Liebeskummer - habt ihr Rat für mich?

unglücklich

Neuer Benutzer
08. Dez. 2002
6
0
0
47
hallo, ich habe beim rumstöbern im internet dieses forum entdeckt. bin wirklich am verzweifeln, vielleicht hat hier ja jemand einen rat für mich.

ich bin jetzt ca. 14 monate mit meinem freund zusammen gewesen und wir wohnen auch zusammen in seiner wohnung. vor ca. 4 wochen hat er die beziehung aus einer blöden situation heraus beendet und für mich ist eine welt zusammen gebrochen. ich liebe diesen menschen wirklich über alles und wir hatte eine wunderbare zeit zusammen. das schlimmste ist, das nicht schluß sein müßte wenn ich die signale besser gedeutet hätte. das ding ist mein verhalten ist schuld, das er die beziehung beendet hat. ich bin extrem eifersüchtig gewesen und habe ihn sehr eingeengt. das ding ist, das ich dies die letzte zeit auch erkannt habe und wirklich ernsthaft mein verhalten ändern wollte. dann kam dieser eine tag an dem ich ich aus einer mücke einen elefanten gemacht habe, obwohl ich inzwischen weiß das es nicht hätte sein müssen. darauf hin hat er den tag schluß gemacht. das schlimmste war, das er mir während er schluß machte sagte, das er diese entscheidung vom kopf trifft, denn wenn er sie vom herzen getroffen hätte wäre sie anders ausgefallen. und er sagte noch das die beziehung seine absolute wunschbeziehung gewesen sei bis auf die eifersucht.

seitdem er dies ausgesprochen hat ist viel passiert. ich wohne noch bei ihm, bin aber inzwischen auf wohnungssuche. die erste zeit wo schluß war, war er sehr reserviert und und distanziert aber denoch immer freundlich. jeder von uns hat sein ding gemacht. wenn ich zwischendurch die anfangszeit versucht hatte mit ihm zu reden, ob wir noch eine chance haben hat er immer abgeblockt und hat mir gesagt, das ich mir keine hoffnung machen soll.

jetzt sind inzwischen schon einige wochen vergangen und es sind viele situationen vorgefallen, wo ich das gefühl habe, das ich ihm doch nicht so egal bin wie er es mir gerne vermitteln möchte.

zum beispiel sagt er mir wenn er weg geht was er macht oder überrascht mich manchmal mit Frühstück und auch so Essen wir immer gemeinsam, schauen uns zusammen Filme an. Und normalerweise geht er seitdem immer alleine weg aber zwischedurch sind situationen wo ich gar nichts mehr verstehe. da nimmt er mich zu bekannten mit und die denken wir wären noch zusammen und er vermittelt denen das auch so und wir essen mit denen und haben einen wunderschönen abend, sind zusammen am rumalbern und es ist ein vertrautes gefühl zwischen uns wie immer außer das offiziell schluß ist.

warum macht er das wenn er doch auch alleine dort hinfahren könnte?!

ich weiß wirklich nicht mehr was ich machen soll, ich liebe diesem Mann wirklich über alles und ich habe das gefühl das er mich auch noch lieb hat. er hat letztens mal in einer situation zu mir gesagt, das er mir nicht vertraut und angst hat das ich mich nicht ändere im bezug auf die eifersucht. ich glaube, das könnte auch das hauptproblem sein, das er denkt das es nur leere worte sind wenn ich sage, das ich mich ändere. aber ich bin dadurch das schluß ist, so wachgerüttelt worden. das ich inzwischen wirklich weiß, das ich zu eifersüchtig war und ich weiß ganz genau das wenn er mir noch eine chance geben würde ich es schaffen könnte.

könnt ihr mir vielleicht nen rat geben, ich kann diesen kerl einfach nicht aufgeben.

 
Hey, so unglücklich kannst du dich gar nicht nennen!!

