Nochmal darüber geschlafen...

MissyQueen

Benutzer
08. Okt. 2002
78
0
0
41
Hallo ihr Lieben!

Mein Freund hat mich vor ca. 3 Wochen verlassen - von jetzt auf dann, ohne Erklärung. Er sagte, und das sagt er heute noch: er wisse nicht was auf einmal mit ihm los sei. Wir waren 3 Monate zusammen und sehr, sehr glücklich. Er suggerierte mir, ich sei die Frau seines Lebens, seine große Liebe, er gäbe mich niemehr her undliebt mich über alles. Nie gab es Streit, wir haben uns wortlos verstanden, immer über alles sprechen können, hatten gleiche Interessen und Gedanken - es war alles perfekt!

Dann ist er gegangen. Er sagt: Beziehungsangst, weil er im früheren Leben schlechte Erfahrungen gemacht hat, doch nichts hätte ihn aus jetziger Sicht plötzlich dazu bewegen konnen Ähnlichkeiten zu seiner vorherigen Beziehung zu sehen, denn es war alles anders mit uns. Er sagte, ich mache ihn zum glücklichsten Menschen auf der Welt und er kann sich ein Leben ohne mich nciht mehr vorstellen. Das schöne: ich habe auch so gedacht, hatte keinerlei Zweifel, empfand nur grenzenlose Liebe...

Wie schon gesagt: er weiß wohl selbst nicht was mit ihm ist, er versteht es genauso wenig wie ich es verstehe. Er hat mir in unserem letzten Gespräch versichert, dass keine andere dahinter steckt und ich mir auch keine Sorgen machen müsse, dass die Schuld bei mir liegt.

Ich möchte ihn wiederhaben, um jeden Preis. Ich bin bereit alles zu tun, was in meiner Macht steht.

Ich liebe ihn mehr als alles andere auf der Welt und kann mir mein Leben mit keinem anderen Mann mehr vorstellen.

Bitte helft mir! Was kann ich tun um ihn langsam für mich zurück zu gewinnen, seine Liebe kann nicht einfach so verschwunden sein...

Bitte helft mir!!!

MissyQueen :heulen:

 
Soll ich versuchen mich mit ihm zu treffen und ihm offenbaren, was ich denke und wie ich mich fühle?! Er weiß das nicht, ich habe darüber nicht gesprochen, sondern seine Entscheidung weitestgehend akzeptiert. Oder wirkt das nur lächerlich und nervig???!

Als er am Montag gegangen ist gab er mir die Hand. Hätte ich ihn festhalten sollen? Ich mache mir Vorwürfe und weiß nicht warum. Ich will das er weiß, wie sehr ich ihn liebe und wie sehr ich mir wünsche, dass unsere Beziehung einfach eine zweite Chance bekommt, wir haben beide keine Fehler gemacht..

Ich weiß nicht was ich tun soll..

Kann mir nicht jemand ein paar Tipps geben?

 
Hallo Missy,

ich durchleb(t)e die gleiche Geschichte wie du. Ist auch gerade wieder mehr aktuelle geworden. Ich kann dir nur sagen, dass das LOSLASSEN die einzige Möglichkeit ist, ihn zurück zu gewinnen. Er muss merken, was er an dir verloren hat. Melde dich nicht mehr bei ihm, dadurch schiebst du ihn immer weiter weg. Er muss sehen, dass es dir auch ohne ihm gut geht.

Ich habs getan und plötzlich sucht sie wieder Kontatkt, aber jetzt will ich nicht mehr.

Sei stark und denk an dich

Chris

 
Liebe Missy,

ich weiß nicht, was er für ein Typ ist und ob seine Beziehungsangst vielleicht auch nur ein Vorwand ist. Du bist jetzt in der Lage, in der du dich immer fragst, was du noch tun könntest. Aber ich denke, er wird spüren, daß du ihn liebst, denn nicht du hast die Beziehung beendet. Vielleicht ist er mal sehr verletzt worden und hat jetzt Angst, daß es wieder so kommt? Ich denke, es ist das beste, du sprichst noch mal mit ihm. Natürlich keine Szene machen, sondern ganz klar fragen, was mit ihm los ist. Es ist besser, Klarheit zu haben. Ich drück dir ganz fest die Daumen. Liebe Grüsse,

Laura.

 
Hallo Ihr Lieben!

