Wie soll es weiter gehen?

Sandra1980

Neuer Benutzer
20. Jan. 2003
3
0
0
43
Letzte Nacht kam meine große Liebe völlig betrunken nach Hause und hat einfach Schluß gemacht. Ich habe es die ganze Zeit geahnt, aber nie gedacht, daß es wirklich passiert.

Alles begann vor etwa 2 1/2 Jahren. Er stand plötzlich vor mir und ich wußte, er gehört zu mir. Ich habe ihn vom ersten Augenblick an über alles geliebt. Doch leider war es ihm da nicht ganz ernst und so kam es, daß innerhalb eines halben Jahres nahezu alles 14 Tage Schluß war. Doch ich konnte ihn einfach nicht loslassen und habe immer wieder um ihn gekämpft. Etwas später erfuhr ich dann, daß er neben mir noch eine andere hatte und so kam dann zum entgültigen Bruch , wodurch wir ca. ein 3/4 Jahr keinen Kontakt hatten. Ich habe dann zwar einen anderen kennen gelernt, aber vergessen konnte ich meine wahre Liebe nie. Um so mehr freute ich mich, als er sich eines Tages wieder bei mir meldete. Wir haben viel geredet und letzten Endes habe ich dann mit dem anderen Schluß gemacht und bin wieder mit ihm zusammen gekommen. Ich dachte, ich könne ihn kontrollieren, indem ich bei ihm einziehe. Aber das war ein Trugschluß. Abends kam er ziemlich oft erst sehr spät. Ich bekomme dann immer sehr schnell Panik und versuche mit allen Mitteln ihn zu finden.

Wenn ich ihn dann gefunden haben sollte, gibt´s eigentlich immer Stress weil ich alle möglichen Leute angerufen habe.

Ich mache wirklich alles für ihn und bin immer da. Mein Verstand sagt mir selber, daß ich ohne ihn vielleicht besser dran bin. Aber meine Liebe zu ihm ist so unendlich groß. Ich kann und will ohne ihn nicht sein.

In Gewisser Hinsicht kann ich ihn verstehen, daß er in Gefühlsdingen lieber dicht macht, denn er hat vor einigen Jahren viel durchmachen müssen, al sein Bruder gestorben und seine damalige Freundin ihn verlassen hat. Er glaubt nicht, daß es einen Sinn hat, sich jemandem zu öffnen. Er glaubt mir nicht, daß ich ihn liebe und sagt immer wieder, daß er mich nicht verdient hat und ich mir einen anderen suchen soll. Aber ich will keinen anderen. ich will nur ihn. Ich weiß nicht, was ich noch alles ertragen kann. Aber ich weiß, daß nichtmehr viel von mir übrig ist, weil ich meine ganze Kraft in diese Liebe gesteckt habe.

Was soll ich nur tun? Wie kann ich ihm zeigen, daß es einen Sinn hat und ich ihn über alles liebe?

ich bin völlig verzweifelt und am Ende meiner Kräfte. Bitte helft mir ....

 
Hi!

Also deine geschichte ist der meinen ähnlich, nur dass bei uns die geschlechter vertauscht sind und dass sie mir nie fremdgegangen ist...doch auch meine hatte ein einschneidendes erlebnis und auch wir hatten das 'weggehproblem' nenn ich es mal. Ich denke du zeigst ihm ja schon sehr gut dass du ihn liebst darum was willst du ihm noch zeigen? Ich denke du mußt dein vertrauen wieder aufbauen, oder hast du eins? ich denke du zweifelst sehr oft darüber ob du ihm nun vertrauen sollst oder nicht, so gings mir jedenfalls immer, ich suchte sie auch oft, weil sie sich nicht gemeldet hat usw. doch das macht alles noch schlimmer und tut dir nur noch mehr weh, sitzt du dann immer allein daheim wenn er weggeht? also bei mir war das so und das ist ein großer fehler! Versuch in der zeit etwas mit deinen freundinnen bzw freunden zu machen, und wenn es bei dir daheim ist...les ein buch doch fernseher und pc sind ned so toll...und buch auch nur in maßen...wie gesagt mach was mit anderen. Bei euch geht es nicht um liebe beweisen oder so was, auch wenn es den anschein macht, du mußt versuchen dein leben zu leben und nicht alles nach ihn zu orientieren, denn damit schöpfst du wieder kraft und zeigst ihm dass du ein mensch bist der sein eigenes leben hat und dadurch weckst du ihn ihm wieder neues interesse, und dadurch wird er sehen was du wirklich in eure liebe steckst...bei mir ist es nun so dass sie ausgezogen ist und seitdem gehts besser denn je....wünsch dir dabei alles gute und viel kraft....

