brauche mal hilfe weiss nicht mehr weiter

*Jessica*

Neuer Benutzer
14. Nov. 2002
5
0
0
44
;( Hallo meine Lieben! Bin neu hier und bräuchte mal einen Tip denn ich weiss absolut nicht mehr weiter.

Meine Situation:

ich bin 23 und habe einen 3 jährigen Sohn.ich habe mich von dem vater getrennt als ich in der 10 woche war.da er mir fremd ging.ich war jetzt fast 4 jahre alleine.vor 2 monaten lernte ich meinen jetztigen freund kennen. es war liebe auf den ersten blick.er zog sehr schnell bei mir ein und mein sohn nannte ihn schon papa.was ich nicht wusste ist das er gerne was trinkt.ich meine gegen das trinken oder ab und an sage ich ja nichts,doch letzten samstag ist er ausfallend geworden.er hat mich bis auf die gürtellinie beschimpft.und mir die ringe vor die füsse geworfen.

am nächsten tag wusste er von nichts mehr und es tat ihm auch sehr leid.ich habe ihm verziehen. er sagt das kommt nie wieder vor.jetzt am samstag das gleiche spiel er wollte zu disco ich sagte nein ich geh nicht mit da es mir sehr schlecht ging.(nachts noch notarzt kam) und er ging einfach und kam morgens um 5 voll trunken wieder.sonntags morgens hab ich ihn rausgeschmissen weil ich nicht mehr konnte und mit den nerven am ende war.mittags kam er dann wieder vorbei.wir redeten und schliefen noch mal zusammen alles war wieder ok. ich wollte kämpfen da es aussieht das ich schwanger von ihm bin ( morgen Doc termin)abends fuhr er dann noch seine tochter nach hause zu seiner ex ex freundin ich sagte es ist besser wenn er mal bei seiner tante schläft damit wir beide mal nachdenken können.abends um 23 uhr klingelte es an der tür und er war wieder da er sagte er müsse mit mir reden.darauf hin beichtete er mir das er sich abends noch mit seiner ex getroffen hat und er mir fremd gegangen ist. es war zwar nur ein " zugenkuss"aber das ist auch schon fremdgehen in meinen augen.er meinte er liebt mich und wenn er mich nicht lieben würde dann würde er es mir auch nicht gesagt haben.es tut so weh. ich habe ihm wieder verziehen.aber vergessen kann ich nicht mehr.gerade ist er wieder weggefahren jetzt habe ich angst das er wieder trinkt und wieder fremdgeht.

was soll ich denn nur machen ;( muss doch auch an meinen sohn denken.will ihm aber auch nicht den 2 vater auch noch nehmen ich bin am ende und total verzweifelt.bitte helft mir ich kann nicht mehr

Jessi

 
Sorry.......aber das hört sich so an, als wär er ein beschissener Kerl! Tut mir Leid wenn ich das so offen sage.

Wie alt ist er eigentlich?

Normalerweise müsstest Du sofort die Finger von ihm lassen, und ihn in die "Wüste" schicken. Natürlich ist das leichter gesagt als getan. Das versteh ich. Ich hab auch Liebeskummer, (verlassen wegen einem anderen, das ist ziemlich schlimm, wenn dir deine grosse Liebe das einfach vor den Kopf knallt!) oder besser gesagt, ich bin auf dem Weg der besserung. In meiner schlimmen Phase hab ich auch irrationale Sachen gemacht, das schaltet einfach der Kopf und der Verstand ab, und das Herz zerreisst in der Brust.

Du hasst einen besseren Mann verdient. Keinen Alkoholiker und Fremdgeher. Das kannst Du Deinem Sohn wirklich nicht antun! Der bekommt das alles mit, und bekommt womöglich noch einen seelischen schaden dabei. Tja, ein Aussenstehender kann da natürlich wieder leicht reden. Ich weiss, es ist sehr schwer etwas rationales zu tun wenn man einen Menschen liebt....Ich denke er wird sich nie ändern! Womöglich noch weiter verschlechtern. Ich hoffe doch, er hat Dich noch nicht geschlagen? Von so einem Mann solltest Du Dich aber schleunigst verabschieden....Denen kann man nämlich nicht helfen!! Sorry, wenn ich Dir das schreibe was ich denke, und es für Dich nicht angenehm ist......

 
Hallo Jessica!

Tja, leider kann ich Kiwi da nur zustimmen...

Ihr seid jetzt erst 2 Monate zusammen,... eigentlich solltet Ihr beide noch auf Wolke 7 schweben und miteinander glücklich sein. Und wenn Ihr das nicht seid, dann läuft da eindeutig was falsch!

Aus Deinem Statement entnehme ich, dass Dein Freund wenn nicht ein Alkoholproblem, dann aber zumindest ein Problem damit hat Rücksicht auf Dich und Deine Gefühle zu nehmen. Und das ist ein schwerwiegendes Einstellungsproblem.

Wenn Ihr bereits ein paar Jahre zusammen wärt, dann könntest Du vielleicht darüber nachdenken, ob er ein Problem hat und Du ihm vielleicht dabei helfen kannst,... Aber so: Tu Dir das Spiel nicht länger an, das hast Du nicht verdient und Deinem Sohn wird er vielleicht kurzfristig fehlen, aber längerfristig ist eine Beziehung, die seine Mutter kaputt macht auch nicht gut für ihn!

Also: Nimm Deinen ganzen Mut zusammen und beende die Beziehung! Es wird Dir danach besser gehen!

Lwoxana

 
Es hört sich nicht sehr positiv an. Zwei Monate sind zudem keine lange Zeit.

Du kannst Dich mit ihm zusammensetzen und mit ihm klären, was Ihr beide von einer Beziehung erwartet.

- wieviel Nähe, wieviel Distanz

- wie oft sehen

- was erwartest Ihr an konkreten Taten voneinander

- ist er überhaupt bereit sich um Dein Kind zu kümmern

- Was hat es mit dem Alkohol auf sich

- was kannst Du ihm konkret geben

- was von seinen Ansichten gefällt Dir nicht, wo könntest Du aber Zugeständnisse machen

Dabei macht nur Ehrlichkeit von beiden Seiten einen Sinn. Biete ihm auch die Möglichkeit zu gehen. Lass ihm seine Entscheidungsfreiheit und nimm Dir die Deine.

Es gibt Forderungen, die Du stellen kannst. Wenn er betrunken ist und daher zu solchen Ausfällen tendiert, muss er eben bei den Kumpels schlafen, mit denen er sich betrunken hat. Zieh da auf jeden Fall Konsequenzen.

Aber wenn er sich schon nach zwei Monaten so verhält, wo er eigentlich noch bis über beide Ohren verliebt sein sollte, scheint da was richtig faul zu sein. Entweder er ist in seiner Seele total kaputt, und so jemanden sollte frau sich nicht antun, oder er ist nicht wirklich verliebt, und da ist die Entscheidung doch klar.

Auch Dein Sohn wird in der kurzen Zeit noch keine tiefe Bindung zu ihm aufgebaut haben. Schieb ihn nicht vor nur um Deinen jetzigen Freund zu behalten.