Ich bin´s schon wieder. Wer mein Thema vom 17.10. bereits gelesen hat, dessen Kreativität ist jetzt besonders gefragt.

Leute, ihr MÜSST mir helfen - schließlich bin ich deshalb hier. Ich habe mich nun entschieden, noch einmal mit ihm zu sprechen - möchte aber gerne noch einige Zeit vergehen lassen und bis dahin Kräfte sammeln.

Ich möchte ihm sagen, dass ich mir mein Lebenmit keinem anderen Mann mehr vorstellen kann und will und ich möchte ihn um eine zweite Chance bitten.

Nun ist die Frage nach dem "Wann, wie und wo?"

ich möchte es sozusagen ein bisschen inszenieren, will das es etwas besonderes wird, nicht nur ein Treffen, sprechen, gehen und weinen, wenn ihr versteht was ich meine. Wähle ich einen Ort, andem wir gemeinsam bereits schöne Stunden verbracht haben?? Und wie stelle ich es überhaupt an, dass er zusagt...

Ich hoffe auf zahlreiche Antworten - bis dahin

viele liebe Grüße

Eure MissyQueen

 
Hi MissyQueen,

sorry, wenn ich dich jetzt wieder auf den Teppich zurückhole, aber das mit der Inszenierung halte ich für keine gute Idee...

Ja, ok, du möchtest es zu einem besonderen Moment machen, einem Moment, den ihr beide nicht vergessen werdet.

Aber: Was ist denn, wenn irgendetwas an deiner Inszenierung schief läuft, du die Fassung verlierst, er merkt, dass es zwar schön aber inszeniert ist ? Dann wirst du dich mit Sicherheit an diesen Abend erinnern, glaub mir, denn dann isser weg... 8o und :heulen:

Sei doch du selbst. Wähle einen Ort, den du passend findest, wähle eine Umgebung, die dir gefällt, mach das, was du meinst dass es das richtige ist !

Wir können dir zwar helfen, aber es ist doch deine Entscheidung, dein weiteres Leben, das davon abhängt, dass du dich in der von dir ausgesuchten Situatuion wohl fühlst.

Versetz dich mal in seine Situation: Stell dir vor, er lädt dich zu etwas ein, von dem du hinterher erfährst, dass alles nur gespielt war, um deine Entscheidung zu beeinflussen. Dann wird es egal sein, ob nur ein Teil oder alles gefaked war, es wird dir unwahrscheinlich wehtun und dir ein Gefühl des Benutzwordenseins geben, oder ?

Denk also bitte nochmal nach, was du überhaupt im einzelnen inszenieren möchtest. Und denk bitte auch an den Notfall, dass nämlich alles schiefgeht, was schiefgehen kann. Wenn du dann die Fassung behältst, weil du eben nicht alles bis ins kleinste geplant hast, wird das viel besser wirken als jede noch so gute Vorbereitung... :) )

Glaub mir, auch Männer merken, wenn sie in eine "Falle" gelockt werden (ok, oder so ähnlich), und wir nehmen sowas auch sehr übel. :schief:

Liebe Grüsse

Michael

 
Hallo Ihr Lieben!

Ich hoffe, dass es euch allen den Umständen entsprechend gut geht.

Meine Geschichte müssten ja soweit alle kennen. Morgen ist sein 23. Geburtstag. Außerdem ist es der 22. und an einem 22. haben wir uns zum ersten mal geküsst (das nur nebenbei).

Sein bester Freund hat mir gesterna bend gemailt, dass ich doch vorbei kommen soll beim Ihm zu Hause, alle werden da sein und so sehen wir uns mal wieder. Ich soll mich einfach trauen sagt er?!

Meine Frage: Wie wird er denn reagieren, unsere Trennung ist heute genau 3 Wochen her! Was meint ihr, soll ich hingehen oder vielleicht doch nur anrufen? Soll ich allein fahren oder eine Freundin mitnehmen???

Ich würd mich über ein paar Antworten von euch freuen.

Liebe Grüße - MissyQueen.

 
Wenn du glaubst, du bist nach drei Wochen schon stark genug dazu dann fahr auf die Geburtstagsparty wenn nicht, erspar es dir denn dieses Zusammentreffen wird dich wieder um drei Wochen zurückwerfen.

 
Ein wichtiger Punkt, MissyQueen, für den Fall, dass du zu ihm fährst... Verdirb ihm nicht die Party durch Rückgewinnungsversuche o.ä. Dann sind deine Chancen gleich auf Null, ihn jemals wieder als Freund zu bekommen. :heulen:

Ich glaube, du solltest ruhig zu der Party fahren und mal schauen, wie es ihm geht... Das würde ich an deiner Stelle alleine, d.h. ohne Mitnahme einer Freundin tun. Ich kann mir nicht vorstellen, dass er sich nicht über deinen Besuch freut, und vor allem: er kann dir nicht aus dem Weg gehen... 8)

Sei einfach du selbst, baggere ihn nicht unnötig an (auch wenns schwerfällt), versuch nicht, ihn in ein für ihn peinliches Gespräch zu verwickeln, sondern feiere mit ihm seinen Geburtstag und freu dich, endlich mal wieder in seiner Nähe zu sein.

Liebe Grüsse und party on !

Michael

 
Ich werde viel Kraft benötigen aber ich werde es auch bereuen nicht hin zu gehen. So habe ich endlich eine Chance, ihn zu sehen, mit ihm zu sprechen...

Ich habe wieder die ganze Nacht nicht geschlafen. Alles tut so weh!

 
Ja ich werde es versuchen. Ich werde mich einfach genauso verhalten, als wäre es mein Bruder mit dem ich Geburtstag feiere. Und wenn ich merke, ich schaffe es nicht mehr oder es tut zu sehr weh, dann kann ich ja auch jederzeit wieder nach Hause fahren und vielleicht denkt er ja dann ab Mittwoch wieder ein bisschen öfter an mich...

Ich erzähl euch dann morgen wie´s war.

Was meint ihr???

 
Ich denke mal, die entscheidende Frage ist, ob du dir noch etwas erhoffst, oder nicht. Es klingt so, als wäre es für dich noch nicht so richtig vorbei... drum würde ich dir glatt raten, nicht persönlich vorbeizuschauen. Ein Anruf zeugt von genug Anstand und alles darüber hinaus sorgt nur für emotionales Chaos, solange man eben nicht weiß was Sache ist...und so dauert der "Abnabelprozeß" nur länger...glaub mir, ich weiss wovon ich spreche!

Gruß und viel Glück!

 
Glaubst du, du könntest mit ihm wie mit einem Bruder feiern ? Nach dem, was du gerade geschrieben hast, wirst du im Anschluss daran am Boden zerstört sein. :heulen: :heulen: :heulen:

 
du hast geschrieben, dass du dann wieder mit ihm sprechen kannst. also wenn es um eure beziehung geht, dann kannst du gleich zuhause bleiben. über andere sachen zu reden ist ok, aber beziehung ist tabu. :nono: sonst verdirbst du ihm die ganze party!

viel glück und kraft

succy :verliebt:

 
Liebe MissyQueen,

ich kenne deine Geschichte zwar nicht, aber bitte bitte geh nicht hin!!! - Es wird dich definitiv zurückwerfen. Ich dachte auch, wenn ich meine EX nach 2 Monaten wieder sehe, dass es dann ok wäre. Aber keinesfalls... man fällt wirklich wieder zurück und ich dachte ich wäre schon stark genug...

Ich würde es wirklich lassen... - Aber ich weiß, dass du es trotzdem machst... ;)

 
Guten Morgen Ihr Lieben!

Ihr habt wohl recht, ich glaube ich würde das nicht verkraften. Außerdem ist es mir doch auch ein bisschen zu blöd.

Ist nur weil, ich hatte in den letzten Tagen oft Kontakt zu seinem besten kumpel. Er sagte mir letzte Woche noch ich soll ihn an seinem Geburtsstag anrufen. Am Sonntag abend mailte er plötzlich ob ich nicht doch vorbei kommen will, ich sollte mich doch einfach trauen und: "Wirst sehen. Wird schon alles gut werden."

Ja, was soll ich davon halten?! Steckt da nicht vielleicht doch mein Ex selbst dahinter?! Haben sich die beiden womöglich doch über mich unterhalten?! Dem Wortlaut zufolge könnten sie SMS sogar von meinem Ex persönlich stammen, nur hat er sie mit dem Handy seines Kumpels geschrieben. - Sind natürlich alles nur sehr hoffnungsvolle Vermutungen... -

Was haltet ihr davon??? Deshalb sagt wohl auch TragischerHeld, dass ich hingehen soll, denn er kennt die Geschichte. Wie dem auch sei, ich trau mich sowieso nicht.

