Woran liegts???

bwler

Erfahrener Benutzer
31. Dez. 2002
546
0
0
46
Ich weiß einfach nicht mehr weiter. Was soll ich noch machen? Woran liegts???

Ich bin ja schon länger hier im Forum und habe meine Probleme dargelegt, aber das eine plagt mich doch immer und dieses Wochenende ist es mir mal wieder so richtig bewusst geworden...

Ich habe keine Chance bei Frauen. Und das ist nicht nur so dahin geredet. Es stimmt leider. Okay, vielleicht gibts welche denen ich mehr oder weniger gefalle, aber NIE ist eine dabei, die auch mir gefällt. Es will einfach nicht klappen...

Am Samstag war ein cooles Grillfest mit einigen Leuten, die ich nur flüchtig kannte. Mein bester Freund war auch dabei und ER ist auch Teil des Problems. Denn er ist genau das Gegenteil von mir: Er hat massig Chancen bei Frauen, nutzt sie nur nicht! Er sieht super aus, das haben mir wieder einige an diesem Abend gesagt. Der Wahnsinn ist, er muss rein gar nichts machen!!! Ich hab ihn mal kurz alleine gelassen als ich mich mit jemanden anderes unterhalten habe, schwupp, war schon eine bei ihm. Er hat dabei nix gemacht!

Dagegen muss ich richtig kämpfen! Ich gebe auch wirklich mein bestes. Versuche immer nett und ein bisschen locker zu sein. Schäkere auch mal ein bisschen, usw.

Okay, da ich das alles bewusst WILL, merkt man diese gezwungene Haltung wahrscheinlich. Und genau das stört, nehme ich an. Aber was soll ich machen? Es ist ein Teufelskreis...

Bsp.: Ich habe mit einem sehr hübschen Mädchen gesprochen. Richtig locker und lustig und manchmal hat sie mich dann auch danach angeschaut. Mann, dachte ich, das ist ne Chance! Dann, wie gesagt, ist sie aber zu meinem Kumpel irgendwann mal gegangen und von ihm kam sie (wie andere auch so oft, ich kenne ihn ja schon lange) nicht wieder los. Er macht dann zwar nichts, er sagt dann auch, dass er eigentlich keine direkten Absichten hat, was ich absolut nicht verstehen kann :rolleyes: , trotzdem hat er sie in den Bann gezogen, so weit sogar, dass sie "zufällig " auch ging als wir gingen...

Echt deprimierend.

Ich gebe ja zu, dass ich neidisch bin auf ihn. Er sieht auch sehr gut aus und das ist es was zählt! Und wenn einer sagt, dass das nicht stimmt lügt!!! Ich habe es jetzt schon so oft von Mädels gehört, wie faszinierend er ist und deswegen habe ich so Dinge wie "der Charakter zählt später" usw. begraben...

Man mag denken, dass ich hauptsächlich Probleme mit IHM habe. Nein! So würde ich das nicht sagen. Durch sein Auftreten sehe ich, was wirklich für Frauen in erster Hinsicht wichtig ist. Wenn man das Aussehen und die Ausstrahlung und die unbewusste Lockerheit nicht hat, hat man keine Chance. Je mehr man sich bemüht, umso weniger klappts...

Klar, Charakter, Intelligenz ist auch wichtig, keine Frage, aber wenn man keine Gelegenheit hat, dies zu zeigen und das seiner eh schon tollen Ausstrahlung beizufügen, hat man schlecht Karten bei Frauen, die einem gefallen. Das ist wie ein Sieb: Zuerst kommt ein grober Sieb, dort fallen alle durch, die eben das Äußere nicht haben, egal wie sie eventuelle WÄREN! Dann das feinere Sieb, da bleiben die hängen, die das ZUSÄTZLICHE haben...

