Einfach vorbei!!!!

Sandra

Neuer Benutzer
07. Nov. 2002
3
0
0
69
Ich habe schon eine Menge Beiträge gelesen, und ich merke ich bin nicht alleine in meinem Schmerz. Vor 3 Wochen, es war ein wunderschöner Sonntag, mein Freund und ich haben diesen Tag noch sehr genossen, haben noch Zukunftspläne gemacht, er war wie immer lieb auch mit Zärtlichkeiten und ein paar Stunden später, habe ich ihn erwischt das er mit einer anderen Frau telefonierte. Ich fragte ihn warum? Er meinte, tja, es sei halt nun passiert, er sei verliebt. Ich verstand die Welt nicht mehr. Ich merkte schon ein paar tage vorher das irgendwas nicht stimmt, Frauen haben ja so ein Gespühr. Er meinte nur, seit dem letzten Streit (im Sommer) sei was kaputtgegangen, dabei habe ich einfach mal gesagt was mir nicht passt, aber anstatt mit mir zu reden ging er mal wieder ins Internet und suchte eine Frau!! Das nun schon zum 3ten mal. Jedesmal wenn er Stress mit sich selbst hat, dann sucht er eine andere Frau, ich frage mich nur, warum kann er nicht einfach mit mir reden? Nun gut, er zog gleich mit sämtlichen Kleider aus, und ich blieb verwirrt, total geschockt und verletzt zurück. 2 Tage später kam ein sms, er möchte mit mir reden, er kam, sah schlecht aus, und meinte, es ginge ihm nicht gut, er sei ja aus der gewohnten Umgebung gerissen worden. Er habe noch sehr viele Gefühle für mich, aber er wisse nicht wie wo was. Dann ging er. Ein paar tage später kam er wieder, er meinte, er sehe keine Zukunft mehr für uns, seine Gefühle reichen nicht aus. Und er sei halt immer noch verliebt in diese Frau. Wir haben vor einem Jahr ein wunderschönes Haus gekauft, viel arbeit hineingesteckt, voller Zukunftspläne und nun ist einfach schluss. Ich fragte ihn, ist nun schluss? er meinte, er brauche noch Zeit. Dann holte er wieder ein paar Sachen und ging. Ich bekam einen Heulkrampf, für mich ist das alles zuviel, warum nur, ich liebe ihn immer noch, aber ich lasse ihn in Ruhe. Er kam nun letztes Wochenende ins Haus um die Tiere zu hüten, und ich ging ein Wochenende weg, ich dachte vielleicht tut es ihm gut, mal wieder in seine gewohnte Umgebung zu sein, aber als ich kam, und die Aussprache war, da hiess es, er liebe diese Frau, und es gebe nun keine Zukunft mehr für uns. Aber ich merkte sehr gut, das er doch noch Gefühle für mich hat. Ich habe mich nun 3 Wochen stillgehalten, habe keine Szene gemacht habe ihm nur gesagt, ich hätte noch Gefühle für ihn, und die Türe sei für ihn noch offen. Er meinte, nein, er würde nicht mehr zurückkommen sonst würde er sein Gesicht noch ganz verlieren. Ich sagte ihm, nein, es ist immer noch Zeit für einen Neuanfang. Nun das schlimme bei mir ist, ich kann nicht einfach rausgehen, habe nicht viele Freunde durch meine Angst und Panikzuständen, also bin ich immer zuhause, gehe zwar mit den Hunden spazieren aber das wars, meine Kinder kommen auch noch oft zu mir, aber ich will sie nicht zusehr belasten. Dazu kommt noch, ich muss nun aus diesem schönen Haus ausziehen, wo wir doch so viele schönen Stunden verbracht haben und wir hatten bis zum schluss immer lustige, zärtliche stunden. Darum der Schock. Ich liebe ihn halt immer noch, auch wenn er mir so weh tat. Was soll ich nur tun, mich weiterhin ruhig verhalten? Oder ihm doch hin und wieder zeigen das ich immer noch Gefühle für ihn habe?

Die schlimmsten Stunden sind am abend, und das Wochenende, dann bin ich alleine, dann überkommt mich das elend.

Immer wieder diese Gefühlsschwankungen, ich kann mir denken das es mit dieser Frau nicht lange gut gehen kann, den er ändert sich nicht so schnell und es ging ja alles so verdammt schnell, eigentlich aus einem wunderschönen tag dann weg zur anderen. Wie seht ihr das?

 
Ich denke, es ist immer leichter gesagt als getan , still zu halten, dem Menschen einfach zeit zu geben. man selbst stirbt vor Kummer, quält sich und hofft auf ein Zeichen. Ich mache das jetzt seit 19 monaten mit, bin immer wieder angekrochen obwohl er mich sehr stark verletzt hat. jemandem zu raten, er solle dem anderen Zeit nehmen und sich auch, ist leicht gesagt. Doch ich sage Dir irgendwann kommt der Punkt an dem auch du deinen rest Stolz in dir hast und hoffst das er es jetzt bemerkt wie sehr er dich braucht....

 
Wenn er dich brauchen würde, hätte ersich doch keine Andere gesucht! ?(

Tut mir leid,ist aber so!

Schau Dich lieber auch mal nen bisschen um und verschenk

keine Zeit!

Wünsch Dir viel Glück! :super:

P.

 
Hallo Sandra!

Hab gerade deinen Beitrag gelesen! Ich weiss das dies ziemlich schwer für dich ist und das es ganz sicher schrecklich weh tut. Aber wenn er dich wircklich lieben würde haetter er dich nicht wegen einer anderen verlassen. Irgendwann kommt auch der Richtige für dich der alles für dich tut und dich nie so verletzten würde. Lass ihn aus deinem Herzen gehen. Denn du kannst nichts erzwigen es kommt alles so wie es kommen muss. Leider! Aber alles was passiert, passiert nicht ohne Grund!

Viel Glück

Stephan Justin