Dachte bin im falschen Film

Christoph

Neuer Benutzer
06. Dez. 2002
5
0
0
44
Hallo Leute

Bräuchte veileicht mal kurz eure Meinung zu diesem Thema.

Vor fünf Wochen haben wir uns getrennt. ES war wirklich schade aber es konnte so nicht mehr weiter gehen.

Wir waren fünf Monate zusammen und angefangen hat es wie immer traumhaft. Wir haben zusammengepasst und alles lief gut. Sie war so froh das wir uns gefunden hatten und wir waren oft zusammen unterweges.Wir waren wirklich richtig verliebt. Sie war eigentlich immer nur noch bei mir und ich war mir noch nie bei einer FRau so sicher das daraus was wirklich errnstes wird. Sie hat schon von Familie und Heirat und einziehen geredet. Ich habe wirklich noch nie jemand erlebt der sich so in eine BEziehhung reinhängt. BIs plötzlich die Kriese kam. Sie hatte sich immer mehr distanziert von mir (körperlich wie seelisch) und wollte auf einmal mehr Freiheit.

Danach trennten wir uns. Eine wOche später besuchte ich sie unangemeldet. Auf ihrem Tisch lag ihr Tagebuchoffen da . ich konnte nicht widerstehen und blickte kurz hinein. DA stand wie sie ihn vermißt , die Küsse , Zärtlichkeiten, Sex .... Leider war ´nicht ich damit gemeint, Sondern ihre Affäre mit einem verheirateten Mann.

Naja das wars dachte ich. Habe angefangen mich innerlich von ihr zu trennen.Denn ihr noch eine TRäne nachzuweinen macht keinen Sinn.

BIs letzte Woche Ein mail von ihr. Sie muß mich treffen. hab aber gar nicht darauf reagiert. dann rief sie an und sagte wir müssen noch sachen austauschen.

Okay wir trafen uns letzte Woche zu einem Kaffee.

FRagte wie es ihr denn so geht und so.

Plötzlich sagte sie ´: es ist jetzt blöd aber ich bin schwanger im sechsten Monat. Du könntest der Vater sein. vieleicht.

Vorher aber nie was gesagt.Ich dachte ich bin im falschen Film.

Ich wußte gar nicht was ich sagen sollte.

Und nun treffen wir uns morgen und ich merke alte GEfühle kommen hoch und weiß gar nicht recht wie ich morgen reageiren soll.Ich würde mich auch freuen der Vater zu sein, aber so ist alles ein bißchen blöd.

Gruß christoph

 
Ziemlich bescheuerte Situation. Aber alleine schon aus dem Grund , dass sie dich ja sehr offensichtlich betrogen hat solltest du ihr keine Chance mehr geben. Ich meine sie redet von Heirat und Kinder kriegen und nebenher hat sie ne Affäre mit nem verheirateten Mann. Das ist echt ein starkes Stück was die sih da gerissen hat. Du solltest ihr auf keinen Fall ne Träne nachheulen, dazu solltest du dir einfach mal zu schade sein, auch wenn s schwer ist ,ich weiß.

Außerdem 6 Monat? Da muss man doch schon was sehen, ich meine vom dicken Bauch her.

Also viellleicht stelle ich da ja ne falsche Vermutung auf , aber da kann doch echt was nicht stimmen. Viel Glück weiterhin

Sophie :super:

P.S: An deiner Stelle würde ich mich ehrlich gesagt freuen wenn du mit so einer kein Kind haben musst. Falls der Test hinterher negativ sein sollte, denn den solltest du machen sonst zahlst du hinterher noch für ein Kind was gar nicht von dir ist.

 
Hallo Christoph,

vielleicht hat sie das mit dem Kind nur gesagt um dich an Sie zu binden. Genauso gut könnte ihre Affäre der Vater des Kindes sein. Wie Sophie schon sagte, mach lieber einen test anstatt für ein Kind zu zahlen das nicht von dir ist.

Aber mal angenommen das Kind ist jetzt doch von dir? Ich gehe mal davon aus das du dann freiwillig zahlst, aber ich meinte jetzt die Vaterrolle deinerseits, würdest du eine einnehmen wollen?

Thomas!

 
christoph

was mir vorallem auffällt, wie offen ihr miteinander redet, das du erst nach der beziehung von einem kind erfährst, das bereits sechs monate alt sein soll. und die sache mit der affäre. 8o

ehrlichkeit und offenheit sind doch das a und o einer beziehung. wie kann sich da jemals echtes vertrauen aufbauen. was erwartest du im ernst von einer frau und einer beziehung, von der du sagst, das es was ernstes ist. ich würde vorallem deswegen im roten drehen...

 
Hallo Christoph,

mein erster Gedanke war auch: gut, daß Du sie los bist.

Aber wenn alle hier von Vertrauen reden: wo war dein Vertrauen, als Du ihr Tagebuch gelesen hast? Vielleicht sehnt sie sich noch nach seinen Küssen, na und? Mit Dir war sie ja wohl zusammen. So mancher sehnt sich auch noch ab und zu nach seiner ersten großen Liebe oder bestimmten Dingen, die er/ sie an einem früheren Partner so geliebt hat.

Wenn Dir noch etwas an ihr liegt, rede offen mit ihr. Wieso könntest Du nur "vielleicht" der Vater des Kindes sein???

Sie hat es Dir ja offenbar nicht verschwiegen. Und was vor deiner Zeit war, sollte dich nicht interessieren, solange sie Dich liebt. Sie wird auch gemerkt haben, daß sie schwanger ist. Das könnte ihr verändertes Verhalten Dir gegenüber erklären.

Klar, ich würde unbedingt einen Vaterschaftstest machen an deiner Stelle. Aber wenn zwischen Euch noch Gefühle da sind und sie vielleicht einfach Angst davor hatte, Dir was zu erzählen von ihrer Schwangerschaft, solltest Du sie nicht einfach so wegstoßen. Was, wenn sie die Frau deines Lebens ist und Du sie jetzt - schwanger - kennenlernen würdest?

Du hast die Chance, ihrem Kind ein Vater zu sein; selbst, wenn DU nicht der Vater bist. Du kannst ihr jetzt beweisen, daß Du sie wirklich liebst.

Und das Tempo, in dem Ihr euch wieder einander annähert, kannst Du bestimmen...

Tina