So, wie es für mich ausschaute, bedeutet ihr euch beiden noch was. Ich denke, was euch vielleicht wirklich helfen würde, wäre, euch mal richtig auszusprechen und dass du ihm deine Gefühle offenbarst. Wenn ihr wieder zusammen kommen wollte, so denke ich, ist dies die beste Möglichkeit.

Deine Eifersucht war vielleicht nicht richtig, doch ist ihm auch klar, dass man dann eifersüchtig wird, wenn einem der andere einem exrem viel bedeutet. Es ist zum teil auch ein vertrauensmangel? Andererseits kann man eifersucht auch positiv sehen. Doch dies sieht er vielleicht nicht. War denn deine Eifersucht Grundlos?? Wenn ja, dann weist du jetzt, dass du ihm wirklich vertrauen kannst und das er dir treu wäre! Es liegt vielleicht auch ein wenig an dir, dich in zukunft mehr zusammen zu nehmen und ihm zu vertrauen!! Sag ihm dass, ihr müsst euch beiden wieder vertrauen können, du ihm und er dir!! es liegt an euch beiden!!

Ich hoffe, ich konnte dir ein wenig helfen!!

Alles gute und ganz, ganz, ganz viel glück!! :]

 
hallo, erst mal vielen dank für deinen rat. allso zu deinen fragen, ich war leider immer grundlos eifersüchtig. er hat mir wirklich nie grund gegeben eifersüchtig zu sein. aber ich bin es trotzdem gewesen.

das gespräch mit ihm habe ich schon gesucht. habe ihm vor einer woche ungefähr nen kuchen gebacken und drauf geschrieben, ob er uns noch ne chance gibt und dann habe ich sogar ne internetseite gemacht, wo ich mich noch mal für mein verhalten entschuldigt habe und ihm meine liebe noch mal offenbart habe. das fand er auch alles total süß und hat sich auch riesig gefreut. im endeffekt war ich danach aber nicht schlauer.

ich habe ja auch noch total das gefühl das ich ihm nicht egal bin, dennoch scheint sein kopf, sprich sein denken, das ich mich nicht ändern werde wohl im moment stärker. oh mann, aber ich liebe den so. jetzt gleich will er uns was zu essen machen. er ist auf der einen seite so lieb und ich würde ich am liebsten in den arm nehmen.

 
na hallo

ich bin überzeugt, so wie du schreibst, das er dich noch liebt und am liebsten mit dir eine glückliche beziehung hätte. :verliebt:

so wie die situation jetzt ist, ist es für ihn aber optimal.

er weis, das du ihn noch liebst, ihr macht noch dinge zusammen, er hat dich bei sich wann er will, hat aber gleichzeitg freiheit, dh. er muss nicht damit rechnen das du eifersüchtig bist, weil ihr ja im grunde keine beziehung mehr habt. er fühlt sich in dieser situation im moment wohl.

für dich gibt es zwei varianten. erstens du ziehst aus und löst dich von ihm. gehst dein eigener weg und zeigst ihm, das du nicht von ihm abhängig bist. denn eigentlich ist es fies von ihm, so nett zu dir zu sein und dich zu freunden mitzunehmen usw. wenn er ja eigentlich schluss gemacht hat. vielleicht vermisst er dich nach einiger zeit und ihr könnt wieder auf neutralem boden reden und von vorne anfangen. könnte aber in die hosen gehen, weil er ja denkt, das du dich nicht änderst und so lieber keine beziehung mehr mit dir will.

und zweitens, du bestehst im moment nicht auf mehr als ist, machst seine spielregeln eine zeitlang mit und beweist ihm, das du dich änderst. ewig wird es ja nicht so weitergehen. irgendwann wird es ihm auch nicht mehr reichen, nur so halb ne beziehung zu haben oder ihr werdet ganz auseinander gehen.

denk daran, das eifersucht viel mit dem eigenen selbstbewusstsein zu tun hat. wenn du selber überzeugt bist, das du eine superfrau bist und er dich einfach lieben musst, wirst du nicht mehr so schnell eifersüchtig sein.

ich machs bei meinem freund so, das ich ihn wenn mal was ist direkt lieb frage ob ich eifersüchtig sein muss. wenn er nein sagt, wechsle ich das thema und die sache ist gegessen, denn soviel vertraue ich ihm. wenn er sagt vielleicht, dann reden wir darüber.

so klappt das gut. er findet das auf jeden fall toll so.

also, packs, mach dir nicht zuviele vorwürfe und lass auch nicht alles mit dir machen, wenn er dich nicht mehr will, soll er auch nicht so tun als ob... :) )

herzlicher gruss

 
Hallo!

Aber es muß doch einen Grund für Deine Eifersucht gegeben haben??!! Versteh mich nicht falsch.....Eifersucht kann schon viel zerstören, aber Du wirst Deine Gründe dafür gehabt haben,oder? Wenn er das gemerkt hat, warum hat er nicht einfach sein Verhalten geändert und Dir mal gar keinen Anlaß dafür geboten??

Hast Du Angst Ihn zur Rede zu stellen? Ich meine, ihr wohnt zusammen, teilt Tisch und wahrscheinlich auch noch Bett miteinander, vor den Freunden alles top aber sonst??

Hab Mut.....rede mit ihm! Und sag ihm, warum Du eifersüchtig bist. Vielleicht hat er Dir nicht das entgegengebacht, was Du erwartet hast. Nimm jetzt bloß nicht die ganze Schuld auf Dich. Dazu gehören immer zwei (oder mehrere). Ich würde jetzt aber handeln. Es ist so schwer, ich weiß. Aber wenn Du's nicht tust, wirst Du dich immer fragen, warum.

LG,

Kim

 
es muss nicht immer einen grund für eifersucht geben. ein guter freund von mir hat eine partnerin, die unglaublich eifersüchtig ist. wegen jedem scheiss.

er kann nicht mal mit einer anderen frau eins trinken gehen oder wenn sie mal kondome findet, in seiner jackentasche, die er irgendwo bekommen hat und da eingesteckt hat, haben sie eine woche lang nur stress. wenn er am abend nach dem job mal eine stunde später nach hause kommt, haben sie wieder nur stress. usw. usw...

er dreht fast durch. aus trotz, igelt er sich ein, geht öfter alleine weg,... und das macht alles noch schlimmer.

klar, da laufen auch andere dinge schief. sie können zb. nicht so gut reden.

aber diese eifersucht ist total unbegründet und macht die beziehung kaputt. er jedenfalls liebt sie noch, hat aber die nase gestrichen voll. das dauert auch nicht mehr lange.

soviel zu dem...

 
hallo, vielen dank für die hilfreichen worte. ja, ja, mit der eifersucht ist das echt so ne sache. er gibt mir wirklich keinen grund eifersüchtig zu sein und ich denke mal ich habe wohl wirklich nicht das beste selbstbewußtsein. ich höre zwar immer von allen seiten das ich eine tolle frau bin etc. aber irgendwas muß wohl mal passiert sein, das mein selbstbewußtsein weg war. und deshalb bin ich in vielen situationen mit meinem freund so unsicher gewesen, obwohl er mir immer das gefühl gegeben hat das er mich liebt. ich hoffe mal, das sich alles wieder zum guten wendet. denn dein tip bezüglich der eifersucht hört sich gut an. ich meine ihn zu fragen, ob ich grund haben muß eifersüchtig zu sein oder nicht. also in ruhe über die sache zu reden und wenn er mich beruhigt, das ich es auch schaffe ihn dann nicht mehr mit meiner eifersucht zu löchern.

