Ich werde aus ihrem Verhalten nicht schlau ?(

Tomphasio

Erfahrener Benutzer
05. Sep. 2002
312
0
0
42
Hallo zusammen!

Ich bin heute erst auf dieses Forum gestoßen und habe mir direkt gedacht das ich vielleicht ein paar gute Ratschläge bekomme was meine Geschichte betrifft....also.....

Ich jetzt seid 9 Tagen von meiner Freundin getrennt, nach genau 1 1/2 Jahren. Sie hat Schluß gemacht wegen einem Fehltritt.

Sie hat einen kleinen Bruder der vor 2 Jahren durch einen schlimmen Brandunfall schlimme Brandnarben am ganzen Oberkörper hat und seitdem zu einer Rehaklinik speziell für Brandverletzte muß (vielleicht kennt die Klinik ja einer das ist der Passauer Wolf in Bad Griesbach). Nun ja, und da Sven (kleine Bruder) nicht allein dortbleiben darf muß er immer jemanden als Begleitung dabei haben, und dieses Jahr ist meine Freundin auch überraschend mitgefahren. Das hatte sie kurzfristig entschieden und begeistert war ich nicht da ich eigentlich vor Beginn meiner Arbeit nochwas mit ihr unternehmem wollte. Aber sie fuhr, und da sie letztes Jahr auch schon 2 Wochen dort war habe ich mir keinen Kopf darum gemacht was passiert. Naja, während der Zeit die sie dort war mailten wir uns, schreiben SMS, Briefe und Postkarten.Nachdem 1 1/2 Wochen rum waren meldete sie sich nicht mehr so häufig wie sie es sonst tat....fand ich ein bißchen komisch, aber das sie irgendwie immer was zu tun hatte dort hab ich mir nicht weiter gedacht. Der Abreisetag rückte näher und sie schrieb mir das sie sich voll freut mich wieder zu sehen und so. Naja, abends ist sie dann angekommen und ich holte sie ab aber die Begrüßunge ich relativ lasch ausgefallen, aber sie sagte sie sei müde und ich dachte mir wieder nichts dabei. Am nächsten Tag nach der Arbeit war sie dann mit ihrem Bruder bei einem guten Freund von uns und konfrotierte mich mit einer harten Wahrheit.....sie hat dort jemaden kennegelernt und es zu mehr gekommen als nur zu Gesprächen(zur Info ich bin 21, meine Freundin ist 18 un der Typ mt dem das passiert ist 15(!!!)und kommt aus Regensburg.....meine Freundin und ich kommen aus Mönchengladbach/NRW).....aber kein Sex wie sie sagte. Das war wie ein Schlag in den Magen und ich hatte einen Blackout, schnappte mir ein Messer und wollte mir die Pulsadern aufschneiden(hat auch einen Grund der später kommt) aber unser Bekannter brachte mich davon ab und so unterhielt ich mich mit ihr um das warum und wieso zu verstehen.

Jetzt will ich was über mich erzählen, in meiner Kindheit bin ich sehr mies behandelt worden, ich wurde immer verprügelt und übel misshandelt, bekam nur Hohn und Spott, was dazu führte das ich mit 14 einen Selbstmordversuch unternahm und danach lang in Behandlung war. Ich hab eine SEHR angeknackste Psyche und bin dadurch sehr harmoniebedürftig geworden.....bei jedem kleinsten Streit oder Diskussion mit meinen Freundin bekam ich Panikanfälle das ich sie alle verleiren würde und wurde hysterisch....bei meiner Freundin war das nicht anders....erst nach und nach erfuhr sie von meiner Kindheit und versuchte m,ir so gut wie es ging zu helfen und baute mich auf, half mir mit meinem Leben......nach und nach begann ich zu leben, lernte das lachen und VOR ALLEM das lieben!!! Aber wie es nun in jeder Beziehung ist gibt es auch mal Knatsch und ich dachte immer wieder wenn es heftiger wurde *das war's* und wurde total hysterisch, drohte ihr schluß zu machen was naütrlich völliger BLödsinn war weil ich sie liebte.....nun.....vor ihrer Abreise hatten wir unds häufiger mal gezofft und ich hab auch ebenso häufig mit demm SChlußmachen gedroht....im nachhinein sagte sie zu mir das sie mit dieser Situation nicht mehr zurecht kam und deswgen den Urlaub brauchte damit sich alles wieder einrenkte....naja, aber da kamja der Typ und sie machte den Fehler.

