Was soll ich machen ?!

Toby87

Neuer Benutzer
15. Okt. 2002
14
0
0
32
Hallo !

Ich benötige verdammt schnell mal ein paar gute tipps wie ich meiner Freundin helfen kann.

Also:

Wir sind seid ca 5 tagen zusammen. Und hmm scheisse wie erzähl ich euch das ?!

naja und ich liebe sie echt total .. nur wenn da nicht ein großen problem ist...

Sie hat vor ca 8 Monaten Ihren Ex verloren..... durch den sie auch schwanger war....

naja... und es wurde eine Fehlgeburt.....

Nun denkt sie andauernd über Ihn nach.. und sie weiss nicht so recht ob sie mich liebt... nur wie kann ich ihr helfen das sie nicht an Ihn denkt ?!... Ich will sie nicht verlieren.... andauernd sagt sie das Sie Ihn noch liebt und das sie sich umbringen will weil sie damit nicht klar kommt ... das tut mir immer so weh... :-( .....

ich hoffe ihr habt das irgendwie verstanden... naja bin ziemlich down...

MfG Toby

NEEED HELP !!!!!

 
abend!

na, packen wiir das mal an. scheint sich hier ja um ein schweres problem zu handeln, was?!

also, ich schlage vor, dass du ihr zeigst, wie sehr du sie liebst, in dem du ihr zeigst, dass du ihr die zeit lässt, die sie benötigt, um das zu verarbeiten! aber, du solltest immer in ihrer nähe sein. sei feinfühlig und versuche, zu spühren, wenn es ihr schlecht geht. zeig ihr, dass du IMMER für sie da sein wirst.

dass du immer ein ohr für sie haben wirst.

versuch das mal - könnte mir durchaus vorstellen, dass das (wenn du es langsam und mit viel gefühl angehst) etwas positives bewirken könnte..!

ich hoffe, ich konnte ein wenig weiterhelfen.

gruss, tigerchen02

 
Hi tigerchen02

Danke für deinen Tip .. nur ich glaube er kam zu Spät :(

Sie hat mich heute über AIM angetextet und mir gesagt das es aus wäre.. sie blockt jeglichen kontakt ab.. egal ob ich anrufe ect. ich habe alles versucht.. war bei Ihr zuhause und sie meinte "verpiss dich aus meinen leben"

Ich weiss echt nicht was ich tun soll... wieso vertraue ich girls immer so schnell... wieso steigere ich mich in eine beziehung zuschnell rein ?!

Ich weiß echt nicht wie das weiter gehen soll.....

Toby

 
Tja, Toby,

so hart es jetzt vielleicht klingen mag, aber die Sache scheint vorerst für dich gelaufen zu sein. Entschuldige die harten Worte, aber ich möchte ungern Hoffnungen machen, wo eigentlich keine realistischen Chancen mehr bestehen. :]

Sie hat sich entschieden, dummerweise gegen dich, und setzt ihre Entscheidung auch mit dem für sie sinnvollen Nachdruck durch. Deswegen auch die harten Texte, die du an den Kopf bekommen hast...

Du kannst in dieser Situation fairerweise gar nichts machen. Na klar, du könntest kämpfen, aber wofür ? Sie hat dich aus ihrer weiteren Lebensplanung offensichtlich ausgeschlossen und will dich loswerden. Das ist eine Tatsache mit Null Verhandlungsspielraum. Sie will keinen "temporären Abstand", sie will den Abbruch der Beziehung. Sie räumt dir KEINE Chance ein, also warum solltest du diese nicht vorhandene Chance versuchen zu nutzen... ? Sei ein wenig realistisch, auch wenn es verdammt wehtut... :trost:

Denkst du wirklich, dass du das Recht hast, diese Entscheidung - so falsch sie dir auch erscheinen mag - in Frage zu stellen oder gar umzukehren ? Nein ! Denn es ist ihre Entscheidung, sie hat das Recht sie zu treffen und auch ein Recht darauf, dass du diese Entscheidung akzeptierst.

Für dich als derjenige, der aus der Beziehung vertrieben wird, ist alles natürlich unendlich hart und unverständlich. Doch glaube mir, sie hat es sich sicher nicht leicht gemacht mit ihrer Entscheidung. Du schreibst, dass sie schon länger überlegt, ob sie ihren Ex mehr liebt als dich und sprach sogar von Selbstmord. Das zeugt doch von echten inneren Entscheidungsprozessen, die nicht leichtfertig zu einem Entschluß gegen dich geführt haben, oder was meinst du ?

Sei bitte fair ihr gegenüber aber vor allem auch gegenüber dir selbst. Es wird dir nichts bringen, gegen Windmühlen anzulaufen, zu versuchen die Welt aufzuhalten oder die Zeit zurückzudrehen. Im Gegenteil, wenn du erstmal siehst, dass deine Bemühungen nicht mehr fruchten, wird alles nur noch schlimmer. Nenn mich ruhig einen Pessimisten, einen absoulten Schwarzmaler, aber ich denke, du solltest für dich den Fall ebenso abschließen und akzeptieren, dass du aus dem Rennen bist. Das hat sicher nichts mit dir als bestimmt tollen Typ zu tun, sondern vielmehr mit ihren unklaren aber trotzdem gleichberechtigten Gefühlen. Sie hat das Recht, sich zu entscheiden, genauso wie du dieses Recht auch gehabt hättest, wenn du in einer ähnlichen Situation gewesen wärst. Und wie sie hättest du dann auch darauf gepocht, dass sie deine Entscheidung respektiert, wie du jetzt die ihre schlucken musst.

Es tut weh, ich weiß, und es wird noch eine Weile wehtun, aber irgendwann ist diese Phase vorbei und du siehst wieder das Positive am Leben (was übrigens die ganze Zeit da ist, von dir aber nicht gesehen werden kann in deinem Schmerz)

Wein dich ruhig aus, schreib uns hier im Forum über deine Verzweiflung und schau zu, wie wir dir beistehen, dich trösten und dich wieder auf die Beine stellen. Dafür sind wir schließlich da...

Ganz liebe und verständnisvolle Grüsse :schmatz:

Michael