Kämpfen oder nicht kämpfen

Stoff

Neuer Benutzer
24. Aug. 2003
14
0
0
66
Habe gerade mit einer Kollegin von meiner Ex gesprochen, die eine sehr ehrliche und direkte Art hat. Hat gesagt, lass es sein, du mußt nicht mehr kämpfen, sie hat abgeschlossen, sie ist schon wieder so gut drauf, der tut auch nichts mehr weh, es ist nichts mehr da.

Fall gerade wieder in ein Loch ohne Boden. Was soll ich bloß tun, warum hat diese Frau soviel Macht über mich.Jetzt sind 4 Wochen vorbei, 4 Stunden Schlaf ist das längste, was ich bisher hatte. Jetzt kommt wieder so ein verdammtes wochenende, hoffentlich übersteh ichs einigermaßen.

 
Es tut mir Leid, dass es Dir so schlecht geht! Ich weiss genau, wie das ist! :trost: :schmatz:

Wie lange seit ihr denn zusammen gewesen?

Weisst Du, vielleicht geht es Deiner Ex gut soweit aber sie wird auch Höhen und Tiefen haben...ganz bestimmt....

erzähl mal, wie es dazu gekommen ist...versuche Dir zu helfen!

"Wenn ich mir schon nicht selbst helfen kann, dann den anderen" :schmatz:

 
Hab meine geschichte (Kurzform) aus einem vorheigen Thread kopiert:

Hallo,

Bin jetzt 3 Wochen alleine, ohne Geborgenheit, ohne liebe, hab gedacht es würde langsam besser, vergiß es!

Meine Liebe hat mich aus heiterem Himmel vor die Tür gesetzt, sie hätte keine Gefühle mehr, ich könne nichts dafür, es liege an ihr, es tut ihr leid. Sie hat sich für die 3 1/2 jahre bedankt, hat gesagt, daß sie viel gelernt hat und das übliche (Freunde bleiben usw.).

Am nächsten Tag ich hin mit Rosen, geheult, gebettelt, angefleht wegen 2. Chance, aber sie will nicht. Dasselbe 3 Tage später noch einmal, dann hat sie aber gesagt, hör auf, sonst werde ich sauer, es geht nicht mehr.

Ich will sie aber zurück!!! Wie lange soll ich warten: 8 Wochen , 3Monate, 1 Jahr? Es waren die 3 glücklichsten und erfülltesten Jahre meines Lebens, und ich glaube bis kurz vor dem Ende bei ihr auch.

 
Hmm...ist schon sehr hart für Dich! Find ich übrigens süss mit den Rosen :eek:

Hat sie sich den in der Zwischenzeit bei Dir gemeldet? Manchmal ist es gut, wenn man einfach auf sein Herz hört...wenn Du den Drang hast sie anzurufen dann tu es einfach! Bettle aber nicht sondern frag sie ganz einfach, wie es ihr geht!

Kann Dir nicht sagen, wie sie reagiert und der Schuss könnte auch nach hinten losgehen! Wenn sie nämlich sagt, dass es ihr gut geht usw., könnte Dir das sehr weh tun!

Aber so ist die Liebe...einfach drauflos....und der Schmerz gibt einem Kraft und gleichzeitig nimmt er sie auch wieder....

 
Hallo Vamp,

Habe mich jetzt 2 Wochen ruhig verhalten, nix getan, hoffe, daß sie ein bißchen zur Besinnung kommt. Aber leider, ihre kollegin hat es mir eben heute gesagt, sie ist so super gut drauf, ich kann es gar nicht glauben. Kann man 3 1/2 Jahre Traumbeziehung einfach aus dem gedächtnis streichen? Es is mir schon klar, daß es so 6 wochen vor schluß bei Ihr im Kopf nicht mehr so eine super Beziehung war, das sagte sie mir auch und ich habe es auch bemerkt, habe mich auch ganz extrem um sie bemüht, aber sie hat mir gar keine Chance mehr gegeben. Und die Beziehung war sehr sehr tief, deshalb tut es auch so richtig weh.

 
Hmm...ich kann Dir nicht sagen, ob es schon zu früh ist, wenn Du Dich bei ihr meldest!

Kannst Du Dich denn auf die Kollegin verlassen?

 
hi stoff

also ich habe meiner ex eine mail geschrieben wie es in mir aussieht. es ist für mich unbegreiflich das es aus ist aber sie will/kann nicht mehr, nicht jetzt oder in naher zukunft.

die gefühle reichen nicht mehr. vielleicht kommt sie ja mal drauf, was sie wirklich verloren hat aber , wenn überhaupt, dann erst nach einiger zeit.

i wünsche dir einen anderen ausgang deiner geschichte. ich werde nicht mehr warten, mir gehts schlecht ihr aber nicht. ich glaube das die, die abgeschlossen haben bzw die die schluss machen einem weit vorraus sind in ihrem gefühlszustand.

es wird nichts helfen. taktieren, warten, angriff wird ziehmlich alles egal sein.

Kann den letzen satz selber kaum glauben

also, lg FiRn

 
hallo Vamp,

Leider, leider kann ich mich auf die kollegin meiner Ex verlassen, war schon immer eine gute Freundin von mir. Schön ist, daß sie mich tröstet, aber offen sagt, was sie denkt. Das hilft am besten.

hallo Firn,

Dir gehts ziemlich ähnlich wie mir. Mir ist auch bewußt, vor allem wenn man jetzt die letzten Wochen der Beziehung reflektieren läßt, daß sie schon abgeschlossen hatte. Eigentlich macht sie es ja richtig, nur so kann der Weg sein, wenn man nicht mehr liebt.

Was mir einfach stinkt, ist, daß wir bzw. sie viel zu wenig gesprochen hat. Was sind wir oft im cafe gesessen und haben 5 Millonen Worte gebraucht, stundenlang geredet, und jetzt auf einmal hat es bei ihr nicht mehr funktioniert. Mit Gesprächen kann man viel heilen, ich werde es mir für die Zukunft merken. Leider hat sie mir eben auf meine Fragen, was eigentlich los sei, eben keine realen Antworten gegeben, ich hatte keine Möglichkeiten mehr etwas zu kitten, sie hat sich immer mehr verschlossen. Dass sie auch gelitten hat, glaube ich schon, sie hat es sich sicher nicht einfach gemacht, es entspricht auch ihrem Charakter. es war eben eine zeitlang eine Traumbeziehung und dann haben sich ziemlich schnell die Vorstellungen geändert. Je schneller ich loslassen könnte, desto schneller ginge es mir wieder besser. Weiß ich alles.

ist aber nicht so einfach. Wenigsten kann ich mich hier im forum ausheulen und empfange mitgefühl und Trost von denen, denen es gerade gleich schlecht geht.