wie ein baby jemanden verändert :(

Gabaheat

Neuer Benutzer
03. Jan. 2003
9
0
0
40
Als ich mit meiner Freundin zusammen gekommen bin war sie im 4 monat schwanger vom ex.

Wärend der schwangerschafft hat sie was gesagt von wegen ich würde zur familie gehören, zu ihr und dem baby. Ich kann dann ja dieses und jenes machen. Halt das ich der (ersatz)Vater von dem kleiene werden soll.

Also wärend der geburt bin ich da gewesen und paar tage danach auch immer im krankenhaus gewesen.

Als sie rauskam hab ich sie nie wieder gesehen, wollte sich um den kleinen kümmern.

Paar tage später meinte sie sie bräuchte mehr zeit fürs baby, müßte ne beziehungs pause einlegen und später meinte sie dann für ein jahr.

Ich kann mich doch nicht fürn jahr hinsetzen und warten dasse wieder lust auf ne beziehung hat.

Naja gabs halt bissel stress und jetzt sind wir entgültig auseinadner und wird auch wohl nix mehr.

Warum kann man wenn man ein kind gekriegt aht nicht mehr mit seinem freund zusammen sein? :(

 
Hey Gabaheat!

Ein Baby zu bekommen verlangt ziemlich viel kraft

ab.Ich kann mir sehr gut vorstellen das dich deine

freundin in der zeit der schwangerschaft sehr gebraucht

hat und durch dich viel Energie getankt hat.

Du hast sie sicherlich sehr unterstützt.

Jetzt hat sie ihr Kind bekommen und braucht Zeit für

sich und das kleine.Das alles ist völlig verständlich.

Es ist sehr schade das sie dich nicht in ihr glück

mit einbeziehen möchte.

Vielleicht waren ihre gefühle von anfang an

nicht stark genug für dich?

Ich glaube jedenfalls das du sie vergessen solltest

denn ein jahr zu warten würde wahrscheinlich eh

nichts bringen.

Sie hat jetzt sehr viel arbeit und die ersten 3

monate werden hart für sie sein.

Versuch auf jeden fall den kontakt

zum kind aufrecht zu erhalten,denn du wolltest

ja zur familie gehören,oder nicht?

Lg Mondstern

 
liebt ihr euch ?? dann lass ihr etwas zeit, oder sage ich, dass du sie gerne unterstützen möchtest. ansonsten weiß ich leider keinen rat

 
Für mich klingt das nach dem berühmt-berüchtigten Baby-Blues. Die Hormone spielen einfach verrückt nach einer Geburt. Wir haben hier u.a. eine frischgebackene Mama; vielleicht schaut sie ja mal vorbei und kann Dir was drüber sagen.

Warte mal ein paar Tage oder Wochen ab. Wenn sich dann an ihrer Einstellung immer noch nichts geändert hat, solltest Du dich vielleicht allmählich an den Gedanken gewöhnen, daß es manchmal eben nicht so läuft, wie man sich das vorgestellt hat.

Du bist sicher sehr wichtig für sie. Du hast sie unterstützt, warst für sie da. Das wird nicht von heute auf morgen vorbei sein.

Zeig' ihr, daß Du für sie da bist, wenn sie Dich braucht. Mehr kannst Du für sie gerade nicht tun. Weniger aber auch nicht, wenn Du sie wirklich liebst...

Tina

 
Hi

meine (ex) hat mir gestern erzählt das sie mich wieder liebt und langsam wieder ne beziehung aufbauen will. :)

Eigentlich ein Grund sich zu freuen, aber irgendwie...

naja ich fühle mich halt noch verletzt und hab auch angst das sie mich wieder verletzt.

Sie denkt aber wohl das selbe

Es ist vieles schief gelaufen. Sollen wir wieder von vorne anfangen? oder lieber keien neue beziehung aufbaun?

 
Hallo Gabaheat,

warum nähert Ihr euch einander nicht langsam?

Trefft Euch, redet, geht zusammen aus. Versucht, wieder eine gemeinsame Basis zu finden und das Gewesene gemeinsam aufzuarbeiten.

Ist in meinen Augen der einzige Weg zu einem offenen, unbelasteten Neubeginn.

Viel Glück Euch beiden; wie immer Ihr euch entscheidet...

Tina

 
;( war wohl satz mit x das war wohl nix. Scheint so als isse wieder mit ihrem ex(von dem das kind ist) zusammen. Jetzt hab ich mir schon wieder hoffnungen gemacht und dann sowas :mauer: :heulen: