Mein Leben !

Toby87

Neuer Benutzer
15. Okt. 2002
14
0
0
32
Hmm bitte nehmt mir das nicht übel aber ich muss es einfach mal raus lassen. Ab dem jahre 1995 habe ich nur noch scheisse erlebt.

1995-

Die ganze scheisse fing mit meiner Schwester an. Sie hatte nur ein Ziel. Die Famiele ausseinander zu reissen. Doch irgendwann hat sie es ein gesehen das sie es nicht schaft. ein paar wochen später hat sie sich die Hauptschlag Ader auf geschnitten und starb.

In diesem jahr ist alles so scheisse gelaufen das ich mich mit meinen Eltern auch nur noch gestritten hab !

1996-

Es war soweit. Ein neues jahr eine Neue hoffnung. Scheisse ist gleich im januar muss ich ne enttäuschung einnehmen. am 31 Januar weise ich meine Eltern darauf hin das ich gestern guburtstag hatte. Reaktion " Oh tut mir leid haben wir wohl vergessen"

Naja kann ja mal passieren ! im laufe des jahren haben wir uns so ausseindander gelebt das ich einfach kein bock mehr hatte. Erste selbstmord gedanken vielen mir auf. Aber ich hatte nie den Mut dazu!

1997-

Es ist soweit meine Eltern haben einen Antrag in der Kinderpsychatrie In Detmold gemacht. Da lief alles scheisse. meinen Psychologen habe ich zum Psycho gemacht weil ich total down war. Hab nur noch abgeblock. Seid dem zeitpunkt bin ich ein Einzelgänger und hasse die Gesselschaft ! Ich habe mich so in mir versteckt das ich keinen an mich ran gelassen hab. Ich war 1 Jahr lang in der Psyvchatrie. Erflog: KEINE !

1998-

1998 stecken meine Eltern mich ins Heim. das war in Paderborn. Ich hatte zum ersten mal nach 3 jahren wieder das gefühl zu leben. ich habe die Zeit dort sehr genossen. Bis zu einem Tag. Ein Kumpel aus dem Heim nahm mich mal mit zu einem Mann. Er kannte Ihn sehr gut. Naja ich dachte mir nicht dabei. Er gab uns Geld und Zigaretten. Eines tages war mein Kumpel mal nicht da.... Ich ging also alleine zu dem Typen. Naja.... wir haben uns n paar Filme gegezogen und aufeinmal packt er mit an die Hose... ich war star vor Angst er machte meine Hose auf und namm mein penis in den Mund......

Als er endlich aufhörte bin ich total verstört zum Heim zurück... Meine betreuer fragten mich was los sei... Ich hab Ihn das gesagt und mein "bester" kumpel war dabei... Als ich mal alleine Draussen war kam er an wollte "angeblich" mit mir reden .. hm 20 minuten später war ich in der notfall auf nahme im Krankenhaus. Er hat mit 3 Rippen gebrochen und ne gehirnerschütteung.

3 tage später waren die Cops da.. haben mich ausgefragt. Der typ ( der mich miss.... hat ) kam für 6 jahre in den Knast.... meine Eltern haben mich da wieder weg geholt... Ich hatte zum ersten mal wieder den eindruck das meine Eltern mich lieb hatten. naja n paar wochen später fing die scheisse von vorne an !

1999-

1999 War eigendlich ein Jahr was mal nicht so scheisse war.. Ich hab zuhause gewohnt und bin zur Schue gegangen.. naja freunde hatte ich nicht.. hab mich immer zurück gezoggen. Das war 1999 !

2000-

irgendwann hatte ich die schnauze Voll. Ich habe beim Jugendamt gesagt das ich von zuhause weg will. naja 2 Monate Später kam ich ins heim nach Merzen ( bei Brasche ) nja irgendwann kotze mich die scheisse da auch an... so bin ich immer wieder abgehauen.. mit dem zug... mal nach hannover , Düsseldorf, Dortmund, Göttingen, Bramen, München.... quer durch deutschland... ohne kohle .. hatte immer an Bahnhöfen gebettelt. irgendwann hat mich die Polzei immer wieder gefunden... das ging 1 Jahr so.. dann haben die mich da raus geschmissen. Da war ich wieder zuhause.

