Selbstbewusstsein?--- Kenn ich nicht

sophie1984

Erfahrener Benutzer
23. Okt. 2002
167
0
0
39
Hallo Leute!

Ich möchte mehr selbstbewusstsein kriegen. Ich weiß das das nicht von heute auf morgen geht, aber gibt es da vielleicht ein paar tipps und daran zu arbeiten? Ich habe nämlich z.B das große Problem, dass ich mich viel zu viel von anderen Leuten beinflussen lasse. Wenn mir jemand z. B sagt das ich nicht so toll gekliedet bin oder irgendwie sowas fange ich gleich an mr darüber den Kopf zu zerbrechen. Und das will ich nicht mehr denn ich will mien Lben so leben, wie ich es will und nciht wie andere es haben wollen. Habt ihr vielleicht ein paar Tipps oder eigene Erfahrungen?

MfG Sophie

 
hallo sophie!

Ich würde sagen hör nicht auf andere. mach das was dir gefällt ! und wenn sich jemand über deine kleidung das maul zerreißt, dann ist er kein einziger gedanke wert! mir fällt in solchen situationen meistens eine passende meldung ein. hör einfach nicht drauf. ich weiß das sagt bzw schreibt sich so leicht, aber versuch es einfach! wirst sehen es klappt schon.

viel glück!

:schmatz: BBS

 
Vielen Dank für die Antwort!

Tja so ist es eben. Aber ich werde es versuchen. Es wird mit Sichherheit schwer , da ich ja meinen Character quasie ändern muss, aber ich denke durch meinen Willen wird es schon irgendwie klappen. Ich meine, andere haben es ja anscheinend auch geschafft.

Danke nochmal Sophie

 
hallo sophie1984

du erlangst selbstbewusstsein, wenn du lernst, dich selber zu schätzen. sobald du mit dir selber zufrieden bist, wird dies dein umfeld wahrnehmen und du wirkst selbstbewusst. aber achtung: selbstbewusst hat nix mit überheblichkeit zu tun.

und was die anderen anbelangt. du kannst ruhig auf die anderen hören, so lange du es mit dir vereinbaren kannst. merkst du den unterschied? es geht wieder nur um dich :)

schönen abend.

ritter

 
Danke Ritter!

STimmt du hast recht es würde wieder um mich gehen. WAhrscheinlich ist das wirklich der trick am selbstbewusstsein. Einfach mit sich selbst zufreidensein und sich selbst schätzen, denn dann lässt man sich nicht mehr so schnell beiinflussen und kann seinen eigene Meinung vertreten.

Danke Sophie

 
sophie,

was bezeichnest du als deine stärken? wo hebst du dich von den anderen abß

kennst du den spruch "be different, or die"? klingt banal, ist aber im marketing- und werbebereich eine sehr weise aussage. und jeder sollte auch für sich selber marketing resp. werbung machen. man kann aber nur für etwas werbung machen, wenn man sich damit identifiziert. deshalb, mit welchen eigenschaften identifizierst du dich?

:]

gruss

ritter

 
Hallo!

Es stimmt man sollte wirklich nicht immer auf andere hören, und wenn dann nur wenn

man bemerkt das es stimmt was der andere sagt! Das ist hier schon richtig gesagt worden!

Ich hatte immer ein Problem mit meinen Selbstbewusstsein!

Jetzt hab ich irgendwie keins mehr, meinen Charakter musste ich dafür nicht ändern!

Bei mir hat das ganze mit der Veränderung im Leben zu tun! Wenn du z.B. immer nur unter

Leuten bist die dich unterdrücken oder so dann wirst du kein richtiges Selbstbewusstsein aufbauen können!

Aber das wichtigste ist immer noch, sich selbst zu schätzen! Und an sich selbst zu glauben! :super:

ok meine Meinung dazu... :) )

~daniela~

 
Hallo Sophie,

die Leute, die andere niedermachen, über andere reden oder einem ständig ihre Meinung zu allem aufdrücken wollen, sind meist die mit dem geringsten Selbstbewußtsein...

Ist Dir z.B. mal aufgefallen, daß grundsätzlich nur Frauen, die selbst Figurprobleme haben, über dicke Frauen lästern? Wer andere kleinmachen muß, um sich selbst besser zu fühlen, ist armselig und verdient dein Mitleid.

Und wenn Dir mal wieder jemand sagt, daß er nichts von deinem Äußeren hält, antwortest Du einfach "wie gut, daß ich nicht Du bin" oder "mir gefällt's" oder so...

So prallt einfach alles an Dir ab. Du kannst es nicht allen recht machen und Du wirst immer wieder Menschen begegnen, die Dich nicht mögen. Akzeptiere es einfach als eine Tatsache und stelle Dich selbst nicht permanent in Frage. Du bist o.k., genauso wie Du nun mal bist.