Woran liegts! Was kann man machen? Wie kann man diesen Teufelkreis :evil: zerstören? Es muss doch klappen!!! Mann, das ist doch das normalste von der Welt!!! Mein Kumpel spielt da schon eine gewisse Rolle. Ich verstehe nicht, warum fast ALLE (das stimmt! Ich übertreibe nicht!!!) hinter ihm her sind, wenn sie ihn nur sehen??? Warum habe ich nicht mal ne Chance? Sage ich immer das falsche? Sehe ich so daneben aus? Warum erfahre ich nie auf solchen Party ein Feedback? Warum kommt nie was zurück, wenn ich mal was mache? Warum muss ich mich ins Zeug legen wie blöd, und dabei stehe ich dann trotzdem alleine rum, wenn ich nix mache...?

Fragen, Fragen, Fragen...

Danke euch für alle Antworten!

bwler

 
Ich denke es liegt nicht nur am Aussehen. Wie du schon richtig bemerkt hast liegt es an der Ausstrahlung.

Du kannst froh sein einen solchen Kumpel zu haben. Mach dir keine Gedanken was DU falsch machst, sondern mache ganz einfach genau das was dein Kumpel auch macht. Erfolgreiche Menschen haben oft ein Vorbild, und um den selben oder noch grösseren Erfolg zu haben handeln sie ähnlich. Dein Kumpel hat also Erfolg bei Frauen. Dann lerne von ihm. Beobachte ihn und handle genauso. Sei nicht neidisch auf ihn, sondern betrachte ihn als deinen Lehrer. Du hattest mit deinen bisherigen Versuchen noch keinen Erfolg; dann musst du eben was anderes probieren, und was ist da besser als von anderen zu lernen?

Ich habe im Moment leider nicht das Glück so jemanden zu kennen.

Finde heraus was er denkt und was er fühlt und versuche genauso zu handeln. Beobachte dann genau welche Wirkung du auf Frauen hast.

 
Mir gehts eigentlich so ähnlich, habe ja auch einen Kumpel, der bei den Frauen immer gut ankommt. Dabei hatte er schon massenhaft Freundinnen, ich wage gar nicht Beziehungen zu sagen, aber trotzdem fliegen die Mädels auf ihn... Naja, in der Hinsicht hat mir meine ehemals beste Freundin (leider immer diese Erinnerungen) da sehr geholfen. Zuerst hat sie mir Tips gegeben, wie ich mich besser kleiden und stylen könnte - natürlich sind dadurch meine Chancen nicht sonderlich gestiegen, aber es hat mir etwas mehr Selbstvertrauen gegeben. Und dann hat sie mir etwas zugeredet und gesagt, ich solle nicht immer soviel nachdenken. Und genau das, was mir seber sehr schwer fällt zu befolgen, kann ich dir nur raten, denke nicht nach, wie du dich gibst und ob du locker genug bist, sondern handle einfach... klar funktioniert es nicht sofort, aber mit der Zeit wird es immer etwas besser. Dann wenn du es schaffst, dir da keine Gedanken mehr zu machen, wirst du unbewusst lockerer. Es ist nicht wirklich eine große Hilfe, aber mehr kann ich dir leider auch nicht sagen, da es mir so ziemlich gleich geht.

Vielleicht kann dir dein Kumpel ja wirklich helfen, ob direkt (durch Tips) oder indirekt (indem ihr zu zweit mit ein paar Mädels etwas unternehmt und sie dich besser kennenlernen könne, so dass sie nicht mehr nur an ihn hängen). Nur nicht aufgeben :nono:

Hoffe aber, wie du, auch auf weitere Ratschläge...

Bis dahin, viel Glück :super:

 
dazu möchte ich mich gerne äussern............

ist es denn nicht so, dass du vielleicht zu verkrampft an die sache rangehst..........???

wieso muss man immer locker sein und gut drauf?

sei einfach mal du selbst.........wenn du gut-drauf bist, dann bist du es........doch wenn nicht, dann versuch nicht, es trotzdem zu sein........

ein gespieltest gut-drauf-sein wirkt auf mich eher abstossend, als jemand der nicht gut-drau-ist doch das auch zum ausdruck bringt........

sei einfach mal du selbst.........dann wird es auch klappen!

gruss

spacy

 
mal eins vorweg: dieses problem haben nicht nur männer... ich kenne das auch ziemlich gut.

aber wie meine vorredner schon gesagt haben: es hat was mit der ausstrahlung zu tun... wenn du dich innerlich schon verkrampfst, weil du weisst, dass dein freund bei frauen besser ankommt als du, dann bemerkt man das auch beim umgang. versuch das ganze einfach lockerer zu sehen. du musst ja auch nicht besser als dein freund ankommen, man kann es schliesslich nicht allen recht machen. sei einfach du selbst ohne verkrampft zu sein und dann wird das schon.

 
Vielen Dank für eure Tipps!!!

Ich bin da teilweise geteilter Meinung.

Erstmal zu Carsten. Ich weiß nicht, ob es was bringt, meinen Kumpel praktisch zu kopieren (wenn du das meinst). Klar, in Sachen "sich locker geben" kann ich von ihm lernen. Aber ich kann ihn nicht kopieren. Aus einem einfachen Grund: ER macht ja gar nie was! Die Frauen kommen ja zu ihm. Klar, er kann schon locker sein und ist es auch! Ich habe mit ihm auch am So drüber gesprochen, dass er sein Phänomen ist. Er sagte dann auch, dass er sich praktisch nie Gedanken macht, ob eine auf ihn stehen könnte. Genau das ist der Punkt!!!

Er hat die Ausstrahlung vollkommen neutral zu sein! Ich dagegen strahle schon so eine Art "Hilferuf" aus... :rolleyes:

Trotzdem, das kann ich nicht. Da spielt wirklich das Aussehen eine Rolle!!! Und das ist nicht daher- oder eingeredet! Das habe ich im O-Ton von Mädels gehört!!! Die haben mir erzählt wie toll er aussieht und dass er einfach süß ist. Dann gehen sie auch selber hin!

Da gebe ich dann spacy Recht. ICH gehe da verkrampft an die Sache ran, keine Frage. Das weiß ich auch. Indem ich mir immer Gedanken drüber mache, ob es jetzt was wird, wirke ich verkrampft. Das macht er halt nicht.

Ich weiß das ja, ich kenne da mein Problem. Das ist ein Teufelskreis.

Das was du meinst, LostHope, ist vollkommen klar! Hab ich ja gesagt. Aber ich finde, das widerspricht sich! Ich bin verkrampft, weil ich denke, ich kommen nicht an bei Frauen. Jetzt soll ich alles locker angehen. Wenn ich das bewusst WILL, bin ich wieder verkrampft :tongue: ...

He, das ist zum verzweifeln!!! WIE kommt man da raus, verdammt??? trauri sagt es! Wenn man sich keine Gedanken mehr macht...! Wie schafft man das???

Aber ihr habt Recht. Ich sollte mehr ich selbst sein. Also wenn ich schlecht drauf bin, nicht versuchen, verkrampft guter Laune zu sein!

Viele Grüße

bwler

 
Du sollst deinen Kumpel nicht kopieren, sondern ihn modellieren. Wenn er doch nie was macht, mach das doch auch mal. Geh einfach mal weg und genieße den Abend. Kümmere dich gar nicht darum was andere von dir oder über dich denken. Vor allem denke nicht an dich selbst. Wenn du schon denkst du siehst scheiße aus tust dus auch. Betrachte dir mal andere Paare, wie scheiße die Typen manchmal aussehen. Du bist viel zu sehr mit dir selbst beschäftigt. Übe einmal die extrovertierte Aufmerksamkeit. Konzentriere dich mal 2 Minuten lang auf deine Computermaus und denke an nichts anderes. Wenn du abschweifst konzentriere dich wieder auf die Maus. Diese Übung solltest du mit allen möglichen anderen Objekten wiederholen. Du übst damit deine Umwelt bewußt wahrzunehmen. Dein Kumpel macht das genauso. Er kommt irgendwo hin und will nicht unbedingt toll und interessant wirken, er interessiert sich für seine Umgebung und das finden andere Menschen faszinierend.

