Der Sinn des Lebens

Krucky

Neuer Benutzer
11. Dez. 2002
7
0
0
38
Der Sinn des Lebens besteht vielleicht darin seinem eigenen Leben selbst einen Sinn zu geben

Der Sinn des Lebens im allgemeinen (der sinn von der existenz allem, tiere, pflanzen, wasser, menschen...usw...) ist wohl undefinierbar oder zumindest nur für die einzelne Person selbst herauszufinden.

Im tiefsten selbst kann ein Mensch nicht ohne Sinn existieren. Wenn man z.B. Das Gefühl hat nicht gebraucht zu werden oder nicht zu wissen zu was man Leben sollte, für was es sich lohnt zu leben.

Womöglich gibt es den Sinn auch nur für begrenzte Dinge. Und vielleicht haben wir Menschen nur die Frage nach einem Sinn erfunden,

denn die Tatsache eigentlich zu wissen das es keinen geben könnte, wäre nicht zu ertragen wenn alles als unlohnend erscheint. Sozusagen könnte man ihn als Selbstbetrug oder eventuell auch als Selbstberuhigung ansehen.

Ist ein Sinn eher ein anderes Wort für die Frage Warum?

Oder ist der Sinn nur eine Entschuldigung? Eine Entschuldigung für diverse Prinzipien oder für die Existenz des Lebens...

Vielleicht ist der Sinn einfach nur so unlogisch das wir ihn nicht als solchen anerkennen obwohl er sich uns tag für tag offenbart.

Aber was ist eigentlich der Sinn des Sinns?

Man sollte nicht nach ihm suchen sondern Leben, denn wahrscheinlich lohnt es nicht das Leben zu Hinterfragen und es versuchen zu verstehen.

(Dieser text wurde nicht von mir persönlich verfasst , sondern von meiner Ex![Leider])

 
Genau der meinung bin ich auch, was du im letzten satz geschrieben hast! Man sollte wirklich nicht fragen über fragen über das leben stellen! Man soll das Leben leben! ich finde das Leben besteht wirklich aus vielen Fragen! Aber wenn man es theoretisch beantwortet bekommt, dann will man irgendwie gar nicht leben! Weil das leben wirklich etwas hartes, einmaliges und gemeines ist!

Darüber könnte ich ein buch schreiben, weil die Leute aus meiner Umgebung mich damit voll labern! Ich beziehe es auf ärztlich, wissenschaftlich und physikalisch!

 
Ich kann Krucky nur zustimmen.....

'Der Sinn des Lebens ist es dem Leben einen Sinn zu geben.'

(Kool Savas - Der beste Tag meines Lebens)

 
Hermann Hesse sagte dazu mal:

"Wir verlangen, das Leben müsse einen Sinn haben - aber es hat nur ganz genau so viel Sinn, als wir selber ihm zu geben im Stande sind."

und genau der Meinung bin ich auch