ansonsten werde ich mir weiterhin ne wohnung suchen. denn er hatte schon die letzte zeit in der beziehung wo wir häufiger streß wegen meiner eifersucht hatten gesagt, das es gut wäre wenn ich mir eine eigene wohnung suche. er sagte, das solle nicht heißen das schluß ist, sondern gerade weil er wolle das es weitergeht wäre es die beste möglichkeit einen gesunden freiraum für jeden erst mal auf die art und weise zu schaffen. ich suche mir jetzt ne wohnung und so wie es aussieht wird das auch noch diese jahr hinhauen. und dann hoffe ich einfach mal, das er mich auch vermisst. ich habe nämlich ein wenig angst das wenn ich erst mal mit sack und pack aus seiner wohnung weg bin es ihm erst recht einfach fällt "das türchen" zu zumachen und seine restlichen gefühle zu verdrängen.

ach ja, alles gar nicht so einfach. und zwischendurch ärgere ich mich auch, weil ich mir ja auch denke für ihn ist das im moment ne tolle situation. er hat irgendwie alles und ich mache auch noch alles mit nur weil ich ihn liebe. aber auf der anderen seite weiß ich ja auch das ich ihn die letzte zeit der beziehung sehr eingeengt habe und ich denke mal er braucht das jetzt auch um wieder etwas entspannung zu finden.

ich wünsche mir nur, das er das nicht alles hinschmeißt, was wir uns aufgebaut haben und was wir gemeinsam haben nur weil er denkt ich kriege meine eifersucht nicht in den griff.

liebe grüße und noch mal vieeeeeeeeeeeelen dank!!!

 
hallo, ich glaube es ist für die menschen die nicht eifersüchtig sind überhaupt nicht nachvollziehbar wenn jemand extrem eifersüchtig ist. bei uns waren es wirklich gründe, die ich zu gründen gemacht habe. es waren zum beispiel manchmal nur so situtationen, das ich schon allein eifersüchtig war, wenn er was mit seinen kumpels machen wollte und nicht mit mir. obwohl er z.b. vorher schon die tage immer nur mit mir unterwegs war. also das nur mal so als kleines beispiel.

und wir haben ab und zu auch über das problem eifersucht geredet. nur du mußt dir vorstellen, wenn jemand (in diesem fall ich ) es schafft sich wegen einer unnötigen situation den kopf zu machen, dann schafft oft ein gespräch es noch nicht mal dich davon abzubringen. obwohl es mich schon beruhigt hat, wenn er mit mir drüber geredet hat. nur die letzte zeit war dann leider schon zu oft meine eifersucht mit mir durchgegangen, so das er es gar nicht mehr so geschafft hat auch micht einzugehen, er ist halt auch schon überfordert gewesen wie er mal sagte.

und jetzt nachdem schluß ist habe ich ja auch schon mit ihm geredet. er läßt mich auch oft spüren das ich ihm nicht egal bin dennoch sagt er mir im gespräch, das er sich nicht vorstellen kann, das ich mich ändern werde. und ich denke mal das ist seine größte angst. das schlimme ist nur, zu wissen das ich ihm auch nicht egal bin, das man eine gemeinsame zukunft haben könnte ich nur nicht weiß wie ich ihn davon überzeugen kann, das mir das hier alles die augen geöffnet hat und ich weiß das ich an mir arbeiten muß.

vielen dank und liebe grüße

 
hochmal hallo

was ich mir gut vorstellen könnte ist, das ihr beide euch zusammensetzt und abmachungen und bedürfnisse formuliert, die die jetztige situation irgendwie erträglich machen. das problem momentan ist ja, das die spielregeln nur von ihm kommen.

so nach dem moto, du redest ihm nicht in seine freizeitsgestaltung rein, dafür gibt er eurer beziehung noch eine chance...oder was weis ich.

du musst es einfach irgendwie schaffen, ihm klar zu machen wie sehr dir dieses erlebnis die augen geöffnet hat und das du dich wirklich ändern willst. das kommt nicht von heute auf morgen, aber er muss dir eine chance geben.

ich glaub an dich.

lass von dir hören, wie die geschichte weitergeht.