Ich muß dazu sagen das sie es jetzt als Fehler sieht und weiß was sie getan hat. Sie wollte ursprünglich zu ihm runterziehen nach Regensburg und gleichzeitig eine Schule für Logopäden besuchen. Das hat sie schnell verworfen weil sie selbst wußte das es mit den beiden nichts werden kann, allein schon wegen der Entfernung.

Aber zuvor will ich noch erzählen was sie so alles sagte als sie mir eröffnete das es aus sei......ihre Gefühle sind nicht mehr vorhanden und sie will mit mir befreundet bleiben, kann aber nicht sagen ober Funke zu mir nicht doch wieder überspringt nach gewisser Zeit....ich sollte um sie kämpfen und es läge an mir wie es sich zwischen uns entwickelt.....wir sehen ns seitdem jeden Tag...aber wenn ich sie dann immer frage wie ihr Gefühle für mich sind dann weicht sie aus, obwohl sie ein paar Tage vorher Bemerkungen machte wie *Ich würde dich auch gern küssen* oder *ich häng noch wie verrückt an dir*....und nu wo ich bald eine eigene Wohnung haben werde will sie mich unbedingt besuchen....als ich ablehnte weil es vielleicht zu einem One Night Stand kommen könnte reagierte sie zickig....genauso zickig reagiert sie wenn ich mit anderen Mädels rede oder wenn ich telefoniere möchte sie wissen wer das ist.....und auch sehr krass fand ich das sie sagte *unsere Chancen auf eine Beziehung stehen 50/50*...gleichzeitig betont sie anderen gegenüber die sie einer zweiten Chance zwischen uns keine Chance gibt....oder wir sollten doch zusammen in einen Sportverein gehen.....ein paar Beispiele die sie jeden Tag immer bringt....und daraus werde ich nicht schlau......ich hab das Gefühl sie spiel mit mir und das istz meine größte Sorge.....ist es wirklich so, sähe ich unsere Freundschaft in Gefahr weil ich auch eine grenze habe die nicht zu überschreiten ist.....unsere Beziehung war wunderschön, am Anfang waren wir nur für uns das, jeder in den anderen so verliebt wie nie zuvor.....habe soviel erlebt mit ihr.....auch wenn sie mich manchmal biegen wollte sowie sie mich gern hätte.......ich wart so abhängig von ihr, ich hätte alles, wirklich alles für sie getan......nur dieses Verhalten jetzt......ich wäre dankbar für ein paar Ratschläge oder Tips wie ich mich verhalten soll.....sonst dreh ich noch durch.....

Thomas!

 
es ist schwer dir dazu was zu raten. also wenn ich die situation so als außenstehende beurteilen sollte, würde ich sagen das sie aufjedfall mit dir spielt. für mich hört sich das stark danach an das sie selbst nicht weiß was sie will! und das macht dich auf dauer kaputt. umso länger du das mit dir machen läßt. umso schlimmer ist es wenn sie irgendwann eindgültig sagt es sei vorbei.

dir immer wieder hoffnungen zu machen und dann doch wieder zu sagen es wäre nix ist echt nicht in ordnung und das solltest du ihr klar machen, sonst endet es böse.

ich weiß ja nicht wie andere leute hier das sehen aber das ist aufjednfall meine meinung.

natürlich ist es anfangs schwer loszukommen aber wie hier immer so schön gesagt wird

"die zeit heilt alle wunden"

viel glück

 
Hallo Thomas,

es ist wirklich schwer, etwas zu Deiner Situation zu raten. Natürlich sieht es im ersten Moment so aus, als würde Deine Freundin mit Dir spielen. Vielleicht ist sie aber auch überfordert... Sie ist noch sehr jung, vielleicht spielt die Geschichte mit ihrem Bruder ja auch in gewisser Weise eine Rolle. Ich stelle es mir hart vor, in so einer Klinik zu sein, vielleicht war es zuviel für sie und sie hat sich in diese Geschichte mit dem 15-jährigen geflüchtet.

