Ich will sie wieder haben

Stoff

Neuer Benutzer
24. Aug. 2003
14
0
0
66
Ich bin jetzt 4 Wochen alleine, spiele den coolen Typ wenn ich ihr begegne, hoffe, daß ich sie beeindrucke, werde in 5 Wochen nochmals versuchen sie zu gewinnen. Die Chancen stehen eher schlecht, ich glaube, sie hat abgeschlossen.

Wem ist es ähnlich ergangen, wer hat Erfolg gehabt und und es hat wieder funktioniert? Und vor allem, wie habt ihr das gemacht?

 
hi Stoff

ich glaube nicht das du sie zurück gewinnst, indem du den collen raushängen lässt. so gibst du ihr eher zu verstehen, dass es dir nichts ausmacht, wieder alleine zu sein, oder dass du nicht traurig bist.

zeig ihr deine gefühle wenn du sie zurück willst. lächle sie an.

mlg

 
ich muss stephie zustimmen. wenn du den coolen raushänge lässt denkt sie das dir die Trennung egal ist und du sehr gut ohne sie klar kommst. so treibst du sie von dir weg.

aber erzähl doch mal genauer was bei euch los war ....

Hat sie schluss gemacht ?

lg ich

 
Hi stoff,

ich bin jetzt auch seit 1 woche mit meiner freundin auseinander. Habs auch auf der coolen masche probiert. Doch es klappt nicht! Ich muss es irgendwie anders versuchen. Am besten nicht immer anrufen, aber fällt mir halt nicht so leicht. naja.... mal schauen

Viel viel viel Glück!!

 
ich sage nur eins...

Kämpfe..

Kämpfe wenn Du sie liebst, nicht aus Trotz, nicht aus Gewohnheit...

Aber sei nicht nervig, hör zu was sie sagt und lass es zu, dass Du Deine Gefühle zeigst...

Vielleicht fehlt ihr gerade dass und wird ihr doch zu denken geben, wenn Du ihr Deine echten Gefühle zeigst!

Na los!

 
Meine geschichte.

Ca 4-5 Wochen vor unserer Trennung (29.07.) war meine Freundin anders. Ich habe es bemerkt und auch versucht rauszukriegen, was los ist. Aber die Antwort war immer: es liegt nicht an dir, es liegt an mir selbst, ich muß mit mir ins Reine kommen.

Ich war mit meinem fahrradclub auf Alpenüberquerung (24,7.-27.07), als ich wieder daheim war hat sie mich noch 2 Tage hingehalten und mir dann am 29.07. gesagt, dass wir es besser sein lassen sollten, dass ihre gefühle für mich weg seien, dass sie das kennt, es sei ihr in der vorherigen beziehung auch so gegangen, dass es plötzlich abwärts ging, dasss sie dagegen angekämpft hätte, aber es ginge einfach nicht mehr. das einzig positive an diesem gespräch war eigentlich die Ehrlichkeit, eine grundlage unserer beziehung.

Die nächsten Tage habe ich gekämpft, unter Tränen, Blumen geschenkt, usw. kennt ihr ja. Doch sie sagt, sie will nicht mehr wollen, sie genieße die Zeit ohne moch. So ca. 5 x bin ich vor ihr gekrochen und habe geheult, mit dem Effekt, daß sie gesagt hat, wenn ich jetzt nicht aufhöre und es einfach akzeptier, dann ist nicht mal mehr was mit Freundschaft. Sie wurde auch jedesmal zornig und agressiv. Also versuch ich cool zu sein, doch mein ganzes momentanes leben ist ein Kartenhaus, eine kleine erschütterung und alles bricht zusammen.

Im Mai hatten wir einen für mich unvergesslichen Abend, wo wir händchenhaltend und heulend in einer kneippe gesessen sind und uns unsere Liebe und unser leben offenbart haben, die leute um uns haben wir gar nicht wahrgenommen, es war uns total egal. das war für mich der absolute Vertrauensbeweis und eigentlich die Bestätigung, dass in unserer beziehung nichts passieren kann. eine woche später fuhren wir für 14 Tage in einen Traumurlaub, es war die beste zeit in meinem leben. Und knapp 8 wochen später soll alles vorbei sein? Ich versteh überhaupt nichts mehr.

Ach ja, ein andere mann ist nicht im Spiel, ich habe sie gefragt, und sie hat mich sicher nicht angelogen.