Schau das nächste Mal, wenn Du vor dem Spiegel stehst, nicht auf die Dinge, die Dich an Dir selbst stören sondern die, die Du selbst schön findest. (und das hat rein gar nichts mit Überheblichkeit zu tun sondern mit gesunder Eigenliebe)

Tina

 
Oft neigt der Mensch dazu, das worum er jemanden beneidet schlecht zu machen...
Das stammt von einem guten Freund von mir und ich muss sagen er hat vollkommen recht.

Das alleine löst allerdings noch nicht dein Problem. Leider muss ich Knuffal widersprechen. Um Selbstbewusstsein zu erlangen wird der Charakter geändert... Die frage ist nur ob bewusst oder unbewusst.

Das Ändern des eigenen Charakters ist allerdings einfacher als man glaubt. Der Trick dabei ist der, dass man nicht alles auf einmal will. Babyschritte führen zum Erfolg.

Ich vergleiche das Lösen von Problemen gern mit dem Bau eines Tunnels. Bevor ein Tunnel in einem Berg existiert, ist nur der Berg da. Er versperrt den Weg. (= Problem) Was wird nun gemacht? Entweder man baut eine Strasse die mühsam und gefährlich ist über den Berg oder, man baut einen Tunnel. Den Tunnel kann man allerdings nicht in einem Schlag in den Berg hauen. Es ist nötig Kieselstein für Kieselstein wegzutragen.

Was hat das nun mit der Lösung von Problemen oder - noch viel Wichtiger - mit dem Ändern des Charakters oder dem Aufbau von Selbstbewusstsein zu tun? Versuche immer kleine Schritte zu machen.

Wenn immer du erfolgreich einen Schritt gemacht hast, kannst und sollst du dich darüber freuen, führt zu neuer Energie. Die kannst du dann in den nächsten Schritt investieren... und schon haben wir einen Kreis...

Nach dieser grauen Theorie möchte ich aber auch doch noch konkrete Beispiele geben was du machen könntest.

Das wichtigste ist, nicht auf jeden zu hören. Grenze den Kreis der Leute deren Kritik du ernst nimmst ein. Ich selber zum Beispiel habe einige Leute denen ich vertraue - die sogenannten "besten Freunde". Ich vertraue ihnen, sie vertrauen mir. Gerade weil ich ihnen vertrauen kann, nehme ich ihre Kritik durchaus ernst, und frage sie auch um Rat, wenn ich mir selber gedanken über dieses oder jenes mache. Natürlich sollte man nicht zum Spielball dieser Freunde werden, also hör wohl auf sie aber mach nicht jeden Quatsch :)

Über 6 Mia. Leute auf der Welt anbelangt, so lasse ich mir das was die zu berichten haben zimlich sonst wo vorbei gehen. Schliesslich kann ich nicht allen gefallen sondern denen mit denen ich am Meisten Umgang pflege und das sind eben diese Freunde.

Ich selber bin auch nicht allzu schlagfertig. Ich beneide BBS dafür, dass ihm die Sprüche immer sofort einfallen :) Bei mir ist es anders. Wenn ich durch eine blöde Situation laufe, dann fällt mir meistens nix ein. Hinterher dafür ne ganze Menge. Ich versuche immer Situationen in denen es mir unbehaglich wurde nachträglich zu analysieren. Was hab ich falsch gemacht, was haben andere falsch gemacht, was kann ich ändern, wie hätte ich reagieren können? Tausend Fragen auf die ich antwort suche. Ich versuche mir dann diese Situationen - kehren sie häufiger wieder oder glaube ich diese Situationen später wiederzutreffen - zu verinnerlicehn. Inklusive Reaktion. Das gibt dir dann auch eine gewisse Schlagfertigkeit - wenn auch keine spontane. Die Zahl der unangenehmen Situationen nimmt ab. Das Selbstbewusstsein steigt, denn du weisst ja jetzt dass du viele Situationen - wenn sie ähnlich wie die "Trainierten" sind - meistern kannst.

Was gibts dazu noch zu sagen? Willst du dir etwas abgewöhnen? Versuch eine Art Kontrollinstanz neben dir selbst aufzubauen (nicht physisch nur geistig). Beispiel: Ich bin nicht linkshänder, find die linken Smilies aber nicer (und vor Allem etwas einzigartiger (-; )

Ursprünglich hab ich meine Smilies wie jeder andere rechts gemacht. Dann - mit der Zeit - versuchte ich mich umzugewöhnen... Immer wenn ich den Smilie nach rechts geschrieben habe, hab ich mir geistig eins auf die Finger gegeben, gelöscht und korrigiert. Nun kann ich kaum mehr rechts-smilies schreiben :) :)

Ein anderes Beispiel ist mit dem Vokabular. Dir gefällt ein Ausdruck? Nimm ihn auf, Merk ihn dir. Meistens ist es ein ersatz für was anderes. Versuch dich selber zu kontrollieren was du sagst. Wenn immer dir der alte ausdruck in den Sinn kommt, dann denk sofort an den den du lernen wolltest und verwende den.