Als Rat kann ich Dir nur sagen, bleib bei ihr so lange Du es ertragen kannst, zerre aber nicht an ihr rum und frag sie nicht jeden Tag nach ihren Gefühlen aus. Gib ihr etwas Zeit und warte ab, was passiert. Sei einfach da, aber fordere nicht.

Das gilt natürlich nur so lange, wie Du Dich damit nicht selbst verlierst. Wenn Du sagst, Du hälst das nicht aus, dann zieh Dich zurück. Aber 9 Tage sind noch zu früh, um aufzugeben...

Viel Glück und Stärke wünsche ich Dir!

Liebe Grüße

Birdy

 
Hab ich auch schon drüber nachgedacht, Birdy! Ich denke was du mir geraten hast sollte ich wohl beherzigen und mich auch gleichzeitig darauf einstellen müssen das sie irgendwann doch sagt lass uns Freunde sein......mal schauen was die Zeit bringt

 
hi

Ich kann dir nun nur meine Meinung sagen.

Ich denke mal sie kann sich nicht von dir lösen (vielleicht weil sie dich liebt) und ist noch sehr unentschlossen. Sie weis nicht was sie machen soll. Versuche dich mal in ihre Lage zu versetzen und überlege mal, was du machen würdest. Vielleicht will sie dir auch nicht wehtun und meint es auch nur gut.

Ansonsten wurde der beste Ratschlag schon gegeben. Sei für sie da solange du kannst. Sie wird jemanden wie dich brauchen ..

Ansonsten noch viel glück

 
Das scheint es wohl zu sein und das kristallisiert sich jetzt auch stark heraus muß ich sagen...

Wir waren heute unwissentlich im gleichen Bus und ich hab sie nicht gesehen aber sie sagte mir als wir uns dann gesehen haben im Bus roch es nach dir.....schon sehr komisch

 
nachtrag in eigener sache....sie fragt sich jetzt schon warum ich mich nicht mehr schön für sie mache.....

 
Hallo ihr lieben,

ich habe einen Schritt in Erwägung gezogen den ich nie für möglich gehalten hätte.....um meine Ex zurück zu bekommen setze ich mich in eine Talkshow....

Viele werden jetzt sicher mit der Nase rümpfen aber das mein absolut letzter Schritt sie zurück zu gewinnen, und wenn sie nicht will was auch ok wäre dann wären ein paar unbeantwortete Fragen auch ok....

 
Nase rümpfen ist sicher nicht der richtige Ausdruck, aber ich frage mich immer warum die Leute, das was sie da öffentlich kundtun nicht privat sagen können. ?(

Wenn es eine Sendung in der Art von "nur die liebe zählt" ist, dann ist das oft sehr nett, aber in einer talkshow wird man oft vorgeführt und hat, glaube ich, keinen Schimmer, wie viele Leute das wirklich sehen!

Wenn du es tatsächlich machst, dann versuch gelassen zu bleiben, damit Du Dich in einem Jahr noch wiedererkennst.. 8)

Bin gespannt ob es Dir hilft,

justine

 
Original von Tomphasio und wenn sie nicht will was auch ok wäre dann wären ein paar unbeantwortete Fragen auch ok....
äh........ist es dir denn überhaupt ernst mit deiner ex?

du schreibst so, dass wenn sie wieder zu dir zurückkommt, dass das in ordnung ist für dich......doch wenn sie nicht kommt, du auch kein problem damit hast!

wenn ich so etwas tun würde, dann müsste für mich mein leben auf dem spiel stehen.............

denn zum spass einfach mal mich vor die kamera zu setzten.........nene..........

 
Es ist doch nicht schlimm, wenn du so etwas machst. Wenn du dich dadurch besser fühlst und denkst, dass es klappt ist doch nichts schlimmes daran. Ich persönlich bin auch dagegen, da meistens so etwas auch nach hinten losgehen kann. Aber es kann auch ein glückliches Ende nehmen. Wenn du deine wichtiges Fragen beantwortest bekommst ist das doch vielleicht nicht mal schlecht...

