nicht mehr was ich tun soll. war mit meiner ex freundin 2 jahre lang zusammen. War die schönste zeit die man sich überhaupt vorstellen kann. haben alles zusammen gemacht. ich hab sie behandelt wie eine königin. ist mein voller ernst. Dann im oktober 02 hat sie zum ersten mal zu mir gesagt sie müßte mit mir reden. völlig unerwartet. Sie hat gesagt ihr werde alles ein bißchen zu viel. Sie hat dabei geweint wie ein schlot. mir gings echt beschissen. ma nächsten tag dann haben wir uns getroffen und geredet. es ging dann bis anfang dez gut. dann sagte sie sie brauche eine pause. die dauerte 2 wochen. dann kamen wie wieder zusammen. am 26. dez. sagte sie dann zu mir vielleicht wäre es besser wenn wie derzeit getrennte wege gehen würden. Es sei besser jetzt eine pause zu machen als in 1 1/2 jahren wo vielleicht alles zu spät sei, sagte sie. Sie sagte auch es sei nicht der grund das sie mich nicht mehr liebe, sie habe nur angst dass sie etwas verpasst. eine welt brach für mich zusammen. Sie ist nämlich meine traumefrau. 1,75 groß, lange blonde haare, blaue augen, schlank und was noch wichtiger ist ein wahnsinns mensch. :verliebt: in den ersten 2 wochen hab ich sie nur zwei mal angerufen und gefragt wie es weitergeht. Sie sagte immer sie weiß es nicht sie braucht noch zeit. dann hab ich mich nicht mehr gemeldet. wahre liebe wartet. dann hat sie begonnen sich immer wieder zu melden. boa ich weiß nicht mehr weiter. hab das studium geschmissen weil ich wegen ihr dageblieben bin, nehme antidepressiva, bekomm pickl also kurz und gut mir gehts so beschissen das gibts nicht :mauer: dann hat sie mich immer wieder angerufen und einmal hat sie gesagt ob wir uns nicht treffen könnten. Es war echt ein schönes gefühl wieder mit ihr mal zu reden und sie zu sehen. Sie war echt voll verzweifelt, hat geheult usw. weil sie echt nicht weiß was sie will. Sie hat so ne angst das sie was verpasst, aber auf der anderen seite vermisst sie uns so sehr. Es is echt was besonderes zwischen uns zwei. für mich ist sie die frau des leben. leider sind wir zusammengekommen als sie 16 und ich 18 war. ich glaube dass is das große problem. ich hab meine wilden zeiten schon hinter mir, sie hat halt angst dass sie was verpasst. und mein gott ich sage euch, wenn man mit der frau wohin gegangen is dann hat jeder nur geglotzt, weil sie echt so wahnsinnig natürlich hübsch is. Irgendwie bin ich mir immer zu schlecht für sie vorgekommen, denn die kann jeden haben. ich schwörs. ich hab echt alles für sie getan. Helft mir was sagt ihr dazu. hat das noch einen sinn ihr zeit zu lassen. ich denken jede minute an sie. und sie sagt auch dass sie immer an mich denkt. ich weiß nicht mehr weiter. helft mir schnell bitte

 
Hallo Danman,

wo ist dein Selbstbewußtsein? Offenbar hast Du doch auch ein paar gute Eigenschaften, sonst wäre diese tolle Frau doch nicht zwei Jahre bei Dir geblieben, oder?

Es gibt einen sehr schönen und - wie ich finde - wahren Spruch, der da lautet:

"Willst Du gelten, mach Dich selten"

Sprich, sie weiß, daß Du immer verfügbar für sie bist. Daß Du auf sie wartest, alles für sie tun würdest etc.

Das kann zum einen langweilig sein, zum anderen wird sie so nie wissen, was sie an Dir hat. Sie hat es ja noch nie erlebt, daß Du mal nicht für sie gesprungen wärst.

So schwer es fällt aber versuche doch einmal, dich (wieder?) auf Dich selbst zu konzentrieren. Wie findet sie es wohl, daß Du dein Studium hingeschmissen hast??? Meinst Du, das macht Dich für sie attraktiver? Geh' zum Sport oder zur Kosmetikerin, tu' was für dich selbst. Suche dir ein Hobby, wo Du neue, nette Menschen kennenlernst. Dadurch wirst Du dein Leben sehr bereichern, dich nicht mehr permanent selbst bemittleiden und für sie wirst Du viel interessanter, wenn sie sieht, daß Du wunderbar ohne sie klarkommst (und daß Du vielleicht andere Frauen kennenlernst).

Sie braucht die Auszeit vielleicht wirklich nur, um Dich mal aus einer anderen Perspektive sehen zu können. Und was machst Du? Drehst deine traurigste Seite ins Licht...

Tina

 
danke tina für deine antwort. jetzt hätt ich mal ne frage an dich. Wie soll ich mich denn gegenüber ihr verhalten wenn sie sich bei mir meldet. wenn sie sich bei meldet sagt sie immer, melde dich du doch das nächste mal bei mir. das mach ich natürlich nicht. Dann meldet sie sich wieder. usw. Wie soll ich denn mich in so einer situation verhalten ????? Soll ich sagen ruf mich nicht mehr an?? aber das will ich doch auch nicht? ich will sie nicht ganz verlieren? was sagst du?

 
Tja. Jede Situation ist einzigartig. Was bei mir gut funktioniert hat, muß es bei Dir nicht zwangsläufig auch tun. Wie wär's denn damit, daß Du ihr zu verstehen gibst, daß Du Abstand brauchst und daß es Dir wehtut, wenn sie sich "einfach so" immer wieder bei Dir meldet.

Kommt also darauf an, ob Du auch "nur" mit einer Freundschaft leben könntest. Wenn das für Dich absolut inakzeptabel ist, mußt Du wohl den schweren Schritt gehen und ihr sagen, daß sie sich nicht mehr melden soll, weil es Dich immer wieder zurückwirft.

Eine andere Möglichkeit ist, gar nicht erst ranzugehen. Du hast doch sicher einen AB. Für die ersten schweren Tage kann man den "vorschalten" - wenn dann Freunde anrufen, kann man rangehen.

Ich persönlich finde es extrem schwer, weiter Kontakt zu haben und auf heile Welt zu machen. Du wirst eine Entscheidung treffen müssen, denn wenn Du weiterhin abwartest, bis sie das für Dich tut, wirst Du ewig so weiterleiden.

Mein persönlicher Lieblingsspruch in der Zeit war:

"Sich nicht als Leidender sondern als Tuender zu erfahren, ist Zeichen von Lebendigkeit."

Mir hat er sehr geholfen. Vielleicht kannst Du auch was damit anfangen.

"Es" muß nicht zwangsläufig mit Dir passieren. Du kannst genauso aktiv sein, verstehst Du? Ich glaube sogar, daß Du nur dann eine wirkliche Chance hast, daß sie wieder zurückkommt. Denn wenn alles in Ordnung gewesen wäre - so wie es war, wäre sie nicht gegangen.

Und da sie diejenige war, die gegangen ist, kann es durchaus sein, daß ihr irgendwas an Dir nicht gefällt. Was könnte das sein? Vielleicht deine Abhängigkeit von ihr? Sieh' mal: Sie geht und Du verfällst in Depressionen und schmeißt dein Studium hin. Würdest Du eine Frau attraktiv finden, die all das tut? Sei bitte ehrlich. Du würdest wenig Anreiz haben, zu ihr zurückzugehen, oder?

Hoffentlich kriegst Du ja auch noch ein paar andere Antworten. Vielleicht sieht jemand das anders als ich...

Tina