Ich weiß nicht weiter...

Carpe

Neuer Benutzer
10. Okt. 2002
9
0
0
46
Wer kann mir einen Rat geben?

Vor einem viertel Jahr bahnte sich eine wunderbare Liebesbeziehung zwischen mir und meinem Arbeitskollegen an. Wir haben stundenlang gequatscht, sehr viel zusammen gelacht und uns einfach super gut verstanden. Kurze Zeit später waren wir super verliebt ineinander und ich wahr der glücklichste Mensch auf Erden.

Er hatte kurz zuvor seine langjährige Beziehung beendet. Ich fragte ihn mehrmals, ob er wirklich schon bereit für eine neue Beziehung sei. Er gab mir immer wieder zu verstehen, dass es kein Problem für ihn sei und er mit der letzten Beziehung abgeschlossen hat. Ich war zwar totzdem noch skeptisch, glaubte ihm das aber.

Nach ca. 4 Wochen bemerkte ich, dass er sich immer weniger für mich interessierte und lieber viel mehr Zeit mit anderen Dingen und seinem Kumpel verbringen wollte. Ich kam mir irgendwann nicht mehr wie seine Freundin vor. Er gab mir mehr und mehr das Gefühl, für ihn nicht mehr wichtig zu sein. Ich habe ihn dann darauf angesprochen und er sagte, dass er im Moment keinen \"klaren Kopf\" mehr hat. Er hat sich mir gegenüber jedoch nie dazu geäußert. Die Beziehung ging dann kaputt, ohne dass er je mit mir darüber geredet hätte. Er hat mich einfach fallen lassen.

Die Situation an der Arbeit war natürlich in den ersten Tagen und Wochen unausstehlich. Er war ungenießbar, launisch und super unausgeglichen. Er hat also genauso gelitten wie ich. Ich habe ihn nie darauf angesprochen. Bis heute nicht. Da ich dachte, er ist nicht an einer Aussprache interessiert. War vielleicht dumm von mir.

Jetzt sind einige Wochen vergangen und die Situation zwischen uns ist furchtbar. Wir wissen beide nicht, wie wir miteinander umgehen sollen. Unser Verhältnis besteht aus Mißverständnissen und Unausgesprochenem. Er hat zwischendurch versucht, mit Blicken und Berührungen wieder an mich \"ranzukommen\". Ich habe das aber abgeblockt. Denn wenn er wirklich noch Gefühle für mich hat, dann muß er doch mit mir reden und mir einiges erklären, oder? Da die Situation so unterkühlt und schwierig ist und wir privat gar keinen Kontakt haben, kann ich mich einfach nicht dazu durchringen, ihn auf eine Aussprache anzusprechen. Ist dafür nicht auch schon zu viel Zeit vergangen? Kann ich ihm auch einen Brief oder eine email schicken, und ihm meine Gefühle und Gedanken mitteilen? Oder wäre das falsch?

Bitte helft mir.

PS.: Eigentlich müßte ich noch viel mehr schreiben, damit man einiges besser verstehen kann, aber dafür bräuchte ich Stunden.

Mir ist klar, dass er die \"alte\" Beziehung eben noch nicht überwunden hatte und er erst mal Zeit für sich brauchte und sein Leben neu ordnen mußte. Wir haben uns eben zur Zeit ineinander verliebt. Das ist mir klar, aber ich liebe ihn noch so sehr und ich weiß einfach nicht, wie ich damit fertig werden soll...

 
Hi Carpe

Das was du da gerade durchmachst ist sehr schlimm und reist dich, wie ich es sehe, sehr doll mit. Das was er gemacht hat ist natürlich nicht gerade nett und deine Reaktion voll verständlich.

Das schlimme ist ja, dass eure Beziehung kaputt gegangen ist ohne euch mal auszusprechen und gerade das ist ja in einer Beziehung besonders wichtig.

Was ich wichtig find, ist das du ihn noch liebst. Darauf kannst du aufbauen. Aber wenn er bei Gesprächen abblockt ist das einfach unmöglich überhaupt an ihn ranzukommen. Wenn du es probieren willst, solltest du genau da ansetzen. Abweisende Haltung und das giftige Verhältnis tut euch beiden nicht gut. Du solltest dir Klarheit holen, was er nun will.

Was mich aber wundert ist, dass er dir so wenig Zuwendung gegeben hat und gibt. Er meinte ja selber, dass er schon hinweg ist. Vielleicht wusste er es nicht, was mit ihm los ist und brauche erst mal jemand, wo er sich wohl gefühlt hat und wusste, dass die Person da ist.

Aber warte erst mal ab. Er muss eben alles noch überwinden und danach kannst du einen neuen Versuch starten, wenn du dann noch die Kraft dazu aufbringen kannst. Vielleicht meldet er sich ja auch in einiger Zeit bei dir?!?!?

Gruß und viel Glück mit euch beiden :]

TheBlackSheep<----

 
Hallo duuu

Ich hab deine zeilen gelesen und fast geheult weil sie mich in kleinen Abschnitten an meine Geschichte erinnert.

So bitter wie es ist .

1. Erwarte keine Antwort die dich zufrieden stellt.

2.Erwarte gar keine Antwort.

3. Vielleicht hast du ihm auch nur "geholfen" aus seiner alten beziehung ausszusteigen.

4. Wie spricht er mit anderen weiblichen kollegen ?

5. Ich kenne das zuuu gut und dagegen ist kein Kraut gewachsen-gar nichts, man kommt sich benutzt vor und schlecht. Es hilft alles nichts-es gibt nichts zu verstehen nur hinzunehmen.

Burkhard