 
Ja, du hast Recht. Ich sitze dann immer nur in unserem Wohnzimmer und warte. Meistens sind alle Lichter aus und ich starre nur nach draussen. Ich wohne auf dem Land und da ist es schwierig, einfach was zu unternehmen. Und meine Freunde sehe ich in der Woche auch nicht, weil sie durch ihre Jobs weggezogen sind.

Und mein Selbstbewußtsein? Ich weiß, ich hatte mal eins, aber das ist schon lange her. Ohne ihn bin ich niemand. ich brauche ihn so sehr und es tut mir so weh, wenn ich an letzte Nacht denke. Ich will nicht gehen. ich will bei ihm bleiben. Ich liebe ihn doch!

 
Wer sagt denn dass du gehn mußt? Keiner, ihr könnt eure probleme auch so bereinigen, doch du mußt lernen dich wieder mehr zu fördern, denn das merkt er auch! Und er wird sehen was er an dir mag, was er an dir liebt, wenn du ihm nich timmer alles so machst wie er will, ich weis dass ist nicht leicht und es kann auch sehr weh tun, doch solange du ihm derartig hinterherrennst, wird das so schnell nicht besser, außer er ändert sich, es liegt ja nicht an dir, es liegt an ihm, entweder er ändert sich oder du versuchst ihn zu ändern indem du mehr auf dich schaust, auf dem land...ich komm auch vom land und bin in die stadt gezogen, arbeit studium..usw...und bei mir is genauso, hab noch ned so meinen neuen freundeskreis wie sie aber du mußt was unternehmen, denn das rumsitzen macht dich kaputt und du zweifelst an dir selbst...fange einen sport an, hobbys? gibt so viel tolle sachen was man auch auf dem land tun kann, gibt sogar mehr sachen auf dem land als in der stadt, so wars bei uns...und ich wohnte in der pampa...also extrem....

 
Er sagt, daß er nicht gut genug für mich ist und ich mir einen anderen suchen soll. Aber ich will doch keinen anderen! Ich will ihn .... nur ihn.

 
Dann sag ihm das doch auch so. Schon komisch, immer das gleiche, bei meiner wars genauso, sie meinte ich wär auch zu gut für sie...usw....echt schlimm, sag ihm das und redet darüber

 
ciao du armes...du musst dir vorstellen ihr seid beide wie ein ring. und ein ring möchte immer vollständig sein, in sich geschlossen, dann fühlt er sich wohl. die meisten menschen suchen jemand anderes und versuchen mit ihm einen geschlossenen ring zu bilden. dadurch sind sie voneinander abhängig. versuch wieder dein eigener ring zu sein. dich für dich alleine als ganzes zu fühlen. er kann dich nicht glücklich machen, das ist auch nicht seine aufgabe. du musst zuerst dich selber glücklich machen können und selber ein vollständiger ring sein, dann kannst du eine funktionierende beziehung aufbauen. im moment nimmt er dir alle kraft und energie. er hat selber genug probleme, wie du schon angesprochen hast. schau zu dir und deinem ring. wenn du wieder dich selber bist, kannst du dann schauen was drinliegt. dann sieht die welt wieder ganz anders aus und du fühlst dich gut. es kann nicht mehr so weitergehen. es ist zuviel passiert und zuviel energie verschwendet worden, zieh dich zurück und sei stark. denn er hat bestimmt nicht schluss gemacht, weil er dich garnicht mehr liebt. das was ihr beide im moment habt, ist nichts was zukunft hat. er spürt das instinktiv. je länger das noch so weitergeht, desto weniger liebe bleibt übrig...