2001-

Zuhause Hab ich es auch nicht lange ausgehalten. und so bin ich wieder weg.. zu nem Kumpel ( einer der wenigen die ich hatte ) ich hab da echt viel bekommen. meinen PC .. Internet. und und und und..... naja mit n paar Kumpels von meinen kumpel haben wir in der Nachbarschaft deverse einbrüche gemacht... Ich wollte es eigendlich nicht nur er droht mir damit mich raus zu schmeissen.. und ich wollte nicht wieder nach hause.

naja ... wir wurde nie gepackt. Nach einem jahr hab ich mich bei meinen Eltern gemeldet... wieder regelmäßigen kontakt gepflegt. Dann auch wieder mit dem jugendamt. und die wollten mich unter kontolle haben... somit wurde meinen Eltern das aauffenthalts bestimmungsrecht entzogen. ich habe nach langen diskusion mit de Jugendamt eine eigene wohnung bekommen.

2002-

Tja dieses Jahr habe ich meine leben einigermaßen in den griff bekommen. bin wieder zur schule gegangen... und und und ... in diesem Jahr hatte ich auch Jessica kennen gelernt.... Es war zudem zeit ounkt wo ich erfahren hab das ich ein Loch im Herzen hab. ich hatte erneut den gedanken selbstmord zubegehen. Als der tag kamm wo ich erfahren hatte wie schlimm die sache ist ( es kammen ohne ärztliche eingriffe 15 jahre bei raus ) habe ich nur noch denn gedanken gehabt ich will nicht mehr. Also bin ich nach hause und hab mir meine Waffe an den kopf gehlaten.. in dem moment wo ich abdrücken wollte rif Jessica an. Ich war irgendwie traurig aber auch froh das sie angeruen hat.Sie hat mir gesagt das sie mich liebt. Seid dem ging es total aufwärts .... Wir hatten total viel spass miteinander... bis vor 3 tagen dachte ich, ich das mädchen gefunden womit ich alt werde. scheisse ist ..... wir hatten streit und sie ist zum Kumpel gerannt... hat sich bei dem ausglabert und nun sind die beiden zusammen....

PRIMA .... ich bin immer noch total fertig... aber naja.... nun ist der 16.10.2002 Ich habe schon wieder ne scheiss nachricht bekommen... Ich flieg aus meiner Wohnung raus.. Grund:

ich und jessy hatten uns sehr oft gestritten,.... ich hatte jedesmal angst und war total traurig.. und an den tagen bin ich ned zur schule ... weil ich einfach kein Bock hatte !!!

nun ja mal sehen was der rest des jahren noch auf sich hat....

naja... sorry aber ich musste das ainfach mal raus lassen.... ich bin total down... hab seid 3 tagen ned mehr geschlafen und nichts mehr gegessen.... Mir soll egal sein was andere Leute darüber denken.. aber in meinen Augen ist mein leben einfach nur dreck.........

Mfg Toby

* UPDATE *

- 19.10.2002

Hab wieder hoffnung neue liebe? Hab n super nettes Girl kennengelernt....... hab neue hoffnung.... Ich bin neu verliebt !!!! Ich hoffe nur ich werde nicht noch mal so verletzt !!! Sie ist total lieb , nett, süß... Ich liebe sie echt total..... Und ich habe irgendwie angst sie zu verlieren .. oder das sie mich verarscht..... wenn sie mich verarscht dann bring ich mich um !!! Ich wil einfach nicht noch mal so verarscht werden !!!!

 
Hi du !

also erstmal wollte ich dir sagen das ich auch das problem habe ....werd ich nun verarscht..auch von Freundinnen.

nunja aber schau doch mal-...warum willst du dich umbringen?

Ich wollte es zwar nicht wirklich. hatte aber tabletten genommen um aufmerksamkeit zu erregen.

Klar ein Hilfeschrei.

Und das ist es auch was du machst.

Wer kann dir helfen?

Jugendamt scheisse,eltern scheisse.....

???

Keine Freunde??? oder wenige

Das ist schon schwer ich versteh dich.

Bitte nehm das dir nun nicht zu Herzen aber. Du bist es selber schuld du hast es dir selber versaut.

genau wie ich.Ich war so dumm und machte mit meinem Freund schluss.

Den ich aber die ganze Zeit liebte. (liebe ihn immer noch)

Zu spät...wir machten einen Neustart.

Ich machte wieder schluss. und ich weiss noch nichtmal selber warum.

Das ist so schlimm zurückzu blicken.

Ich war so dumm.

Doch dies kann nícht rückgängig gemacht werden.

Also empfele ich dir nun eins.

1. Verhalte dich sozial: keine Einbrüche oder sonstiges.

2.Sei freudlich: So findest du Freunde.

