Kein Vertrauen mehr

maik

Neuer Benutzer
19. Nov. 2002
3
0
0
44
Hei ich bin Maik bin neu hier wusste aber mich nicht anders zu helfen. ?( Meine Geschichte ist ganz einfach erzählt. Ich habe seit knapp 9Wochen eine Freundin.Jetzt wird bestimmt jeder denken ach 9Wochen, das ist doch kein Beinbruch, aber so ein Mädchen hab ich noch nie erlebt. :verliebt: Als wir uns kennen glernt haben. Erzählten wir drei Tage mit einander ohne eine Nacht zuschlafen, es war wie Seelenverwantschaft.Vorher hat wir schon 5Tage lang sms ausgetascht und ab und zu telefoniert.Es war einfach traumhaft.Wir kannten uns eigentlich nicht, ich wusste nicht wie sie aussieht und sie wusst nicht wie ich aus sehe. Kenn gelern haben wir und´s durch eine komischen Zufall. Sie sank einfach auf der anderen Strassenseite zusammen und ich lief ihr zur Hilfe entgegen. :trost: Wie suchten beide nach ihr handy in ihre Tasche aber fanden es nicht,so das ich ihr den Vorschlag machte es mit ihrer Nummer anzurufen.Als wir es hatten versuchte sie einige Leute anzurufen was aber nicht gelang :( .Ich half ihr hoch und wollt sie zu Haltstelle bringen, wo sie nicht auf dem Kalten Boden sitzen hätte müssen.Doch da kamm schon ein älterer Mann und nahm sie mir aus den Armen.Es ging alles so schnell,dass ich nicht mal mit bekamm ob sie ihn kannte.Ertrug sie zu seinem Auto was ca.7m weiter stand und dann waren sie schon weg. 8o Ich wusst nicht was mit ihr war ,wer der Mann gewesen ist oder überhaupt wie ihr Gesicht ausgesehen hatte.Ich machte mir Vorwürfe und schrieb ihr einige sms, die sie auch bentwortete.So kammes das wir uns dann nach vielen Sms u.Telefonaten,5Tage später zu einem Blindate :klatsch: trafen und 3Tage lang uns traffen.Jede dieser 3Nächt erzählten wir bis in den Morgen und am 4Tag sagte ich das ich darüber nach denke ob ich sie küsse.Warum ich nachdachte?Weil ich unter Alkohl stand und nicht wusste ob ich es nur wegen dem A. mache würde. Nach einigen Wortwechseln küsste ich sie doch.Einmal zweimal und die ganze Nacht :schmatz: :schmatz: jetzt sind wir schon eine ewigkeit zusammen(so kommt es mir vor)Glücklich ohne Stress ohne Bedenken reine "Liebe".Jetzt mein Problem seit 2Woch hat sie einen Nebenjob zu ihren 2Studiumgängen.Ich weis unvorstellbar aber sie schafft es,aber leider hat sie keine Zeit mehr für uns :heulen: sie hat soviel Stress das sie selbst beim Küssen an was anderes denkt. :compi: Erst hab ich ihr gesagt das macht mir nichts aus aber es passieren andauernt Dinge, die mich zweifeln lassen ob sie mich noch mag oder ob ich ihr nur auf den Wecker falle.was soll ich tun.Jedes mal wenn ich so Küssen möchte wie vor 2wochen fängt sie zu erzählen an und ist ganz woanders.Sie hat mir auch schon 3tag nicht mehr gesagt ob sie mich liebt. :( ich weis nicht ob ich mir das nur ein bilde oder ob ich es im Gefühl hab.Ich wll sie nicht verlieren.Sie sag sie braucht auch mal Zeit für sich.Und als sie letztes bei ihrem Coeng war hat sie sich mit ihrem Exfrend ausgeredet.dann hab ich sie gefrag ob sie ihm nochmal eine Chance geben würde wenn ich nicht währ da sagte sie JA 8o ....gibt es etwas was ihr mir raten könnt?? :schief:

 
Guten Morgen Maik.

Wie hast du denn die Nacht verbracht?

Hast ja spät in der Nacht geschrieben. Konntest du nicht schlafen?

Erst mal eine dicke Bewunderung, dass du ihr geholfen hast und ich find es klasse, dass sich dadurch bei euch beiden noch etwas mehr entwickelt hat. Glückliche Stunden sind etwas sehr schönes und man sollte immer an ihnen festhalten...

Dich scheint etwas zu stören! Du braucht Liebe, Zuwendung und Zärtlichkeit die durch den Stress bei euch beiden etwas untergegangen ist. Du hast zwar gesagt, dass dir das nichts ausmacht aber im Grunde hast du ja trotzdem etwas dagegen. Warum sagst du ihr das nicht? Es ist ja nicht schlimm seine Meinung zu ändern. Du konntest ja nicht absehen wie sich das entwickelt und Gefühle hast du doch auch. Es ist gerade jetzt wichtig, dass du ihr sagst was du brauchst und was dich stört. Gerade am Anfang wird ja auch der Grundstein gelegt und wenn du dich jetzt schon quälst, weil sie dir so fehlt und es doch anders sein könnte. Bemerkt sie nicht selber, dass sie sich zu viel Stress macht?!?!? Menschen sind ja nur bis zu einem bestimmten Punkt belastbar und mehr sollte dann auch wirklich nicht sein. Ihr habt euch doch bestimmt lieb und da wird sie dann auch deine Argumente verstehen und ihr könnt dann an einer Lösung bauen. Es ist ja wie schon gesagt wichtig, dass es euch beiden gut geht.

Wegen der Sache mit dem Exfreund kannst du nichts machen. Du musst die Entscheidung akzeptieren. Sie würde eben ihm verzeihen aber sie hat ja nun dich! Deshalb ist es um so wichtiger zu erfahren wie es nun mit euch beiden zusammen weitergeht, damit alle mit offenen Karten spielen und keiner dann zum Schluss richtig hintergangen worden ist (oder ähnliches)

Also rede dich mal wieder ein paar Nächte mit ihr aus. Sie wird dafür Zeit haben müssen, weil es sonst wirklich schwer werden wird. Sage ihr ganz direkt was du willst und was du denkst, damit später keine tränen fließen, weil es nicht so gelaufen ist wie ihr euch beide das vorgestellt habt..

Ich wünsche dir ganz viel glück

TheBlackSheep<----