Ich habe es selbst schon ausprobiert und es funktioniert.

In dem Buch "Ein Kurs im Flirten" von Frederick E. Dodson stehen mehre solche Übungen drin. Das ganze ist auf NLP Techniken aufgebaut. Du kannst mit deinen Gedanken mehr bewirken als du dir im Moment vorstellen kannnst. Den Placeboefekt bei Medikamenten kennst du doch sicher. Die Leute glauben sie haben da ein super Medikament, schlucken aber nur Zucker und die Krankheit wird besser.

Gute allgemeine Bücher über NLP gibt es von Anthony Robbins. Man muß sich aber auch damit beschäftigen sonst bringt es nichts.

 
Danke dir Carsten, eine super Idee!

Bin mal gespannt, ob es klappt!

Allerdings, ich frage mich, ob so mein Kumpel wirlich denkt! Ich denke eher, er weiß, wie er aussieht und was für eine Wirkung er hat. Okay, das wird er nicht zugeben (vielleicht auch sich selber nicht). Aber instinktiv denke ich schon, dass er das weiß und deshalb auch gelassen reagieren kann. Warum sollte er sich Gedanken über sich machen, wenn er ständig Feedback und Bestätigung bekommt???

Klar, du hast Recht. Ich beschäftige mich zu sehr mit mir selber. Das stimmt wahrscheinlich. Aber warum? Ist das absolute Unsicherheit, oder einfach nur Angst?

Es muss ja einen Grund haben...

Aber ich probiere das mal. Trotzdem, seine Gedanken kann man nicht überlisten. Man kann es versuchen. Und wenn man dann mal Erfolg hat, irgendwie, dann denke ich, klappts auch in Zukunft...

Danke nochmal!

Gruß

bwler

 
BWLer, es kommt nicht immer auf das Aussehen an... Mein Vorredner hat schon Recht, schau dir mal an, wie scheisse oft einige Typen aussehen, die hübsche Freundinnen haben. Kommt eben auch auf den Charakter an. Also immer locker bleiben, was hast du schon zu verlieren?

 
Stimmt! Eigentlich gar nichts!

Nochmal. Es ist leicht gesagt, locker zu sein und so auch zu wirken. Wenn man das krampfhaft versucht, dann wirkt man auch wieder so...!

Trotzdem, ich werde das versuchen, keine Frage!

Mal diesen ganzen verkrampften Scheiß ablegen: "Wie sehe ich aus, wie wirke ich!"

"Oh, hoffentlich komme ich gut an!"

"Mann, die muss ich ansprechen!" oder

"Wie wäre das und das...!" usw. usw.

Gruß

bwler

 
Original von TottiBWLer, es kommt nicht immer auf das Aussehen an... Mein Vorredner hat schon Recht, schau dir mal an, wie scheisse oft einige Typen aussehen, die hübsche Freundinnen haben. Kommt eben auch auf den Charakter an. Also immer locker bleiben, was hast du schon zu verlieren?
naja, mir ist auch aufgefallen das viele (zum Glück nicht alle)Mädelz die so um 21-25 sind auch schon auf das Geld ihres "Typen" sehen. Ist wirklich oft so, wer aussieht oder einen auf Proll macht hat oft irgendwelche hübschen Freundinnen, mehr muß ich dazu ja nicht mehr sagen.