gruss :)

 
hallo, das ding ist ich traue mich ja im moment überhaupt nicht ihn anzusprechen. schließlich hat er ja offiziell schluß gemacht und gibt mir ja auch zwischendurch das gefühl das so durchzuziehen. sprich ich habe ja überhaupt keinen ansatzpunkt ein gespräch zu suchen wo ich über zukunft etc. spreche. ich denke mir immer er würde sich dann verbal wieder zurückziehen.

lasse dich auf jeden fall wissen wie es weitergeht. hoffe allerdings das alles wieder gut wird. liebe den doch.... hmmm.

liebe grüße...

 
hallo, ich hoffe ich störe nicht. ich wollte dich mal direkt was fragen. ich bin nämlich seit gestern schon wieder total durch den wind. und zwar hatte ich ja die letzten tage mit ihm ne sehr angenehme zeit und es wirkte auf mich alles sehr positiv. gestern hatten wir eine situation, folgendermaßen. ich war gestern total schlecht drauf. habe mir die letzte zeit viele wohnungen angeschaut und mich gestern für eine entschieden. im endeffekt war es nicht meine wunschwohnung aber ich dachte mir langsam wird es zeit eine wohnung zu haben, weil er ja zwischendurch immer nachbohrt. deshalb war ich gestern total deprimiert jetzt aus der situation heraus eine wohnung zu nehmen wo ich schon jetzt weiß das ich mich unwohl fühlen werde. schließlich kam ich traurig nach hause und er war schon da. merkte wohl das ich nicht gut drauf bin und fragte gleich was ich habe und ob ich reden will. ich sagte dann nur, das ich nicht gut drauf bin und nachher reden will. dann bohrte er noch paar mal nach und sagte zwischendurch sogar, ob ich ihm jetzt nicht mehr meine gefühle sagen will und ich sagte doch aber laß uns nachher reden. und später kam es dann zu dem gespräch und ich sagte ihm das ich total durch den wind bin wegen der wohnung. ich würde ja seine entscheidung respektieren bezüglich des ausziehens aber ich bin so unzufrieden und unglücklich weil ich jetzt eine wohnung an der hand habe der ich zusagen würde aber nicht weil es 100 prozentig die richtige ist, sondern weil ich ja weiß das ich mir schnell was suchen muß. dann wurde er total wütend und meinte nur, das ich jetzt eh schon genug zeit gehabt hätte zu suchen und ich würde mit ihm ja gar nicht über die wohnungen die ich schon gesehen habe sprechen, sondern immer nur mit anderen, obwohl es ja nur ihn was angeht und interessieren tut. dann habe ich gesagt, das ich ihn deshalb nicht angesprochen habe,weil ich ihn nicht damit belästigen wollte. da ist er überhaupt nicht drauf eingegangen. war nur am rummotzen und meinte dann noch, seine bekannten würden auch schon sagen wie gutmütig er doch wäre und das sie mich gar nicht so lange bei sich wohnen lassen würden in solch einer situation. und das was er dann noch sagte machte mich halt total unsicher. und zwar sagte er dann noch abschließend so was nach dem motto " und er hätte ja auch noch das gefühl das ich mir falsche hoffnungen machen würde".

wie du dir vorstellen kannst bin ich jetzt schon wieder total fertig mit der welt. obwohl nachher der abend wieder total angenehm war. wir haben zusammen gegessen, normal geredet und fernsehen geguckt. meinst du , diesen satz mit "falsche hoffnungen machen" hat er vielleicht nur so aus der wut heraus gesagt? ich nehme mir das jetzt nämlich total zu herzen zumal ich ganze zeit doch am hoffen bin das wenn ich erst mal meine eigenen vier wände habe es noch eine chance für uns gibt.

würde mich echt freuen wenn du mir deine meinung dazu schreibst. liebe grüße...

 
ich habe dir überigens direkt in die box geschrieben.

gruss manzana