 
Hallo ich nochmal,

ihr habt ja recht ich sollte mich trennen.ich habe die ganze nacht überlegt und gehofft eine lösung zu finden als er gestern weg gefahren ist sagte er er bleibt nicht lange und um 1 uhr war er da er schlief auf der couch warum auch immer er sagte er sei eingeschlafen. irgentwie glaube ich ihm das nicht.ich bin nur noch unglücklich er bemüht sich auch nicht mal um mir zu beweisen das er mich liebt.

auf die frage mit dem alkohol:

ich hatte ihn am sonntag vor die wahl gestellt entweder ich oder sein schnaps und bier. er entschied sich gegen mich mit der begründung er lässe sich nicht vor die wahl stellen.

ich muss leider jetzt raus der kleine muss zur kita ich werde meinen mut zusammenreissen.. melde mich heute abend wieder bei euch

knuddels Jessi

 
Hallo Jessica

Ich kann mich den Anderen da leider nur anschließen. Nach 2 Monaten sollte eine Beziehung aber in jedem Fall anders aussehen, mal abgesehen davon, dass eine gute Beziehung immer anders aussieht.

Er hat sich für den Schnaps entschieden, weil er sich nicht vor die Wahl stellen lassen will????

Aber hallo, jetzt lass dir diesen Satz dochmal bitte auf der Zunge zergehen!

Mach dir keine zu großen Sorgen wegen deines Sohnes, ich denke er kommt besser damit klar einen "Vater" (???) zu verlieren den er erst 2 Monate kennt, als in einer Umgebung aus Misstrauen, Streit und Alkohol aufzuwachsen. Das ist zumindest meine Meinung, denk mal drüber nach.

Ich wünsche dir in jedem Fall alles, alles Gute!

Lass dich nicht unterkriegen

Liebe Grüße

Arwen

 
an arwen!

ich habe den schluß strich gezogen und habe ihm gesagt er soll mir die schlüssel bringen.

gestern ist er auf den kleinen los nur weil er sein zimmer nicht aufgeräumt hat.er hat ihn mit dem rührlöffel geschlagen das er striemen hatte. bin dazwischen doch es war schon zu spät sitze hier und bin nur am weinen bin mit meinen nerven und kräften am ende ;( ;(

 
Hallo Jessica!

Ich bin wirklich stolz auf Dich!

Allerspätestens, wenn Dein Sohn darunter leidet, ist Schluß!

Du hast die richtige Entscheidung getroffen!!! Bleib dabei! Eine Trennung ist nicht lustig, wenn Dein - GottseiDank Ex- Freund irgendwelche Zicken macht, dann stop das rechtzeitig! Notfalls mit Hilfe der Polizei! Lass Dir die Verletzungen Deines Sohnes von einem Arzt attestieren, damit Du was in der Hand hast, falls er in Deiner Wohnung auftaucht und Du evtl. eine einstweilige Verfügung beantragen musst, die ihm verbietet sich Dir zu nähern!

:super: Du schaffst das!!!

Lwoxana

 
Da ist Schluss. Richtige Entscheidung Jessica!

Zeig ihn bitte an.

Ein 3jähriges Kind zu schlagen, was ein Vertrauensverhältnis zu ihm am aufbauen war, aus einer Laune heraus, und dann noch so, dass Striemen bleiben mit einem Gegenstand, aber hallo!

Das bist Du Deinem Kind schuldig.

Und anderen Kindern und Frauen.

Konsequenzen für Dich:

1. Du brauchst ein ärztliches Attest, dass dein Sohn jetzt Striemen hat.

2. Du musst zur Polizei und eine Aussage machen.

3. Irgendwann musst Du zu Gericht. Ich bezweifle, dass da Dein Sohn mit muss.

Naja, so läufts auf jeden Fall in Deutschland.

 
Hallo Jessica,

das was du hattest war keine beziehung.

Er hat dich nur benutzt und nichts anderes!

Es war das beste was du machen konntest und ihn vor die Tür setzen. Es gibt noch andere Männer die wissen werden was sie an dir haben!!!

Aber bitte , lass dich nicht wieder weichkochen von diesem Typen, lass ihn nicht nochmal in dein Herz sonst wirst du nicht glücklich.

LG

almac

 
Hallo Jessica!

Das war die einzige und richtige Lösung! :super:

Du wirst schon sehen, ab jetzt geht's bergauf :]

Ganz lieben Gruß

Arwen