habe das alleinsein satt...

Havoc

Neuer Benutzer
12. Nov. 2002
11
0
0
44
Hallo.

Ich weiß nicht,ob das Thema wirklich hier rein passt,da es ja nicht wirklich was mit Liebeskummer zu tun hat,ich allerdings auch nicht wußte,wo sonst hin damit.

Ich habs einfach satt,alleine zu sein,keinen Menschen zu haben,der eine Stütze für einen selbst ist,der einfach da ist,mit dem man Dinge unternimmt,mit dem man ißt,einschläft und aufwacht,Unterhaltungen führt...kurzum:keinen Menschen zu haben,den man liebt und von dem man geliebt wird.

Ich kann nicht sagen,dass ich einsam bin.Ich habe gute Freunde und auch engen Kontakt zu meiner Familie.Dennoch spüre ich seit nunmehr einem Jahr,also seit meine letzte Beziehung in die Brüche ging,eine durch niemand auszufüllende Leere.Dies geht teils schon so weit,dass ich anderen ihre Beziehung nicht gönne und mich über Pärchen aufrege,wenn ich unterwegs bin...

Naja,hoffe mal,dass sich das wieder legt.Geht es denn noch anderen so oder so ähnlich?

 
hallo havoc

ich kann gut verstehen wie du dich fühlst. aber weisst du, je intensiver du eine freundin suchst desto weniger schnell findest du eine. ich wollte auch gerne einen freund haben da ich mich etwas einsam fühlte. und plötzlich stand mein jetztiger freund vor mir. von einem tag auf den anderen war ich total verliebt und schon eine weile später waren wir ein paar.

das kann dir auch passieren. es könnte sein, dass du schon heute abend eine neue kennenlernst. vielleicht auch nicht, es ist einfach schicksal und daran musst du glauben. man kann nichts erzwingen!

Liebe Grüsse

mondkind

 
Hallo,

ich kann mich Mondkind nur anschließen.

Leider kann man nichts erzwingen.

Aber die Augen sollte man doch offen halten, daß, wenn Du eine tolle Frau irgendwo sehen würdest, die Chance auch nutzen kannst.

Ich bin von meiner Ex heute erst 21 Tage getrennt und ich bin von ihr noch gar nicht wirklich "entwöhnt", aber ich würde auch so gerne wieder Geborgenheit und Zuneigung bekommen, die ich dann liebend gerne wieder zurück geben würde. Aber für mich kommt etwas Neues noch gar nicht in Frage. Ich muß mich erst selber finden. Abe ich hätte trotzdem so gerne jemand, um den ich mich kümmern dürfte. Dir geht es anscheinend ja genau so.

Also halte die Augen offen und wenn Sie kommt, dann sprich sie an und halte sie so lange fest, wie es geht und erlebe eine wunderschöne Zeit mit ihr.

Viel Glück :super:

 
Ja, ich spüre momentan auch eine gewisse Leere in mir und wünsche mir, wie du dir, vom ganzen Herzen nicht mehr allein zu sein. Aber irgendwann ist die Warterei auch vorbei und wir werden dir richtige finden. Krampfhaft die große Liebe zu suchen bringt aber nichts, wenn dann passiert es einfach...

Viel Glück :super:

 
die leere und einsamkeit verspuert jeder. vor allem nach einer trennung. und ich schliesse mich dem an, was mondkind gesagt hat. je mehr man es krampfhaft versucht, desto schlechter stehen die chancen was zu finden. lass alles auf dich zu kommen, und geniesse das du freunde hast. das kann auch nicht jeder behaupten ;)

 
Also, ich schliesse mich meinen Vorrednern gar nicht an. Wenn man nichts dafuer tut eine Freundin zu bekommen dann wird das auch nichts. Wenn ich bei meinen letzten Freundinnen nicht die Initiative ergriffen haette waere ich nie mit denen zusammengekommen, viele Frauen trauen es sich einfach nicht einen Typen den sie gut finden anzusprechen.

Ich denke schon das du suchen musst und auf die Frauen zugehen musst. Es bringt doch nichts sich zu verscliessen und der ganze Schicksaals kram ist totaler Unsinn.

Ist nun mal so! Bei deinem Beitrag geht es ja nicht darum alles schoenzureden sondern zu helfen! :party:

 
es geht doch auch nicht darum garnichts zu unternehmen, sondern einfach um die tatsache, das man nicht krampfhaft hinter jedem maedel hinterher rennen soll, das einem ueber den weg laeuft.. da besteht ein unterschied.

 
Moment mal, was ist denn wenn ein maedchen ihn gut findet und er es nicht mitbekommt? Ich hatte das schon total oft. Und wenn man dann nicht jedes maedchen das man gut findet anbaggert dann vertut man seine chancen. Er soll ja nicht jedem maedchen hinterherlaufen sondern nur denen die er gut findet.

Das hat mir schicksaal ueberhaupt gar nichts zu tun. Schicksaal ist rein wissenschaftlich total quatsch! :party:

 
ich kann dazu nur sagen, dass ich mich unglaublich darauf freue mich neu zu verlieben und noch mehr freue ich mich darauf, dass ich diesen Mensch dann liebe und er mich liebt!!!!

Ich denke auch, dass zumindest Männer schon was dafür tun müssen, und wenn das nur kommunikativ sein ist. Frauen haben es da einfacher, sie können sich halt ansprechen lassen.

Natürlich soll man da nicht jedem Rock nachbaggern, aber ich denke, wenn man sich entliebt hat kann und sollte man vieles tun, was man schon immer tun wollte. Und irgendwann ist dann auch evtl. die richtige dabei, wo auch immer man die kennenlernt. Wenn sie nicht die richtige ist, merkt man das doch recht schnell, denke ich.

 
Hi Havoc!

Mir geht's auch so.

Auf der anderen Seite hab ich seit mit meiner Ex Schluss ist 'ne einigen Mädchen sagen müssen, dass ich nichts für sie empfinde und mir keine Beziehung mit Ihnen vorstellen kann (vor allem wenige Wochen bevor ich nach Berlin gezogen bin, 600km weit weg, war fast schon unheimlich).

Ich hoffe, dass bald die eine vor mir steht und ich endlich mal wieder das Gefühl hab ich solte mir Mühe geben.

Bin allerdings auch nicht der große Anbaggerer, lerne also Frauen immer eher über meinen Freundeskreis kennen und da sind halt viele auch schon besetzt.

Stürz mich jedenfalls grade in mein Studium...nutze die Zeit zumindest produktiv.

Cya

Der Greenguy

 
Ja, ich finde man sollte nicht krampfhaft nach einer freundin suchen/oder Freund!!! Aber einfach nichts tun bringt auch nicht. Mal da ein bischen Flirten mal da usw.Aber eben nicht bei Jedem Flirt erwarten, das etwas daraus wirt.! :D