Ich hoffe mal du hast erfolg...

TheBlackSheep<---

 
"und wenn sie nicht will was auch ok wäre dann wären ein paar unbeantwortete Fragen auch ok...."

?( ?( ?(

versteh ich nicht. aber du musst schon sehr verzweifelt sein, um zu so einer massnahme zu greifen. ich halte es für zweifelhaft sich und seine gefühle dem scheinwerferlicht und der lächerlichkeit preiszugeben. noch viel fraglicher was die ex davon halt "gewaltsam" in die öffentlichkeit gezerrt zu werden. für mich wäre es ein absoluter vertrauensbruch und ein absolutes don't.

finde im fernsehen werden die menschen oft so erniedrigt und so s/w dargestellt in diesen ganzen drecks-talkshows....

weiss nicht, muss du wissen. du wirst deinen grund haben das zu tun, also viel glück dabei.....

vreni

 
Hallo Tom,

kann mich den anderen nur anschließen. Warum kannst Du es ihr nicht unter 4 Augen sagen? Wozu brauchst Du bei so intimen Dingen ein Publikum? Davon abgesehen, daß die mit deinem Kummer Geld verdienen, weil Leute vor dem TV hängen und sich fragen, ob sie dich jetzt eiskalt abserviert und ihr euch wüst beschimpft(mehr Einschaltquoten) oder ob Ihr euch in die Arme fallt (langweilig). Das ist ein knallhartes business und auf den Menschen kommt es denen nicht an, falls Du das denken solltest, vergiß' es. Die werden dich nicht in den Arm nehmen und trösten.

Naja. Mußt Du wissen. Ich finde es mutiger, ohne Kamera im Rücken auf den Menschen zuzugehen, den man noch liebt und ihm seine Liebe zu zeigen...

Tina

 
Also, das ist wirklich der aller, allerletze Schritt den ich gehen......ich höre von ihr keine Antworten und von daher sehe ich keine andere Möglichkeit mehr....und ich meine es sehr wohl ernst mit ihr, ich wäge bloß Eventualitäten ab für den Fall wenn nicht!

 
Ich habe deine Geschichte jetzt nicht parat, aber wäre es nicht eine Alternative zu akzeptieren, dass sie dir keine Antworten gibt?

Das ist doch auch ein deutliches Signal und das ist doch das schwierigste am Liebeskummer, für sich die Dinge klar bekommen ohne die Möglichkeite zu haben, eben diese quälenden Fragen beantwortet zu bekommen..?? ?(

justine

 
...darf ich fragen was das für eine talkshow ist???

würde mir das doch sehr gern angucken.... ?( ?(

 
Das ist die Talkshow Oliver Geissen....wenn ich vorweg greifen darf ich komme gerade aus Köln und es ist total mies verlaufen....hab genau das Gegenteil von dem was ich eigetnlich wollte, weiß aber endlich wo ich dran bin....

 
ok-ich gebe es zu-ich bin neugierig. Was hat sie denn gesagt???

im übrigen-tut mir leid. dass es für dich nicht gut gelaufen ist :trost:

justine

 
ohne zu wissen, was konkret scheisse gelaufen ist, tuts mir echt leid für dich. es ist genau das was ich befürchtet habe: die leute werden in den scheinwerfern regelrecht verbraten und verbrannt. diesen deppen vom fernsehen geht es ja auch gar nicht um gefühle, sondern lediglich um eine schöne quote und um dicke kohle.

konfrontier dich mit der tatsache dass dir nichts und niemand mehr deine ex-freundin zurückbringt. keine nochso wilde liebesbeteuerung und keine noch so ausgeflippte aktion. es ist ganz fürchterlich traurig an den punkt zu kommen wo man einsehen muss: es gibt kein zurück. gleichzeitig ist dieser punkt auch ein wendepunkt; denn es gibt sehr wohl ein vorwärts.

irgendwo hier ist gesagt worden, dass man letzten endes selber dafür verantwortlich ist wie lange man leidet. das ist natürlich im ersten moment der verzweiflung völlig undenkbar, aber wenn ein paar tage und wochen vergehen merkst du dass das stimmt.

lieben gruss

vreni