3.Dann unternehme viel aber lass dich nicht immer auf sachen ein.

Ich meine das du dein Ding durchziehen sollst.Achte aber auf gut gemeinte Ratschläge.

4.Blicke nach vorne.

Die Vergangenheit ist zu schwer in manchen fällen um sie zu vergessen. und ausserdem hat man doch hoffentlich daraus gelernt also. sehe dich an. denk nach bevor du handelst. und bedenke.

Was habe ich früher falsch gemacht????

Was kann ich nun besser machen????

Glaub mir das hat mir auch geholfen

Bis dann, und viel Glück im weiteren Leben!

J e y c y

 
Ich kann Dir nicht viel neues dazu sagen, als:

bleib "sauber" - keine krummen Sachen

sorge erst mal dafür, dass Du ein stabiles Leben leben kannst.

Du weisst ja jetzt, wie Du es nicht möchtest: Nicht so sein wie die Eltern - aber wie möchtest Du sein?

Du bist noch jung, Du hast die Möglichkeit, Dein Leben in andere Bahnen zu lenken. Einfach abhauen, wenn Dir was nicht passt, ist sehr unreif.

Lerne, mach Kurse. Allgemeinbildung fördert das Selbstvertrauen und das Verständnis dafür, was abgeht.

Vielleicht hilft Dir eine Beraterin, zu der Du ab und zu gehst, aber über längeren Zeitraum. Nicht jede Woche, vielleicht einmal im Monat oder alle 2 Monate. Das ist dann die Person, die Dich auf deinem Weg begleitet. Und Dir helfen kann, Tips geben, wenn Du Mühe hast, auf dem Weg zu bleiben.

Das Leben ist wie ein Weg von der Geburt bis zum Tod. Du gehst ihn selbst, allein. Manchmal hast Du Begleitung, manchmal nicht. Eines ist immer : Du lebst Dein eigenes Leben, nicht das von anderen. Und Du bist für Dein Glücklichsein selbst verantwortlich, nicht die anderen. Ich musste das auch lernen.

Auch ich(wollte mich erschiessen, konnte aber die Patronen nicht finden. Ich war so deprimiert und frustiert, habe mir die Hände zerschnitten mit ner Rasierklinge und so'n Zeug. Und eines Tages habe ich so einen kleinen Artikel gelesen, dass glücklichsein unabhängig ist von aussen - es ist Dein eigene Einstellung. Auch in der grössten Scheisse kann man glücklich sein!

Ich habe z.Zt. 20'000.- Schulden, mein Pferd (das ich mir eigentlich nicht leisten kann) hinkt seit 5 Wochen, mit meiner Beziehung geht's bergab und meine Firma ist seit einem Jahr auf der Kante zum Konkurs. Ich bin gesundheitlich schlecht dran, muss ständig Tabletten nehmen und habe oft Albträume.

Na un? Ist nur äusserlich!!! Wenn die Sonne scheint, geniesse ich ihre Wärme auf meinem Gesicht. Wenn es regnet, geniesse ich es, zu hause dem Regen zuzusehen. Ich freue mich an den bunten Blättern des Herbstwaldes und ich freue mich über mein Lieblingslied im Radio.

Geh' viel in die Natur, in den Wald, spazieren. Schau Dir die Natur an, die Bäume, das bunte Laub. Du wirst Tiere sehen, die Dir noch nie aufgefallen sind! Aber geh' nicht in den Wald um frustriert und voller Selbstmitleid einen Baum zu treten, das hilft nichts. Aber Du wirst sehen, es ist total entspannend und erholsam.

Vielleicht kannst Du auch aktiv bei einem Tierschutzverein oder beim Tierheim helfen.

Kopf hoch, junger Mann! "Ueber steinige Wege zu den Sternen", lautet ein römisches Sprichwort. Du weisst, was es heisst, wenn alles schief läuft und das Leben beschissen ist. Umso mehr kannst Du die schönen Dinge geniessen - denn Du weisst, dass sie nicht selbstverständlich sind.

Ich hoffe, ich konnte Dir helfen.

Noch etwas: Liebeskummer lässt sich nicht vermeiden. Liebe tut weh. Das ist leider so. Kein Grund, es nicht trotzdem zu versuchen (ich bin jetzt 40 und auch auf liebeskummer online...) Es gibt nicht nur schöne Seiten im Leben. Das ist nun mal so. Aber es gibt sie. Und es liegt an Dir, welcher Seite Du mehr Beachtung schenkst.

:trost: