Die kostbare Perle

Jana080387

Benutzer
10. März 2003
58
0
0
36
Die kostbare Perle

In einem Gleichnis ist von einem Menschen die Rede, der eine ganz kostbare Perle entdeckte. Sie schien ihm alles zu verkörpern, wonache r sein Leben lang gesucht hatte. Also verkaufte er alles, was er hatte, um diese Perle zu kaufen. Eigentlich ist das eine verrückte geschichte. Hasu und Hof und allen Besitz zu verkaufen, um ein einziges Schmuckstück zu besitzen. Aber was dieser Mann tat, ist in dreifacher Hinsicht bemerkenswert:

- Er wurde sich darüber klar, was ihm im Leben wirklich wichtig ist

- Er beließ es nich beim Träumen, sondern wurde aktiv, um seinen Traum zu verwirklichen

- Als er das Kostbare gefunden hatte, war er bereit, alles auf eine Karte zu setzen, um es für sich zu gewinnen.

Manche Menschen warten ihr Leben lang darauf, dass ihnen die Dinge in den Schoß fallen. Aber das tun sie in der Regel nicht. Ein Sportler trainiert hart, um zu siegen; ein Musiker widemt sein Leben der Musik, um wirklich gut zu sein und zu bleiben. Andere opfern viel von ihrer Freizeit für eine Karriere oder eine Beziehung zu einem Menschen, der ihnen am Herzen liegt.

Ganzer Einsatz lohnt sich. Und das, wofür man sich so einsetzt, wird einem kostbarer sein, als alles sonst.

Leider habe ich das Gegenteil erfahren, ich hätte wirklich alles für IHN getan, doch er hat es nicht geschätzt.

Trotzdem finde ich diesen Text sehr schön. Er regt zum Nachdenken an, und in vielen Punkten hat der verfasser Recht, oder?

 
Der Liebeskummer

ist wie ein Diamant;

man sollte ihn

mit Fassung tragen.

Marcel Pagnol

Was die Liebe sei? Das noch nicht Gewesene, das zwar Beispiel hat, doch kein Gleichnis

Das Beste liegt nie hinter uns, sondern immer vor uns

Paul Jäger

Die Summe unseres Lebens, sind die Stunden, in denen wir liebten.

Wilhelm Busch

Es ist besser, Liebe empfunden und erlitten zu haben, als niemals geliebt zu haben.

Gegenseitiges Vertrauen ist besser, als gegenseitiges Verstehen.

Marie von Ebner-Eschenb.

Wirklich reich ist, wer mehr Träume in seiner Seele hat, als die realität zerstören kann.

Alles was wir wirklich lieben, ist unersetzlich, und alles, wofür Ersatz nur denkbar ist, haben wir niemals wahrhaftig geliebt.

Gustav Nietz

Wir hoffen immer- und in allen Dingen, ist Hoffen besser als verzweifeln.

Goethe

Es ist traurig eine Ausnahme zu sein. Aber noch viel trauriger ist es keine zu sein.

Peter Altenberg

So das wars erstmal. Ich hoffe, das wenigstens einige euch gefallen.

Zu manchen Zitaten, habe ich leider keinen Verfasser gefunden.

Alles Liebe, Jana

 
Es ist besser, Liebe empfunden und erlitten zu haben, als niemals geliebt zu haben.
ich glaube wer noch nie geliebt hat hat auch noch nie richtig gelebt.

auch wenn liebe manchmal hart ist, wenn der kummer den sie bringt länger dauert als die liebe, überwiegt die liebe indirekt.

 
Ist Lieben eine Kunst? Wenn es das ist, dann wird von dem, der diese Kunst beherrschen will, verlangt, dass er etwas weiß und dass er keine Mühe scheut. Oder ist die Liebe nur eine angenehme Empfindung, die man rein zufällig erfährt, etwas, was einem sozusagen „in den Schoß fällt“, wenn man Glück hat?

(Erich Fromm, Die Kunst des Liebens (1956).

 
Ich kann mich immer noch genau daran erinnern, als du mir zum ersten Mal sagtest, dass du mich liebst. Ich höre immer noch den Klang deiner Stimme. Sie hört sich ganz sanft und zärtlich an.. Ich habe immer noch dein liebevolles Gesicht vor Augen. Ich weiß immer noch ganz genau, wie es sich angefühlt hat, als du es mir sagtest. Dieses Gefühl war unbeschreiblich. Ich habe mir nichts mehr gewünscht, als das du mich liebst. Und plötzlich geht mein größter Wunsch auf einmal in Erfüllung. In dem Moment voller Freude war mir alles egal....

Doch kann ich mich auch immer noch daran erinnern, als du mir sagtest, dass es aus ist. Ich höre immer noch den Klang deiner Stimme. Sie hörte sich kalt und herzlos an. Ich habe immer noch dein trostloses Gesicht vor Augen. Ich weiß immer noch ganz genau, wie es sich angefühlt hat, als du es mir sagtest. Dieses Gefühl war unbeschreiblich. Ich habe nichts mehr gefürchtet, als das du mich verlässt. Und plötzlich geht meine größte Befürchtung auf einmal in Erfüllung. In dem Moment voller Trauer war mir alles egal...

Und was haltet ihr davon?? ?(

 
Wahre Worte......solche Gedanken habe ich auch noch heute, seitdem es 8 Monate vorbei....es sind zwei Situationen in meinem Leben die ich wohl nie vergessen werde....

Ich denke die hat/hatte jeder Mal!

Thomas!

 
hallo,

wie schön und wie traurig. Als ich 16 war hatte ich auch das erste mal wahnsinnigen Liebeskummer, weiß nicht mehr genau wie lange aber sehr, sehr lang. Und das schlimmste ist, ich dachte, wenn man älter wird, hört das irgendwann mal auf. Tja.... dem ist leider nicht so,

Aber was Du geschrieben hast ist toll... :] :] :]

 
wirklich sehr schön geschrieben! Ich kann mich komischerweise auch noch genau an diese siuationen erinnern bei meinem ex, obwohl ich einen neuen freund habe den ich sehr liebe.

LG BBS

 
Du bist das Feuer,

dass mein Leben aufregend macht.

Du bist der Wind,

der meine schlechte Laune verweht.

Du bist das Wasser,

dass mich nicht austrocknen lässt.

Du bist die Erde,

die mir hilft am Boden zu bleiben.

Doch das Feuer ist erloschen,

der Wind verweht,

der letzte Tropfen Wasser verflossen

und der Boden unter meinen Füßen zusammengebrochen.

Mein Leben ist nichts ohne dich,

bitte komm zurück, ich liebe dich!

-------------------------------------

Und was haltet ihr davon??

 
mir gefällts sehr gut, obwohl es auch total traurig ist! Aber trotzdem wunderschönes gedicht!

lg forever

 
Gestern haben wir uns mal wieder gesehen. Es war wie immer ein schönes Erlebnis für mich. Es war schön dich anzuschauen, in deiner Nähe zu sein, dir beim Tanzen zuzusehen, dich lachen zusehen...

Doch war es auch sehr mühselig, ich musste mich richtig zusammenreißen, sodass ich im Auto nicht jeden Moment meine Hand auf deinen Oberschenkel gelegt habe, oder deine Hand genommen habe, um sie zu streicheln. Es war ein mulmiges Gefühl, so eng neben dir zu sitzen und zu wissen das ich dich nicht anfassen darf. Davor habe ich mich immer gefürchtet, dass wir irgendwann nicht mehr zusammen sind, wir beide in einem Raum sitzen und ich dich nicht berühren darf. Ich habe mich schon mit meinen Blicken streng zurückhalten müssen, denn am liebsten hätte ich dich die ganze Zeit angehimmelt. Ich weiß auch nicht warum, aber du bist so schön, so einzigartig und ich wollte an jeder deiner Bewegungen Teil haben. Ich glaube du hast schon gemerkt, das ich dich beobachtet habe. Was du wohl gedacht hast? Ob du dich bedrängt gefühlt hast? Aber ich konnte einfach nicht anders. Ich sehe dich so wahnsinnig gerne an.

Am liebsten wäre es mir gewesen, hätte die Rückfahrt kein Ende genommen. Ich wollte jeden Moment was zu dir sagen, aber ich habe mich nicht getraut. Als du ausgestiegen bist und dich verabschiedet hast, habe ich in deine Augen geschaut, sie sind so schön und sie strahlen eine gewisse Vertrautheit aus, die ich so an dir mag. Aber sag mir, was kann ich, was soll ich machen, damit wir Beide wieder zusammen kommen können? Kann ich überhaupt irgendetwas machen? Es tut so unglaublich weh, jemanden zu lieben und derjenige beachtet einen noch nichtmals. Du hast mich nicht angesehen, nicht mit mir gesprochen oder sonst was. Habe ich dir was getan? Habe ich dich verletzt?

Ich habe einfach nicht mehr die Kraft den Anfang zu machen. Ich kann nicht mehr. Außerdem war ich mir zu stolz dazu, das du denkst, ich würde noch an dir hängen. Aber wenn ich ehrlich bin, möchte ich das du weißt, wie sehr ich dich immer noch liebe und wie sehr ich dich begehre. Doch die Anderen prägen mir immer ein, das ich vergessen soll, das ich nicht mehr an dich denken darf... Wäre ich die Anderen, würde ich mir bestimmt dasselbe raten, aber ich kann und will dich nicht vergessen. Ich will auch nicht die Hoffnung aufgeben, das wir doch noch irgendwann wieder zusammen kommen werden. Würde mir dieser Wunsch erfüllt werden, glaub mir, ich würde nie wieder um etwas bitten.

 
ich kann mir gut vorstellen wie du dich fühlst, gefällt mir sehr gut wie du deine gefühle beschrieben hast, ich weiss wie weh das tut.

lg forever