Die letzte Chance

Dietmar

Benutzer
18. Okt. 2002
57
0
0
53
:] Ich glaube durch eure Hilfe habe ich eine letzte Chance von ihr bekommen. Ich habe sie einfach in Ruhe gelassen nicht angerufen mich einfach nicht gemeldet!!!!!!!!. Nur jeden Tag mit einer gemeinsamen bekannten Telefoniert. Es war wie ein Schalter der Umgelegt worden ist und von da an ging es besser. Ich weiß jetzt das es auch alleine weiter geh, und man ist nie alleine wenn man sich ändern will dann schafft man es auch. Ich weiß das ich mich total daneben benommen haben aber wenn man einmal damit angefangen hat sich irgendwas einzureden und sich zuhause einigelt ist das, das schlimmste was einem Lebenspartner passieren kann.

Man engt in sin seiner Freiheit ein und immt ihm die Luft zum Atem, aber mann selber merkt es nicht. Ich weiß durch meine Bekannte das meine Freundin nicht von mir loskommt und mich Liebt, aber ich werde es nicht aunutzen sondern mich weiter zum Positiven entwickeln. Wenn man jemand hat der einem so Liebt dann muß man alles tun um diese Liebe zuerhalten und das wichtigst dabei in in seiner Freiheit zuakzeptieren. Ich werde auch wenn sie sagt ich solle wieder Nachhause kommen noch ein paar Tage bei einem Freund bleiben. Da es uns beiden gut tut und umso schöner ist das Wiedersehen. Ich habe in denn letzten Tag viel übermich Nachgedacht und ich weiß das ich meiner Freundin super weh getan habe. Ich bin jetzt 32 und meine Freundin 37 sie hat Angst ich könnte eine neue Haben weil Ich mich nicht gemeldet habe aber ich will nur Sie. zurzeit hat Sie probleme mit ihren alter und meinte wenn Sie mal 45 ist suche ich mir eine andere jünger Frau ich habe versucht ihr zusagen das es mir egal ist wie alt sie ist.

Ich kann euch nur raten wenn ihr das gleiche Problem wie ich habt. So schwer es euch fällt last dieser Person wenn sie euch bittet ihr einwenig Luft zulassen die auch zutun. Es ist der grösste Fehler die Person dann noch zubedrängen denn dann geht sie weil sie sich überwacht und eingeengt fühlt. Vielen Dank für eure Hilfe

 
Das freut mich für dich.

Ich wünschte mein Ex-Freund wäre in manchen Sachen auch ein wenig einsichtiger gewesen. Aber wahrscheinlich ist er wirklich noch zu jung.

Vielleicht habe ich ihn aber auch zu sehr bedrängt. Ich fragte ihn nämlich immer warum er mich abstößt. Mich nirgendwohin mitnehmen wollte. Aber umgekehrt wollte, dass ich daheim auf ihn wartete, während er fort war.

Mich trieb sein Verhalten einfach zur Weißglut und ich rastete immer wieder aus. Obwohl ich das nicht wollte. Hinterher entschuldigte ich mich zwar immer, aber es halt nicht wirklich. Vielleicht habe ich mir auch zu viel gefallen lassen. Ich weiß es nicht.

Denkst du er wird sich irgendwann wieder melden?