Natürlich kann man sich so auch dinge abgewöhnen (Ich hab mir z.B. das Fingernägelkauen damit abgewöhnt :) ) Dich regt etwas an dir auf? Eine Ausdrucksweise? Eine Bewegung? ändere sie, bis sie dir gefällt - bis du sagen kannst "Ja, so sollte es sein" auch das gibt selbstvertrauen.

Was ich da alles geschrieben habe mag einfach klingen. Denk aber immer an das Beispiel mit dem Tunnel. Kein Tunnel wird an einem Tag durchschlagen. Es braucht Zeit, viel Zeit und vor Allem viel Kraft. Das kann über Jahre gehen wo dein Charakter, dein Verhalten, dein Denken eine Art "offene Baustelle" sind. Das wichtigste in der Zeit ist, sich nicht von jedem und allen beeinflussen zu lassen. Der erste Schritt ist also bestimmt mal das Bewusstsein, dass du in deinem Freundeskreis akzeptiert wirst.

Versuch nichtmehr auf jede Kritik empfindlich zu reagieren oder sie ernst zu nehmen sondern grenze den Kreis der Leute die dich kritisieren "dürfen" stark ein.

Versuch aber auch nicht allzu eingleisig nur auf deine Freunde zu hören sondern auch etwas von ausser rankommen zu lassen. Aber bestimmt nichtmehr solche dinge wie Kleidung...

Ich hoffe ich konnte etwas konstruktives beitragen.

-DummUndRatlos

<edit>Achja, was ich vergass.

Denk immer daran, kleine schritte führen zum Erfolg! Wenn du deine Ziele zu hoch steckst endet das in einer Enttäuschung und du landest wieder ganz unten... unter umständen noch tiefer als jetzt.

Es ist wie mit Allem das man lernt. Greif nicht nach den Sternen aber träum von ihnen.

Stecke dir zwei Ziele... ein momentanes Ziel und dein Endziel. Verlier das Endziel nie aus den Augen. Das hilft dir den Weg zu finden und Stein für Stein aus der Höhle die zum Tunnel werden soll rauszutragen.

Rechne mit Rückschlägen. Nicht immer klappt, was man sich vorgenommen hat. Stürzt der Tunnel ein, grab ihn neu und lern aus den Fehlern. (Stütz ihn besser ab z.B. :) )

Erwarte nicht heute und nicht morgen Ergebnisse. Vermutlich wirst du selber gar nicht merken wie du dich veränderst. Es ist wie mit dem Haareschneiden. Dass deine Haare wachsen kriegt keiner mit. Haust du sie wieder ab, fällt das jedem auf (ausser du gehst Spitzen schneiden *lach*). Das Selbe Phänomen auch hier. Denk in einem halben Jahr zurück und vergleiche was du erreicht hast. Du wirst überrascht sein.</edit>

 
Wahnsinn!

DummUnd Ratlos du hast ja sehr viel geschrieben!

Woher weist du das alles?? Hast du das alles erlebt??

Ja das mit dem Charakter ändern, das is so ne Sache...

Es ist schon klar das der Charakter sich ändert, aber nicht soviel als würde man ein anderer Mensch werden! Der Charakter wird immer geändert, auch wenn es nur ein kleines Stück ist! Aber im eigentlichen Sinn nicht! Man bleibt immer der gleiche Mensch!(oder fast)

Was soll ich noch sagen, eigentlich fast alles schon gesagt!

Ich denke wichtig ist es individuell zu sein!

Sei was du willst, und nicht was die anderen wollen!

~daniela~

 
Original von knuffalDummUnd Ratlos du hast ja sehr viel geschrieben!

Woher weist du das alles?? Hast du das alles erlebt??
Ja, ich war selber erschrocken wie gross der Post am Ende wurde.

Ja, ich habe, trotz meiner erst 20 Jahre schon vieles erlebt und gesehen. Ich denke auch gerne über das Leben und die Menschen nach. Da ich selber immer mal wieder Probleme zu lösen habe - zum teil auch in die Selben Probleme wie sophie.

-DummUndRatlos

 
HI!

Ich finde das echt supa! Es gibt (oder ich kenne nicht soviele) nicht viele die so

"Nachdenklich" sind. also so wirklich über das Leben nachdenken. Ich weiss jetzt

nicht wie ichs besser sagen könnt!

Ich hab noch nicht so viel erfahrung mit meinen bald 15 Jahren! Aber ich denke

im Gegensatz zu anderen doch mehr..Ich denke auch viel über alles nach...

Kennst die sophie besser???

Ich bin hier noch nicht so lange und kenn hier niemanden! :) )

~daniela~

 
Original von knuffalKennst die sophie besser???
Ne, kenn hier selber auch keinen :) (Bin auch nicht viel länger dabei als du :) )

Hmmm sei mir ned bös. aber ich bin selber in nem anderen Forum (mit anderen Themen) Moderator und weiss wie lästig das ist wenn der Thread langsam richtig OffTopic driftet. Wir sollten also diese Diskussion vertagen/verlegen oder auslaufen lassen (-;

-DummUndRatlos