Natürlich möchte ich um ihn kämpfen, wieder mit ihm zusammen sein, aber das ist wohl nicht der richtige Weg.

Ich danke euch für eure Tipps.

Liebe Grüße

MissyQueen!

 
Na, das ist doch schon einmal was. Ich hatte diese Sutiation mit meiner Ex-Freundin. Ich kam auf ihre Geburtstagsparty, sie schien mit hübscher und begehrenswerter als je zuvor und sie hatte auch noch Spass :mauer: , während ich immer kleiner wurde und es mir von Minute zu Minute schlechter ging. Gebracht hat es nur eins, nämlich, dass es mir genau so schlecht ging wie frisch nach der Trennung nur mit dem Bewusstsein, dass sie ihre neu gewonnene Freiheit lebte. Tu du dir das nicht auch an und wenn eure Beziehung überhaupt jemals noch eine Chance bekommen sollte, dann nicht auf dieser Party oder in so einer Umgebung. Die Initiative muss jedoch eindeutig von deinem Ex-Freund ausgehen.

 
Ach so, ich glaube nicht, dass dein Freund hinter der Einladung steckt und sein Kumpel dich nur nicht ausschliessen möchte. Ist zwar mit Sicherheit lieb gemeint von ihm aber auch ein wenig unüberlegt. Stell dir einmal vor dein Freund taucht dort mit einer anderen Frau auf oder flirtet. Willst du dir das wirklich antun. Ich wünsche dir viel Kraft, nicht dorthin zu gehen und auch nicht anzurufen. Schreib ihm eine Karte.

 
hi MissyQueen!

ich bin auch der Meinung, dass du nicht hingehen solltest! du bist einfach noch nicht so weit, dass du ihm "freundschaftlich" gegenübertrittst. es würde dich wieder zu sehr verletzen, auch wenn er keine "neue" dabei hat. alleine ihn zu sehen, reicht schon aus, deine ganzen gefühle kommen wieder hoch, du machst dir hoffnungen, dass es ihm vielleicht genauso geht und er einsieht, dass er einen fehler begangen hat.

selbst wenn er auf dich zugeht und behauptet, es wäre ein fehler gewesen. es ist eine party. es wird ausgelassen gefeiert, dementsprechend wird auch sicher alkohol fliessen. ich denke nicht, dass dies der richtige ort ist, um ihn zurückzugewinnen.

ich kenn das selber. auch ich war mal in dieser situation. wir waren gemeinsam auf einer party und mir ging es so gut. er kam zu mir, sagte, es sein ein fehler gewesen, er hätte erst jetzt bemerkt, was er alles aufs spiel gesetzt hat und er will mich unbedingt zurück. überglücklich fiel ich ihm um den hals und für mich war die welt wieder in ordnung. es war echt ein schöner abend. aber am nächsten tag kam dann die ernüchterung. er meinte nur, es tut ihm leid was gestern gewesen wäre, er hätte zuviel getrunken gehabt und somit auch einige dinge zu mir gesagt, die er aber heute im nüchternen zustand betrachtet, gar nicht ernst gemeint hätte. ich solle ihm nicht böse sein. mir ging es nach diesem geständnis noch besch....... als vorher.

was jetzt aber nicht heissen soll, dass es bei dir genauso sein wird. aber wie bereits geschrieben, sind parties meiner meinung nach nicht der richtige ort, um jemanden wieder für sich zu gewinnen.

solltest du dich doch dazu entschliessen hinzugehen, drück ich dir auf alle fälle die daumen, dass sich alles zum positiven wendet und du wieder glücklich bist.

lg. trinity

 
Liebe MissQuen,

du machst genau das, was wirklich falsch ist. Du suchst in jedem Wort und Satz Hinweise... machst dir dadurch immer wieder Hoffnung...

Natürlich war die Vergangenheit schön, aber er liebt dich doch nicht mehr, bzw. kann es scheinbar nicht richtig sagen!

Halt dich bitte nicht an Illusionen und Wünschen fest, sondern mach "Butter bei den Fischen" und setzt dem ganzen - zu mindest vorerst - ein Ende...

Er muss jetzt reagieren, nicht du!!!