Eine andere Welt

aljine

Neuer Benutzer
08. Jan. 2003
2
0
0
43
Zerstört ist alles was ich bin,

gefangen alles was ich denke,

keinen Platz mehr auf dieser Welt, zwischen der grauen Masse,

egoistischen Wesen versuche ich mich zurecht zu finden,

ruhig zu bleiben in all diesem Chaos.

Verzweifelt suchend, ausschau haltend nach dem einen,

der mich versteht...

in die arme schließt... versteht,

bedingungslos liebt ohne alle Wertzeichen dieser heutigen tristen Welt –

den ganzen glimmer, dem ganzen Machogehabe,

wer ist hier der Beste?? – der Kampf einer sinnlosen neuen Generation.

Ich bekomme keine Luft mehr, möchte raus hier ausbrechen aus dem Alltag,

fort in eine andere bessere Welt – Träume sind alles was ich noch habe,

alles an was ich mich noch halte. Vertrauen wird schon lange nicht mehr groß

geschrieben, verloren gegangen in Intrigen und Lügen.

Unsicherheit schleicht sich über meinen Weg, was ist aus der jungen Frau geworden,

die so vieles wollte, so vieles sehen wollte, erreichen wollte.

Lernen musste ich vieles – oberflächliche – neurotische.

Wer sagt mir, wohin das alles noch führen mag?

Der Kreislauf ist zerstörerisch immer aufs neue verliebt und verloren..