einsatz im ausland

KlingKlang

Erfahrener Benutzer
03. Aug. 2003
887
0
0
38
hallo, also meine frage schenit bescheuert zu klingen, aber es nimmt mich halt wunder...

also ich schliesse nägstes jahr meine lehre ab. ich bin mir schwer am überlegen ob ich sozialdienst oder so im ausland leisten. ganz einfach darum weil ich die lehre ja dann schon fertig hab, 19 bin und zum schülraustausch nicht mehr zugelassen werde hehe. diese freiwillige-einsätze dauern zwischen 4 und 12 monaten. wohin wiess ich noch ned so genau entweder asien oder lateinamerika. in asien hät ich nen vorteil, dass ich leute kenne,bin selbst halbasiatin weil mein vater von da kommt. aber auf das kommts ned an. also eben mal angenommen ich enscheid mich für das...und noch vorher verlieb ich mich ...=( oder ich kom doch noch mit meinem typen zusammen....ich denk falls ich in ner beziehung wär..ich würd schluss machen. ausser mein gegenüber will das auf keinen fall.ich meine wenn schluss ist, man kann ja immernoch schauen wenn man wieder zurück ist, ob noch gefühle da sind.gibts hier vielleicht leute die schon erfahrungen mit dieser situation gemacht haben? wie habt ihr entschieden? ich weiss ned, ich glaub von ner liebe könnt ich mich ned wirklich aufhalten lassen....ich willl so oder so mal ins ausland...und wenn ich gleich so beginnn dann bin ich sicher nedmehr allzu lange in der schweiz. scho nicht weil meine eltern auch auswandern wollen (getrennt)

würd gerne ein paar kommentare lesen :]

 
scheisse, ich wollte das eigentlich unter allgemeine gedanekn und sorgen posten sorry ;(

 
Darf ich mal fragen, warum Du dir über "ungelegte Eier" so extrem den Kopf zerbrichst? Warum machst Du nicht einen Schritt nach dem anderen?

Denn meist stellt sich hinterher raus, daß einem ganz andere Dinge passieren als die, über die man so ewig gegrübelt hat.

Und ob, wann und in wen man sich verliebt, liegt ja auch ein wenig an einem selbst.

Tina

 
wieso extrem? ich hab mir nur mal eben gedanken darüber gemacht. aber ich denk du hast recht. naja ich werd jetzt mal bewerbungsunterlagen sammeln, wie schön muss dass sein schon mit 19 alleine ins ausland zum arbeiten, also ich schau das ich falls ich geh nach lateinamerica in ein tier reservat zum arbeiten gehen kann. äh ja...wenn ich mich halt verlieb....soll er doch mitgehen ;)

 
eben. Und vielleicht verliebst Du dich ja auch im Ausland ;-)

Genieße es, daß Du diese tollen Möglichkeiten hast statt gleich nur das Negative zu sehen wie evt. zerbrechende Beziehung etc... Vor allem, wenn Du noch nicht mal eine hast - das hab ich doch richtig verstanden, oder?

Tina

 
ja ich sagte ja auch nur "wenn"

....ich denk falls ich in ner beziehung wär..ich würd schluss machen. ausser mein gegenüber will das auf keinen fall.ich meine wenn schluss ist, man kann ja immernoch schauen wenn man wieder zurück ist, ob noch gefühle da sind.
da ist noch nix beschlossen

 
Hallo KLing-Klang,

ich war in der 11. Klasse ein Jahr in Amerika und gehe Ende dieser Woche als europäischer Freiwilliger nach Dänemark. Ich kann dir nur sagen, dass es die beste Entscheidung war, die ich je getroffen habe, die Leute, die man bei soetwas kennen lernt, sind sehr interessant und vor allem (so blöd das auch klingt) wird es eine Erfahrung mit dir selbst. Du lernst dich selbst kennen, wie reagiere ich auf bestimmte Situationen außerhalb der gewohnten Umgebung etc. Also, wenn du die Chance dazu hast, mach es!!!!

Alles Gute,

Kleines

 
jo ich denk dass ich s tun werd. mich reizt sowas absolut, ausserdem ist es ja für nen guten zweck, egal ob ich geld verdien oder ned, ich muss nur noch genau schauen für wie lange....ein schüleraustauschjahr kann ich mir leider ned leisten. aber in den freiwilligen einsätzen gibts ja solche die 4-6 moante dauern, ich glaub bis zu 11 monaten.

ich hab irgendwie nix dass mich zurückhält hier :D

wie lange gehst du denn nach dänemark? und für was für ein project? also ich geh entweder nach asien (bin halbasiatin) oder..und was mich auch mehr reizt momentan südamerika

:rolleyes:

 
Ich gehe jetzt für 6 Monate nach Dänemark, als europäischer Freiwilliger, d.h. alles ist von der EU bezahlt. Ich werde dort in einer Schule arbeiten, was genau weiß ich auch noch nicht. In USA war ich ein ganzes Schuljahr, also 10 Monate. Es gibt viele, auch sehr günstige Angebote, wenn man sich wirklich reinhängt und bemüht. Viel Glück.