hm...bwler ich sehe auch nicht sonderlich gut aus (gehe einmal davon aus), hätte schon sehr oft die Möglichkeit gehabt an gewisse Mädelz zu kommen, hab mir dies aber im Endeeffekt immer selbst verbockt :mauer: . Wie ich so vergehe. Na ja als ersters ist mir die Meinung der anderen wirklich egal, ich mach mein Ding, hör meine Musik, trage meinen eigenen Stiel, etc. wie ich aussehe ist mir zwar nicht egal, ich achte auf gepflektes äußere und mehr nicht. Wie gesagt ich finde nicht das ich gut aussehe und trotzdem schaffe ich es immer wieder mit Frauen ins Gespräch zu kommen, das einige mich sogar ansprechen, was aber seltener ist, überwiegend eben Blicke. Ich weiß das ich eine gewisse Ausstrahlung hab, bla "schöne" Augen wie ich Mädelz schon sagen gehört habe, aber das ist mir eigentlich egal, ich "benutze" diese Reize nicht. Ich bin ich, meistens zumindest und das kommt immer besser an, wie sich verstellen, ein zwanghaftes Auftreten um in eine norm zu passen...

Sei du selbst. Achte nicht groß auf Mädelz. Mir geht es schlecht, dann merken das auch alle. Ich laufe nicht immer strahlend durch die Gegend wie ein Schauspieler. Irgendwann wird die richtige schon kommen, ohne das du groß spielst, dich in eine Rolle stellst, in die du dich nicht wohl fühlst. Bist du dir den du vorgibst? Strengt es dich nicht an? Welche Erfolge hast du den bis jetzt erzielt?

sry, wenn ich hier jetzt dinge von anderen wiederholt habe...

 
KEINE!

Das stimmt! Keine nennenswerte Erfolge! Oder zumindest keine, die ich bemerkt hätte. Es kann schon sein, dass manche auf mich stehen. Aber 1. hab ich das nie so gemerkt und 2. wenn, dann waren das - im Ernst - keine, die mir gefallen hätten. Wie jetzt gerade zum Beispiel: Da gibts eine 15-Jährige, die ich vor ein paar Wochen zufällig kennen gelernt habe! 15!!! Das geht einfach nicht. Außerdem wäre sie nicht mein Typ.

Ich weiß was jetzt einige sagen! Man soll nicht so wählerisch sein! Trotzdem: Man kann doch nicht aus seiner Haut! Warum soll ich eine "nehmen", die mir eigentlich gar nicht gefällt und ich im Inneren nichts spüre! Das bringt dann ihr doch nichts und mir auch nicht! Man kann doch nicht steuern in wen man sich verliebt.. Wenn ich mich richtig in eine allgemein sehr hübsche Person verliebe, sie mir wirklich aus tiefstem Herzen gefällt, mein Typ ist, ich mir alles mit ihr vorstellen kann usw, sie aber abblockt. Warum soll ICH jetzt dann von diesem Typ Abschied nehmen und zurück stecken und evtl. eine nehmen, die nicht ganz so mein Typ ist. Klar, es kann nie alles stimmen. Das geht ja auch nicht. Aber man muss was SPÜREN!!! Und das kann ich einfach nicht steuern...

Im Prinzip bin ich schon der, den ich vorgebe. Ich bin gerne ich! Ich liebe es, Leute zum Lachen zu bringe und das kann ich auch (haben schon viele gesagt). Wenn ich jemanden näher kenne, kann ich mich gut unterhalten. Einigermaßen intelligent bin ich auch und ein "Geniesser"-Typ bin ich auch, wie einige sagen, weil ich edle Sachen mag usw.

Innere Werte, denke ich, habe ich schon. Nur, das sieht man halt von Außen nicht :mauer: :schief: Das ist es ja! Das ist das Problem! Frauen schätzen innerhalb von 3 Sekunden ab, ob einer ihnen zusagt oder nicht!!! Also in 3 Sekunden innere Werte zu vermitteln... Das klappt halt nicht! Da reichts nur fürs Äußere...

Ne, das ist jetzt auch alles wieder Theorie. Wie ja alle gesagt haben, die Ausstrahlung machts!!!

Gruß

bwler

 
Du hast schon Recht. Ich würde auch keine Frau nehmen die mir nicht gefällt, nur um mit jemanden zusammen zu sein. Das bringt nix! :(

Kann deine Verzweiflung auf alle Fälle verstehen und nur sagen, es passieren oft Sachen, mit denen rechnet man vorher gar nicht. Also warte einfach ab, früher oder später wirst auch du eine Frau finden, die dir gefällt! :] Hört sich jetzt nach Durchhalteparole an, aber das ist einfach so! :p

 
Warum nicht mal auf eine Frau einlassen die nicht dein Typ ist?

Kennst du denn schon ihre Schwester, ihre Cousine, Ihre Freundinnen, ihre Arbeitskoleginnen? Vielleicht habt ihr die gleichen Interessen und könnt gute Freunde werden. Und wenn sie dich schon sympatisch findet und du fair zu ihr bist und ihr die Freundschaft anbietest wird sie bei ihren Bekannten schon nicht schlecht über dich reden.

Versuch einfach mal Frauen kennenzulernen. Du musst ja nicht bei jeder Frau mit der du dich unterhältst direkt an häuslebauen und Kinder kriegen denken.

 
Carsten hat Recht! Eine gute Freundschaft zu einer Frau kann viel wert sein, denn sie kennt mit Sicherheit Bekannte oder Freundinnen, die dir gefallen. Und dann kann sie ja etwas behilflich sein, wenn dir eines der Mädels gefällt! Nicht wahr? :D

 
Hi!

Ich glaub, Totti, du missverstehst Carsten (hoffentlich!!!). Finde es ziemlich wiederlich, die Zuneigung von jemanden zu benutzen, um in ihren Freundeskreis vorstoßen zu können, weil da vielleicht ne Hübschere ist.

Glaube ein großes Problem ist es, dass man oft zu schüchtern ist, um mal den Mund aufzumachen. Noch größer wird das "Problem", wenn der andere gegenüber unglücklicherweise ebenso schüchtern ist. So träumen beide nachts voneinander, quälen sich tagsüber aber bloß ein "Hi" zum/zur Angebeten raus, weil zu mehr der Mut fehlt.

Y.

 
Hi LenoL, ich meine nicht, dass man die Zuneigung einer anderen Person ausnutzen soll um so an den Freundeskreis heranzukommen. Aber wenn es beiderseits auf platonischer Zuneigung beruht, dann ist es doch optimal. So lernt man evtl. neue Leute kennen und die Person kann einem noch behilflich sein. :)

 
Es geht ganz und gar nicht ums Ausnutzen. Man kann jemandem doch eine Chance fürs gegenseitige Kennenlernen geben. Und wenn dann klar ist dass keine Liebesbeziehung daraus wird ist immer noch eine Freundschaft möglich. Wenn man jemand neues kennenlernt kann man noch nicht verliebt sein und du kannst sie dann auch nicht so sehr verletzen wenn du ihre Freundin interessanter findest.

Denn wenn sie dich kennt kann sie sie auch leichter Leute aus deinem Freundeskreis kennenlernen. Vielleicht ist da ja jemand für sie dabei.

 
Jetzt schalte ich mich mal wieder ein!

Ihr habts schon recht! Man sollte Freundschaften eingehen, auch mit Frauen!

Klar, das weiß ich auch, dass man ne Menge Vorteile hat, wenn über einen positiv geredet wird! Und ich finde auch, dass man das nicht ausnutzen nenne sollte! Okay, wenn man praktisch die "Verbindungsperson" bei Erfolg an einer anderen dann verstösst und mit ihr nichts mehr macht, dann geht das schon in die Richtung.

Aber, man sollte das alles nicht so eng sehen.

Ich schliesse mich da Carsten an: Man sollte nicht immer sofort daran denken, dass bei jeder Bekanntschaft etwas draus werden könnte... Das bringt einen nur unter Druck! Denn sollte ich mal von mir nehmen...

Grüße

bwler